Posts tagged "fcc"

iPhone 5C – Ja oder nein?

Apple iPhone 5C Backcover

Freunde, alles Winden und Drehen nützt nichts. Wie es aussieht gibt es wirklich ein iPhone 5C (der Name ist noch nicht definitiv) mit einer Rückseite aus Plastik. Neben all den gruselig farbigen Gehäusen aus China sind nun weitere Fotos von der weissen Rückseite aufgetaucht in hochauflösender Qualität. Entgegen den letzten verwackelten Fotos sind nun wieder keine Informationen mit Seriennummer, FCC-Label, etc. vorhanden.

Und das iPhone 5C gibt es ja bekanntlich in verschiedenen quitschbunten Farben. Auch eine grüne Version gibt es nun in scharfen und hochauflösenden Fotos zu sehen. Die Reflektionen in den glänzenden Teilen zeigen, das Teil wurde wirklich fotografiert.

Es gibt aber immer noch Dinge welche mich verwirren:

  • Warum eigentlich gibt es noch keine Fotos von der Rückseite, bei der auf die Öffnungen für Lautstärke-, Power-Button und SIM-Karten-Slot ausgefräst sind? Schliesslich hat das Stück Plastik auch schon die Löcher für den Kopfhörer, den Lightning-Anschluss, für die Schrauben, den Lautsprecher, die Kamera und den Blitz. Bloss die anderen Aussparungen fehlen immer…
  • Das schwarze Apple-Logo und der Schriftzug entsprechen zwar den aktuellen Ausführungen wie bei der Airport Extreme, nebensächliche Informationen wie Zertifikate von FCC, Seriennummer, etc. müssten meiner Meinung nach in hellem grau aufgetragen werden.

Aber es gibt nicht nur schlechtes zu berichten:

  • Mit einem Plastik-iPhone, nennen wir es einmal iPhone 5C, könnte der Marktanteil enorm gesteigert werden. Denn das iPhone gibt es nur in wenig Variationen und die Benutzer werden nur jährlich mit neuen Modellen verführt. Hingegen in der Android-Welt kommt aus jeder Ecke ein neues, noch besseres Smartphone.
  • Mehr Marktanteil bedeutet auch grössere Verkaufszahlen was natürlich die Herren im Verwaltungsrat und die Aktionäre freut.
  • Die meisten von uns hatten schon ein iPhone mit Plastik-Rückseite. Ist der Plastik mindestens so wertig wie beim iPhone 3G, iPhone 3GS oder bei den AirPort Extreme und AirPort Express, so ist die Qualität um einiges höher als beim Samsung Galaxy S3.

Aus reinen Marktüberlegungen macht das iPhone 5C Sinn. Apple bewegt sich aber auch einer gefährlichen Grenze zwischen „Wir machen die besten Produkte“ und „mit preiswerten iPhone können wie die Marktanteile vergrössern und den Umsatz steigern“. Ein Einsteigermodell, wie beim iPod touch oder MacBook Air, könnte aber durchaus einen guten Effekt für Apple haben. Die Qualität darf einfach nicht leiden!

Heute: iPad Verkaufsstart in USA

Heute ist es soweit und das iPad wird in Amerika zum ersten mal über den Ladentisch geschoben. Entgegen meiner Erwartungen haben sich tatsächlich schon Warteschlangen vor den Apple Stores gebildet und einige haben davor übernachtet.

Wie bereits der ApfelBlog Sonderkorrespondent Siegfried aus Amerika mitteilen lies, wird es vor den Stores zwei Linien geben. Eine für diejenigen welche sich ein iPad haben reservieren lassen und eine Linie für die anderen, welche einfach Ihr Glück versuchen noch ein iPad abzustauben.

Im Verlaufe des Tages wird sich Siegfried immer wieder mal melden und Berichte und Bilder zu seinem ganz persönlichen Erlebnis des ersten iPad-Tag mit uns teilen. Um spätestens 9 Uhr Ortszeit wird Siegfried vor einem Apple Store in Los Angeles für sein reserviertes iPad anstehen. Das heisst, spätestens ab 18:00 können wir seine Eindrücke hier in der Schweiz nachlesen.

