Posts tagged "down"

Ist iMessage down? Oder iCloud? System Status gibt Auskunft.

Apple Systemstatus

Apple System Status

In der nach vom neunten auf den zehnten April gab es bei einigen Benutzer Probleme mit FaceTime und/oder iMessage. Es waren längst nicht alle Kunden betroffen, wenn es aber getroffen hat, der hat sich wohl zu recht darüber aufgeregt. Keine Frage.

Hingegen stellt sich die Frage, wie erfährt man, ob man nur selber als Einzelperson ein Problem mit iMessage und Co. hat, oder ob ein offizieller Fehler beim System dafür verantwortlich ist. Nun, Apple informiert natürlich nicht Millionen von Kunden, wenn nur ein Teil von den Problemen betroffen sind. Die Kunden können sich aber selber informieren. Wenn ihr das Gefühl habt, irgendwas stimmt mit einem der unzähligen Apple Diensten nicht, dann ruft folgende Adresse auf:

http://www.apple.com/support/systemstatus/

Hier werden alle Dienste einzeln angezeigt, ob der System Status normal, also in Ordnung, ist oder ob ein Problem herrscht. Die Timeline des System Status kann auch rückwirkend angeschaut werden in der detaillierten Timeline.

US Apple Online Store ist weg

Es ist wieder einmal Dienstag und wieder einmal verabschiedet sich der Apple Online Store USA aus dem Netz und hinterlässt das berühmte gelbe Post-It!

Im Netz wird darüber spekuliert, ob neue Mac Mini auf den Markt kommen. Ansonsten sind auch die gut informierten Quellen eher ratlos was Apple am Store ändert.

Da bleibt uns leider nichts anderes als bis ca. 14.30-15.00 Uhr zu warten…

Update 8. April 14:44
Nun ist die Katze aus dem Sack. Es war die neue Ausgabe von Final Cut Server. Ich muss mir das bei Gelegenheit mal genauer anschauen. Der nicht gerade kleine Preis von 999 Dollar sagt mir, dass da einiges dahinterstecken muss.

Die „Store Down“ Methode von Apple

Store down!

Bald ist es wieder Dienstag und die Apple-Gemeinde wartet nur darauf den kleinen, gelben Notizzettel oben zu sehen anstelle des Apple Online Stores. Jedesmal wenn die Nachricht „We’ll be back soon.“ erscheint, überschlagen sich die Meldungen auf den Apple-News-Seiten und den Blogs. Neben den Meldungen welche Online Stores in welchen Länder offline gegangen sind, gibt es noch mehr Gerüchten und Vermutungen was denn gerade neues in den Store eingepflegt wird.

Was ich mich schon immer gefragt habe, warum muss der ganze Online Store vom Netz, wenn man bloss ein paar neue Produkte in den Shop einpflegen will? Technisch ist das gar kein Problem, während dem Betrieb die ganzen Arbeiten vorzubereiten und dann auf einen gewünschten Termin hin aufzuschalten.
Kein anderer Computerhersteller würde es wagen so vorzugehen! Seth Weintraub von 9to5Mac meint zum Beispiel, dass dieses Vorgehen bei Dell einen Millionen-Verlust bedeuten würden. Denn anstelle von einem Dell, könnten die Käufer einfach bei HP, MaxData oder sonstwo einen Wunsch-PC zusammenstellen. Aber wo soll der Mac-Benutzer hingehen? Er könnte höchstens bei einem Apple-Reseller einkaufen gehen, wobei das Apple nicht wirklich schadet!

Es bleibt also die Vermutung, dass Apple diese Offline-Zeit möglicherweise bewusst in Kauf nimmt. Der entstehende Wirbel in den Blogs, News-Seiten und der Presse ist derart gross, dass man sich teure Marketing-Kampagnen schenken kann. Ohne zutun stiegt der Traffic am Dienstag, ob der Store nun offline oder online ist! Normalerweise finden dann die neuen Produkte schneller den Weg durch’s Internet, als die Apple Medienstelle die Pressemitteilungen verschicken kann.

Vielleicht ist aber das Store-System wirklich derart Komplex, dass es wirklich eine Auszeit braucht um grössere Veränderungen vorzunehmen. Oder man legt grossen Wert auf eine ausführliche Qualitätsprüfung und ist daher etwas länger vom Netz abgeschnitten.

Wie dem auch sei. So oder so kleben wir jeden Dienstag gebannt am Monitor und verfolgen genau was sich im Apple Online Store tut…

(via)

US Apple Store ist down!

Apple Store Update?

Das ist ja ein wahres Feuerwerk an Neuerungen bei Apple. Beinahe schon jede Woche ist der Store down. Die Hoffnungen dürfen wieder aufflammen, dass endlich die neuen MacBook Pro mit der neuen Intel Penryn-Architektur kommen!

Viel wahrscheinlicher ist aber, dass Apple nur die Preissenkung des iPod shuffles von 79 auf 49 US Dollar in den Store einbaut, ohne neue Produkte vorzustellen. Aber wir bleiben dran!

Apple Store ist down. Update? [Updated]

Apple Store Update?

Wie jetzt? Der Apple Online Store ist down… Gibt es jetzt schon Updates?

Update, 8.1.2007 17:30h
Wie bereits in den Kommentaren erwähnt wurde, gab es bereits eine Woche vor der Keynote an der MacWorld 2008 Updates im Apple Online Store:

  • Apple hat heute den neuen Mac Pro mit 8 Prozessorkernen und einer neuen Systemarchitektur vorgestellt. Der neue Mac Pro ist bis zu doppelt so schnell wie das Vorgängermodell. Er vereint zwei der neuen Quad-Core Xeon Prozessoren in 45-Nanometer-Technik von Intel mit bis zu 3,2 GHz, eine leistungsfähige neue Grafik mit bis zu 4 TB internem Speicherplatz und ist damit ideal für Kreativprofis, 3D-Künstler und Wissenschaftler. Die Standard 8-Core Konfiguration ist ab 2.499 Euro inkl. MwSt. erhältlich.
  • Der für die Rackmontage vorgesehene 1 HE-Server ist bis zu zwei Mal so schnell wie sein Vorgänger und beinhaltet eine Lizenz für eine unbeschränkte Anzahl an Clients von Mac OS X Server Leopard. Erhältlich ab einem Preis von 2.899 Euro inkl. MwSt. verfügt der neue Xserve über bis zu zwei Quad-Core 3,0 GHz Intel Xeon Prozessoren für 8-Core-Performance, eine neue Server-Architektur, schnellere Frontside-Busse, schnelleren Arbeitsspeicher, bis zu 3 TB internen Speicher und zwei PCI-Express 2.0 Erweiterungssteckplätze für höhere Leistungsfähigkeit und Flexibilität.