Posts tagged "iOS 5"

Warum man das iPhone nicht einem Jailbreak unterziehen sollte…

Das Deutsche Fernsehen, besser der WDR, hinterfragt die Sicherheit der Smartphones, insbesondere das der iPhones. Grundsätzlich eine gute Sache. Allerdings schlimm, wenn man zu vielen Tricks zurückgreifen muss, um tatsächlich an Ziel zu gelangen und dann 0815-Konsumenten nicht darüber aufklärt, dass man „geschumelt“ hat, bzw. diese Art von Sicherheitsleck eine ganze Reihe von Sicherheitsversössen voraussetzt.

Im Beitrag werden zwei „fabrikneue“ iPhones an die Testpersonen übergeben. Tatsächlich handelt es sich aber bei den beiden Geräten um iPhones mit einem Jailbreak. Ein Verstoss gegen die Nutzungsrichtlinie von Apple. Über den Cydia App Store musste dann mindestens noch ein spezielle Programm geladen werden, um den Zugriff zum Root freizuschalten und der Benutzer hat alle Warnungen bewusst missachtet, dass der Root-Zugriff ein neues Passwort bekommen sollte. So, unter diesen Umständen ist dann tatsächlich möglich, was uns das WDR-Fernsehen weiss machen will. Aber einmal ein Beweis, man sollte das iPhone nur einem Jailbreak unterziehen, wenn man genau weiss was man da tut!

Hätten die beiden Testpersonen tatsächlich zwei fabrikneue iPhones gehabt mit der aktuellen iOS Version, hätten die beiden Sicherheitsexperten nichts zu tun gehabt und müssten gelangweilt an ihrer Cola nippeln… Sehr, sehr erschrecken was hier gestandene Journalisten mit den unwissenden Konsumenten tun. So was ist schon fahrlässig!

(via)

iOS 5.0.2 demnächst, iOS 5.1 bald mit Siri Update

Siri

Das neue Apple Betriebssystem iOS 5 hat sich als Akku-Fresser herausgestellt. Mit einem Update auf iOS 5.0.1 konnte das Problem ein bisschen entschärft, jedoch noch nicht zufriedenstellend gelöst werden. Glaubt man einer nicht genannten Quelle von Macerkopf, kommt nächste Woche schon das überarbeitete iOS 5.0.2. Mit der neuen Version soll Apple das Akku-Problem definitiv lösen… Das erklärte Ziel von Apple sind 40 Stunden Standby bei 10 Stunden Nutzung.

Parallel arbeitet Apple auch schon an einer weiteren grösseren Version, wahrscheinlich die Versionsnummer iOS 5.1. Als eine der wichtigsten Änderungen wird ein Update bei Siri erwartet. Natürlich stehen die Anpassungen für weitere Sprachen und Länder an in Sachen Siri-Kartennutzung und der Wolfram|Alpha Integration. Weiter soll es auch dann soll es möglich sein, Siri mehr Befehle zugeben wie beispielsweise „mach ein Foto“, „mach ein Video“, „schalte WLAN ein“ oder „schalte Bluetooth aus“. Also alles Befehle welche viel mehr mit der Hardware des iPhones funktionieren. Dieses Update soll aber erst 2012 den Weg zu uns finden…

Das alles sind aber noch Gerüchte und Vermutungen. Dennoch zeigt es einen interessanten Weg in Sachen Siri.

Apps die man mit iOS 5 (und iPhone 4S) ausprobiert haben muss

Nicht wenige von Euch haben bereits vor Wochen auf das neue iOS 5 gewechselt und eben so viele dürften in der Zwischenzeit im Besitz eines neuen iPhone 4S sein. In den nächsten Tagen werde ich hier und da auf Besonderheiten im iPhone 4S eingehen, auch nach den bereits veröffentlichten Erfahrungsberichten.

Wie Ihr ja wisst, besitzt das iPhone 4S über einen A5 Dual-Core Prozessor und einer viel leistungsstärkeren Grafikkarte. Somit müsste es inzwischen auch schon Apps geben, welche mindestens diese beiden Eigenschaften an neuen Grenzen bringt. Und welche Apps könnten das besser als Spiele? Darum möchte ich Euch hier ein paar Apps vorstellen, welche man mit dem iPhone 4S und dem iOS 5 gesehen haben muss.