Übrigens, wer das iPad nicht nur von aussen bestaunen will, der kann sich auch die Berichte vom Federal Communications Commission, kurz FCC, anschauen. Die haben das iPad vollständig demontiert und analysiert. Eigentlich wäre das jeweils der Job von den iFixit-Jungs, die haben aber noch kein Gerät bekommen um es zu zerlegen. Daher wurden schon einmal die Bilder vom FCC ausgewertet.

Update 3. April 12:30
Wer hätte das gedacht! Während Siegfried bald schon in Los Angeles für das iPad anstehen wird, wurde in New York der Profi-Ansteher Greg Packer des Platzes verwiesen, denn er hat vergessen sich ein iPad zu reservieren! Nun ist der deutsche Blogger Richard Gutjahr auf  Platz ein vorgerückt.

iPhone Wochenrückblick 35/09

Handbuch zum TomTom iPhone Car Kit
Die US-Behörde Federal Communications Commission, besser bekannt als FCC, untersucht derzeit das TomTom iPhone Car Kit. Auf deren Website kann man derzeit einige Photos und Handbücher begutachten. (via)

iPhone endlich in China
Nach langen Verhandlungen ist das iPhone, mit deaktiviertem WiFi, in China angekommen. Am Erfolg im wohl grössten Markt der Welt wird jedoch gezweifelt, denn den Preis für ein iPhone können wohl nur wohlhabende Chinesen bezahlen! (via)

iPhoneBIBEL
Mac Life hat nicht nur eine MacBIBEL, sondern jetzt auch eine iPhoneBIBEL. Darin geben die Redaktoren wertvolle Tipps rund um das Apple Mobiltelefon. Die iPhoneBIBEL kann an einem gut sortierten Kiosk bezogen werden, oder beim Verlag direkt.

iPhone zersplittert nicht wegen der Hitze!
Das obere Management von Apple Frankreich musste beim französischen Minister für Verbraucherschutz antraben. Apples Untersuchungen haben ergeben, dass die iPhone-Glasplatte nicht wegen der Hitze zersplittert ist, sondern wegen einem Druck von aussen. Damit ist aber noch nichts abgeschlossen. Übrigens, der Franzose mit dem Glassplitter im Auge will sein iPhone nicht zur Untersuchung frei geben. Hat er etwas zu verbergen?

Nachtrag: Facebook 3.0 und 3.1
Wie ich in den Kommentaren von Thomas Vogt richtiger Weise erinnert wurde, ist in der letzten Woche Facebook 3.0 erschienen. Der Entwickler Joe Hewitt hat verraten, dass man bereits an der nächsten Version 3.1 arbeitet. Dann soll endlich auch die Push-Funktion eingebaut werden, so dass man gleich über Neuerungen im Facebook-Leben informiert wird. Auch neu soll dann eine Synchronisation zwischen den iPhone Kontakten und den Facebook Kontakten statt finden. Ob das aber schon für 3.1 kommt, bleibt noch offen. (via)

Das Apple iPhone kommt in Asien an, ist in USA ausverkauft und wird als iPhone Black bei AT&T verkauft [Updated]

Nun kommt das gefragte Apfel-Mobiltelefon offiziell in Asien an. Die Nachrichtenagentur Reuters meldet, dass SingTel, und deren Tochterfirmen, einen entsprechenden Vertag mit Apple eingegangen ist.

  • SingTel, mit 124 Million Mobil-Kunden, bringt das iPhone nach Singapur
  • Bharti Airtel, mit 64 Millionen Kunden, bringt das iPhone nach Indien
  • Globe Telecom, mit 17 Million Mobile-Kunde, bringt das iPhone in die Philippinen
  • Optus, eine Tochterfirma von SingTel, bringt das iPhone nach Australien

Somit sind, neben Italien, Indien und Australien die ersten Länder mit mehr als einem Provider der die Lizenz hat, das Apple iPhone zu vertreiben. Übrigens, SingTel bringt das iPhone natürlich standardmässig „later this year“…

Mit jeder neuen Meldung, steigt auch das Interesse, wann denn endlich ein, oder besser mehrere, Schweiz Provider die Unterzeichnung des begehrten Apple-iPhone-Vertrag bekannt geben…

iPhone sind ausverkauft
Inzwischen wurde auch bekannt, dass der amerikanische Online Store von Apple keine iPhone mehr hat! Im Store heisst es dazu nur: „Currently Unavailable“. Passend dazu meint Switch to a Mac, dass das 3G iPhone bereits im Mai auf den Markt kommt, und an der WWDC ein ganze anderes, aber neues Produkt vorgestellt wird.

