Posts tagged "HealthKit"

iPhone 6 und iPhone 6 Plus – Alle Details.

iPhone 6

Apple hat das  iPhone 6 und iPhone 6 Plus vorgestellt, die bedeutendsten Weiterentwicklungen in der Geschichte des iPhones, mit zwei neuen Modellen mit 4,7-Zoll und 5,5-Zoll Retina HD Displays und in einem ganz neuen, extrem dünnen und nahtlosen Design. Die neuen iPhones verfügen über ein Unibody-Gehäuse aus eloxiertem Aluminium, welches sich nahtlos an das gebogene Glas des Displays anpasst und eine geschmeidige und durchgehende Oberfläche ergibt. iPhone 6 und iPhone 6 Plus sind dahingehend entwickelt die jemals dünnsten zu sein, mit einem grösseren Display in einem Design, das weiterhin angenehm zu halten und einfach zu nutzen ist.

Das  iPhone 6 und iPhone 6 Plus verfügen über: den von Apple entwickelten A8 Chip mit 64-Bit Desktoparchitektur der zweiten Generation für rasend schnelle Performance und Energieeffizienz; iSight Kamera und FaceTime HD Kamera; ultraschnelles mobiles Internet; und Apple Pay, ein einfacherer Weg um simpel und sicher mit der Berührung eines Fingers zu bezahlen. Beide Modelle werden mit iOS 8 ausgeliefert, der neuesten Version des weltweit fortschrittlichsten mobilen Betriebssystems mit einer vereinfachten, schnelleren und intuitiveren Nutzererfahrung mit neuen Funktionen bei Nachrichten und Fotos, QuickType Tastatur, einer neuen Health App, Familienfreigabe und iCloud Drive.

Für Tim Cook, CEO von Apple, gehört das iPhone zu den bedeutendsten Weiterentwicklungen bei Apple:

iPhone 6 und iPhone 6 Plus sind die bedeutendsten Weiterentwicklungen in der Geschichte des iPhones. Das iPhone ist das am meisten geliebte Smartphone der Welt mit der höchsten Kundenzufriedenheit in der Branche und wir machen es in jeder Hinsicht viel besser. Nur Apple kann die beste Hardware, Software und die besten Services kombinieren, um dieses bisher nie da gewesene Niveau zu erreichen, und wir glauben, dass die Kunden es lieben werden.

Der Bildschirm

Zum ersten Mal ist iPhone in zwei neuen Grössen erhältlich: iPhone 6 verfügt über ein 4,7-Zoll Retina HD Display mit einer Auflösung von 1334 x 750 Pixeln und bietet damit 38 Prozent mehr Betrachtungsfläche als iPhone 5s. iPhone 6 Plus verfügt über ein noch grösseres 5,5-Zoll Retina HD Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und bietet 88 Prozent mehr Betrachtungsfläche und fast dreimal so viele Pixel wie iPhone 5s. Die Retina HD Displays bieten fortschrittliche Technologien wie hohen Kontrast für tieferes Schwarz und Dual-Domain Pixel für exaktere Farben bei grösseren Betrachtungswinkeln.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Die Prozessoren

Mit der 64-Bit Desktoparchitektur der zweiten Generation bietet der komplett neue A8 Chip schnellere Performance und ist noch energieeffizienter und liefert dadurch eine länger anhaltende Leistung mit grossartiger Batterielaufzeit. Mit Metal, einer neuen Grafiktechnologie in iOS 8, können die Entwickler die Leistung des A8 Chips sogar dazu nutzen, 3D-Spiele auf Konsolen-Niveau auf das iPhone zu bringen. Der A8 Chip beinhaltet ausserdem einen neuen von Apple designten Bildsignalprozessor, der verbesserte Kamera- und Videofunktionen ermöglicht. 

