Posts tagged "ifixit"

iPhone 5S – Staub auf der Kameralinse und Blue Screen of Death.

Schon länger ist mir aufgefallen, dass meine iPhone-Bilder einen Fleck aufweisen. Bisher ging der Fleck in den Bildkompositionen ganz gut unter. Diesen Freitag hat es mich aber ganz besonders gestört, als ich den blauen Himmel fotografierte und der Fleck sehr deutlich zu sehen war.

Also habe ich mich entschlossen, gegen die Apple Empfehlung zu handeln und das iPhone aufzuschrauben, um das lästige Staubkorn zu entfernen. Gesagt, getan. Zum Glück verfüge ich über das notwendige Werkzeug, denn insbesondere beim iPhone 4 und iPhone 4S habe ich für den Freundeskreis einige Reparaturen durchgeführt, mehrheitlich das zerbrochene Backcover aus Glas ersetzt. Weil ich bisher noch  nicht die Gelegenheit hatte, ein iPhone 5S zu sezieren, habe ich mich bei iFixit weitergebildet. Das abheben des Bildschirms ist ein vorsichtig dosierter Kraftakt, gegen über den früheren Modellen. Aber ansonsten ging alles gut, auch dank der Vorbereitung und dem akribischen ablegen und markieren der entsprechenden Schrauben.

Offenes iPhone 5S

Es ist schon erstaunlich, wie viel Staub in das iPhone kommt, obwohl es einen vermeintlich geschlossenen Eindruck macht. Nach dem entstauben des Gehäuses und der Kameralinse und aller weiteren Komponenten, habe ich alles wieder fein säuberlich zusammen gebaut. Nun habe ich das iPhone gestartet um das neue Ergebnis der Fotos zu betrachten. Das Apple Logo leuchtet auf… Dann, etwas später… Blue Screen of Death (BSoD)! Nur ein paar Sekunden. Dann kam wieder das Apple Logo, dann wieder der Blue Screen. Das hat sich dann so durchgezogen. Ein unendlicher Loop.

Was dagegen geholfen hat? Ich hab das iPhone ausgeschaltet, an den iMac angeschlossen und gleichzeitig den Home-Button gedrückt. Dann kommt man in den Wiederherstellungsmodus und man bekommt die Chance iOS neu zu installieren. Also hab ich wieder das damalige iOS 8 Beta 4 installiert und das iPhone mit einem aktuellen Backup aus der iCloud hergestellt.

Ich kann mir das nur so erklären, dass sich das iPhone, beim vorsichtigen Versuch, den Bildschirm abzuheben, eingeschaltet hat und es dadurch zu einem Software-Fehler kam. Nach dem Wiederherstellen und dem Backup war alles wieder in bester Ordnung.

Fazit

Durch das selbständige öffnen der iPhone Hardware, kann die Garantie bei Apple verfallen. Jeder sollte daher sehr gut überlegen, ob er das machen sollte und will. Es ist auch eine sehr feine Motorik der Hände gefragt wenn man mit 1,2 Millimeter kleinen Schrauben arbeiten muss. Zudem sollte man das richtige und notwendige Werkzeug benutzen. Ob der BSoD wegen meiner iPhone-Operation oder ein Produkt der iOS 8 Beta 4 Version war, dass entzieht sich meiner Kenntnis. Wichtig ist lediglich, dass die Software wieder funktioniert nach dem Wiederherstellen.

Übrigens, der Fleck ist immer noch da… Trotzdem das Linse, Kamera und Gehäuse fein säuberlich entstaubt und geputzt wurde. Ja, solche Fehler lässt man eben doch lieber beim Profi beheben. Aber bald, bald kommt ja das iPhone 6.

iPhone 5S und iPhone 5C werden ausgepackt.

Während wir Schweizer noch ein bisschen Geduld haben müssen, dürfen einige Nachbarländer und Andere das iPhone 5S und iPhone 5C bereits auspacken und damit das Internet und die Apps erkunden. Insbesondere die Australier dürfen schon seit ein paar Stunden mit den neuen iPhones spielen. Darum gibt es auch schon Unboxing-Videos. Und natürlich hat auch schon iFixit ein goldenes iPhone 5S in die Finger bekommen und auseinander geschraubt.

iPhone 5S

iPhone 5C

Allgemein spricht man aber darüber, dass die Stückzahl relativ gering ist, oder die Nachfrage zu gross. Man weiss es nicht so genau. Wer aber in einem der Länder USA, Australien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Japan, Puerto Rico, Singapur oder Grossbritannien eines der neuen iPhone 5S Smartphones in den Händen halten wollte, musste früh aus den Federn. Glück ist, wer eines vorbestellen konnte.

Immer noch unbekannt ist, was die beiden iPhones in der Schweiz verkauft werden. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es wohl so in vier Woche soweit sein sollte. Sollte es bereits in zwei Wochen da sein, hätte ich natürlich auch nichts dagegen. Ich glaub aber definitiv nicht daran, dass wir in der Schweiz bis Dezember warten müssen.

Mehr (SSD-)Speicher im Mac mini

Mac mini iFixit

Die Website iFixit ist ja dafür bekannt, dass man sofort alle neuen Gadgets auseinander schraubt und jedes noch so kleine Detail festhält. Das Resultat sind aber nicht nur die Innereien der Geräte und exhibitionistische Fotos, sondern auch detailierte Anleitungen, wenn man selber mal was aus oder einbauen möchte.

So hat aktuell iFixit eine Anleitung veröffentlicht, wie man selber noch zur bestehenden Festplatte eine SSD-Platte in den Mac mini bauen kann. Um das zu bewerkstelligen braucht es aber noch ein paar zusätzliche Teil und Spezialwerkzeug. Das Werkzeug-Set kann man sich hier bestellen.

Viel Spass beim basteln!

(via)

Heute: iPad Verkaufsstart in USA

Heute ist es soweit und das iPad wird in Amerika zum ersten mal über den Ladentisch geschoben. Entgegen meiner Erwartungen haben sich tatsächlich schon Warteschlangen vor den Apple Stores gebildet und einige haben davor übernachtet.

Wie bereits der ApfelBlog Sonderkorrespondent Siegfried aus Amerika mitteilen lies, wird es vor den Stores zwei Linien geben. Eine für diejenigen welche sich ein iPad haben reservieren lassen und eine Linie für die anderen, welche einfach Ihr Glück versuchen noch ein iPad abzustauben.

Im Verlaufe des Tages wird sich Siegfried immer wieder mal melden und Berichte und Bilder zu seinem ganz persönlichen Erlebnis des ersten iPad-Tag mit uns teilen. Um spätestens 9 Uhr Ortszeit wird Siegfried vor einem Apple Store in Los Angeles für sein reserviertes iPad anstehen. Das heisst, spätestens ab 18:00 können wir seine Eindrücke hier in der Schweiz nachlesen.

Übrigens, wer das iPad nicht nur von aussen bestaunen will, der kann sich auch die Berichte vom Federal Communications Commission, kurz FCC, anschauen. Die haben das iPad vollständig demontiert und analysiert. Eigentlich wäre das jeweils der Job von den iFixit-Jungs, die haben aber noch kein Gerät bekommen um es zu zerlegen. Daher wurden schon einmal die Bilder vom FCC ausgewertet.

Update 3. April 12:30
Wer hätte das gedacht! Während Siegfried bald schon in Los Angeles für das iPad anstehen wird, wurde in New York der Profi-Ansteher Greg Packer des Platzes verwiesen, denn er hat vergessen sich ein iPad zu reservieren! Nun ist der deutsche Blogger Richard Gutjahr auf  Platz ein vorgerückt.