Posts tagged "einstellungen"

iOS 7 Design in der Kritik

Das Control Center von iOS 7

Seit der WWDC 2013 Keynote gibt es unterschiedliche Meinungen zum neuen iOS-Design. Ich persönlich bin mehrheitlich begeistert. Ich mag neue Dinge und das einfache iOS 7 Design gehört dazu. Einige Ansätze haben mir auch damals schon bei Windows 8 gefallen. Ich glaube aber, dass das neue iOS benutzbarer ist als Windows 8.

Dennoch gibt es klar Dinge welche mir gar nicht gefallen. Beispielsweise das GameCenter. Icon wie auch die App selber passen meiner Meinung nach nicht zum neuen Erscheinungsbild. Oder auch die Icons von Safari oder Einstellungen sind mehr als gewöhnungsbedürftig!

Der Niels hat sich die Mühe gemacht und alle Icons von iOS 6 direkt zu vergleichen mit iOS 7.

Icons von iOS 6 im Vergleich mit iOS 7

 

Klar. iOS 7 ist Beta. Da wird sich noch das eine oder andere ändern. Schliesslich gibt es noch keine iOS 7 Version für die beiden iPad und iPad mini. Ach während der WWDC 2013 hat man dazu nichts gesehen, weil sich Jony Ive wohl noch nicht so ganz sicher war, wie das neue iOS auf dem grossen Display genau funktionieren soll… Es bleibt die Hoffnung, dass iOS 7 sich vielleicht noch ein bisschen in Sachen Design anpasst.

Welche Apps gefallen dir und welche Apps sind unmöglich? Oder allgemein, wie glücklich oder unglücklich bis du mit iOS 7?

Shortcuts zu Einstellungen erstellen ohne Jailbreak

IconProject

Man hat ja schon oft davon gelesen, dass man sich mit einem Jailbreak Shortcuts erstellen kann zu gewissen Einstellungen im iPhone. Beispielsweise, wer viel fliegt, wünscht sich mit einem Tastendruck den Flugmodus zu aktiveren. Leider muss man aktuelle zuerst über Einstellungen und kann „erst“ dann den Flugmodus aktivieren. Dafür gibt es aber eine Abhilfe. Sämtliche Einstellungen können nämlich mit einem Befehl aufgerufen werden. Möchte ich beispielsweise den Flugmodus aktivieren, brauche ich nur folgenden Befehl in den Safari-Browser einzugeben: „prefs:root=AIRPLANE_MODE“. Erstellt man also einen Shortcut im Browser mit der eben genannten Befehlszeile und setzte quasi einen Favorit als Icon auf den Homebildschirm, so hat man einen direkten Shortcut.

Und weil das mit dem erstellen eines Shortcut auf dem Homebildschirm über Safari etwas umständlich wäre, nutzen wir eine App, für welche so was eigentlich gar nicht vorgesehen war. Zumindest nicht in dem Ausmass. Die App IconProject eignet sich hervorragend um solche Shortcuts zu erstellen. Denn damit könnt Ihr auch noch auf die schnelle ein passendes Icon und einen Text erfassen. Ganz einfach. Hier ein Beispiel:

Alternativ gäbe es auch noch Apps mit ähnlichen Funktionen wie beispielsweise HomeIcon oder Iconizer. Und hier noch gleich eine Liste der bisher entdeckten Befehle. Die Liste ist sicher nicht abschliessend. Weitere Hinweise werden gerne in den Kommentaren entgegen genommen.