Real Racing 2 (HD)

Real Racing 2 HD

Quasi der Klassiker. Real Racing 2, bzw. Real Racing 2 HD hat schon früh mit beindruckenden Grafiken überzeugt. Später dann mit dem Spiel über ein Kabel auf dem Fernseher und nun mit Airplay-Funktion. Kabellos können so bis zu vier Fahrer über ihre iOS-Geräte Ihre Rennwagen auf dem gesplitteten Fernseher steuern… Wow! Falls Ihr Real Racing aber „nur“ auf dem iPhone 4S spielt, dann schaut Euch mal die Details an. Die Schatten, die Landschaft im Hintergrund, und, und, und… Beeindrucken für ein Mobiltelefon.

Real Racing 2 HD - Firemint Pty Ltd

 

Galaxy on Fire 2 HD

Mit einem Raumschiff kurvt Ihr durch eine beeindruckende Galaxy und verhandelt um Ressourcen und neue Schiffe und Waffen. Natürlich gibt es auch reichlich Schlachten in denen Ihr von beindruckenden Grafiken nicht abgelenkt werden dürft. Das schöne an der Sache, der Spielstand wird über die iCloud mit all Deinen iOS Geräten synchronisiert.

Galaxy on Fire 2™ HD - FISHLABS

 

Sky Gamblers: Rise Of Glory

Von den modernen Raumschiffen zu den alten Flugkisten. Im ersten Weltkrieg sind mutige Piloten mit Doppel- oder Trippeldecker durch die Luft geschwirrt. Auch Du kannst entweder mit Freunden zusammen in die Luftschlacht ziehen, oder Deine Kampagne durchspielen, wobei natürlich neben den beeindruckenden Grafiken auch hier die Spielstände in der iCloud gesichert werden.

Sky Gamblers: Rise Of Glory - Namco Networks America Inc.

 

MetalStorm: Wingman

MetalStorm

Lust auf ein bisschen Top Gun? Mit dem Kampfjet kannst Du dank Airplay auch auf dem grossen Fernseher Deine Runden drehen. Und wenn Du einen zuverlässigen Flügelmann brauchst, dann such im Apple Game Center nach Deinen Freunden und lade sie ein mit Dir in die Schlacht zu ziehen.

iTunes

 

SoundTracking

SoundTracking

Das ist nun kein Spiel, aber dennoch interessant. Das Instagram für Musik, quasi… Wahrscheinlich hattet Ihr auch schon die Momente an denen ein Sound lief, den man so, in diesem Moment, nicht mehr vergessen möchte. Mit SoundTracking kann man das nun tun. Song eingeben, Foto schiessen und Location festhalten. Erstaunlich wie gut die Twitter-Integration bei der App schon ist.

SoundTracking - Schematic Labs

 

Und weiter?

Die Liste ist ganz sicher nicht abschliessend. Sicher habt Ihr auch schon Apps gesehen welche man unbedingt mal ausprobieren muss. Wegen der Grafik, dem Spielverlauf, der Originalität oder weil es interessante Neuerungen für iOS 5 gab. Wenn Ihr solche Spiele kennt, dann teilt das mittels der Kommentarfunktion unten allen mit. Ich bin gespannt auf Eure Vorschläge…

Probleme mit kurzer Akku-Laufzeit beim iPhone?

iPhone 4 Akku

Bildquelle: iFixit.com

Kürzlich war ich für die Agentur unterwegs und hatte das iPhone längere Zeit an keiner Stromquelle. Am Abend dann steckte ich das Smartphone ausnahmsweise auch nicht in das Dock, sondern liess es einfach auf der Küchen-Bar liegen. Am nächsten Morgen packte ich das iPhone ein und benutzte es ganz gewöhnlich. Am Abend dann ist mir aufgefallen, dass ich das iPhone schon länger nicht mehr an einer Stromquelle hatte… Rund 28 Stunden war der Akku auf sich alleine gestellt und trotzdem konnte ich erfreuliche 30% verbleibende Power am Display ablesen!