Schon im Mai? Was dafür sprechend würde, ist die ausgesprochen hohe nicht Verfügbarkeit der iPhones. Schon seit Wochen ist es schwierig ein iPhone zu kaufen. Ganz offensichtlich wurde es aber jetzt mit dem ausverkauften Online Store von Apple. Ich glaube kaum, dass es sich Apple leisten kann ein Produkt einen ganzen Monat nicht verkaufen zu können, oder?

Dagegen spricht wieder einmal die Federal Communications Commission (FCC) welche jedes funkeden Gerät, welches in USA verkauft wird, zuerst überprüfen, testen und freigeben muss! Es soll aber auch schon Fälle gegeben haben, bei dem der Prüfauftrag von der FCC nicht offiziell ausgeschrieben wurde, dass man daran arbeitet. Eine andere Theorie ist, dass zuerst Asien und Europa mit dem 3G iPhone versorgt werden und erst später Amerika. Wobei ich nicht daran glaube. Das wäre das allererstemal, dass Steve Jobs das alte Europa dem jungen Amerika vorzieht.

Update, 12.5.2008 21:44 Uhr
Wie ich eben bei TUWA und Appleinsider gesehen habe, hat man bei AT&T entdeckt, dass man das iPhone Black bestellen kann! Kommt das iPhone doch früher als gedacht?

Wie dem auch sei, wir dürfen gespannt sein wie es weiter geht.

Die Gerüchteküche brodelt: 3G iPhone

3G iPhone
Zur Zeit überschlagen sich wieder einmal die Meldungen um ein iPhone der dritten Mobilfunkgeneration (3G) alias iPhone 2.0 alias UMTS iPhone. Die Analysten von Goldman Sachs sind der Meinung, dass das 3G iPhone im Sommer 2008 auf den Markt kommt. Mit der Prophezeihung über das eingeführte 16GB iPhone lagen die Analysten damals schon richtg. Trifft Ihre Voraussage auch beim 3G iPhone zu? Die Analysten der Gartner Group wollen sogar Wissen, dass Apple bereits 10 Millionen 3G iPhones in Auftrag gegeben hat. Die Bank of America will es noch genauer Wissen und sagt, dass 2 Millionen der 3G iPhones würden im Mai gebaut und der Rest von 8 Millionen Geräten dann im Sommer. Hersteller ist gemäss diversen Meldungen der Hon Hai-Konzern in Taiwan.

Natürlich blasen jetzt diverse Blogs ins selbe Horn und künden das 3G iPhone auf die Apple Entwickler Konferenz WWDC 2008 in San Francisco am 9. bis 13. Juni 2008 an.

Die Rechnung wurde aber ohne Federal Communications Commission (FCC) gemacht. Jedes funkende Geräte muss durch die staatliche Behörde abgesegnet werden. Zudem ist öffentlich einsehbar, was zur Zeit überprüft wird. Apple hat es damals beim ersten iPhone vorgezogen die Weltöffentlichkeit selber im Januar zu informieren bevor erste Journalisten und Blogger darüber berichten.

Meiner Meinung nach wird es auch dieses Jahr gleich ablaufen. Apple wird im Juni an der WWDC über das 3G iPhone berichten und ein paar Monate später kommt es auf den Markt. Vielleicht muss die FCC nicht mehr das ganze iPhone unter die Lupe nehmen und brauchen bei der zweiten Ausgabe weniger Zeit  als die sechs Monate der ersten Ausgabe.

Das könnte dann wieder mit den Terminen Sommer/Herbst 2008 hin hauen. Vielleicht darf dann auch ein Schweizer Provider das iPhone 3G offiziell vertreiben. Oder noch besser, das bisherige Vertriebsmodell wird gänzlich fallen gelassen.