Posts tagged "iPhone 4"

Apple tauscht 5W USB iPhone Netzteile aus.

5W USB-Netzteil von Apple

 

Apple hat festgestellt, dass das europäische 5W-USB-Netzteil von Apple in seltenen Fällen überhitzen und ein Sicherheitsrisiko darstellen kann. Dieses Netzteil wurde mit allen iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4s Modellen, oder als separates Zubehörteil, zwischen Oktober 2009 und September 2012 in 37 Ländern ausgeliefert, darunter auch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Betroffen sind die Netzteile mit der Modellnummer A1300 und die Buchstaben „CE“ sind durchgehend grau. Die Angaben findet ihr zwischen den Stecker, bzw. Kontaktstiften. Ein überarbeitetes Netzteil hat die Modellnummer A1400 und die Buchstaben „CE“ sind grau umrandet und müssen nicht ausgetauscht werden.

Apple ruft USB-Netzteile zurück

Apple wird jedes betroffene Netzteil kostenlos gegen ein neues, umgestaltetes Netzteil ersetzen und das defekte Netzteil umweltgerecht entsorgen. Apple empfiehlt die betroffenen Netzteil nicht mehr zu verwenden und möglichst rasch auszutauschen. Und das geht so:

  • Apple Store – Einfach einen Termin vereinbaren und das Netzteil austauschen lassen.
  • Autorisierter Apple Service Provider – Hier findest du einen Service Provider in Ihrer Nähe.
  • Mobilfunkanbieter-Partner – Ab dem 18. Juni kann man den Stecker auch bei einem Mobilfunkanbieter-Partner in Ihrer Nähe austauschen lassen.

Das iPhone gehört zu den 100 wichtigsten Kameras.

100 wichtigsten Kameras

 

Drüben bei Fast Company, bzw. Pop Chart Lab gibt es eine Zusammenstellung der 100 wichtigsten Kameras welche bisher je gebaut wurden. Ich gebe zu, als Nicht-Fotograf sagen mir die meisten Modelle rein gar nichts! Dennoch habe ich gespannt die Reihen durchgesehen und nach dem iPhone gesucht. Und tatsächlich, das iPhone 5 ist mit dabei… Ich war mir sicher, dass wenn es eine ernsthafte Zusammenstellung sein soll, das iPhone mit dabei sein muss.  Nicht weil das iPhone die beste Kamera ist, aber wohl die einfachste und eben die Kamera, welche man immer dabei hat! Noch immer werden mit den iPhones die meisten Bilder, zumindest bei Flickr, geschossen.

Etwas erstaunt hat mich, dass erst das iPhone 5 aufgenommen wurde, denn die iPhone 4 und 4S haben auch schon vor dem 5er die gute Fotos gemacht und die Charts angeführt…

Wohin mit dem „alten“ iPhone? Verkaufen.ch!

iPhone 5 - Verkaufen.ch

Die iPhone 5 Benutzer haben sich sicher schon darüber Gedanken gemacht, was mit dem „alten“ iPhone nun passieren soll. Nicht wenige werden das iPhone 4S, 4 oder 3GS in der Verwandtschaft, meistens an die Kinder, vererben. Nicht wenige versuchen mit dem Verkauf des gebrauchten iPhone ein neues iPhone 5 zu finanzieren. Wenn man nicht gerade jemand im Freundeskreis hat, welcher sich für das Gerät interessiert, so muss man schon bald über Inserate das Apple Smartphone anpreisen. Die meisten davon landen wahrscheinlich auf Auktionsplattformen wie Ricardo oder ebay. Doch das bedeutet Aufwand. Man muss die Informationen zum iPhone sammeln, in einer Beschreibung den Zustand des Gerätes festhalten und am besten Fotos machen und veröffentlichen… Kürzlich habe ich darüber ja auch schon berichtet, wie man den Wert eines gebrauchten iPhone einschätzt um es zu einem angemessenen Preis zu verkaufen.