About — prefs:root=General&path=About
Accessibility — prefs:root=General&path=ACCESSIBILITY
Airplane Mode On — prefs:root=AIRPLANE_MODE
Auto-Lock — prefs:root=General&path=AUTOLOCK
Helligkeit — prefs:root=Brightness
Bluetooth — prefs:root=General&path=Bluetooth
Datum und Zeit — prefs:root=General&path=DATE_AND_TIME
FaceTime — prefs:root=FACETIME
Allgemein — prefs:root=General
Keyboard — prefs:root=General&path=Keyboard
iCloud — prefs:root=CASTLE
iCloud Storage & Backup — prefs:root=CASTLE&path=STORAGE_AND_BACKUP
International — prefs:root=General&path=INTERNATIONAL
Location Services — prefs:root=LOCATION_SERVICES
Music — prefs:root=MUSIC
Music  Equalizer — prefs:root=MUSIC&path=EQ
Music Volume Limit — prefs:root=MUSIC&path=VolumeLimit
Network — prefs:root=General&path=Network
Nike + iPod — prefs:root=NIKE_PLUS_IPOD
Notes — prefs:root=NOTES
Notification — prefs:root=NOTIFICATIONS_ID
Phone — prefs:root=Phone
Photos — prefs:root=Photos
Profile — prefs:root=General&path=ManagedConfigurationList
Reset — prefs:root=General&path=Reset
Safari — prefs:root=Safari
Siri — prefs:root=General&path=Assistant
Sounds — prefs:root=Sounds
Software Update — prefs:root=General&path=SOFTWARE_UPDATE_LINK
Store — prefs:root=STORE
Twitter — prefs:root=TWITTER
Usage — prefs:root=General&path=USAGE
VPN — prefs:root=General&path=Network/VPN
Wallpaper — prefs:root=Wallpaper
Wi-Fi — prefs:root=WIFI

Icon-Projekt (Icon Project) - Jeong JH (FMProject)

(via)

Tipps und Tricks zu iOS 5

iOS 5

Das neue iOS 5 bringt nicht nur neue Funktionen mit sich, sondern auch Fragen und Probleme. Einige Probleme welche heute an mich getragen wurden werde ich gerne hier erläutern:

  • Kein Tethering mehr…
    Auch ich hatte plötzlich die Option „Persönlicher Hotspot“ nicht mehr in den Einstellungen. Wenn das der Fall ist, dann geh in den Einstellungen auf „Allgemein“ und „Netzwerk“. Wenn auch hier de Persönliche Hotspot fehlt, dann geh zurück auf „Zurücksetzen“ und wähle „Netzwerkeinstellungen“. Die Netzwerkeinstellungen werden neu gesetzt. Eventuell ist der „Persönliche Hotspot“ noch immer nicht direkt unter den Einstellungen, dann geh wieder auf „Allgemein“ und „Netzwerk“ und schalte den Hotspot ein. Danach ist wieder alles wie gehabt.
  • Kann ich die Mitteilungszentrale selber konfigurieren?
    Ja, bedingt. Unter „Einstellungen“ und Mitteilungen kann jede kompatible App eingestellt werden, wie sie bei Benachrichtigungen reagieren soll. Auch die Reihenfolge der App-Benachrichtigungen kann verwaltet werden.
  • Bei den Reminder kann ich keine ortsbasierten Erinnerungen einschalten
    Das ist ein Problem welches auftritt, wenn man einen Exchange-Account eingerichtet hat. Untern „Einstellungen“ und „Mail, Kontakte, Kalender“ muss dem eingerichteten Exchange Account die Synchronisation der Erinnerungen ausgeschaltet werden. Danach kann man bei den Erinnerungen auch ortsbasierte Reminder eintragen.

Vielleicht habt Ihr ähnliche Probleme und vielleicht sogar die Lösung dazu, dann würde ich mich freuen, wenn wir uns hier austauschen können, so das alle davon profitieren können.

PRAM Reset – Ist das noch nötig?

MacBook Tastatur

Während einem Feierabend-Bier nach dem Diaalog-Meeting in Aarau wollte der Designer David Worni, besser bekannt als Twitter-Benutzer @dworni, mein Wissen testen und fragte mich, ob ich den Shortcut für einen PRAM Reset kenne. Ich musste passen, denn wie schon oft erwähnt bin ich kein allwissender Experte. Also musste auch ich mich schlau machen über PRAM.

Wie ich gelernt habe speichert PRAM bestimmte System- und Geräteeinstellungen an einem Speicherort, auf den Mac OS X schnell zugreifen kann. Hat man einmal unerklärliche Probleme mit dem Computer, dann kann es hilfreich sein den Parameter RAM zu löschen. Durch den Reset gehen einige Einstellungen verloren, viele Probleme können aber mit dem kleinen Trick im besten Fall wieder behoben werden.

