Posts tagged "iphone 3g"

iPhone im Freiflug

iphone-crash

Letztes Wochende hat meine Frau mit Ihrem Vollblutaraber EA Sahid an dem Distanzritt in Uerkheim teilgenommen. Nach dem Zieleinlauf der Teilnehmer geht es jeweils hektisch zu und her, warum das so ist, dass könnt Ihr hier ausführlich nachlesen. Während dieser Hektik habe ich es verpasst die Oberarmtasche meiner Jacke zu schliessen, in welcher sich mein iPhone befand und rannte los.

Es passierte was passieren musste. Das iPhone fiel aus einer Höhe von ca. 160 cm auf den asphaltierten Boden. Weil ich aber noch am rennen war, stiess ich das Mobiltelefon noch mit meinem Fuss gut zwei Meter über den Asphalt. Ich hatte aber keine Zeit um mir darüber Gedanken zu machen und hab das Gerät ungesehen eingepackt.

Als es dann gegen Abend ruhiger wurde, habe ich das gefallene iPhone etwas genauer unter die Lupe genommen. Tatsächlich funktioniert es auch noch nach diesem Sturz und hat nur ein paar Kratzer ab bekommen und sonst nix… Keine Risse, keine Fehlfunktionen…

DSC00391 DSC00392 DSC00393 DSC00395 DSC00394

Interessant ist, beim iPhone der ersten Generation habe ich es geschafft, in das kratzfeste Glas zwei feine Kratzer zu machen. Das Learning daraus war, dass das iPhone 3G mit einer Schutzfolie gesichert wurde. Jetzt hat das iPhone 3G Kratzer auf der Rückseite und ist nur knapp einer Katastrophe entgangen… Ob das kommende iPhone der dritten Generation in eine Otter Box eingepackt wird? Für Outdooraktivitäten wäre es zu empfehlen!

Wie dem auch sei. Ich hatte Glück, mein iPhone ist nun einzigartig und hat Karakter und demnächst gibt es sowieso das neue iPhone V3, bzw. iPhone Video oder kurz das iPhone der dritten Generation.

iPhone 3.0 nun doch endlich mit Copy & Paste?

Der Digg-Gründer Kevin Rose hat wohl die im Moment zuverlässigsten Quellen bei Apple. Denn bereits mit dem iPod nano und iTunes 8 lag Kevin damals genau richtig und auch das iPhone 3G hat er richtig angesagt.

Nun hat Kevin Rose an der Diggnation ausgeplaudert, was ihm zu Ohren gekommen ist. Und zwar erklärt er vor versammelter Mannschaft, wie die neue Copy & Paste Funktion im iPhone OS 3.0 funktioniert:

…nach dem Doppeltippen auf ein Wort wird dieses angeblich durch Anführungszeichen begrenzt, die sich wiederum um den letztendlich zu kopierenden Text aufziehen lassen und daraufhin das Kopieren, Ausschneiden oder Einfügen einer Passage erlauben. Zudem solle iPhone OS 3.0 mit den von Palm auf dem Pre gezeigten Neuerungen gleichziehen, so Rose vage, der außerdem hinzufügte, dass Videoaufnahmen vorerst weiterhin nicht vom iPhone unterstützt würden.

Es wundert auch nicht, dass man sich dann an der Diggnation über das lange ausbleiben der Copy & Paste Funktion gewundert hat… Drei Versionen benötigte Apple um die Funktion endlich in das iPhone zu bringen! Aber bleiben gespannt ob die Voraussage hält…

(via)

iPhone Update auf 2.2.1 ist da

In der Nacht auf heute hat Apple still und heimlich ein kleines Wartungsupdate für das iPhone und den iPod touch veröffentlicht. Gute 246 MB schwer ist die Aktualisierung und bringt nur ein paar Verbesserungen. Beispielsweise soll damit die Stabilität des Browsers verbessert werden und ein Problem, dass Bilder welches aus dem Programm Mail gesichert wurden, nicht richtig angezeigt werden können. Abgesehen von den paar Verbesserungen gab es aber anscheinend keine Neuerungen.

Das Update kann kostenlos via iTunes geladen werden. Leute die das iPhone mit einem Jailbreak oder mit YellowSn0w versehen haben sollten sich jedoch noch zurückhalten. Selbst das iPhone Dev-Team rät noch abzuwarten!

Yellowsn0w – iPhone 3G unlock ist da!

Das lange währt, wird endlich gut! Die Jungs vom iPhone Dev Team haben heute die Hacking-Software veröffentlicht, mit welcher man auch das iPhone 3G von sämtlichen zwängen befreien kann: yellosn0w!

