Posts tagged "GSM"

iPhone 6 ab dem 26. September 2014 in der Schweiz zu kaufen.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Seit Dienstag haben wir bezüglich dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus die Gewissheit. Obwohl das Apple Smartphone (einmal mehr) umstritten ist, bin ich davon überzeugt, dass es sämtliche Verkaufsrekorde brechen wird. Zumindest die Vorbestellungen in Amerika haben bereits wieder alle bisherigen Rekorde gebrochen. Während man bei Apple auf der Website noch zurückhaltend vom 26. September in Bezug auf Bestellungen spricht, gibt man bei Swisscom bereitwillig Auskunft, dass das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus ab dem 26. September 2014 verkauft wird. Damit würde Apple wieder dafür sorgen, dass geduldige, wartende Menschen vor dem Apple Store belohnt werden und bequemere Leute erst später beliefert werden. Es sei denn, man kauft sich das iPhone 6 oder iPhone 6 Plus bei einem Mobilfunk-Provider.

Das iPhone 6 wird es übrigens in Gold, Silber oder Spacegrau geben zu den folgenden Preisen:

  • iPhone 6 16 GB-Modell: CHF 759.-
  • iPhone 6 64 GB-Modell: CHF 879.-  
  • iPhone 6 128 GB-Modell: CHF 999.-

Auch das iPhone 6 Plus gibt es in Gold, Silber oder Spacegrau zu den nachfolgenden Preisen:

  • iPhone 6 Plus 16 GB-Modell: CHF 879.-
  • iPhone 6 Plus 64 GB-Modell: CHF 999.-
  • iPhone 6 Plus 128 GB-Modell:  CHF 1119.- 

iPhone 6 ApfelBlog.ch GIF

Wer vor dem 26. September 2014 ein iPhone 6 oder iPhone 6 Plus sein eigen nennen möchte, der muss sich im Ausland umschauen. Beispielsweise in Deutschland. Da sind die neuen iPhones ab dem 19. September 2014 erhältlich. Bezüglich unterschiedlichen Versionen hat Apple das ganze vereinfacht. Alle iPhone Modelle haben beispielsweise alle nötigen LTE-Bänder. Man muss lediglich noch von GSM und CDMA unterscheiden. Wer allerdings mit dem Gedanken spielt, im Ausland zwei iPhone 6 zu kaufen und eines dann in der Schweiz zu verkaufen, der muss sich andere Wege als Ricardo.ch suchen. Wie ein ApfelBlog.ch Leser berichtete, werden aktuelle iPhone 6 Auktionen gelöscht. Das wohl aus dem Grund, weil die Verkäufer noch gar kein neues iPhone im Besitz haben können…

Was wirst du tun? Reist du nach Amerika, Australien, Kanada, Frankreich,  Deutschland, Hong Kong, Japan, Puerto Rico, Singapur oder Grossbritannien um dein Glück zu versuchen? Stehst du vor einem Apple Store in der Schweiz oder bestellst du es bei deinem Provider?

Danke für die Hinweise Luis und Daniel

Das iPhone 5 ist mit LTE in der Schweiz kompatibel

iPhone 5 LTE in der Schweiz

Die Sache mit LTE ist eine schwierige Geschichte. Ich selber bin im Bereich Mobilfunk kein Experte, sicher ist nur, es gibt unterschiedliche Funkfrequenzen und jedes Land hat unterschiedliche Frequenzbänder im Einsatz. Nach dem iPad LTE Debakel hat Apple sich für das iPhone 5 besser aufgestellt, jedoch kompliziert gelöst. Aktuell gibt es drei verschiedene iPhone 5 Modelle:

  • GSM Modell A1428 mit LTE (Frequenzband 4 und 17)
  • CDMA Modell A1429 mit LTE (Frequenzband 1, 3, 5, 13 und 25)
  • GSM Modell A1429 mit LTE (Frequenzband 1, 3 und 5)

Schaut man auf der LTE Informationsseite von Apple nach, so ist die Schweiz (noch) nirgends aufgeführt. Der PCTipp hat aber mit den Mobilfunkprovider Medienverantwortlichen von Swisscom und Orange gesprochen. Bei Swisscom bestätigt man, dass das LTE Netz mit der Frequenz 1800 MHz (Anm.: Frequenzband 3), funktioniert und damit auch kompatibel mit dem iPhone 5 ist. Carsten Roetz:

Unsere Pilotprojekte mit LTE laufen auf 1,8 GhZ.

Weiter verrät Carsten Roetz, dass im Dezember LTE bei Swisscom lanciert wird. Aber auch Orange bestätigt verhalten, dass man bereit ist für das iPhone 5. Therese Wenger:

Gemäss den Spezifikationen des iPhone 5 wird es möglich sein, bei uns damit LTE zu nutzen.