Mit solchen Erfahrungen gehöre ich wohl zu den wenigen wenn ich mich in meinem Umfeld so um höre. Immer wieder werden Geschichten an mich heran getragen mit kurzen Akku-Laufzeiten der Apple Smartphones. Die relativ kurze Akku-Laufzeit beim iPhone ist ein allgegenwärtiges Gesprächsthema. Bei jedem neuen iPhone und bei jedem neuen Betriebssystem werden die Diskussionen erneut entfacht, so auch bei iOS 5 und iPhone 4, bzw. iPhone 4S.

Daher möchte ich hier eine Liste mit Tipps beginnen, wie man zu mehr Akku-Leistung kommt, bzw. versuchen wir doch gemeinsam die Akku-Fresser zu lokalisieren.

Grundsätzlich ist der Einsatz von GPS schon mal einer der grössten und bekanntesten Akku-Fresser. Somit sollte die Lokalisierung nur so wenig wie möglich eingesetzt werden. Unter anderem lässt sich diese wie folgt vermeiden:

  • Ortsbasierte Erinnerung
    Die neue App Erinnerungen steht mit so mancher Todo- oder Task-App in Konkurrenz. Die eindrücklichste Form der Erinnerung ist auch diejenige, welche am meisten Strom frisst. Nämlich die ortsbasierte Erinnerung. Man kann sich Erinnerungen setzen lassen, sobald man das Büro oder beispielsweise den Bahnhof Zürich betritt. Meine persönlichen Erfahrungen haben gezeigt, dass solche Erinnerungen sehr stark den Akku belastet.
  • Zeitzone
    Ein weiterer Tipp kommt vom ApfelBlog.ch-Leser Rootinier. Unter Einstellungen – Ortungsdienste und Systemdienste werden diverse Dienste gelistet, welche auf den Ortungsdienst zugreifen. Unter anderem auch die Zeitzonen-Einstellung. Das gute daran wäre, wenn man nach Amerika fliegt, stellt das iPhone automatisch die dort gütige Zeit um. Damit kann man sich das lästige umstellen der Uhr sparen. Macht aber wirklich nur dann Sinn, wenn man viel unterwegs ist. Hier kann die automatische Ortung getrost abgeschaltet werden.

Habt Ihr noch weitere Tipps, wie man die Lebensdauern des iPhone Akku künstlich verlängern kann? Dann schreibt gleich unten in den Kommentaren Eure Erfahrungen rein.

 

4 Millionen iPhone 4S in 3 Tagen

iPhone 4S

Apple hat heute bekannt gegeben, dass innerhalb von nur drei Tagen nach der Markteinführung am 14. Oktober über vier Millionen Geräte des neuen iPhone 4S verkauft wurden. Zudem wurden in den ersten fünf Tagen seit Veröffentlichung von iOS 5 nicht weniger als 25 Millionen auf das neueste mobile Betriebssystem aus dem Hause Apple erneuert. Für iCloud gab es auch schon mehr als 20 Millionen Registrierungen.

Über diesen neuen Verkaufsrekord kann sich Philip Schiller natürlich freuen:

iPhone 4S ist auf dem Weg zu einem grandiosen Start mit mehr als vier Millionen verkauften Geräten am ersten Wochenende – die bisher besten Verkaufszahlen für ein Telefon jemals und mehr als doppelt so viele verglichen mit dem iPhone 4 Verkaufsstart während der ersten drei Tage. iPhone 4S ist weltweit ein Verkaufsschlager bei Kunden und in Kombination mit iOS 5 und iCloud ist es das beste iPhone aller Zeiten.

iPhone 4S ist das bisher beste iPhone, vollgepackt mit unglaublichen neuen Features, wie Apple’s Dual-Core A5 Prozessor für eine blitzschnelle Performance und beeindruckende Grafikdarstellung; eine komplett neue Kamera mit fortschrittlicher Optik, 1080p Full-HD-Videoaufnahme; und Siri, ein intelligenter Assistent, der dabei hilft Dinge zu erledigen, indem man einfach danach fragt.

iPhone 4S Verkäufe

Die Schweizer müssen sich offiziell mit dem Kauf des neuesten Apple Smartphone noch gedulden. Denn es wird erst am 28. Oktober erhältlich sein. Wer sich nicht gedulden kann, der macht eine Reise nach Deutschland oder kauft das iPhone 4S bei einem Händler wie iKlinik in Zürich. Die offiziellen Verkaufszahlen von Apple, Swisscom, Orange oder Sunrise sind leider noch nicht bekannt.

