Posts tagged "How To Think Like Steve Jobs"

iReview 05/2014

How To Think Like Steve Jobs

Denken wie Steve Jobs, das würde sich wohl so mancher Wirtschafts-Kapitän wünschen um sein Unternehmen an die Spitze der Branche, oder gar einer neuen Branche, zu bringen. Ganz unmöglich scheint das nun nicht mehr zu sein, wenn man das Buch „How To Think Like Steve Jobs – Des Apfels Kern: Was jeder von ihm lernen kann“ gelesen hat und an den Inhalt glaubt. Das Buch ist natürlich nicht von Jobs selber verfasst, sondern aus der Sicht eines Aussenstehenden. Daniel Smith der Steve Jobs nicht persönlich kannte und auch sonst nichts am Hut hatte mit Apple. Die erste Rezension bei Amazon ist nicht gerade löblich, denn nur weil man weiss, was Jobs getan hat, wird man noch lange nicht zu einem neuen Jobs! Hier ein paar zusammengesuchte Fakten, welche jedoch nicht neu sind und auch ohne Buch im Internet frei zugänglich sind:

  1. Jobs glaubte, dass er ein Aussenseiter war – und er baute dieses Image aus. Mit Erfolg: Seine Käufer waren sicher, dass seine Produkte sie zu etwas Aussergewöhnlichen machen.
  2. Jobs war unglaublich hartnäckig. Er liess sich nicht von Rausschmissen oder schweren Krankheiten unterkriegen, setzte weiter auf Trends.
  3. Jobs hütete die Geheimnisse meisterhaft. Deshalb waren alle neugierig, wenn Apple neue Geräte vorstellte.
  4. Jobs verkaufte nicht einfach nur Geräte, sondern Träume. Seine Produkte waren cool designt. So entstand eine emotionale Bindung zur Technik.
  5. Steve Jobs gab zu: “Wir haben immer schamlos grossartige Ideen gestohlen”.
  6. Obwohl er mit Apple Milliarden verdiente, lebte Jobs bescheiden. Sein Ziel war es nicht, der reichste Mann der Welt zu werden, sondern etwas Wunderbares zu erschaffen.
  7. Steve Jobs war einer der begnadetsten Verkäufer unserer Zeit. Seine Präsentationen waren spektakulär und voll von Angeberei, immer ein Knaller.
  8. Gute Arbeit bedeutete für Steve Jobs das, was machte, ständig gründlich zu überarbeiten und zu hinterfragen. Er verwarf jede Idee, die nicht funktionierte.
  9. Jobs beobachtete die Konkurrenz und nutzte Marktlücken. Er brachte ähnliche Produkte auf den Markt – bessere.
  10. 2007 sagte Jobs auf einer Konferenz: “Lasst uns lieber das Morgen erfinden, statt uns Sorgen über das zu machen, was gestern war”.

Sicherheit im Internet ist immer wieder ein Thema und Apple scheint hier im Vergleich zu anderen Online-Shops ganz gut abzuschneiden. Weiter durfte Apple melden, dass die iPad und iPhone Verkäufe zu einem sehr guten ersten Quartal 2014 beigetragen haben. Verliebte dürfen sich Apple Produkte zum Valentinstag schenken und ein erstes Video zu iOS in the Car ist aufgetaucht. Ein spannendes Thema. Der offizielle Steve Jobs Biografie-Schreiber Walter Isaacson ist überzeugt, Apple wird nie günstige Produkte für den Low-End-Markt anbieten können.

Alles weitere was erwähnenswert war, ist hier wie immer im ApfelBlog-Wochenrückblick der Woche 05/2014 zusammengefasst. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.