Welche Einstellungen genau im PRAM gespeichert werden, ist abhängig vom Mac-Modell. Eines ist jedoch sicher, während im Mac OS 9 noch über 19 verschiedene Einstellungen im PRAM geschrieben wurden, hat der Inhalt seit Mac OS X drastisch abgenommen:

  • Anzeige- und Videoeinstellungen, wie Aktualisierungsrate, Bildschirmauflösung und Anzahl der Farben
  • Ausgewähltes Startvolume
  • Lautstärke des Lautsprechers
  • Informationen zum letzten Kernel-Fehler, wenn vorhanden
  • Einstellung der DVD-Region

Grundsätzlich ist/soll der PRAM Reset ungefährlich sein, auch wenn es unter Mac OS 9 Fälle gab, in denen man nach dem Reset den Mac gar nicht mehr starten konnte. Daher, es bringt also nichts den Reset vorbeugend zu machen. Wer dennoch mal in die Situation kommt, den PRAM Reset durchzuführen, so geht das:

  1. Schalte den Mac aus.
  2. Schalte den Mac ein.
  3. Drücke die Tasten „Befehl“, „Alt“, „P“, „R“ und halte diese gedrückt.
    Die Tastenkombination muss gedrückt werden, bevor der graue Bildschirm angezeigt wird.
  4. Halte die Tasten gedrückt, bis der Mac erneut startet und Du den Startton zum zweiten Mal hörst.
  5. Lass die Tasten los.

Habt Ihr den PRAM-Griff schon einmal angewendet? Welche Bedeutung hat Eurer Meinung nach der PRAM-Reset noch?

Standort-Erkennung: Einstellungen beim MacBook ändern

Via Twitter wurde ich auf ein interessantes Programm hingewiesen. Das Stück Software mit dem Namen NetworkLocation verwaltet die Einstellung in Eurem MacBook je nach Standort…

Stellt folgende Szenarien vor: Ihr geht mit Euer MacBook irgendwo hin klappt es auf. Das MacBook erkennt das Netzwerk und nimmt folgende Einstellungen vor:

  • Büro
    Der Standard-Drucker wird auf den Firmen-Drucker gewechselt, das Hintergrundbild wird auf etwas seriöses geändert, die Lautstärke der Lautsprecher wird heruntergefahren, Mails werden jede Minute gecheckt und ein Firmen-Server wird verbunden.
  • Zuhause
    Das Hintergrundbild wird auf was rockiges geändert, der Standarddrucker gewechselt, der Status von iChat geändert, meine Lieblings-Playlist wird in iTunes abgespielt und GarageBand wird gestartet mit meinem aktuellen Projekt.
  • Starbucks
    Die Beleuchtung des Bildschirms wird heller gestellt weil es immer so dunkel ist, der Screensaver wird mit einem Passwort geschützt, KeyChain wird geschützt, Bluetooth wird abgeschaltet und der iChat Status ändert sich.

Die Möglichkeiten der Änderungen in den Einstellungen sind gross. Hier eine Liste was Ihr mit NetworkLocation alles ändern könnt:

  • Change the Default Printer
  • Change the Desktop Picture
  • Change the Display Brightness
  • Change the Screensaver Settings
  • Change the System Location
  • Change the Timezone
  • Change the Volume
  • Connect to Server
  • Control Airport Power
  • Control Bluetooth Power
  • Control Spaces
  • Lock the Keychain
  • Pause Execution of Actions
  • Change the Mail Checking Frequency (Apple Mail)
  • Change the SMTP Servers (Apple Mail)
  • Change your iChat status
  • Close an Application
  • Open URL
  • Open an Application or Run Script…
  • Play an iTunes Playlist
  • Run Command in Terminal
  • Synchronize via iSync

Die Standort und deren Einstellungen kann man natürlich nach belieben selber zusammen setzen. Der aktuelle Standort kann entweder automatisch geortet werden, oder aber man setzt den Standort von Hand. Übrigens, dank der Möglichkeit einen Befehl via Terminal auszuführen, sind die Möglichkeiten von Aktionen unbeschränkt!