Posts tagged "expose"

Elegant durch die Programme wechseln

command-tab

Ich denke nicht nur ich habe gleichzeitig mehrere Programme geöffnet. Gut ein dutzend Programme sind es sicher jeweils, und da passiert es schon mal, dass man ein bisschen die Übersicht verliert. Zum einen können hier die Spaces helfen die Programme zu ordnen, je nach Anwendung oder Arbeitsweise. Was aber wen man schnell von einem Programm ins nächste Wechseln möchte? Bei Windows ging das schnell und einfach mit der Tastenkombination Alt und Tab. Natürlich geht das auch bei Mac OS X!

Dazu könnt Ihr einfach die Befehlstaste cmd gedrückt halten und zusätzlich die Tabulatortaste betätigen. Auf dem Desktop erscheint dann ein Dock in Miniform mit Symbolen für alle geöffneten Programme. Durch drücken der Tabulatortaste, während die Befehlstaste immer noch gedrückt bleibt, könnt ihr durch die geöffneten Programme blättern. Das geht übrigens auch mit den Rechts- und Linkspfeiltasten um durch die geöffneten Programme zu navigieren.

Wenn Ihr übrigens aus dem Mini-Dock gleich ein Programm beenden möchtet, dann navigiert zu dem gewünschten Programm und drückt die Taste Q. Die bearbeiteten Dokumente sollten aber schon gesichert sein, bevor Ihr das Programm so schnell abschiesst!

Aber eigentlich geht das Wechseln der Programme noch etwas visueller, mit Hilfe von Expose. Die praktische Übersucht kann mit der F3 Taste aktiviert werden oder mit der Kombination Fn und F9. Damit werden alle geöffneten Fenster so verkleinert und angeordnet, dass man alle Programme auf einen Blick auf dem Desktop sieht. Jetzt kann man einfach das gewünschte Programm anwählen und alle Programme wechseln wieder in die gewünschte Grösse zurück.

Hier gibt es noch eine weitere nützliche Tastenkombination. Gerade im Programm Mail passiert es mir öfters, dass ich zwar im Haufen der geöffnet Programme die Mail Applikation zwar dank dem Dock rasch gefunden habe, jedoch nicht die angefangene Mail-Nachricht welche in einem separaten Fenster irgendwo geöffnet ist. Wenn Mail das aktuelle Programm ist, brauch ich lediglich Fn und F10 zu drücken, und schon werden alle Fenster hervorgehoben, welche mit dem aktuellen Programm in Verbindung stehen. Besonders bei Mail und Tweetie hat mir die Tastenkombination schon öfters geholfen.

Übrigens, wenn Ihr etwas auf dem Desktop schnell benötigt, drückt einfach F11… Jetzt sind wir bald alle Tastenkombinationen durch gegangen. Haben wir was wichtiges vergessen?

Wie kann man auf dem Mac den Desktop anzeigen lassen?

Show Desktop.jpg

Eine der Funktionen die ich lange vermisst habe auf dem Mac ist die Möglichkeit alle Fenster gleichzeitig zu minimieren um direkt auf den Desktop zugreifen zu können.

Weshalb Apple diese Funktion nicht direkt implementiert hat ist mir nicht ganz verständlich, aber die findigen Entwickler von Everydaysoftware.com haben die Dringlichkeit dieser Funktion eingesehen und haben ein kleines und feines Tool entwickelt namens: Show Desktop

Das Tool nistet sich wie bei Windows im Dock (Startmenü) ein oder oben bei den aktiven Programmen und lässt bei einem Klick auf das Symbol alle Fenster verschwinden.

Name: Show Desktop
Version: 1.6.4
Grösse: 202 kb
Preis: Kostenlos (Donationware)

Download: hier
Homepage: hier

P.S. Wie viele richtig angemerkt haben, lässt sich ein ähnlicher Effekt selbstverständlich auch mit Hausmitteln verwirklichen, über aktive Ecken und Expose.
Ich konnte mich mit diesen Expose Ecken einfach nie anfreunden, vor allem auch weil die Fenster nicht verschwinden sondern lediglich zur Seite geschoben werden und danach sofort wieder nach vorne springen.