Posts tagged "hub"

USB Hub im Apple Design

Ich weiss ja nicht wie es euch geht, aber ich hab permanent zuwenig USB-Anschlüsse. Egal ob iMac oder MacBook Pro, insbesondere beim MacBook Air. Früher oder später muss man einfach einen USB Hub kaufen. Da Apple kine Hus herstellt, muss man auf Dritthersteller zurück greifen. Die wiederum haben meistens keinen Anspruch auch schöne USB Hubs zu produzieren…

Endlich springt der Hersteller Satechi in die Bresche und bringt mit dem ST-UHA USB 2.0 Hub vier zusätzliche USB-Ports für Deinen Mac (oder PC). Das Aluminium-Design passt perfekt zum Apple Keyboard oder dem Trackpad. Das kompakte Design macht den USB Hub auch zu einem beliebten Reisebegleiter. Einziger Wermutstropfen ist, dass der Hub nur USB 2.0 unterstützt. Da wurde der Hersteller von Apple wohl überrascht, dass man in den neuen MacBook Pro nun doch USB 3.0 unterstützt.

Das relativ kurze Kabel vom Hub zum Mac ist abgeschirmt und sorgt damit für eine sichere und effiziente Datenübertragung. Über den Hub kann eine Datentransfer-Rate von bis zu 480 Mbps erreicht werden. Leider gibt es den Hub so noch nicht bei uns zu kaufen, darum muss man auf Amazon zurückgreifen. Die Transportkosten sind nicht ohne…

(via 9to5mac)

iPod touch besteht auf direkten Anschluss!

Mein iPod touch

In letzter Zeit hatte mein geliebter iPod touch des öfteren einen Hänger. Der Bildschirm war eingefroren und nur ein Kaltstart brachte den berührungsempfindlichen iPod wieder zum leben. Da dachte ich, dass eine Wiederherstellung dem Gerät vielleicht ganz gut tun könnte und ich so die Probleme beseitigen könnte. Doch weit gefehlt. Tatsächlich ging es dann erst los… Wie beschrieben habe ich den Wake/Sleep Button und den Home Button für ein paar Sekunden gedrückt gehalten bis nach dem erneuten Start des iPods wieder ein Apfel zu sehen war. Jetzt hielt ich bloss noch den Home Button gedrückt. iTunes erkannte, dass da ein iPod touch im Wartungsmodus ist und wollte diesen wieder herstellen. Dem habe ich freundlich zugestimmt. Doch nach wenigen Sekunden meldete mir iTunes, dass es bei der Wiederherstellung einen unbekannten Fehler gab. Also hab ich den ganzen Prozess wiederholt. Doch wieder kam ein unbekannter Fehler, diesmal jedoch ein anderer. Hartnäckig wie ich bin hab ich es gleich noch einmal versucht und dann ging gar nicht mehr… iTunes erkannte den iPod touch nicht mehr und der iPod war bloss im Wartungsmodus oder ausgeschaltet…

Zuerst dachte ich schon, dass ich einen neuen jedoch ziemlich teuren Briefbeschwerer vor mir haben. Dann aber habe ich einen entscheidenen Hinweis bei der Suche nach dem Fehler im Internet gefunden! Es wird von Apple empfohlen, den iPod direkt an dem Computer anzuschliessen und nicht an einen USB Hub! Und genau da lag der Fehler. Ich hab den einen USB Port für den iPod touch frei gemacht und die Aktion mit der Wiederherstellung zum x-ten mal wiederholt. Und siehe da… Alles lief wie am Schnürrchen!

Und wieder wissen wir einmal: „Wer lesen kann ist klar im Vorteil“, und Apple hat eindeutig zuwenig USB Ports in den iMac gebaut!