Entsperren kann man damit alle iPhone 3G mit der Firmware 2.2 und der Baseband 02.28.00. Wer eine ältere Baseband auf dem iPhone hat, muss zuerst das Update durchführen! Wie gewohnt ist nach dem Hack Cydia und der altbekannte Installer zur Verfügung über welche man noch weitere Programme installieren kann als nur über iTunes.

Yellowsn0w ist zwar mit der Version Nummer 0.9.1 noch im Beta-Stadium und somit noch nicht voll ausgereift, aber für den grössten Teil der Hack-Freudigen sollte es funktionieren. Auch wenn man die über 4000 Kommentare im Blog des iPhone Dev Team anschaut, kann man zuversichtlich sein… Man muss sich aber bewusst sein, dass es für die Wiederherstellung nach einem Hack keine Garantie gibt und man eventuell das iPhone wieder komplett neu einrichten muss!

Ich persönlich verzichte vorerst auf einen Unlock an meinem weissen iPhone 3G. Im Moment sehe ich keinen persönlichen Nutzen oder Mehrwert wenn ich das iPhone mit yellowsn0w aufbohre. Daher kann ich keinen nahen Erlebnisbericht über den iPhone 3G Unlock schreiben, aber vielleicht möchte das ja jemand da draussen übernehmen? Erfahrungen und Berichte sind gerne in den Kommentaren, oder per Mail erwünscht.

Happy Hacking und ein gutes neues Jahr!

Tschüss 2008! Hallo 2009!

silvester

Und wieder ist ein Jahr vorüber. Das Jahr 2008 hat uns viele Überraschungen und neue Apple Produkte gebracht. Das grösste Highlight war natürlich der offizielle Verkaufsstart des iPhone 3G in Europa, besonders in der Schweiz am 11. Juli 2008. Daneben gab es aber auch andere Überraschungen wie das MacBook Air und weiteren Produkterneuerungen wie der iPod nano, oder die MacBooks.

Was bringt uns das Jahr 2009?
Nun, die Gerüchte sind ja bereits im Umlauf und sollen uns unter anderem einen neuen Mac mini bringen, eine Multi-touch Mighty Mouse, vielleicht ein neues Apple TV Gerät und vielleicht sogar ein iPhone nano. Gerade letzteres scheint immer wahrscheinlicher, denn zwischenzeitlich sind auch bei Vaja Hüllen für ein kleines iPhone kurz aufgetaucht. Sicher ist aber, dass das ApfelBlog im neuen Jahr ein neues Design bekommt. Erste Skizzen und Design-Varianten sind bereits gezeichnet und werden schon bald digitalisiert.

besucher-2008

Auch das ApfelBlog.ch selber ist im Jahr 2008 mächtig gewachsen. So durfte ich in einem Jahr 1.058.132 Besuche, 516.545 absolut eindeutige Besucher und 2.091.577 Seitenzugriffe registrieren. Die Anzahl der Feed-Leser ist inzwischen gut über 1100 Abonnenten, wobei diese Zahl ständig variert. Neben den vielen Besucher freue ich mich besonders, dass im Blog ein reger Austausch zwischen den Leser statt findet. So durfte ich vor kurzem melden, dass das ApfelBlog bereits über 10’000 Kommentare registriert hat. Gerade dieser Austausch und die zahlreichen Rückmeldungen via Kommentar, E-Mail und Facebook ist ein weiterer Ansporn für mich das Blog mit noch besseren Informationen zu füttern.

Ich bedanke mich rechtherzlich bei allen Leserinnen und Leser für die Treue und wünsche Euch allen einen super guten Rutsch in ein erfolgreiches, gesundes und neues Jahr 2009!

Es ist einiges geschehen: Neue Spots, MacWorld, iPhone nano

Endlich habe ich meine drei Wochen in der Schweizer Armee abgesessen! Gerade in der letzten Woche bin ich leider gar nicht mehr dazu gekommen, das ApfelBlog mit neuen Posts zu füttern. Ich konnte aber das Treiben rund um Apple, Mac, iPod und iPhone fleissig mitverfolgen und habe auch schon eine grosse Liste von Posts welche ich in den nächsten Tagen schreiben möchte. Also werdet Ihr trotz den Feiertagen einiges zum lesen haben. Aber schauen wir auf die Vergangene Woche zurück, was ist geschehen:

Neue Spots
Pünktlich zu Weihnachten bringt Apple zwei neue Get a Mac Werbesendungen raus. Wieder, wie im letzten Jahr, sind die Spots animiert. Wird das in Zukunft so bleiben? Denn im zweiten Spot „I can do anything“ erklärt PC warum die beiden jetzt animiert sind. Die Möglichkeiten bei animierten Spots sind nahezu unbegrenzt und vielleicht auch etwas günstiger als mit richtigen Schauspieler?

