Posts tagged "Dual Link"

2 Cinema Displays an einem MacBook Pro

Ich arbeite gerne mit vielen Bildschirmen. Gerade als aktiver Social Media Manager mit mehreren Kunden ist es wichtig immer ein Auge auf die Aktivitäten der betreuten Marken zu haben. Somit ist ein Monitor schon mal belegt mit einem oder zwei Social Media Monitoring Dashboards. Der zweite Bildschirm ist dann für die tatsächliche Arbeit. Bei mir daheim ist das MacBook Pro an ein 24″ LED Cinema Display angehängt. Auf dem Cinema Display wird gearbeitet und auf dem 15″ MacBook Pro laufen die Internet-Aktivitäten. Manchmal ist dieser Bildschirm aber einfach zu klein… Daher hab ich mir mal überlegt, kann man eigentlich zwei Cinema Displays an ein MacBook Pro hängen? Die kurze Antwort wäre: Ja, mit einem Adapter dazwischen.

Beim oberen Bild wurde der Adapter Matrox DualHead2Go eingesetzt. Die Installation gestaltete sich, nach Aussagen von Blog TNPham.ch, relativ einfach. In meinen Augen hat die Lösung aber einen klaren Nachteil. Ein Desktop ist verteilt über zwei Bildschirme. Das heisst, die Menüleiste oben zeiht sich über beide Bildschirme. Auf dem linken Bildschirm ganz Links kann man ins Apple-Menü wählen und auf dem rechten Bildschirm ganz rechts kann man die Suche eingeben. Bei zwei 24″, oder 27″ LED Cinema Displays ist das ein laaaaanger Maus-Weg! Zudem unterstützt der Adapter nur 2x 1920 x 1200 Pixels in der Auflösung. Eigentlich schade wenn das 27″ LED Cinema Display eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixels unterstützt. Das wäre ja die reinste Verschwendung.

Bei diesem Bild ist es wie es sein sollte. Drei Screens (inklusive MacBook Pro) und die Menüleiste auf nur einem Bildschirm. Gelöst wurde das ganze aber nicht mit Apple Display, sondern mit zwei Benq E2200Hd Bildschirmen auf speziellen Ständer. Als Adapter wurden zwei ViBook eingesetzt. Mit ViBook+ kriegt man eine Unterstützung bis 1920 x 1200 Pixel hin. Leider ist die Leistung noch immer unter der Möglichkeit eines 27″ LED Cinema Display von Apple. Aber auch andere Adapter wie EVGA oder Diamond oder DisplayLink kommen nicht an die 2560 x 1440 Pixel heran.

Einzig der Dual Link Vi von Gefen scheint die Leistung zu erbringen. Aber ich glaube, bevor ich hier eine Fehlinvestition tätige, Frage ich lieber mal bei Apple selber an der Genius Bar nach. Die werden doch sicher schon mal so einen Fall gehabt haben. Vielleicht hat ja auch schon jemand von Euch eine ähnliche Erfahrung gemacht wie man zwei Cinema Displays ohne Qualitätsverlust an ein MacBook Pro anschliessen kann?