Posts tagged "entsperren"

CASH TV in Erklärungsnot zum Thema iPhone und Recht

iPhone CASH TV

Letzten Sonntag wurde im Schweizer Fernsehen die aktuelle CASH TV Sendung ausgestrahlt. Eines der Themen an dem Abend war das iPhone. Die Sendung aus dem Ringier-Verlag wollten erklären ob es erlaubt ist ein iPhone zu hacken.

Natürlich bekam die Firma Digitec, als einziger iPhone-Grossimporteur in der Schweiz, eine riesige und kostenlose Werbeplattform. Doch Marcel Kubli, Verkaufsleiter bei Digitec, weiss noch nicht einmal selber ob die iPhone-Geschäfte in der Schweiz überhaupt legal und mit den Gesetzen dieser Welt vereinbar sind.

Etwas mehr Auskunft bekommen dann die CASH TV Reporter bei Carlo Govoni vom Eidgenössischen Institut für Geistiges Eigentum. Illegal ist das entsperren eines iPhones, wenn urheberrechtlich geschützte Teile der Software verändert werden. Leider ist es aber nicht bekannt, ob diese geschützten Teile beim entsperren geändert werden. Da Apple bisher in der Schweiz noch keine Klage eingereicht hat, bleibt es wohl noch ein Weilchen ein offenes Geheimnis ob das entsperren und vertreiben der iPhones strafbar ist.

Alles in allem wurde die Frage „Ist es in der Schweiz erlaubt ein iPhone zu hacken“, welche am Anfang des Beitrags gestellt wurde, überhaupt nicht beantwortet und wir wissen gleich viel wie vorher.

Wie ich bereits berichtet habe, geht Apple in Deutschland gegen eine Frau vor, welche ca. 150 iPhone nach Deutschland importiert hat, bevor der exklusive Vertrag zwischen Apple und  T-Mobile abgeschlossen wurde. Sollte Apple diesen Prozess gewinnen, so könnte es düster werden für Digitec und dessen Lieferanten. In Deutschland beziffert Apple den Streitwert auf zwei Millionen Euro, bei 150 Apple Mobiltelefone! Sollte der Streitwert in die Schweiz übertragen werden, so müsste Digitec alleine für die Lieferung aus der Sendung mit 400 Geräten ca. 5,5 Millionen Euro abdrücken… In der Theorie!

Ich hoffe aber, dass Apple sich in Zukunft weniger darum sorgen wird, wer wann wieviele iPhones von wo importiert hat, als das sie schneller dafür sorgen, dass die begehrten Mobiltelefone bald offiziell in der Schweiz verfügbar sind.

iPhone – Jetzt kaufen oder warten? Vorteile? Nachteile?

iPhone Swisscom

Vor kurzem hat mich eine E-Mail von Kevin erreicht mit der folgenden Frage:

Hallo, ich könnte von einem Verwandten ein freigeschaltetes iPhone für ca. 500€ bekommen. Nun wollte ich fragen, ob sich der Kauf lohnt, da ich gerne ein iPhone hätte, aber mich nicht mit diesem ganzen Sim-Lock Kram auskenne. Ich glaube mein Verwandter besitzt ein deutsches iPhone, aber ist das ohne diesen Vertrag nicht schweineteuer mit dem iPhone ins internet zu gehen? Und welche Probleme können bei meinem iPhone auftreten? Vielen dank für eine Antwort.

Kevin kommt aus Deutschland. Daher, so denke ich lohnt es sich für ihn nicht wirklich ein entsperrtes iPhone für 500 Euro zu kaufen. Denn gleich viel kostet ein Gesperrtes bei T-Mobile, bloss eben das funktionen wie die Visual Mailbox und „unlimitierter“ Zugang ins Internet inbegriffen sind. Bei anderen Provider kann das dann schnell ins Geld gehen. (Siehe dazu auch die Vor- und Nachteile eines entsperrten iPhones weiter unten…)
Doch wie sieht es in der Schweiz aus?
Erst kürzlich wurde bei InfoWeek bekannt gemacht, dass ein Händler aus dem Tessin entsperrte iPhones verkauft. Jedoch zu saftigen Preisen! Das Apple iPhone kostet beim Tessiner Händler 920.00 CHF inklusive Sunrise-Abo für 24 Monate. Für das Mobiltelefon ohne Vertrag verlangt er satte 1500.00 Schweizer Franken. Ein anderer Händler in Lugano verkauft es sgar für „nur“ 990.00 Franken. Doch wie man weiterlesen kann, hat sich die Rechtsabteilung von Apple bereits eingeschaltet und prüft die beiden Fälle.

Aber auch sonst sind Plattformen wie eBay überfüllt mit Import-iPhones aus den Staaten, Frankreich und Deutschland. Doch lohnt sich das wirklich für den Endkunden? Was sind die Vor- und Nachteile eines iPhone-Besitzers in der Schweiz? ich habe versucht einige Punkte zusammen zu tragen. Vielleicht habt Ihr ja schon Erfahrungen gemacht und könnt diese mit uns teilen?

Vorteile

  • Freie Wahl des bevorzugten Providers !
  • Zusätzliche Programme (mit der Entsperrungssoftware wird meistenes auch der Installer eingerichtet.)
  • Man gehört zu den Erstlingen!

Nachteile

  • Hohe Verbindungskosten bei regelmässiger Internetnutzung (Map, Browser, Mail, etc.)
  • Kein visueller Anrufbeantworter (Visual Voicemail)! D.h. die Möglichkeit, sich eingegangene Nachrichten auflisten zu lassen und dann die, die man abhören möchte, in beliebiger Reihenfolge auszusuchen. Das iPhone geht mit dem Anrufbeantworter dann so um, wie jedes andere Mobiltelefon.
  • Nach Software-Update von Apple ist das iPhone wieder gesperrtund man beginnt wieder von vorne mit der Entsperrung.
  • Die bisherigen Modelle unterstützen UMTS nicht!
  • Keine Garantie und Support seitens Apple mehr!
  • Funktioniert nicht mit allen SIM-Karten (bspw. ältere Ausgaben)

Wie gesagt, die Liste ist sicher nicht vollständig und abschliessend. Gerne werde ich die Liste mit Euren Erfahrungen, welche Ihr in den Kommentaren unten eintragen könnt, ergänzen und weiterführen. Ganz ehrlich gesagt hab ich schon mehr als einmal überlegt ein entsperrtes iPhone zu bestellen. Doch die Aussicht auf ein „normales“ Swisscom iPhone liegt in griefbarer Nähe und ich übe mich wohl noch in der Geduld. Vielleicht werden ich dafür mit einem UMTS iPhone belohnt…