 

Tipps und Tricks zu iOS 5

iOS 5

Das neue iOS 5 bringt nicht nur neue Funktionen mit sich, sondern auch Fragen und Probleme. Einige Probleme welche heute an mich getragen wurden werde ich gerne hier erläutern:

  • Kein Tethering mehr…
    Auch ich hatte plötzlich die Option „Persönlicher Hotspot“ nicht mehr in den Einstellungen. Wenn das der Fall ist, dann geh in den Einstellungen auf „Allgemein“ und „Netzwerk“. Wenn auch hier de Persönliche Hotspot fehlt, dann geh zurück auf „Zurücksetzen“ und wähle „Netzwerkeinstellungen“. Die Netzwerkeinstellungen werden neu gesetzt. Eventuell ist der „Persönliche Hotspot“ noch immer nicht direkt unter den Einstellungen, dann geh wieder auf „Allgemein“ und „Netzwerk“ und schalte den Hotspot ein. Danach ist wieder alles wie gehabt.
  • Kann ich die Mitteilungszentrale selber konfigurieren?
    Ja, bedingt. Unter „Einstellungen“ und Mitteilungen kann jede kompatible App eingestellt werden, wie sie bei Benachrichtigungen reagieren soll. Auch die Reihenfolge der App-Benachrichtigungen kann verwaltet werden.
  • Bei den Reminder kann ich keine ortsbasierten Erinnerungen einschalten
    Das ist ein Problem welches auftritt, wenn man einen Exchange-Account eingerichtet hat. Untern „Einstellungen“ und „Mail, Kontakte, Kalender“ muss dem eingerichteten Exchange Account die Synchronisation der Erinnerungen ausgeschaltet werden. Danach kann man bei den Erinnerungen auch ortsbasierte Reminder eintragen.

Vielleicht habt Ihr ähnliche Probleme und vielleicht sogar die Lösung dazu, dann würde ich mich freuen, wenn wir uns hier austauschen können, so das alle davon profitieren können.

Probleme bei den Updates?

Update

Seit gestern wurden diverse Updates auf diversen Apple Geräten freigegeben. Angefangen hat alles mit dem iTunes 10.5 update, darauf folgten, iOS 5 (auch für die Apple TV), OS X 10.7.2, Aperture 3.2 und iPhoto 9.2. Mal abgesehen von den dutzenden von iOS Apps Updates… Die Updates kommen alle über unterschiedliche Wege wie iTunes, Mac App Store und Mac OS X Softwareaktualisierungen. Wahrscheinlich waren es aber zu viele Updates und zu viele Leute auf der Welt wollten so schnell wie möglich von den Updates profitieren… Denn nicht wenige Benutzer beklagen sich über mysteriöse Fehlermeldung bei den Downloads oder während der Installation. Meistens liegt der Fehler darin, dass die Server bei Apple schlicht und einfach überlastet waren, bzw. sind. Dagegen helfen zwei Möglichkeiten:

  • Geduld – Nehmt es sportlich und versucht es heute, Morgen oder am Wochenende nochmal.
  • Alternativer download – Führt die Installation von Hand aus
Dafür Müsst Ihr die Software manuell downloaden, siehe Liste unten, einfach die „alt“-Taste gedrückt halten und in iTunes auf „Check for update“ beim iPhone klicken. Dann könnt Ihr die herunter geladene Datei auswählen und so von Hand installieren. Dann sollte es auch keine Probleme mit den Server geben.

iPhone 4S im Detail

iPhone 4S

Gestern Abend hat Apple das neue iPhone 4S vorgestellt. Apple selber nennt es „das bisher beste iPhone“, wäre auch zu dumm, wenn ein Vorgängermodell besser wäre…

Äusserlich hat sich nicht viel getan. Das blosse Auge wird keinen Unterschied feststellen, denn noch die die vielen Veränderungen auch bis nach aussen gedrungen… Aber der Reihe nach:

Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple, erklärt, warum das iPhone 4S das beste iPhone aller Zeiten ist:

iPhone 4S plus iOS 5 plus iCloud ist eine bahnbrechende Kombination, die das iPhone 4S zum besten iPhone aller Zeiten macht. Während unsere Wettbewerber das iPhone mit einer Checkliste von Funktionen zu imitieren versuchen, kann nur das iPhone diese Neuheiten, die nahtlos miteinander funktionieren, bieten.

