Posts tagged "Iconic"

Designed by Apple in California – In weiteren Ländern erhältlich.

Es das wohl umstrittenste Apple Produkte von 2016: Das Buch „Designed by Apple in California“ von Apple. Es zeigt einen Überblick über 20 Jahre Apple Design mit 450 Fotografien der uns wohl bekannten Produkte und deren Herstellungsprozesse. Was wie ein Portfolio von Jony Ive wirkt, soll es aber eine Erinnerung an Steve Jobs sein.

Designed by Apple in California

Umstritten ist das Werk daher, weil es bisher kaum ein Hersteller geschafft hat ein Buch über die eigenen Produkte zu verkaufen und vor allem zu einem sehr stolzen Preis. Wer schon länger bei ApfelBlog.ch mit liest, der kennt vielleicht das Buch Iconic? Das Buch wurde von einem Apple-Fan realisiert, welcher über 500 Apple Produkte gesammelt und mit wunderbaren Fotografien in einem Buch verewigt hat. Iconic kostet rund 75 US-Dollar und beinhaltet so ziemlich alle Apple Produkte, das offiziellen Apple-Buch beginnt erst beim iMac und ist für rund 200 Euro zu haben.

Zu beginn war das Apple Buch nur im Apple Online Shop von Australien, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Hongkong, Japan, Korea, Taiwan und den USA sowie in ausgewählten, amerikanischen Apple Stores erhältlich. Neu ist das Buch auch in Brasilien, Kanada, Italien, Niederlanden, Neuseeland, Norwegen, Irland, Spanien, Schweden und Singapur erhältlich. Die Schweiz fehlt weiterhin.

Designed by Apple in California.

Das Internet hat sich bereits lustig darüber gemacht… Apple hat ein Buch veröffentlicht. Ein Buch über die eigenen Produkte, bzw. über die Design-Leistungen der letzten 20 Jahre vom ersten iMac aus dem Jahr 1998 bis zum Apple Pencil in 2015. Jony Ive, Chefdesigner von Apple, erklärt, dass das Buch als Erinnerung an Steve Jobs gewidmet ist:

Die Idee wirklich etwas Grosses für die Menschheit zu schaffen, war von Anfang an Steves Motivation, und es bleibt unser Ideal und unser Ziel, während Apple in die Zukunft blickt. Diese Sammlung steht für eine repräsentative, behutsam ausgewählte Zusammenstellung vieler Produkte, die das Team im Laufe der Jahre entworfen hat. Wir hoffen, dass es die Art und Weise wie und warum diese Produkte kreiert worden sind, verständlich macht und es zugleich als Quelle für Studenten aller Design-Richtungen gelten wird.

Im Vorwort des Buches erklärt Ive:

Obwohl dies ein Design-Buch ist, geht es nicht um das Design-Team, den kreativen Prozess oder die Produktentwicklung. Es ist eine objektive Darstellung unserer Arbeit, die ironischerweise zeigt, wer wir sind. Es beschreibt, wie wir arbeiten, unsere Werte, unsere Sorgen und unsere Ziele. Wir haben immer gehofft, durch das definiert zu werden, was wir tun und nicht durch das, was wir sagen.

Spannend ist, dass nicht nur die Produkte, sondern auch die komplexen Überlegungen und extra geschaffenen Werkzeuge gezeigt werden.

Einmal mehr muss man dazu sagen, dass Apple nicht zuerst mit der Buch-Idee auf dem Markt war… Bereits vor drei Jahren wurde das Buch Iconic veröffentlicht. Auf rund 340 Seiten wurden alle Apple Produkte seit 1976 per Fotografie festgehalten. Das Buch kostete damals 75 Dollar und in der bisher aufwändigsten Sammelbestellung habe ich das Buch den Schweizer Apple-Fans zugänglich gemacht. Hier hat man zwar mehr Produkte im Buch, allerdings wirklich nur die Produkte.

 

Die Apple-Version vom Apple-Produkte-Buch gibt es im kleinen Format (25,9 x 32,8 cm) für 199 Euro und im grossen Format (33 x 41,3 cm) für 299 Euro exklusiv über die Apple-Website in Australien, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Hongkong, Japan, Korea, Taiwan und den USA sowie in ausgewählten Apple Stores erhältlich sein: Apple Regent Street und Apple Covent Garden in London; Apple Opera in Paris; Apple Kurfürstendamm in Berlin; Apple ifc Mall und Apple Canton Road in Hongkong; Apple Ginza in Tokio und Apple Sydney. In den USA: Apple SoHo, Apple Fifth Avenue, Apple Upper East Side, Apple Williamsburg und Apple World Trade Center in New York; Apple The Grove in Los Angeles und Apple Third Street in Santa Monica; Apple North Michigan Avenue und Apple Lincoln Road in Chicago; Apple Northpark in Dallas; Apple Union Square in San Francisco; Apple Palo Alto und Apple Infinite Loop in Cupertino.