MacWorld ohne Apple und Apple ohne Steve Jobs?
Im Januar wird Apple zum letzten eine Keynote an der MacWorld abhalten und das sogar ohne Steve Jobs! Entsprechend mehren sich jetzt wieder die Gerüchte, dass Steve Jobs bals als Chef von Apple zurück treten wird. Andere Gerüchte bringen die Frage wieder auf, wie es gesundheitlich um Jobs steht. Denn, man hat den Apple Chef schon länger nicht mehr in der Öffentlichkeit angetroffen…

iPhone nano
Es ist ein nie endendes Gerücht: Das iPhone nano. Die Website iDealsChina hat 3D-Pläne für neue Hüllen für das iPhone 3G und, so vermutet man, für ein kommendes iPhone nano veröffentlicht. Demnach soll das Gerät etwa die Abmessungen des iPod nano, bloss breiter und etwas dicker, haben. iDealsChina will auch Wissen, dass das iPhone nano kein UMTS unterstützt und vielleicht im Januar an der MacWorld vorgestellt wird. Klingt alles toll, aber die veröffentlichten Pläne haben einen Schönheitsfehler. Wo ist der Kopfhöreranschluss? Wie beim iPod touch unten? Ist dann die Öffnung nicht zu klein? Ist es vielleicht ein neues Produkt? Oder ein iPod touch nano? Wozu soll überhaupt ein iPhone nano ohne UMTS gut sein? Um neue Kunden anzufixen?

iPhone 3G – iPod, Telefon und Internet

Die Benutzung des iPhones ist ja eigentlich einfach, intuitiv und für die meisten unter Euch sofort verständlich. Das war dann wohl der Grund, weshalb es von Apple kein Handbuch zum iPhone gab. Lediglich ein paar nette Videos konnte man auf der Website von Apple anschauen um sich den einen oder anderen Trick anzuschauen. Die Marktlücke füllen in der Zwischenzeit andere und geben Bücher und um die vielfältigen Funktionen des iPhone heraus.

Einer dieser Verlage ist der, in der Mac-Welt nicht ganz unbekannte, Mandl & Schwarz Verlag. Das Buch iPhone 3G – iPod, Telefon und Internet darf aber nicht als Handbuch verstanden werden. Viel mehr werden auch weitere Funktionen mit Mehrwert für den Benutzer vorgestellt. Beispielsweise werden wirklich alle Handgriffe für das Headset zusammengefasst, oder wie das iPhone perfekt mit Flickr zusammen arbeitet… Es gibt noch viele weitere solche Beispiele. Wer nicht nur an der Oberfläche des iPhone kratzen möchte, dem sei das Buch iPhone 3G an Herz gelegt.

Unterwegs mit der neuen iPhone Software 2.2

Wie bereits heute Morgen versprochen gebe ich jetzt gerne ein erstes Fazit über die neue iPhone Software in der Version 2.2 ab. Ich bin bereits seit heute morgen mit der neuen Firmware unterwegs und konnte die neuen Features und Verbesserungen im realen Leben testen.

Podcast per iPhone iTunes laden
Auf dieses Feature habe ich lange gewartet. Endlich kann man per iPhone neue Podcast abonnieren und neue Folgen direkt auf das iPhone laden. Einziges Hindernis ist, dass man per Mobilfunk nur bis 10 MB grosse Podcast runter laden kann. Die Begrenzung kennen wir ja bereits aus dem App Store. Wenn man die Folge dennoch unbedingt anhören, oder ansehen will/muss, dann hat man aber die Möglichkeit den Podcast per Streaming anzusehen oder zu hören. Witzigerweise fällt durch den Stream ein gleichgrosse Datentransfer statt wie beim download…

iPhone 2.2 iPhone 2.2 iPhone 2.2

Google Street View
Es ist schon beeindrucken wie Google Street View in Google Maps und das iPhone integriert wurde. Mit scharfen Bilder kann man sich die Umgebung anschauen, sofern vorher ein Google-Mobil durch die gewählten Strassen gefahren ist. Und genau da liegt der Hund für uns Schweizer begraben. Die eidgenössischen Strassen sind noch kaum abgelichtet und wo die Strassen von Google aufgenommen werden, da reicht man auch schon Klage gegen Google ein! Aber den Infinite Loop 1 in Cupertino kann man natürlich anschauen.

iPhone 2.2iPhone 2.2iPhone 2.2

Auto-Korrektur
Die iPhone Benutzer wurden angehört und erlöst. Endlich gibt es einen Ausschalter für die Auto-Korrektur bei Texteingaben. Ich hab der überarbeiteten Textkorrektur aber zuerst eine Chance gegeben und das auch nicht bereut. Die Korrektur arbeitet jetzt viel besser. Wer aber lieber in schweizerdeutsch schreiben möchte, der kann jetzt in den Einstellungen einfach die Auto-Korrektur abschalten.

iPhone 2.2 iPhone 2.2

Sonstiges
Was wir aber nicht vergessen dürfen sind die tatsächlichen Verbesserungen in der Stabilität und das Schliessen der Sicherheitslücken! Aber gerade diese Änderungen merkt man im täglichen Gebrauch nicht wirklich. Ich finde es auch hilfreich, dass man beim drücken der Home Taste wirklich immer auf die tatsächliche erste Home Seite kommt und nicht irgendwo auf einer der vielen App Seiten.

