Posts tagged "iOS 5.1"

Apple stellt das neue iPad vor

The new iPad

Apple hat gestern das neue iPad vorgestellt, die dritte Generation einer neuen Gerätekategorie in mobilen Endgeräten, das über ein beeindruckendes neues Retina Display, den neuen A5X Chip von Apple mit Quad-Core Grafikprozessor und eine 5-Megapixel iSight Kamera mit fortschrittlicher Optik für die Aufnahme von atemberaubenden Fotos und 1080p HD-Videos verfügt. iPad mit Wi-Fi + 4G unterstützt weltweit die Verbindung zu schnellen Netzwerken. In der Schweiz müssen wir uns noch gedulden bis unsere Netzwerke 4G LTE unterstützen. Die ganztägige Batterielaufzeit von 10 Stunden bleibt, auch wenn das iPad dünner geworden ist.

Phil Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple, freut sich über das Resolutionary new iPad:

Das neue iPad definiert die vor weniger als zwei Jahren durch Apple geschaffene Gerätekategorie neu und ermöglicht die unglaublichste Nutzererfahrung, die Anwender jemals mit Technologie hatten. Mit 3,1 Millionen Pixeln vefügt das neue iPad jetzt über das hochauflösendste Display, das es jemals bei einem mobilen Endgerät gab, für Rasierklingen-scharfe Darstellung von Texten und unglaublichem Detailreichtum bei Fotos und Videos.

Das Retina Display des neuen iPad bietet die vierfache Anzahl an Pixeln des iPad 2. Das ist so dicht, dass das menschliche Auge keine einzelnen Pixel unterscheiden kann, wenn es in einer normalen Entfernung gehalten wird. Dadurch sehen Webseiten, Texte, Bilder und Videos unglaublich scharf und realistisch aus. Die 3,1 Millionen Pixel des Retina Displays entsprechen über einer Millionen Pixel mehr als bei einem HD TV. Dank um 44 Prozent gesteigerter Farbsättigung ist das neue iPad in der Lage unglaublich viel leuchtendere, tiefere und lebhaftere Farben darzustellen. Filme können nun mit einer 1080p Full HD-Auflösung wiedergegeben werden, was ein aussergewöhnliches Filmerlebnis auf einem mobilen Endgerät ermöglicht.

Der leistungsstarke neue A5X Chip mit Quad-Core Grafikprozessor wurde von Apple eigens entwickelt, um ein schnelles, reaktionsfähiges Nutzererlebnis bei gleichzeitiger Unterstützung des unglaublichen Retina Displays zu gewährleisten. Mit der doppelten Grafikleistung des A5 Chips, zeichnet sich der A5X durch die grossartige Balance zwischen Leistungsfähigkeit und Energieeffizienz aus, sodass Anwender alle Vorteile des beeindruckenden neuen Displays geniessen können, während sie flüssige Multi-Touch Bedienung, eindringliches Gameplay, unglaubliche visuelle Tiefe und die ganztägige Batterielaufzeit, für die iPad bekannt ist, erfahren.

Die 5-Megapixel iSight Kamera umfasst eine fortschrittliche Optik für das Aufnehmen atemberaubender Fotos und Full HD-Videos. Die rückwärtige Belichtung ermöglicht es dem Anwender grossartige Fotos auch bei schlechteren Lichtbedingungen zu machen und eine neue Videobildstabilisierungs-Funktion gleicht Wackler und Erschütterungen aus, die typischerweise beim Filmen mit einem tragbaren Endgerät auftreten. Bilder können auf dem grossen Retina Display genossen, bearbeitet und verbessert und mittels der im iPad integrierten Photos App unkompliziert mit Freunden und Familie geteilt werden.

iPad Wi-Fi + 4G mit integriertem 4G LTE der nächsten Generation bietet die umfassendste Unterstützung für schnelle Netze weltweit einschliesslich HSPA+ and DC-HSDPA, und nun haben sowohl CDMA- als auch GSM-iPad Anwender die Möglichkeit zum einfachen internationalen Roaming. Das world-ready iPad liefert höchste Download- und Upload-Geschwindigkeiten, sodass Webseiten unglaublich schnell laden und E-Mails mit grossem Anhang leicht gesendet und empfangen werden können. Personal Hotspot kann genutzt werden um die schnelle Netzwerkverbindung des iPad mit bis zu fünf weiteren Geräten via Wi-Fi, Bluetooth oder USB zu teilen.