Es scheint aber so, also ob das noch nicht so richtig getestet wurde, daher wohl auch die verhaltenen Aussagen der Provider und von Apple. Kommt dazu, dass LTE in der Schweiz noch nicht so richtig angekommen ist und es wohl auch noch eine Weile dauern wird, bis es flächendeckend eingeführt wird.

Da in der Schweiz CDMA kein Thema ist, sondern GSM der gewählte Standard ist, kommt für uns Helvetier das iPhone 5 GSM A1429 in Frage. Eine Tatsache welche man unbedingt berücksichtigen sollte, wenn man in USA ein iPhone 5 für die Schweiz kaufen möchte… Wäre doch schade wenn man die passende Frequenz nicht hat.

Die gesagt, ich bin kein Experte, aber kann man nicht alle LTE Frequenzen in ein Mobiltelefon bauen, so dass man nur noch ein GSM mit den Frequenzen 1, 3, 4, 5, 7, 13, 17 und 25 hätte? Besonders für Reisende wäre es sicher gut, wenn das iPhone 5 nicht nur schnelles Internet im Heimatland hat, sondern auch während Geschäftsreisen und Ferien…

iPhone 4S im Detail

iPhone 4S

Gestern Abend hat Apple das neue iPhone 4S vorgestellt. Apple selber nennt es „das bisher beste iPhone“, wäre auch zu dumm, wenn ein Vorgängermodell besser wäre…

Äusserlich hat sich nicht viel getan. Das blosse Auge wird keinen Unterschied feststellen, denn noch die die vielen Veränderungen auch bis nach aussen gedrungen… Aber der Reihe nach:

Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple, erklärt, warum das iPhone 4S das beste iPhone aller Zeiten ist:

iPhone 4S plus iOS 5 plus iCloud ist eine bahnbrechende Kombination, die das iPhone 4S zum besten iPhone aller Zeiten macht. Während unsere Wettbewerber das iPhone mit einer Checkliste von Funktionen zu imitieren versuchen, kann nur das iPhone diese Neuheiten, die nahtlos miteinander funktionieren, bieten.

Tatsächlich hat Apple in den letzten Jahren kaum mit einzelnen Funktionen und Zahlen eine Revolution ausgelöst, abgesehen vom iPod, iPhone und iPad. Die Entwicklungsschritte der einzelnen Geräteverbesserungen mögen im Vergleich zu den Mitbewerber marginal aussehen. Dennoch stimmt das Gesamtpaket jeweils bei Apple. Beispielsweise kann sich das iPad 2 mit den verbauten Komponenten kaum von den Mitbewerber abheben. Aber das iOS ist so perfekt auf das Gerät abgestimmt, dass man mit den Apple Geräten eben wieder mehr Power aus iPad kitzeln kann als es Android und Co. bisher geschafft hat…

iPhone 4S Features

iOS 5 mit 200 neuen Features
iPhone 4S kommt mit dem mobilen Betriebssystem iOS 5 das über 200 neue Funktionen beinhaltet einschliesslich Notification Center, ein neuer Weg um Nachrichten ohne Unterbrechung einfach zu betrachten und an einer Stelle zu organisieren und iMessage, ein neuer Nachrichten-Service, der es ermöglicht Textnachrichten, Fotos und Videos zwischen allen iOS 5 Nutzern zu versenden. iOS 5 wird als kostenloses Software-Update für iPhone 4- und iPhone 3GS-Kunden verfügbar sein. Jedoch sind nicht alle Funktionen bei den älteren Geräten verfügbar…

Siri, der persönliche Assistent
iPhone 4S führt Siri ein, ein intelligenter Assistent, der dabei hilft Dinge zu erledigen, indem man einfach danach fragt. Siri versteht Kontexte, welche es ermöglichen normal zu sprechen, wenn man eine Frage stellt. Zum Beispiel bei der Frage „Werde ich dieses Wochenende einen Regenschirm benötigen?“, wird verstanden, dass nach einem Wetterbericht gesucht wird. Siri ist ausserdem so schlau, dass es die persönlichen Informationen nutzt, auf die im Vorfeld Zugriff erlaubt wurde, wie zum Beispiel wenn man Siri sagt „Erinnere mich bitte Mutter anzurufen wenn ich nach Hause komme“, findet es „Mutter“ im Adressbuch oder man fragt Siri „Wie ist der Verkehr hier?“, dann kann es herausfinden was „hier“ bedeutet, basierend auf der aktuellen Position. Siri hilft einem dabei Anrufe zu tätigen, Textnachrichten oder E-Mails zu versenden, Meetings oder Erinnerungen zu planen, Notizen zu machen, etwas im Internet zu suchen, lokale Geschäfte zu finden, Wegbeschreibungen zu erhalten und vieles mehr. Ausserdem erhält man Antworten, erfährt Fakten und kann sogar komplexe Rechenaufgaben durchführen indem man einfach fragt.