Update für 2G?
Nun hier sieht es allgemein eher düster aus. Wer mutig ist, der kann vom iPhone 2G per Aktualisieren (nicht Wiederherstellen!) die neue Firmware einspielen. So sollte das iPhone unlocked bleiben. SIM Proxy Karten funktionieren mit der neuen iPhone Firmware 2.2 nicht mehr! Also am besten Hände weg vor dem Update und warten bis die neue Pwnage Version vom iPhone Dev Team veröffentlicht wird.

Was ist mit dem Jailbreak oder Unlock für 3G?
Wie das iPhone Dev Team plaudert, wurde beim 3G das Baseband geupdatet, was wiederum den Unlock in Zukunft wesentlich erschweren wird. Vielleicht gibt es also doch nie einen Unlock für die iPhone 3G?

Und? Wie sind Eure Erfahrungen bisher? Sind die Updates glatt gelaufen? Läuft alles stabil? Ansonsten habt Ihr ja ein stürmisches Wochenende mit viel Regen und Schnee vor Euch. Da nimmt man sich gerne etwas Zeit um in der warmen Stube zeit mit dem iPhone zu verbringen…

iPhone 2.2 am 21. November 2008?

Die Spatzen pfeifen es von den Dächer, bzw. Google schreit es durchs Internet. Es geht das Gerücht um, dass am 21. November die neue iPhone Firmware 2.2 veröffentlicht werden soll. Freuen wir uns? Nun, einem grossen Teil der iPhone Benutzer wird es vorerst mal Ärger bringen…

Zunächst einmal sollten alle mit einem iPhone der ersten Generation abwarten, ob der Pwnage Unlock auch wirklich noch nach dem Update funktioniert. Das dürftet Ihr aber relativ schnell beim iPhone Dev Team erfahren. Diejenigen mit einem iPhone 3G und einem Jailbreak müssen wohl nach dem Update auf 2.2 und dem erneuten Jailbreak, sofern nötig, wieder alles von vorne installieren…

Und genau das dürfte dann der Grund sein, weshalb ich mein iPhone jungfräulich belasse… mal abgesehen von Garantie-Verlusten. Aber das darf ja jeder iPhone-Benutzer selber entscheiden was er für richtig hält.

Mal von dem ganzen Update-Stress abgesehen, was bringt uns die neue Firmware? Ziemlich sicher beinhaltet die neue Version Emoji Icons (japanische Emoticons), Google Street View und die Möglichkeit Podcasts selber auf dem iPhone zu abonnieren und aktualisieren. Auch der kleine Safari Browser soll eine Auffrischung erhalten.

Noch nicht so ganz klar scheint man sich darüber, ob das Ausschalten der Autokorrektur nun eingebaut ist oder nicht. Hingegen gänzlich vermisst wird nach wie vor Copy & Paste, sowie die Background Push Funktion. Wobei sich die Entwickler vielleicht diese Funktion dann noch für die iPhone Firmware 3.0 aufbewahren wollen… Wie immer meistens handelt es sich hierbei aber nur um Gerüchte und alles ist noch offen…

Obama wird mir immer sympatischer

Das Team rund um Barack Obama hat nicht nur die neuesten Kommunikationsmittel für den Wahlkampf in Amerika ausgereizt, man weiss auch die Qualität der Hardware-Produkte zu schätzen. So informiert sich Biden, zukünftiger Vize-Präsident von Amerika, bei seinen Mitarbeiter über die aktuellen Zahlen auf ein MacBook Air. Auch in der mobilen Kommunikation setzt Biden auf Apple und hat sein schwarzes iPhone 3G mit einem Obama-Stiker personalisiert.

Übrigens, das Foto stammt von David Katz, der Obama während der ganzen Wahlnacht mit der Kamera begleitet hat und alle Fotos bei Flickr ins Netz gestellt hat. Mir scheint, dass Obama wirklich die Nähe zum Volk sucht und sich unverblümt der Welt zeigt. Neben der Tatsache, dass das Team um Obama auf Apple Produkte setzt, macht das den neuen Präsidenten von Amerika sehr sympathisch.

Übrigens, auch auf der Gegenseite von Amerika verlässt man sich auf das MacBook, jedoch in der Pro Version.