Posts tagged "installation"

Leopard mit Schnee bedeckt: Snow Leopard Update

snow-leopard-1

Gestern war es dann endlich soweit. Im Briefkasten lag meine Snow Leopard Lizenz. Noch zur späten Stunde hatte ich das Bedürfnis die DVD auszupacken und gleich in mein MacBook Air zu stecken. Denn gemäss dieser Tabelle hat das MacBook Air am meisten von dem neuen Betriebssystem, bzw. sicher mehr als mein doch schon etwas älterer iMac.

Vor der Installation empfiehlt es sich aber, von dem Rechner eine komplette Sicherung zu machen. Eigentlich ist es keine Hexerei Mac OS X 10.6 Snow Leopard über ein bestehendes System zu installieren, dennoch sollte man immer mit dem schlimmsten Rechnen.

snow-leopard-2

Die Installation ist mit wenigen Klicks definiert und gestartet. Ich habe bei den Installationsoptionen, welche man über den Button „Anpassen…“ erreicht (siehe Screenshot oben), lediglich alle Druckertreiber hinzugefügt und ein paar unsinnige Sprachen entfernt. Tatsächlich kann man so aber nur ein paar dutzend MB einsparen.

snow-leopard-3

Nach weniger als den angegebenen 45 Minuten war die Installation dann auch schon beendet und der Login-Screen stand zur Verfügung. Irgendwie kommt es mir so vor, also ob mein MacBook Air Bildschirm viel kräftigere Farben und ein schärferes Bild hätte… Aber wahrscheinlich kommt dieser Eindruck nur von der fortgeschrittenen Nacht.

Wenn man zum ersten Mal das Programm Mail auf startet, so werden die Daten kurz durchgekämmt. Bei mir dauerte das nur ein paar Sekunden, da die tatsächlichen Daten sowieso auf dem jeweiligen Webserver liegen und nicht auf dem Mac selber.

Bisher scheint alles zu funktionieren. Lediglich von meinem Bildschirmschoner HAL 9000 musste ich mich verabschieden. Probleme macht, wie erwartet, mein FTP Programm ForkLift, aber der Hersteller hat zum Glück bereits einen Hot Fix zum Download bereit gestellt.

Ansonsten konnte ich bisher keine Probleme feststellen. Heute wird es also Zeit auch meinen iMac zuhause mit etwas Schnee zu bedecken. Wie waren Eure Erfahrungen? Habt Ihr Probleme mit Treiber oder inkompatiblen Programmen?

Support für Mac OS X 10.6 Snow Leopard

MC223

Pünktlich zum Verkaufsstart von Mac OS X 10.6 Snow Leopard hat Apple auf der Website eine ganze Reihe von interessanten und hilfreichen Supportdokumentationen aufgeschaltet. Eine nicht ganz unwichtige Liste ist diejenige mit den inkompatiblen Programmen. Eine etwas ausführlichere Liste gibt es im Snow Leopard Wiki, wobei diese Liste natürlich inoffiziell ist.

Weiter erhält man bei Apple Unterstützung für folgende Anliegen in Sachen Snow Leopard:

(via)

Heute: Mac OS X 10.6 Snow Leopard

Mac OS X Snow Leopard

Ab heute ist es soweit! Das neue Mac OS X Betriebssystem mit der Nummer 10.6 und dem verschneiten Kätzchen Snow Leopard ist offiziell veröffentlicht! Viele konnte bereits das neue Betriebssystem vorbestellen und haben zum Teil auch schon eine Versand-Bestätigung von Apple erhalten. Vielleicht treffen sogar einige Pakete heute bei den glücklichen Vorbesteller ein. Wahrscheinlicher ist aber der Liefertermin Montag, Dienstag oder Mittwoch.