Neues iOS 5.1
Mit iOS 5.1, der neuesten Version des weltweit fortschrittlichsten mobilen Betriebssystems, verfügt das neue iPad über eine Vielzahl von neuen Funktionen und Verbesserungen, wie unter anderem: eine überarbeitete Kamera-App mit Videobildstabilisierungs-Funktion; die Fähigkeit Fotos aus Fotostream zu löschen; Unterstützung von Diktieren in Englisch, Französisch, Deutsch und Japanisch; und Personal Hotspot.  iOS 5.1 arbeitet nahtlos mit iCloud, die bahnbrechende Zusammenstellung kostenloser Cloud-Services, darunter iTunes in der Cloud, Fotostream und Dokumente in der Cloud, die nahtlos mit iPhone, iPad, iPod touch, Mac oder PC zusammenarbeitet, um automatisch und drahtlos alle Inhalte zu speichern und diese Inhalte auf alle Geräte zu pushen. Sobald sich Inhalte auf einem Gerät ändern, werden alle anderen Geräte automatisch aktualisiert.

Das neue iPad unterstützt ausserdem Diktieren, eine weitere spannende Art Dinge zu erledigen, indem man nur seine Stimme benutzt. Anstelle des Eintippens berührt man das Mikrofon-Symbol auf der Tastatur, sagt was man sagen möchte und das neue iPad hört zu. Drückt man auf Beenden konvertiert das iPad die Worte in Text. Man kann Diktieren nutzen um Nachrichten zu schreiben, Notizen zu machen, im Web zu suchen und vieles mehr. Diktieren funktioniert ausserdem mit Apps von Drittanbietern, sodass man seinen Facebook-Status aktualisieren, tweeten oder Instagram-Bildunterschriften verfassen kann.

Kein Siri
Was mich persönlich am meisten überrascht hat ist, dass Apple Siri nicht in das neue iPad gebracht hat. Könnte vielleicht daran liegen, dass Siri noch in Beta-Stadium ist und man im Moment noch nicht die nötige Server-Performance hat um noch ein paar Millionen neue Clients zu verwalten.

Preise & Verfügbarkeit
Die neuen iPad Wi-Fi Modelle werden in Schwarz oder Weiss ab Freitag, 16. März für CHF 529.- für das 16GB-Modell, für CHF 629.- als 32GB-Modell und für CHF 729.- als 64GB-Modell in der Schweiz erhältlich sein. iPad Wi-Fi + 4G wird für CHF 659.- als 16GB-Modell, für CHF 759.- als 32GB-Modell und für CHF 859.- als 64GB-Modell erhältlich sein. iPad wird in der Schweiz über den Apple Online Store, die Apple Retail Stores und über ausgewählte autorisierte Apple Händler vertrieben. iPad wird ausserdem in Australien, Frankreich, Grossbritannien, Deutschland, Hong Kong, Japan, Kanada, Puerto Rico, Singapur und den US Virgin Islands ab Freitag, 16. März verfügbar sein. Kunden können das neue iPad ab heute vorbestellen und das unglaubliche iPad 2 wird nun zu einem noch günstigeren Preis für CHF 429.- für das 16GB Wi-Fi-Modell und CHF 559.- für das 16GB Wi-Fi + 3G-Modell angeboten.

iOS 5.1 und iTunes 10.6 sind per sofort als kostenlose Software-Updates erhältlich. Bis Ende März wird iPad in Belgien, Bulgarien, Dänemark, Finnland, Griechenland, Holland, Irland, Island, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Macau, Mexiko, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn erhältlich sein.

