Posts tagged "dev-team"

iPhone Wochenrückblick 28/09

Blockiert Apple Push bei entsperrten iPhone?
Eine ähnliche Aktion hat man schon lange erwartet. Nun vermuten tschechische iPhone Entwickler, dass Apple die Push-Funktion bei entsperrten iPhone nicht zulässt. Oder ist es doch nur ein Programmierfehler der App-Entwickler?

purplesn0w besser als ultrasnow?
Neben ultrasn0w gibt es nun noch purplesn0w aus den Federn von Georg Hotz aka geohot. Langfristig soll die Lösung von geohot besser sein. Aber geohot und das Dev-Team liegen sich ja eh schon in den Haaren

iPhone Wochenrückblick 12/09

Diese Woche stand ganz klar im Zeichen von der kommenden iPhone Software 3.o! Nach der Vorstellung am letzten Dienstag, überschlagen sich nun die Meldungen und Gerüchte was alles zu den ein hundert Neuerungen für die iPhone Anwender gehört…

iPhone 3.0
Alle Neuerungen habe ich am selben Tag der Präsentation hier zusammen gefasst. Wer die Keynote selber schauen will, kann das hier nachholen. In den Tagen darauf wurden weitere neue Funktionen entdeckt, welche nicht an der Keynote von Apple explizit vorgestellt wurden. Beispielsweise lässt sich das eigene iPhone, zusammen mit MobileMe wieder finden falls man es verloren hat, oder gestohlen wurde…

Neues iPhone mit neuer Bezeichnung und neuen Chips
Schon vor Monaten wurde in der Umgebung von Cupertino eine neue iPhone Bezeichnung in den mobilen Netzen entdeckt. Diese finden sich nun auch wieder in der kommenden iPhone 3.0 Software. Zudem wurden die Chips für die neuen iPhones vorgestellt.

Jailbreak funktioniert auch mit iPhone 3.o, aber…
Die iPhone 3.0 Software kann man ohne Probleme jailbreaken, sagt das Dev-Team. Besitzer von iPhones mit yellowsn0w-Unlock sollten aber die Finger von iPhone 3.0 lassen, denn sonst geht der Unlock verloren. Bei der neuen iPhone Software gab es nämlich Veränderungen des Baseband!

Schlafe mein iPhone…
Wer gerne noch etwas Musik beim einschlafen hört, der konnte bisher das iPhone nicht dazu benutzen, denn dieses würde die ganze Nacht weiter musizieren bis am nächsten Morgen der Akku leer ist. Jetzt gibt es eine App, dass das Wer aber fleissig sucht, der findet unter „Uhr“ – „Timer“ die Funktion „ iPod-Ruhezustand“, welcher das  iPhone nach einer von Dir bestimmten Zeit zum einschlafen bringt.

Das offizielle Telefonbuch auf dem iPhone
Mit der App von Local.ch können dabei nicht nur Telefonnummer gefunden werden, sondern ja nach Standort werden auch gleich z.B. die nächst gelegenen Restaurants, Apotheken oder Post-Stellen angegeben, inklusive in welcher Richtung sich diese befinden.

Mit iPhone/ iPod touch und Nimbuzz per VoIP telefonieren
Nimbuzz verspricht nicht nur unter IM-Buddys per VoIP telefonieren zu können, sondern auch ins Festnetz und das sogar International:

Die Dial-Up VoIP-Option erlaubt es den iPhone-Usern selbst internationale Telefonate ins Fest- oder Mobilnetz zu deutlich reduzierten Kosten zu führen. Sie müssen einfach eine lokale Zugangsnummer wählen, die sie dann weltweit mit den Nimbuzz VoIP-Servern verbindet.

AT&T leert die iPhone 3G Lagerbestände
Der Mobilfunk-Provider AT&T verkauft in Amerika per 26. März 2009 das iPhone 3G ohne Vertragsbindung. Das wäre dann ein weiteres Anzeichen dafür, dass die Provider Ihre Lagerbestände abbauen wollen, damit im Juni wieder Platz für das neue iPhone ist… Kleiner Wehrmutstropfen, das iPhone 3G von AT&T kann aber trotzdem nur im eigenen Netz angewendet werden.

iPhone Update auf 2.2.1 ist da

In der Nacht auf heute hat Apple still und heimlich ein kleines Wartungsupdate für das iPhone und den iPod touch veröffentlicht. Gute 246 MB schwer ist die Aktualisierung und bringt nur ein paar Verbesserungen. Beispielsweise soll damit die Stabilität des Browsers verbessert werden und ein Problem, dass Bilder welches aus dem Programm Mail gesichert wurden, nicht richtig angezeigt werden können. Abgesehen von den paar Verbesserungen gab es aber anscheinend keine Neuerungen.

Das Update kann kostenlos via iTunes geladen werden. Leute die das iPhone mit einem Jailbreak oder mit YellowSn0w versehen haben sollten sich jedoch noch zurückhalten. Selbst das iPhone Dev-Team rät noch abzuwarten!

Don’t eat the YellowSn0w!

yellowsn0w

Hat sich eigentlich schon mal jemand gefragt, woher der Name YellowSn0w für das aktuelle iPhone 3G Hacker-Tool kommt?

Vielleicht hätte man zu Anfang wirklich noch die Finger von dem Tool lassen sollen. In diversen Foren gibt es Probleme mit dem Hacker-Programm. Das liegt sicher auch daran, dass das Programm noch in der Beta-Phase und somit noch nicht ausgereift ist. Ein weiterer Punkt ist sicher auch, dass das Hacker-Tool nicht mehr ganz so einfach anzuwenden ist wie Pwnage damals, bzw. es hat mehr Schritte die vorher berücksichtigt werden müssen und nicht GUI-Gesteuert sind.

Seit der Veröffentlichung in der Verion 0.9.1 sind ein paar Stunden und Tage vergangen und wir sind bereits in der Version 0.9.5 angelangt. Es ist also noch Verbesserungspotential da!

Was bei YellowSn0w aber dringend berücksichtigt werden muss, und auch vom Dev-Team immer wieder kommuniziert wird, es ist und bleibt kostenlos! Trotzdem hat Jody Sanders wieder, nach dem er schon QuickPwn gestohlen, editiert und als eigene Lösung verkauft hat, das Programm vom Dev-Team geklaut und verkauft es für satte 20 Pfund.