Posts tagged "einsteiger"

Neuer iMac mit 21,5-Zoll als Einstiegsmodell ab CHF 1’200.-

Einsteiger iMac 21,5-Zoll

 

Apple hat heute einen neuen 21,5-Zoll iMac vorgestellt, der bereits ab CHF 1199.- zu haben ist. Auch der Einsteiger-Desktop-Computer kommt im dünnen Design daher, mit einem brillanten Display, einem 1,4 GHz Dual-Core Intel Core i5 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten von bis zu 2,7 GHz, einer Intel HD 5000 Grafikkarte, 8GB Arbeitsspeicher und einer 500GB Festplatte. Alle iMac-Modelle unterstützen 802.11ac und haben zwei Thunderbolt- und vier USB 3.0-Anschlüsse für sehr gute Erweiterbarkeit und Unterstützung von hochperformantem Zubehör.

Spannend. Obwohl Apple die mobilen Computer mit Modellen wie dem MacBook Pro, MacBook Air oder auch iPad und iPhone, mit revolutioniert hat und sich dessen bewusst ist, dass stationäre Computer wie länger je mehr ausgedient haben, trotz all dem hält man am iMac fest und macht ihn nun einfach noch kleiner und günstiger. Nun, ich bin über die Absätze gespannt. Wer von euch kann sich vorstellen einen so bescheidenen iMac zu kaufen?

Und übrigens, die Apple TV und der Mac mini wurden heute noch leicht im Preis gesenkt.

Die Lion-Fibel – Alle Neuerungen von Lion entdecken

Meiner Meinung nach gibt der Verlag Mandl & Schwarz die besten Mac-Benutzerbücher heraus. Die Bücher sind immer einfach und übersichtlich gehalten und haben einiges an Mehrwert und nützlichen Tipps auszuweisen.

Neben vielen anderen Büchern hat Mandl & Schwarz natürlich auch eine Antwort auf das aktuelle Mac Betriebssystem OS X Lion: Die Lion-Fibel.

Das Buch spricht gleich zwei Leserschaften an:

  • Die Einsteiger
    Wer sich von der Windows-Welt verabschiedet, der braucht einen kurzen Moment sich im neuen Betriebssystem zurecht zu finden. Der Autor erklärt geduldig und verständlich wie das OS X Lion funktioniert und wie man welche Funktionen nützen kann um das Optimum heraus zu holen.
  • Die Mac-Benutzer
    Aber auch wer bereits vorher schon mit einem Mac gearbeitet hat, entdeckt hier alle Neuerungen mit einer ausführlichen Anwendungsbeschreibung und bekommt so einen geordneten Überblick: Mission Control, Launchpad, Auto Save, Versionen, Resume, Conver­sations, AirDrop, das neue Mail und viele weitere Funktionen und Programme werden beschrieben.

Bestellen
Wer das Buch nun gerne bestellen möchte, dem möchte noch einen Tipp mitgeben. Natürlich kann das Buch über Amazon und Co. bestellt werden. Das Buch kann aber auch direkt bei Mandl & Schwarz für kleine 19.90 EUR eingekauft werden. Selbst in die Schweiz wird das Buch versandkostenfrei verschickt. Das hab ich sogar schriftlich von Michael Schwarz persönlich…

Wer es dann aber dennoch etwas detaillierter haben möchte, der kann auf das dreimal so dicke Grundlagenbuch von Mac OS X Lion zurückgreifen.

Blog-Parade: Was ist Deine Umsteiger-Geschichte?

Das ApfelBlog startet eine Blog-Parade und Du kannst einen neuen iPod nano gewinnen! Für diejenigen die jetzt keine Ahnung haben, was überhaupt eine Blog-Parade ist, die verweise ich auf die Beschreibung ganz am Ende des Artikels.

Wie kommt es zu der Blog-Parade?
Wie die meisten von Euch wissen, versucht das ApfelBlog den Umsteiger, Einsteiger und Apple-Neugierigen immer wieder wertvolle Tipps und Tricks zu geben. Oft bekomme ich auch persönliche Mails mit Fragen und Geschichten welche die Leser selbst erfahren haben im Umgang mit einem Apple-Gerät. Was mich aber brennend interessieren würde ist, warum habt Ihr zu Mac gewechselt? Oder habt Ihr schon immer einen Apple-Computer benutzt? Wollt Ihr demnächst Umsteigen? Warum? Erzählt mir Eure Um- oder Einsteiger Geschichte!

Wie kann ich mit machen?
Neben der Auflage, dass die Geschichte mindestens 250 Wörter beinhalten muss und bis spätestens zum 31. Dezember 2008 veröffentlicht und hier her verlinkt sein muss gibt es folgende zwei Möglichkeiten an der Blog-Parade teil zu nehmen:

  • Wenn Du ein Blog hast, dann darfst Du Deine Geschichte, wie Du zum Apfel gekommen bist, als Beitrag in Deinem Blog veröffentlichen und einen Trackback auf diesen Artikel hier setzen, oder einfach hier unten einen Kommentar hinterlassen mit dem Link zu Deiner Geschichte.
  • Wenn Du kein eigenes Blog hast, dann darfst Du mir Deine Geschichte auch per Mail senden. Diese wird dann hier im ApfelBlog als Gastbeitrag veröffentlicht. Meine Mailadresse bekommst Du, wenn Du Dich kurz per Kontaktformular meldest, oder mich per Facebook kontaktierst.