Beide Modelle verfügen über den M8 Motion Coprozessor, der die Bewegungsdaten des Beschleunigungssensors, Gyrosensors, Kompasses und des neuen Barometers, welches den Luftdruck und die relative Höhe misst,  sammelt. Der M8 Motion Coprozessor kann fortwährend die Bewegungsdaten des Nutzers erfassen, sogar wenn das Gerät im Ruhezustand ist und spart Batterielaufzeit für den Schrittzähler und andere Fitness-Apps, die den Beschleunigungssensor den ganzen Tag nutzen. Mit iOS 8 erscheinen die Bewegungsdaten des M8 in der Health App, damit man sehen kann, wie viele Treppen man gestiegen oder wie weit man gegangen oder gelaufen ist. Die Entwickler können CoreMotion APIs verwenden um Nutzen aus M8 und HealthKit zu ziehen und Apps zu kreieren, die es einem ermöglichen besser auf seine Gesundheit und seine Fitness zu achten.

Apple Pay

iPhone 6 und iPhone 6 Plus führen Apple Pay ein, ein einfacher Weg, sicher physische Güter und Dienste in Geschäften oder in Apps mit der Berührung eines Fingers zu bezahlen. Die Nutzer können sicher und bequem in einem Geschäft bezahlen, indem sie das Telefon einfach in die Nähe des kontaktlosen Lesegeräts halten während sie einen Finger auf Touch ID haben; es ist nicht nötig das iPhone zu entsperren oder eine App zu starten. Mit Apple Pay können ausserdem Einkäufe in Apps mit der Berührung eines Fingers getätigt werden ohne dabei Kreditkartendaten oder Details zur Lieferung eingeben zu müssen. Die gesamten Zahlungsinformationen werden privat gehalten, verschlüsselt und sicher in Secure Element, einem Chip im Inneren des neuen iPhones, gespeichert. 

Die iSight Kamera

Die iSight Kamera wird noch besser mit einem neuen Sensor, der über Focus Pixels für schnelleren Autofokus verfügt und es erleichtert, jeden Augenblick schnell einzufangen. iPhone 6 Plus-Nutzer werden ausserdem von einer optischen Bildstabilisierungs-Technologie profitieren, die Handbewegungen in schlechten Lichtverhältnissen kompensiert und mit iOS 8 arbeitet, um Eigenbewegungen eines Objekts zu verringern. Hochauflösendes Video auf dem iPhone wird verbessert durch schnellere Bildraten bis zu 60 Bilder pro Sekunde für 1080p-Video und 240 Bilder pro Sekunde für Zeitlupenvideos sowie durch Kontinuierlicher Autofokus, Cinematic Videostabilisierung und Zeitraffervideo. Die FaceTime HD Kamera erfasst nun mit einem neuen Sensor über 80 Prozent mehr Licht und bietet mit einer grösseren f/2.2 Blende verbesserte neue Funktionen wie Burst Mode und HDR Video. 

Die Netzverbindungen

Mit schnelleren LTE Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 150 MBit/s können iPhone 6- und iPhone 6 Plus-Nutzer noch schneller surfen, Inhalte herunterladen und streamen. Die neuen iPhones bieten ausserdem Voice over LTE Anrufe (VoLTE) in Breitbandqualität sowie WLAN Anrufe. Mit Unterstützung von bis zu 20 drahtlosen LTE-Frequenzbändern, mehr als bei jedem anderen Smartphone der Welt, machen es die neuen iPhones einfacher Highspeed Netzwerke auf der ganzen Welt zu erleben. Beide iPhones verfügen ausserdem über 802.11ac WLAN mit Geschwindigkeiten von bis zu 433 MBit/s und Bluetooth 4.0.

Das Betriebssystem iOS 8

Die neuen iPhones werden mit iOS 8 ausgeliefert, der bedeutendsten Version seit Start des App Store mit einer vereinfachten, schnelleren und intuitiveren Nutzererfahrung und neuen Funktionen wie QuickType Tastatur, einer neuen Health App, Familienfreigabe und iCloud Drive. Mit über 4.000 neuen APIs ermöglicht iOS 8 den Entwicklern die Nutzererfahrung mit bedeutenden Erweiterungsmöglichkeiten und stabilen Werkzeugen wie HealthKit und HomeKit weiter zu verfeinern. iPhone 6 und iPhone 6 Plus-Kunden haben Zugang zum revolutionären App Store, der Anwendern von iPhone, iPad und iPod touch mehr als 1,3 Millionen Apps in weltweit über 155 Ländern bietet.

