Posts tagged "Drucken"

Was dem iPad noch fehlt…

Ich hab ja mein iPad nun schon eine Weile und arbeite auch schon fleissig damit. Wie schon mitgeteilt, ist das iPad wirklich die meiste Zeit im Bereich des Sofas zu finden. Von da aus surfe ich im Web, bearbeite E-Mails, bediene die Social Media Plattformen wie Twitter, Facebook und Co. oder probiere neue Apps aus. Dabei bin ich aber immer wieder mal über Hindernisse gestolpert, welche man verbessern könnte.

Multitasking
Vielleicht habt Ihr schon mal erlebt, wie das Multitasking im iPhone OS 4.0 umgesetzt ist? Ich selber hab das neue iPhone Betriebssystem schon im Einsatz und muss sagen, dass ich genau diese Funktion jetzt schmerzlich beim iPad vermisse. Gerade wenn man intensiv mit Mail und Browser oder einer anderen App am arbeiten ist und hin und her wechseln muss, bringt mich die Multitasking-Funktion schneller zum gleichen Ort zurück. Beim iPad mit OS 3.2 sind die Wege noch etwas länger…

Ordner
Ebenfalls im iPhone OS 4.0 kommt die Möglichkeit, dass man mehrere Apps zu einem Ordner zusammenfasst. Mit den Ordner braucht man weniger Seite und gewinnt an Überblick. Zum Glück soll ja das neue iPhone Betriebssystem bis Ende Jahr auch für das iPad erhältlich sein.

Drucken
Die Apps Pages, Numbers und Keynote für das iPad sind einfach nur herrlich! Endlich kann man Dokumente grosszügig erstellen und bearbeiten. Auch weiterleiten der Arbeiten per E-Mail geht problemlos, bloss drucken kann man nichts. Denn das iPad kann grundsätzlich nicht drucken was in meinen Augen sehr, sehr schade ist. Wie gerne hätte ich das Swiss Airlines Boardingticket ausgedruckt. Aber statt dessen musste ich das PDF an meinen Mac weiterleiten…

Dateien speichern
Für eine Analyse wollte ich Besucherzahlen einer Website als CSV downloaden und in einem anderen Dienst hochladen. Doch leider lassen sich dynamisch erstellte Dateien nicht einfach so auf dem iPad abspeichern. Eigentlich lassen sich nur Bilder im iPad speichern, alle anderen Formate sind nicht willkommen.

Dateien auswählen und hochladen
Bei vielen Social Media Plattfomen wie Twitter oder Facebook kann man Bilder, insbesondere das Profilbild, via Browser hochladen. Dafür kann man auf der eigenen Festplatte ein Bild auswählen und hochladen. Nicht aber beim iPad. Ich kann mit dem iPad zwar ein Profil erstellen, für das hochladen des Profilbildes muss ich aber an den Mac. Lediglich bei einigen Apps ist es möglich auf die Photo App zuzugreifen und dort ein Bild auszuwählen.

Dateien synchronisieren
Wenn ich mit Pages ein Dokument schreibe und es dann später am Mac bearbeiten möchte, dann muss ich das iPad an den Mac anschliessen und via iTunes die Dateien synchronisieren. Nicht gerade komfortabel. Hier müsste auch eine bessere Lösung her. Die Apple Plattform iWork.com ist ja leider nur da um Dateien zu publizieren, aber nicht zum synchronisieren…

Und was ist mit den gängigen Kriterien?
Zu schwer? Keine Kamera? Kein Flash? Schreiben mit der Touchscreen Tastatur?
Ehrlich gesagt, das Gewicht fällt mir nicht so auf. Klar, ca. 700 Gramm klingt nach viel, ist es letztendlich aber nicht. Da ich eh kein Freund von Flash bin, stört es mich auch nicht, dass das iPad keine Flash-Animationen unterstützt. Bisher ist mir der leere Platz auf den Websites auch kaum aufgefallen. Aber vielleicht surfe ich einfach die falschen Seiten an. Zugegeben, die Kamera hätte ich schon das eine oder andere mal brauchen können. Zur Not tun es aber auch Apps, welche sich mit dem iPhone verbinden und das Apple Mobiltelefon als Kamera brauchen. Aber das ist auch keine Lösung. Überhaupt kein Problem ist die Touchscreen Tastatur. Ich habe inzwischen schon einige Texte damit verfasst. Klar, die horizontale Tastatur ist wesentlich bequemer zum schreiben als die Vertikale.

Grundsätzlich bin ich aber mit dem iPad zufrieden und es erledigt genau die Arbeiten welche ich mir vorgestellt habe. Und zum Glück sind die oben genannten Probleme alles Dinge, welche man mit einem entsprechenden Software-Update ausbügeln kann. Und wer sagt es jetzt Steve Jobs?