iCloud

iCloud – Die Daten immer verfügbar haben
iCloud ist eine Zusammenstellung kostenloser Cloud-Services, darunter iTunes in der Cloud, Fotostream und Dokumente in der Cloud, die nahtlos mit iPhone, iPad, iPod touch und Mac oder PC zusammenarbeitet, um automatisch und drahtlos Inhalte in der iCloud zu speichern und auf alle Endgeräte zu pushen. Sobald sich Inhalte auf einem Gerät ändern, werden alle anderen Geräte automatisch und drahtlos aktualisiert.

Die neue Kamera im iPhone 4S
iPhone 4S verfügt über eine komplett neue Kamera mit der fortschrittlichsten Optik, die es jemals in einem Telefon gab. Der 8-Megapixel-Sensor hat 60 Prozent mehr Pixel um damit hochqualitative und noch detailliertere Fotos zu machen als jemals zuvor. iPhone 4S hat eine neue massgeschneiderte Linse, eine grössere f/2.4 Blende und einen verbesserten Hybrid-IR-Filter der schärfere, hellere und genauere Bilder macht. Der von Apple designte Bildsignal-Prozessor im A5 Dual-Core Chip ist für Leistung geschaffen und in Verbindung mit den in iOS 5 integrierten Funktionen ist die Kamera eine der schnellsten in einem Telefon. Beim iPhone 4S startet die Kamera-App viel schneller und die Geschwindigkeit bei aufeinanderfolgenden Fotoschüssen ist nun doppelt so schnell.

iPhone 4S Kamera

Mit der Foto App Bilder bearbeiten
Neue Funktionen in den Kamera- und Foto-Apps ermöglichen direkten Zugriff auf die Kamera vom Sperrbildschirm aus und man kann den Lautstärke-Knopf nutzen um schnell ein Foto zu schiessen. Optionale Gitterlinien richten das Foto aus und mit einem einfachen Tippen stellt man Fokus und Belichtung auf ein bestimmtes Objekt ein; und mit der neuen Fotos-App kann man Bilder beschneiden, drehen, verbessern, rote Augen entfernen und die Bilder in Fotoalben direkt auf dem Gerät organisieren und diese von unterwegs aus teilen. Neue iOS 5-Funktionen beinhalten eine einge-baute Twitter-Integration und iMessage um sofort Bilder über Twitter direkt aus der Fotos-App teilen zu können und Bilder über iMessage an Einzelne oder Gruppen zu senden. Und mit iCloud’s neuem Fotostream Service wird ein Bild, welches mit dem iPhone gemacht wurde in die iCloud gesendet und automatisch auf iPad, iPod touch, Mac oder PC gepusht. Man kann ein Fotostream Album sogar über Apple TV ansehen.

Filme in 1080p Full-HD Qualität aufnehmen
iPhone 4S kann nun ausserdem in 1080p Full-HD Auflösung Videos aufnehmen und mit der neuen Bildstabilisierungsfunktion noch bessere und ruhigere Videos machen. Weitere Verbesserungen der iPhone 4S Videokamera beinhalten eine höhere Sensiti-vität und Schärfe und eine gesteigerte Fähigkeit Videoaufnahmen bei dunkleren Lichtverhältnissen zu machen.

Eine verbesserte Antenne sorgt für besseren Empfang
Meiner Meinung nach hat Antenna-Gate gar nie statt gefunden. Ich hatte wirklich nie ein Problem mit dem Empfang im Vergleich mit anderen Smartphones. Aber jetzt wurde die Antenne verbessert und aufgerüstet. Durch Verbesserungen am äusseren Edelstahl-Antennendesign des iPhone 4, ist iPhone 4S das erste Telefon, welches auf intelligente Weise zwischen zwei Antennen wechseln kann um zu senden und zu empfangen. iPhone 4S unterstützt nun die doppelte Download-Geschwindigkeit mit HSDPA mit bis zu 14.4 Mbps und iPhone 4S ist ein weltweit einsatzfähiges Telefon sodass beide, sowohl CDMA als auch GSM-Kunden nun international im GSM-Netzwerk roamen können.