Preise und Verfügbarkeit

iPhone 6 gibt es in Gold, Silber oder Spacegrau und wird in der Schweiz für CHF 759.- für das 16 GB-Modell, CHF 879.- für das 64 GB-Modell und erstmals als neues 128 GB-Modell für CHF 999.- erhältlich sein. iPhone 6 Plus gibt es in Gold, Silber oder Spacegrau und wird in der Schweiz für CHF 879.- für das 16 GB-Modell, CHF 999.- für das 64 GB-Modell und CHF 1119.- für das neue 128 GB Modell erhältlich sein. Beide Modelle werden über den Apple Online Store, Apple Stores, über ausgewählte Mobilfunkanbieter und ausgewählte Apple Premium Reseller verfügbar sein. 

iPhone 6 und iPhone 6 Plus werden in den USA, Australien, Kanada, Frankreich,  Deutschland, Hong Kong, Japan, Puerto Rico, Singapur und Grossbritannien am Freitag, 19. September erhältlich sein und Kunden können beide Modelle ab Freitag, 12. September vorbestellen. In der Schweiz ist das iPhone 6 und iPhone 6 Plus ab dem 26. September 2014 erhältlich.

Die von Apple designten Lederhüllen werden in Black, Soft Pink, Olive Brown, Midnight Blue und (RED) für CHF 45.- für iPhone 6 und für CHF 49.- für iPhone 6 Plus und Silikonhüllen in Black, Blue, Pink, Green, White und (RED) für CHF 35.- für iPhone 6 und für CHF 39.- für iPhone 6 Plus über den Apple Online Store, Apple Stores und ausgewählte Apple Premium Reseller verfügbar sein.

iPhone 5s wird in der Schweiz für CHF 649.- für das 16 GB-Modell, CHF 699.- für das 32 GB-Modell und ein iPhone 5c 8 GB-Modell für CHF 449.- erhältlich sein. iOS 8 wird ab Mittwoch, 17. September als kostenloses Software-Update verfügbar sein. Einige Funktionen sind möglicherweise nicht auf allen Produkten verfügbar. Apple Pay wird Kunden in den USA in diesem Oktober als kostenloses Software-Update für iOS 8 zur Verfügung stehen. 

Quelle: Pressemitteilung Apple Schweiz

iOS 8 SDK mit über 4.000 neuen APIs.

Tim Cook

Mein persönliches Highlight der Apple WWDC 2014 Keynote war definitiv die Vorstellung des neuen iOS 8 Software Development Kit (SDK). Das wohl bedeutendste Update der Entwickler-Version Mehr als 4’000 neue APIs werden den Entwicklern zur Verfügung gestellt um bisher nicht dagewesene Möglichkeit neuen, faszinierenden Apps unterzubringen.

Craig Federighi, Senior Vice President Software Engineering von Apple,

Mit mehr als 800 Millionen weltweit verkaufter iOS-Geräte sind die Möglichkeiten für Entwickler riesengross. Dies ist die bedeutendste iOS-Version seit Start des App Store. Das iOS 8 SDK bietet über 4.000 neue APIs, darunter faszinierende neue Frameworks, eine flexiblere Erweiterbarkeit und eine revolutionäre neue Programmiersprache.

 

HealthKit

Die HealthKit API, die Gesundheit und Fitness-Apps die Fähigkeit geben untereinander zu kommunizieren. Die Einwilligung des Nutzers vorausgesetzt, kann jede App spezifische Informationen von anderen Apps nutzen, um eine umfassendere Art des Gesundheits- und Fitnessmanagements zu ermöglichen. Beispielsweise kann die Blutdruck-App eines Nutzers ihre Daten mit der App eines Mediziners wie etwa der Mayo Clinic-App teilen, damit der Arzt die bestmögliche Gesundheitsberatung und -versorgung bieten kann.

Dr. John Noseworthy, Präsident und CEO der Mayo Clinic, freut sich:

Wir glauben, dass das HealthKit von Apple die Art und Weise, wie die Gesundheitsindustrie mit Menschen interagiert, revolutionieren wird. Wir sind stolz darauf mit der Mayo Clinic-App bei dieser innovativen Technologie führend zu sein.