Tatsächlich hat Apple in den letzten Jahren kaum mit einzelnen Funktionen und Zahlen eine Revolution ausgelöst, abgesehen vom iPod, iPhone und iPad. Die Entwicklungsschritte der einzelnen Geräteverbesserungen mögen im Vergleich zu den Mitbewerber marginal aussehen. Dennoch stimmt das Gesamtpaket jeweils bei Apple. Beispielsweise kann sich das iPad 2 mit den verbauten Komponenten kaum von den Mitbewerber abheben. Aber das iOS ist so perfekt auf das Gerät abgestimmt, dass man mit den Apple Geräten eben wieder mehr Power aus iPad kitzeln kann als es Android und Co. bisher geschafft hat…

iPhone 4S Features

iOS 5 mit 200 neuen Features
iPhone 4S kommt mit dem mobilen Betriebssystem iOS 5 das über 200 neue Funktionen beinhaltet einschliesslich Notification Center, ein neuer Weg um Nachrichten ohne Unterbrechung einfach zu betrachten und an einer Stelle zu organisieren und iMessage, ein neuer Nachrichten-Service, der es ermöglicht Textnachrichten, Fotos und Videos zwischen allen iOS 5 Nutzern zu versenden. iOS 5 wird als kostenloses Software-Update für iPhone 4- und iPhone 3GS-Kunden verfügbar sein. Jedoch sind nicht alle Funktionen bei den älteren Geräten verfügbar…

Siri, der persönliche Assistent
iPhone 4S führt Siri ein, ein intelligenter Assistent, der dabei hilft Dinge zu erledigen, indem man einfach danach fragt. Siri versteht Kontexte, welche es ermöglichen normal zu sprechen, wenn man eine Frage stellt. Zum Beispiel bei der Frage „Werde ich dieses Wochenende einen Regenschirm benötigen?“, wird verstanden, dass nach einem Wetterbericht gesucht wird. Siri ist ausserdem so schlau, dass es die persönlichen Informationen nutzt, auf die im Vorfeld Zugriff erlaubt wurde, wie zum Beispiel wenn man Siri sagt „Erinnere mich bitte Mutter anzurufen wenn ich nach Hause komme“, findet es „Mutter“ im Adressbuch oder man fragt Siri „Wie ist der Verkehr hier?“, dann kann es herausfinden was „hier“ bedeutet, basierend auf der aktuellen Position. Siri hilft einem dabei Anrufe zu tätigen, Textnachrichten oder E-Mails zu versenden, Meetings oder Erinnerungen zu planen, Notizen zu machen, etwas im Internet zu suchen, lokale Geschäfte zu finden, Wegbeschreibungen zu erhalten und vieles mehr. Ausserdem erhält man Antworten, erfährt Fakten und kann sogar komplexe Rechenaufgaben durchführen indem man einfach fragt.

iCloud

iCloud – Die Daten immer verfügbar haben
iCloud ist eine Zusammenstellung kostenloser Cloud-Services, darunter iTunes in der Cloud, Fotostream und Dokumente in der Cloud, die nahtlos mit iPhone, iPad, iPod touch und Mac oder PC zusammenarbeitet, um automatisch und drahtlos Inhalte in der iCloud zu speichern und auf alle Endgeräte zu pushen. Sobald sich Inhalte auf einem Gerät ändern, werden alle anderen Geräte automatisch und drahtlos aktualisiert.