 

Die Schweiz müssen mit Tricks dafür sorgen, dass das Buch in die Schweiz geliefert wird, oder man reist nach Deutschland. Leider wird das Buch auch nicht in den Schweizer Apple Store ausgestellt. Ich hoffe das ändert sich dann noch, wenn die Verfügbarkeit besser wird.

Sammelbestellung: Iconic [Updated]

Iconic

Kürzlich durfte ich ein Buch vorstellen, dass ohne Wenn und Aber in jede Sammlung eines Apple-Fans gehört: Iconic. Es ist eine fotografische Hommage an die Apple Produkte. Alle Produkte, inklusive Prototypen, wurden in den schönsten Darstellungen abgelichtet und in einem hochwertigen Buch veröffentlicht. Während vier Jahren wurden 150’000 Fotos geschossen und nur die besten haben den Weg in das Buch gefunden. Kein Wunder also, kostet das Werk 70 US-Dollar. Die hohen Versandkosten von satten 60 Dollar sorgen dann aber dafür, dass das Buch ohne Bestellung im Warenkorb liegen bleibt.

Darum kam auch der Hilferuf nach einer Sammelbestellung. Einmal mehr wage ich das Abenteuer und organisiere für Interessierte eine gesammelte Bestellung für das Buch:

  1. Interessierte melden sich bitte über das unten stehende Formular.
  2. Bestellungen werden bis zum 13. Oktober 2013 um 23 Uhr angenommen, dann ist Schluss.
  3. Aus der Anzahl von Bestellung ergeben sich dann neue Versand-, sowie Zoll-Kosten.
  4. Jeder Besteller bekommt dann eine Rechnung mit den geteilten Versand- und  Zollkosten.
  5. Die bezahlten Bestellungen (Vorauszahlung) werde ich dann bei den Machern von Iconic aufgeben.
  6. Nach dem Eintreffen der Bücher werden diese per Schweizer Post von mir an die Besteller verschickt.

Spielregeln für die Sammelbestellung Leider kann ich die Sammelbestellung nur für Empfänger in der Schweiz anbieten. Die Vorauszahlung kann auf ein Schweizer Konto überwiesen werden oder über Paypal abgewickelt werden. Es werden nur bezahlte Bücher (Vorauskasse) in die Bestellung aufgenommen. Ihr dürft gerne bis zu drei Bücher pro Adresse bestellen und es ist auch nicht verboten euren Freunden, der Familie und gar den Feinden von der Bestellung zu erzählen.

Updated 12. Oktober 2013, 12:20 Uhr

Einmal mehr wurde ich von der Menge der Bestellungen überrascht. Ich dachte da so an 10 bis 15 Bücher. Bei 70 Bücher musste ich das ganze jetzt stoppen. Am Montag hab ich einen Termin bezüglich Spedition. Knapp 200 Kilogramm Bücher wollen von Amerika in die Schweiz geliefert werden. Nächste Woche weiss ich mehr zum finalen Preis und und dem Lieferdatum.

Iconic – Apple Geschichte und Produkte in Bilder

Iconic

Drüben beim Schweizer Ur-Blogger Leumund bin ich über das Buch Iconic gestolpert. Es ist ein dickes, wunderschönes Buch voll mit einzigartigen Fotos von Apple-Produkten. [tweetable]Iconic ist ein fotografischer Tribut an das weltweit innovativste Unternehmen der Welt[/tweetable], sagen die Hersteller. Das Buch ist folgende Kapitel unterteilt:

  • Desktops: Darin sind die wichtigsten Desktop Computer abgebildet. Vom Apple 1 bis hin zum ultra-dünnen iMac.
  • Portables: Vom ersten Macintosh Portable bis zum dünnen MacBook Air wird alles gezeigt wie Apple mobile Computer weiterentwickelt hat.
  • Peripherals: Hast du gewusst, dass Apple früher Drucker hergestellt hat. Oder Digital Kameras? Oder Joysticks? Die Produkt-Designs waren für damalige Zeiten bereits zukunftsgerichtet.
  • iDevices: Vom allerersten iPod bis zum iPhone 5 und iPad mini ist alles dabei was die jeweilige iPod, iPad und iPhone Familien in den letzten Jahren hergegeben haben. Nur das iPhone 5C und iPhone 5S hat es nicht mehr ins Buch geschafft.
  • Prototypes: Ein spannendes Kapitel mit vielen Prototypen. Faszinierend zu sehen wie sich Produkte weiter entwickelt haben bis zum Verkaufsstart.
  • Packaging: Vor Apple hat sich kaum eine Firma darüber Gedanken gemacht, dass die Verpackung ein erster Benutzererlebnis ist. Das wird hier genüsslich zelebriert.

Keine Frage, das Buch gehört in die Sammlung der Apple-Fans. Auch wenn das Buch in der Standard-Ausführung stolze 75 USD kostet, so ist es immer noch wesentlich günstiger, als sich selber alle Produkte zu zulegen. Wer es etwas exklusiver mag, kann die Special-Edition für 300 US-Dollar haben, was dann in einem Retro-Plastik Computer-Gehäuse daher kommt. Achtung, der Versand nach Europa kostet dann nochmals 60 Dollar.