Preise & Verfügbarkeit
iPhone 4S wird in Schwarz und Weiss in den USA für 199 US-Dollar für das 16 GB-Modell, für 299 US-Dollar für das 32 GB-Model und für 399 US-Dollar für das 64 GB-Model verfügbar sein. Das iPhone 4S wird in den USA, Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Japan und England am Freitag, den 14. Oktober erhältlich sein und Kunden können iPhone 4S ab Freitag, den 7. Oktober vorbestellen. Siri wird als Beta-Version auf iPhone 4S in Englisch, Französisch und Deutsch verfügbar sein. iOS 5 wird am 12. Oktober als kostenloses Software-Update über iTunes 10.5 für iPhone, iPad und iPod touch Kunden verfügbar sein.

Das iPhone 4S kommt am 28. Oktober in die Schweiz
iPhone 4S wird am 28. Oktober in 22 weiteren Ländern verfügbar sein,  darunter Belgien, Dänemark, Estland, Finnland, Holland, Irland, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Mexiko, Norwegen, Österreich, Schweden,  Singapur, Slovenien, Spanien, Slowakei, Tschechien, Ungarn und in der Schweiz. Die oben genannten Preise beziehen sich auf die USA. Die Preise für iPhone in der Schweiz werden noch vor dem Verkaufsstart bekanntgegeben.

Es gibt kein iPhone 4G!

In letzter Zeit häufen sich im Internetverschiedene Berichte, dass ein neues iPhone von Apple dieses Jahr auf den Markt kommt; ein iPhone 4G! Es mag wohl stimmen, dass Apple den Produkt-Zyklus einhalten wird und auch im Juni 2010 ein neues iPhone veröffentlichen wird. Bleibt Apple aber der bisherigen Namenskonvention treu, dann wird das neue iPhone sicher nicht 4G heissen.

Der bisherige Name 3G steht nämlich für dritte Mobilfunkgeneration, und nicht die Generation von iPhones… Konsequenterweise würde das bedeuten, dass ein iPhone 4G mit der vierten Mobilfunkgeneration augerüstet ist und kommunizieren kann. Wikipedia weiss dazu:

Unter 4G versteht man die Nachfolgegeneration des Mobilfunkstandards 3G. Die „Next Generation Mobile Networks“ (NGMN) ist ein Projekt aus Mobilfunkausrüstern und Mobilfunkbetreibern zur Entwicklung der nächsten Generation, die auch unter dem Namen Long Term Evolution (LTE) bekannt ist. Der aktuelle Mobilfunkstandard ist der 3G-Standard, welcher auf den 2G-, den 1G- und den 0G-Standard aufbaut… …Eine hohe Bandbreite ist für Dienste wie Videotelefonie und mobile Internetnutzung wichtig. Mit der Nachfolgegeneration 4G werden noch einmal deutlich höhere Bandbreiten zur Verfügung stehen.

Um der 4. Generation gerecht zu werden müssen die Netze erweitert werden. Die Anzahl der Basisstationen müssen erhöht, bzw. in ländlichen Gegenden werden Antennen mit Richtstrahlcharakter eingesetzt werden, sofern es nicht Einsprachen von der Bevölkerung hagelt! Nokia rechnet damit, dass die Netzwerke in den nächsten 10 Jahren erst soweit sein werden 4G flächendeckend anzubieten! Diese Aussage erstaunt absolut nicht, denn in Amerika ist AT&T immer noch mit Hochdruck dabei, das veraltete GSM-Mobilfunknetz auf 3G zu bringen. Tatsächlich kann man jetzt schon einen Vorstufe zum 4G Dienst benutzen:

Gegenwärtig ist es bereits möglich, in den Genuss von so genannten Pre-4G-Technologien zu kommen. So bezeichnet man zum Beispiel UMTS Revision 8 als eine Vorstufe des kommenden 4G-Standards. UMTS Revision 8 ist eine Weiterentwicklung des bereits vorhandenen UMTS-Netzes. Revision 8 zielt darauf ab, Kosten zu senken, eine höhere Erreichbarkeit und Sicherheit zu gewährleisten und die Geschwindigkeit im Netz zu erhöhen.

Wir alle wissen, dass Apple sich in erster Linie vom amerikanischen Markt leiten lassen wird. Warum also soll man jetzt schon ein Mobilfunktelefon mit 4G Technologie unnötig verteuren, wenn man diesen Dienst kaum in einem Land benutzen kann?

Ich bin davon überzeugt, dass Apple im Juni/Juli 2010 ein neues iPhone aus dem Hut zaubern wird. Mit welchen Weiterentwicklungen es ausgestattet sein wird, wissen wir nicht mit Sicherheit. Es wird aber kaum die vierte Mobilfunkgeneration unterstützen. Und daher werden die Marketing-Leute bei Apple sich wieder einen lustigen Namen für das nächste iPhone ausdenken müssen wie schon beim iPhone 3GS (S=Speed). Vielleicht iPhone 3GM (M=Maximum)…?