Jetzt aber hat sich seit heute eine neue Möglichkeit aufgetan die alten Smartphones schnell zu Geld zu machen: Verkaufen.ch

In wenigen einfachen Schritten kann das Smartphone ausgewählt werden. Ein paar Angaben zu den Spezifikationen auswählen und schon erhält man ein Angebot für das alte Mobiltelefon. Keine Fotos, keine Sorgen bezüglich verspäteten Zahlungen oder komplizierten Käufer. Halt einfach einfach. Werde den Dienst in den nächsten Tagen sicher mal selber prüfen.

Neues iPhone 5 Design: Weniger Arbeit für iPhone Klinik und Co.?

iPhone Klinik Shoppi Tivoli

Während die Länder USA, Grossbritannien, Deutschland, Frankreich, Japan, Singapur und Hong Kong am Freitag 21. September 2012 ihr neues iPhone 5 entgegen nehmen dürfen, müssen wir uns noch eine Woche gedulden. Zeit um sich ein paar Gedanken zu machen.

Immer wieder erhalte ich Pressemitteilungen, dass neue Store in der ganzen Schweiz eröffnen, welche darauf spezialisiert sind Smartphones zu reparieren. Spätestens seit dem iPhone 4 ein sehr grosses Geschäft. Denn schnell ist das glasige iPhone mal aus der Tasche gerutscht und auf einen harten Boden geknallt. Hatte man Glück, ist nur die Rückseite zersprungen. Egal was dem iPhone widerfahren ist, Stores wie die iPhone Klinik haben alle Reparaturen durchgeführt.

Jetzt aber kommt das iPhone 5. Der allergrösste Teil ist aus Aluminium. Da frage ich mir schon die Frage, haben jetzt iPhone Klinik und Co. weniger Arbeit in Zukunft? Das hab ich Jonathan Mariampillai von der iPhone Klinik gefragt. Durch die neuen Oberflächen wird es sicher weniger Glasbruch-Reparaturen geben. Davon ist auch Jonathan überzeugt. Dennoch glaubt er noch an sein Modell, denn zum einen gibt es nicht nur Glasbruch als Problem, es sind auch weiterhin viele iPhone 4 und iPhone 4S im Umlauf, zudem werden auch andere Smartphones jeglicher Art in der iPhone Klinik behandelt.

Wie schon erwähnt wird das iPhone 5 dieses Wochenende noch nicht in der Schweiz erhältlich sein. Die iPhone Klinik will sich aber bemühen aus den benachbarten Ländern einige iPhone 5 zu organisieren. Denn am Samstag 22. September 2012 wird im Shoppi Tivoli (das grösste Einkaufszentrum in der Schweiz) die achte Filiale der iPhone Klinik eröffnet. Ein perfekter Platz um den neugierigen Besuchern das iPhone 5 zu zeigen. Zudem erhalten die Kunden an der Eröffnung 10% Ermässigung auf alle Reparaturen und weitere 30% auf alles Zubehör aus der iApotheke.

Die Adjektive der iPhones

In dem Video weden die Adjektive der einzelnen iPhone Vorstellungen von 2007 bis heute zusammengefasst. Folgende Zusammenfassung lässt sich daraus ableiten:

  • iPhone: revolutionary, breakthrough, cool
  • iPhone 3G: beautiful, pretty, faster
  • iPhone 3GS: faster, faster, faster, great
  • iPhone 4: beautiful, pretty, awesome, thinner, faster
  • iPhone 4S: faster, great, faster, faster
  • iPhone 5: thinner, thinner, lighter, faster, faster, beautiful

Erste Nano SIM Karte aufgetaucht

Nano SIM-Karte

Das Apple iPhone 4 und iPhone 4S hat eine kleine Micro SIM Karte erwartet, nun soll das diesjährige iPhone eine noch kleinere Nano SIM Karte verlangen. Die Nano SIM Karte ist ein von Apple geschaffener, offener Standard für die momentan kleinste SIM Karte. Bis dato verwendet noch kein Gerät eine so kleine SIM Karte.

Wie ma heute erfahren konnte, ist zumindest die Deutsche Telekom, bzw. T-Mobile, bereit für das iPhone, denn erste Nano SIM Karten wurden bei iFun gesichtet.