Keynote
Wer gerne die ganze Show noch sehen möchte, Apple hat das Video online gestellt. Viel Spass!

Weiteres von der Keynote:

 

Quelle: Die Informationen basieren auf der Pressemitteilung von Apple.

iOS 5.1 soll am 9. März 2012 kommen. Mit dem iPad 3?

iOS 5.1 Beta 3

Bei YourDailyMac haben ein paar clevere Kerlchen in den Provider-Dateien von iOS 5.1 herumgeschnüffelt und sind über den folgenden Eintrag gestolpert:

iOS 5.1 - 9. März 2012

Voller Freude wird die freudige Botschaft geteilt:

We today discovered that Apple published eleven new profiles for various iPhone-operators. These files are compatible with iOS 5.1 and are set for release on March 9. This could indicate that iOS 5.1 will be released around that date, is will be available for the following devices; iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPod Touch 3G/4G, iPad, and iPad 2.

Zufälligerweise spielen auch gleich noch andere Gerüchte in den März, denn dann soll das iPad 3 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Der 9. März 2012 ist ein Freitag und daher eher ungewöhnlich für einen Apple Event… Denn normalerweise würde an dem Event das neue iOS vorgestellt und dann das iPad 3 Präsentiert werden. Die Software ist im Anschluss an den Event verfügbar und das iPad 3 kann dann vorbestellt und ene Woche später im Store eingekauft werden… Aber vielleicht hat ja Tim Cook den Anlass extra gegen das Wochenende verschoben, damit dann alle Zeit finden in die Store zu rennen… Naja, wir werden sehen.

Ich persönlich habe iOS 5.1 Beta 3 schon seit Woche im Einsatz. Im Gegensatz zu anderen Berichten habe ich aber schon das Gefühl, dass die Batterie-Leistung merklich zugenommen hat. Und das rechne ich nicht alles dem Akku-Training zu, sondern glaube, dass das neue iOS hier schon Verbesserungen gebracht hat. Ansonsten läuft die App sehr stabil, ohne Abstürze und könnte von mir aus so veröffentlicht werden.

iOS 5.0.2 demnächst, iOS 5.1 bald mit Siri Update

Siri

Das neue Apple Betriebssystem iOS 5 hat sich als Akku-Fresser herausgestellt. Mit einem Update auf iOS 5.0.1 konnte das Problem ein bisschen entschärft, jedoch noch nicht zufriedenstellend gelöst werden. Glaubt man einer nicht genannten Quelle von Macerkopf, kommt nächste Woche schon das überarbeitete iOS 5.0.2. Mit der neuen Version soll Apple das Akku-Problem definitiv lösen… Das erklärte Ziel von Apple sind 40 Stunden Standby bei 10 Stunden Nutzung.

Parallel arbeitet Apple auch schon an einer weiteren grösseren Version, wahrscheinlich die Versionsnummer iOS 5.1. Als eine der wichtigsten Änderungen wird ein Update bei Siri erwartet. Natürlich stehen die Anpassungen für weitere Sprachen und Länder an in Sachen Siri-Kartennutzung und der Wolfram|Alpha Integration. Weiter soll es auch dann soll es möglich sein, Siri mehr Befehle zugeben wie beispielsweise „mach ein Foto“, „mach ein Video“, „schalte WLAN ein“ oder „schalte Bluetooth aus“. Also alles Befehle welche viel mehr mit der Hardware des iPhones funktionieren. Dieses Update soll aber erst 2012 den Weg zu uns finden…

Das alles sind aber noch Gerüchte und Vermutungen. Dennoch zeigt es einen interessanten Weg in Sachen Siri.