Die neue Kamera im iPhone 4S
iPhone 4S verfügt über eine komplett neue Kamera mit der fortschrittlichsten Optik, die es jemals in einem Telefon gab. Der 8-Megapixel-Sensor hat 60 Prozent mehr Pixel um damit hochqualitative und noch detailliertere Fotos zu machen als jemals zuvor. iPhone 4S hat eine neue massgeschneiderte Linse, eine grössere f/2.4 Blende und einen verbesserten Hybrid-IR-Filter der schärfere, hellere und genauere Bilder macht. Der von Apple designte Bildsignal-Prozessor im A5 Dual-Core Chip ist für Leistung geschaffen und in Verbindung mit den in iOS 5 integrierten Funktionen ist die Kamera eine der schnellsten in einem Telefon. Beim iPhone 4S startet die Kamera-App viel schneller und die Geschwindigkeit bei aufeinanderfolgenden Fotoschüssen ist nun doppelt so schnell.

iPhone 4S Kamera

Mit der Foto App Bilder bearbeiten
Neue Funktionen in den Kamera- und Foto-Apps ermöglichen direkten Zugriff auf die Kamera vom Sperrbildschirm aus und man kann den Lautstärke-Knopf nutzen um schnell ein Foto zu schiessen. Optionale Gitterlinien richten das Foto aus und mit einem einfachen Tippen stellt man Fokus und Belichtung auf ein bestimmtes Objekt ein; und mit der neuen Fotos-App kann man Bilder beschneiden, drehen, verbessern, rote Augen entfernen und die Bilder in Fotoalben direkt auf dem Gerät organisieren und diese von unterwegs aus teilen. Neue iOS 5-Funktionen beinhalten eine einge-baute Twitter-Integration und iMessage um sofort Bilder über Twitter direkt aus der Fotos-App teilen zu können und Bilder über iMessage an Einzelne oder Gruppen zu senden. Und mit iCloud’s neuem Fotostream Service wird ein Bild, welches mit dem iPhone gemacht wurde in die iCloud gesendet und automatisch auf iPad, iPod touch, Mac oder PC gepusht. Man kann ein Fotostream Album sogar über Apple TV ansehen.

Filme in 1080p Full-HD Qualität aufnehmen
iPhone 4S kann nun ausserdem in 1080p Full-HD Auflösung Videos aufnehmen und mit der neuen Bildstabilisierungsfunktion noch bessere und ruhigere Videos machen. Weitere Verbesserungen der iPhone 4S Videokamera beinhalten eine höhere Sensiti-vität und Schärfe und eine gesteigerte Fähigkeit Videoaufnahmen bei dunkleren Lichtverhältnissen zu machen.

Eine verbesserte Antenne sorgt für besseren Empfang
Meiner Meinung nach hat Antenna-Gate gar nie statt gefunden. Ich hatte wirklich nie ein Problem mit dem Empfang im Vergleich mit anderen Smartphones. Aber jetzt wurde die Antenne verbessert und aufgerüstet. Durch Verbesserungen am äusseren Edelstahl-Antennendesign des iPhone 4, ist iPhone 4S das erste Telefon, welches auf intelligente Weise zwischen zwei Antennen wechseln kann um zu senden und zu empfangen. iPhone 4S unterstützt nun die doppelte Download-Geschwindigkeit mit HSDPA mit bis zu 14.4 Mbps und iPhone 4S ist ein weltweit einsatzfähiges Telefon sodass beide, sowohl CDMA als auch GSM-Kunden nun international im GSM-Netzwerk roamen können.

Preise & Verfügbarkeit
iPhone 4S wird in Schwarz und Weiss in den USA für 199 US-Dollar für das 16 GB-Modell, für 299 US-Dollar für das 32 GB-Model und für 399 US-Dollar für das 64 GB-Model verfügbar sein. Das iPhone 4S wird in den USA, Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Japan und England am Freitag, den 14. Oktober erhältlich sein und Kunden können iPhone 4S ab Freitag, den 7. Oktober vorbestellen. Siri wird als Beta-Version auf iPhone 4S in Englisch, Französisch und Deutsch verfügbar sein. iOS 5 wird am 12. Oktober als kostenloses Software-Update über iTunes 10.5 für iPhone, iPad und iPod touch Kunden verfügbar sein.

Das iPhone 4S kommt am 28. Oktober in die Schweiz
iPhone 4S wird am 28. Oktober in 22 weiteren Ländern verfügbar sein,  darunter Belgien, Dänemark, Estland, Finnland, Holland, Irland, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Mexiko, Norwegen, Österreich, Schweden,  Singapur, Slovenien, Spanien, Slowakei, Tschechien, Ungarn und in der Schweiz. Die oben genannten Preise beziehen sich auf die USA. Die Preise für iPhone in der Schweiz werden noch vor dem Verkaufsstart bekanntgegeben.