Posts tagged "Hohrizontal 51"

Ein Büchergestell als iPod-Dock

Hohrizontal 51

Danke einem Artikel in der SonntagsZeitung bin ich auf dieses ungewöhnliche iPod-Doch gestossen. Wir kennen ja bereits das etwas klobige Baumstamm iPod-Dock. Mit dieser Variante hat man einen ähnlichen Coolness-Faktor, aber wesentlich günstiger und filigraner…

Die deutsche Firma Hohrizontal 51 hat ein normales Regalboard zu einem iPod-Dock mit integrierter Soundanlage umfunktioniert. Das Board hat die Masse 100 mal 30 Centimeter und ist nur 5 cm dick. Dennoch haben die deutschen Audiospezialisten darin Platz gefunden für zwei Hochtöner gegen vorne, vier Tieftonlautsprecher nach unten und einem Verstärker mit zweimal 25 Watt Leistung, inklusive Überlastungsschutz.

Als Eingänge hat das Board natürlich das Apple 30-Pin-Dock für iPod oder iPhone und USB Audio oder Line-In für CD-Spieler und Anderes. Raus geht’s durch die Boxen oder Composite Video. Übrigens, das Regal ist nicht einfach nur für Schön und Musik, da kann man auch ruhig noch was drauf packen. Je nach Beschaffenheit der Wand gehen da locker 10 bis 25 Kilogramm zusätzliche Last drauf auf das Board.

Hohrizontal 51 Red Dot

Leider konnte ich das Board (noch) nicht selber testen. Aber immerhin hat das Ding schon mal einige Innovations- und Design-Preise abgestaubt und kam in diversen Kritiken auch in der Soundqualität gut weg. Insbesondere wenn man bedenkt, in welch kleinem Raum das alles untergebracht ist. Neu kann man sich die Länge des Regalboard auch aussuchen und es gibt optional einen Ausgang für zusätzliche Subwoofer.

Preislich beginnt das Brett bei CHF 660.- und ist damit deutlich über den Kosten eines Ikea Buchregals. Aber das macht wiederum keine Musik…