Eine Nachfrage meinerseits zu Nano SIM Karten bei Swisscom hat ergeben, dass man da noch nicht viel sagen will oder kann. Nur so viel: Die Swisscom wird Nano-SIM-Karten anbieten, sobald Swisscom entsprechende Geräte im Sortiment hat.

Unnötige iPhone Gerüchte

iPhone Maschine

Bildquelle: BGR.com - http://www.bgr.com/2010/09/22/cdma- iphone-production

Neben den ständigen iPad 3 Gerüchten, häufen sich aktuell auch wieder Meldungen rund um das neue iPhone. Im Sommer soll es wahrscheinlich kommen und überhaupt sollen die Prototypen bereits in der Foxconn Fabrik herum liegen und sei ready für in die Produktion. Hier ein paar Merkmale eines aufmerksamen Beobachters:

  • Ein 4+ Zoll Display soll es haben. Vorerst hergestellt von LG.
  • Es soll kein verjüngendes Teardrop-shaped Design haben wie es in vorhergehenden Gerüchten genannt wurde, sondern überall gleich dick sein. Die Proportionen werden beibehalten, einfach in der Grösse des 4+ Zoll Display.
  • Keine der Prototypen haben die gleiche Formen wie das iPhone 4, bzw. iPhone 4S.
  • Keine der Prototypen haben das endgültige Design.

Ich sehe das ähnlich pragmatisch wie Grant Brünner von Macgasm.net welcher die Gerüchte kurz und einfach „Bullshit“ nennt! Ich gehe jetzt nicht auch soweit um zu sagen, dass ich einen Hut essen würde, wenn das Display wesentlich grösser als der bestehende 3,5 Zoll Bildschirm werden wird, aber ich glaube nach wie vor nicht an ein 4+ Zoll Display. Bezüglich Design könnte sich Apple was neues einfallen lassen, die bisherigen Zyklen der iPhones würde eine Veränderung auch bestätigen. Andererseits, die aktuelle iMac-Ausgabe gibt es so nun auch schon einige Jahre und ich kann mir kaum vorstellen wie man dieses Design noch toppen soll…

iPhone 4 in CSS

iPhone 4 in CSS

Ok, dieser Beitrag ist etwas Off-Topic. Aber wer mit Webdesign zu tun hat wird es lieben. Der Webdesigner TjRus scheint es sich zur Aufgabe gemacht zu haben, alles möglich nur mit HTML und CSS umzusetzen. Und so hat er auch gleich mal das iPhone 4 komplett in CSS umgesetzt. Ohne ein einziges Bild. Selbst die Icons sind nur mit CSS gestaltet. Kommt hinzu, der Power und Home Button funktioniert sogar und auch der „Slide to unlock“ Riegel funktioniert. Bei den Apps hört es dann auf, aber auch so ist es schon ziemlich beeindruckend.

Das ganze hat TjRus übrigens umgesetzt für sein Mac App Programm Ensoul. Damit lassen sich am Mac Bilder für die Telefonanrufe, bzw. Kontakte in der richtigen Grösse herstellen. Ebenso für Wallpapers. Die Bilder können aus allen gängigen Bild-Programmen und Kameras importiert und bearbeitet werden. Ensoul kommt mit einer ganzen Palette von Effekten und sorgt dafür, dass die Bilder sauber zugeschnitten und ans iPhone übertragen werden.

Danke für den Hinweis Philippe

iBamboo – Lautsprecher ohne Strom für iPhone

iBamboo

Diese Woche bleiben wir ein bisschen umweltfreundlich. Nachdem ich gestern das ecoSnap Case für iPhone 4 und iPhone 4S vorgestellt habe, kann ich euch heute einen Lautsprecher, bzw. Klangverstärker für das iPhone 4 oder iPhone 4S vorstellen: iBamboo.

iBamboo ist aus einem der unzähligen Kickstarter Projekten entsprungen, welches ich auch mitfinanziert habe. Und weil ich geholfen habe, habe ich einen dieser Klangverstärker auch erhalten. Es ist ein knapp 30 Centimeter langes Stück Bambusrohr, welches am Ende jeweils schräg abgeschnitten ist, und oben eine Öffnung für das iPhone hat. In diese Öffnung kann man das iPhone stecken. Weil die Lautsprecher gegen unten sind, werden die Schallwellen durch den Hohlkörper nach aussen verstärkt. Die Musik, ein Telefonanruf oder gar ein Film kann so viel lauter abgespielt werden.