Gibt es auch eine Belohnung dafür?
Klar gibt es die! Zuerst einmal werden im Januar alle eingereichten Beiträge von mir zusammengefasst, vorgestellt und kommentiert. Unter allen Teilnehmer wird dann per Zufallsgenerator ein nigelnagelneuer iPod nano (Product Red) im Wert von CHF 229.00 verlost!

Was ist eigentlich eine Blog-Parade?
Eine Blog-Parade ist eine Blog-Veranstaltung, bei der ein Blog-Betreiber als Veranstalter ein bestimmtes Thema festlegt, dieses als Blog-Beitrag veröffentlicht und die lesenden Blogger dazu auffordert, innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums einen Artikel zu diesem Thema im jeweils eigenen Blog zu veröffentlichen und den Veranstalter entsprechend über die Veröffentlichung zu benachrichtigen.
Spätestens nach dem Ablauf des vorgegebenen Zeitraums listet der Veranstalter des Blog-Karnevals in einem neuen Blogbeitrag alle eingereichten Artikel und kommentiert diese entsprechend, fasst diese zusammen und/oder vergibt z.B. Prämien für die besten oder etwa originellsten Artikel. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Für weitere Informationen siehe den Wikipedia-Artikel zu Blog-Karnevals.
Quelle: Blog-Parade.de

Und wieder hat ein Blogger die Fronten gewechselt…

Nun hat auch Frank Helmschrott seinen veralteten Windows Windows und Linux PC links liegen lassen und ist auf ein MacBook umgestiegen. Es liest sich spannend wie Frank auf die ganz alltäglichen Umsteiger-Probleme stösst und aber schnell die Lösung dazu findet. Hier findet Ihr die Mac relevanten Themen: http://blog.helmschrott.de/tag/mac

Das Thema, bzw. die Frage, was gibt es eigentlich für Tastenkombinationen beim Mac, fand ich dann aber auch sehr interessant. Glücklicherweise hat der aufmerksame Leser Martin Hiegl dann für Aufklärung gesorgt. Da konnte ich jetzt mit profitieren von der Übersicht der Mac OS X Tastenkombinationen.

Für Einsteiger und Umsteiger: Mac OS X 10.5 Leopard

Zur Zeit gibt es ja etliche Personen die sich einen Mac gekauft haben, oder es sich ernsthaft überlegen, nach den vielen Jahren mit PC’s einmal was neues auszuprobieren. Daher erstaunt es wenig, dass ich im Freundeskreis und der Familie eine gefragte Person bin. Alle wollen meine Erfahrungen anzapfen und Ihre Fragen bei mir anbringen. Leider habe ich auch noch nicht auf alle Fragen die passenden Antworten, aber nach einem Blick in die zahlreichen Apple-Foren bin ich danach meistens schlauer.

Um mir einen gefallen zumachen, habe ich aber vorgesorgt und das Buch Mac OS X 10.5 Leopard. Für Einsteiger und Windows-Umsteiger gleich ein paar mal zu Weihnachten verschenkt. ich selber besitze das Buch auch und bin sehr zufrieden. Neben der Umsteigefibel gehört das Buch von Antoni Nadir Cherif zu meinen bevorzugten Wissensquellen.

Das Buch ist aber wirklich nur für Einsteiger und Umsteiger gedacht. Bereits versierte Mac-Benutzer könnten schnell enttäuscht werden. Wer sich aber sinnvoll informieren will, welche Vorteile und neuen Features Leopard gegenüber Tiger hat, für den gibt es Mac OS X 10.5 Leopard. einfach, wirkungsvoll und effizient nutzen. Das Taschenbuch, ebenfalls aus dem Hause Smartbooks, hilft den Leser die Vielseitigkeit des Betriebssystems Schritt für Schritt vertraut zu machen.

Smartbooks bietet mit den beiden Ausgaben für jeden Mac-Benutzer etwas. Erfahrene Hasen finden neue Funktionen in Leopard dank Mac OS X 10.5 Leopard. einfach, wirkungsvoll und effizient nutzen und ehemalige Windows Benutzer finden sich im neuen Betriebssystem dank Mac OS X 10.5 Leopard. Für Einsteiger und Windows-Umsteiger schnell zurecht und finden viele Hilfreiche Tipps und Tricks für effizientes Arbeiten mit den neuen Mac.

Ich persönlich kann beide Ausgaben empfehlen und sogar als Mac-Neuling habe ich in dem Taschenbuch für Profis nützliche Tipps gefunden.

MACeasy für Ein- und Umsteiger

MACeasy für Ein- und Umsteiger

Das Mac Magazin MacLife vom Falkemedia Verlag plant ein Sonderheft für Mac Ein- und Umsteiger mit dem Namen MACeasy. Wie das Typoblog berichtet, würde das von MacLife via Newsletter angekündigt. Die Reaktion wird auch gleich im Apple-Talk Forum von MacLife disskutiert. Da hat der aufmerksamer Leser DrZarkov bemerkt, dass es bis ca. 1995 eine Zeitschrift mit dem selben Namen gab. MAC easy von damals hat man dann in das Mac Magazin integriert, welches wiederum von der MacUp aufgekauft wurde. Wie DrZarkov berichtet, werden die Namensrechte auch noch heute bei MacUp liegen. Bis 2001 wurde der name Mac easy sogar noch auf dem Cover publiziert, daher könnte der Rechtstreit schon vorprogrammiert sein, wenn die Leute von MacLife das nicht aussreichend geprüft und abgeklärt haben.

Irgendwie verstehe ich auch nicht, wie man einem Sonderheft gleich einen eigenen Namen verpassen kann. Irgendwie darf doch die Quelle des Sonderheftes in den Namen integriert sein. Sowas wie „EasyMacLife“ oder so.