HomeKit

So wie HealthKit Gesundheitsdaten miteinander kombiniert, um dem Anwender zu helfen besser auf seine Gesundheit zu achten, ermöglicht HomeKit die nahtlose Verbindung von Heimaccessoires, um das Zuhause besser zu verwalten. HomeKit bietet ein gemeinsames Protokoll, sichere Kopplung sowie die Möglichkeit einzelne Geräte oder Geräte-Gruppen im gesamten Haus einfach zu bedienen, inklusive der Integration von Siri. Dadurch kann man beispielsweise Siri mitteilen, dass man „zu Bett geht“ und sie könnte daraufhin das Licht dimmen, die Türen verriegeln, das Garagentor schliessen und den Thermostat einstellen.

Eric Rondolat, CEO von Philips Lighting, sieht darin eine Zukunft: 

Wir freuen uns Teil des nächsten Schritts zu sein, der Heimautomatisierung Wirklichkeit werden lässt – auf eine sichere und integrierte Art und Weise. HomeKit wird es uns erlauben das Philips Hue Beleuchtungs-Erlebnis weiter zu verbessern, da es einfacher wird Geräte im gesamten Haus sicher miteinander zu koppeln und mittels Siri zu steuern.

Apps können miteinander kommunizieren

Entwickler können das Nutzererlebnis mit iOS-Erweiterungen weitergehend personalisieren, einschliesslich neuer Optionen beim Teilen, individueller Foto-Filter, benutzerdefinierter Aktionen sowie Dokument-APIs. Entwickler können nun ihre eigenen Widgets in die Mitteilungszentrale integrieren und Tastaturen von Drittanbietern bieten zusätzliche Layouts und Eingabemethoden.

Metal

Dank Metal, einer neuen Grafik-Technologie, die die Leistung des A7 Chip maximiert, macht Gaming in iOS unter iOS 8 einen grossen Schritt nach vorne. Mit der unglaublichen Verbesserung um das 10-fache der Draw Call Geschwindigkeit beim Rendern ermöglicht es Metal führenden Spiele-Anbietern erstmals 3D-Spiele in Konsolen-Qualität auf mobile Geräte zu bringen. Für Gelegenheitsspiele bietet iOS 8 jetzt SceneKit, das es ganz einfach macht witzige 3D Spiele zu entwickeln, zusammen mit bedeutenden Erweiterungen für SpriteKit, darunter Field Forces, per-pixel Physics und Inverse Kinematics. 

Swift

Swift ist eine leistungsstarke neue Programmiersprache für iOS und OS X, die es Entwicklern so einfach wie nie zuvor macht unglaubliche Apps zu erstellen. Entwickelt für Cocoa und Cocoa Touch, kombiniert Swift die Leistung und Effizienz von kompilierten Sprachen mit der Einfachheit und Interaktivität populärer Skriptsprachen. Durch sein Design verhilft Swift den Entwicklern sicherere und zuverlässigere Codes zu schreiben, indem es ganze Kategorien üblicher Programmierfehler eliminiert. Da es neben Objective-C Code besteht, können Entwickler ganz einfach Swift in ihre bestehenden Apps integrieren. Xcode® Playgrounds machen das Schreiben eines Swift Codes unglaublich interaktiv, indem sie augenblicklich die Ausgabe des Swift Code anzeigen.

Touch ID

iOS 8 beinhaltet ausserdem Touch ID APIs, die es Entwicklern ermöglichen Nutzer sicher innerhalb der Apps zu authentifizieren, Logins und Nutzerdaten zu schützen und Schlüsselbund-Objekte freizugeben. Mit iOS 8 können Entwickler die Authentifizierung mittels eines erfolgreichen Fingerabdruck-Abgleichs ermöglichen, während sie gleichzeitig die Fingerabdruck-Daten sicher und geschützt in der Sicherheitsenklave bewahren.

Mein Fazit

Für mich war das SDK das Highlight der WWDC. Darin zeigt sich das grosse Potential von iOS 8, in dem man auch ein bisschen Grenzen aufgemacht hat. Hier werden wir 0815-Benutzer im Herbst mit der Veröffentlichung von iOS 8 und den neuen Apps eine ganz neue Welt entdecken.

Quelle: Pressemitteilung Apple