Freunde der elektronischen Tanzmusik muss ich aber enttäuschen. Jede Art von Musik, welche mit Bass-lastigen Sounds zu tun hat, kommt nicht gut rüber beim iBamboo. Da funktionieren eher klassische Musikstücke bis Jazz.

iBamboo Box

Der ganze iBamboo Klangverstärker ist 100% umweltfreundlich. Auch die Verpackung wie im Bild oben könnte sparsamer und umweltfreundlicher nicht sein.

Leider kann man iBamboo nicht als Dockingstation brauchen, denn das Docking-Kabel hat (vorerst) keinen Platz im Speaker, es sei denn man sägt sich den Platz frei. Eigentlich schade, denn auf einem schönen Arbeitstisch würde sich der iBamboo bestimmt noch gut machen.

Was sagt ihr dazu? Sind Klangverstärker überflüssig? Greift ihr lieber gleich zu richtigen Verstärker mit elektronischer Unterstützung?

 

ecoSnap – Eine umweltfreundliche iPhone-Hülle

ecoSnap

Immer wieder werden mir iPhone-Hüllen zugeschickt und Eine soll besser sein als die Andere. Langzeit-ApfelBlog.ch-Leser wissen, ich halte nicht viel von Hüllen. Ich mag meine Apple Produkte ohne Hülle. Mit der vollen Konsequenz, dass diese auch mal einen Kratzer oder eine kleine Beule erhalten. Da fällt mir ein, muss unbedingt noch ein Foto-Shooting von meinem iPhone der ersten Generation ein Foto machen. Das hat Charakter!

Aber davon abgesehen, gibt es immer wieder kluge Köpfe mit ganz speziellen Ideen für iPhone Hüllen. Eine dieser speziellen Hüllen ist sogar sehr, sehr umweltfreundlich. Das ecoSnap Case wird aus 100% natürlichem Plastik hergestellt, welcher sich auch wieder vollständig kompostieren lässt, sofern man es richtig macht.

EcoSnap ist aus Celluloseacetat, jedoch ohne Phthalsäureester. Die Chemiker unter euch wissen was ich meine… Sofern man diesen Plastik richtig kompostiert, bleibt am Ende davon nichts übrig. Wer kein Kompost-Meister werden will, oder gar keine solche Möglichkeiten hat, der kann ein kostenloses Rücksende-Couvert beim Hersteller bestellen und Dieser ist dann für die sachgerechte und umweltfreundliche Entsorgung besorgt. Auch die Verpackung besteht nur aus Recycling-Karton. Ohne Leim, oder Chemikalien.

Das Case ist schön verarbeitet und lässt sich mit einem Klick über das iPhone 4 oder iPhone 4S stülpen. Un das Case wieder zu entfernen braucht es etwas Übung, denn das ecoSnap Case lässt nicht so schnell locker. Bei einem kleinen Biege-Test des Cases gab es einen kleinen Sprung im Plastik gleich unterhalb der vertikalen Öffnung auf der hinteren Seite. Keine Ahnung ob ich zuviel gespielt habe (ich hatte nicht das Gefühl) oder ob es sich bei meinem Modell um eine Montagsproduktion gehandelt hat, kann ich nicht sagen.

Ich finde den Ansatz aber gut, so sehr auf die Umwelt zu achten. Übrigens lassen sich in der Hülle die praktischen iBend iPhone-Halter bestens unterbringen. Das ecoSnap Case hab ich kostenlos vom Hersteller zum testen bekommen.

Was sagt Ihr zu der Kontroverse: iPhone mit oder ohne Hülle. Und wenn mit Hülle, welche soll’s denn sein?