Wer noch nicht dazu gekommen ist Snow Leopard zu bestellen, dem steht es auch noch offen, heute direkt in einen Apple Store zu laufen und sich vor Ort das neue Mac Betriebssystem zu kaufen. Die deutschen ApfelBlog-Leser im Raum Hamburg haben ab Samstag die Möglichkeit Snow Leopard in ihrem neu eröffneten Apple Store im Alstertal-Einkaufszentrum, Poppenbüttel ab 10 Uhr einzukaufen! Die günstigere Variante wäre natürlich, wenn man Snow Leopard gratis von mir geschenkt bekommt. Dazu muss das Glück in der Verlosung aber noch etwas nach helfen…

Aber Achtung! Bevor Ihr jetzt das Schnee-Kätzchen so schnell über den alten Leoparden installiert, werft mal einen Blick auf die folgende Kompatibilitätsliste. Denn leider sind nicht alle bisherigen Programme von Drittanbieter Lauffähig unter Snow Leopard. Ein Beispiel wäre das genial FTP Programm ForkLift.

Snow Leopard: Details zur Installation

snow-leopardDie Spatzen pfeifen es von den Dächer! Das neue Mac OS X Betriebssystem Mac OS X 10.6 Snow Leopard steht in den Startlöcher. Angeblich soll sich das System im Gold-Status befinden und bereits auf dem Weg in die DVD-Presswerke sein. Somit steht einer baldigen Bestellung der kostengünstigen Betriebssoftware nicht mehr im Weg.

Wie AppleInsider weiss, wird die Installation eine wahre Freude sein. Wir wissen bereits, dass der Snow Leopard sehr haushälterisch mit dem Speicher auf unseren Festplatten umgeht und sich die Dauer einer Installation auch drastisch gekürzt hat. Doch es gibt noch weitere Punkte während der Installtion welche für Snow Leopard sprechen:

  • Optionale Installationen
    Quicktime 7 und Rosetta können bei Snow Leopard optional installiert werden. Rosetta ist dafür zuständig, dass PowerPC-Programmen auf den Intel-Macs ausgeführt werden können.
  • Mehr Sicherheit
    Die Optionen „Löschen und installieren“ sowie „Archivieren und installieren“ sind bei der Snow Leopard Installation verschwunden. Hintergrund dieser Aktion ist, dass man den Benutzer davor bewahren möchte, dass er aus versehen Leopard-Partitionen löscht. Doch es ist nicht verloren… „Archivieren und installieren“ ist neu das Standardverhalten bei der Installation und „Löschen und installieren“ kann via Festplattendienstprogramm ausgeführt werden.
  • Reinstallation behält neuere Systemkomponenten
    Angenommen nach einem Update auf Mac OS X 10.6.1 möchte man den Mac mit der OS-DVD erneut installieren, so werden neuere Systemkomponenten von Mac OS X10.6.1 beibehalten und nicht mit den alten Dateien überschrieben.
  • Nach einer Reinstallation gibt es keinen „Previous System“ Ordner mehr.
  • Sollte es während der Installation einen Stromunterbruch geben, so muss nicht die ganze Installtion neu gestartet werden, sondern es kann an dem Punkt weitergefahren werden, an dem der Unterbruch statt fand.
  • Beim Upgrade wird geprüft, ob sich auf dem Mac Programme befinden, welche sich mit dem neuen Mac OS X nicht vertragen. Diese werden dann deaktiviert und in den Ordner „Inkompatible Software“ verschoben.
  • Vor der Installation wird auch die Gesundheit der Festplatte geprüft. Liegt ein S.M.A.R.T. Fehler vor, kann das neue Mac OS X 10.6 Snow Leopard nicht installiert werden.
  • Die Installation findet vorwiegend auf der Festplatte statt und legt unmengen von temporären Dateien an. Nach der erfolgreichen Installation werden diese unnötigen Speicher-Beeger aber restlos entfernt.

Mac OS X 10.6 Snow Leopard ist ab September 2009 für 29 US-Dollar erhältlich. Eventuell kann das neue Betriebssystem per Ende August vorbestellt werden.

Ich bin gespannt wie gut dann das Upgrade von Leopard auf Snow Leopard läuft…