Posts tagged "ipod nano"

Hier ist das iPhone 5. Ebenso neue iPod nano, iPod touch und iTunes.

iPhone Family

Apple hat heute, wie erwartet, das iPhone 5 vorgestellt. Es ist komplett aus Aluminium und Glas. Im Gegensatz zum iPhone 4S ist das neue iPhone 5 satte 18% dünner als der Vorgänger und somit aktuell das dünnste Smartphone weltweit. Mit kleinen 112 Gramm ist es auch gleich 20% leichter als das letztjährige Apple Smartphone. Mehr Features, aber dünner und leichter. Kein einfaches Unterfangen für die Entwickler.

iPhone 5

Wie erwartet ist das iPhone 5 mit einem Retina Display im Format 16:9 mit 1136×640 Pixel und 326 PPI. Angeblich wurde dieses Format gewählt, weil so immer noch das Smartphone problemlos mit einer Hand bedient werden kann. Tatsächlich ist mir persönlich das ein wichtiger Punkt. Mit der neuen Grösse kann eine fünfte Reihe von App Icons eingeführt werden. Mehr Apps im direkten Zugriff. Aber was passiert mit den bestehenden Apps?

Das iPhone 5 kann ab dem 14. September 2012 vorbestellt werden und wird am 21. September 2012 ausgeliefert an folgende Länder: USA, Kanada, Vereinigtes Königreich, Frankreich, Deutschland, Australien, Japan, Hong Kong und Singapur. Weitere Länder, darunter wohl auch die Schweiz, werden am 28. September beliefert. Bis Dezember 2012 werden über 100 Länder beliefert.

„It runs at the same size. We center it and place black borders on either side.“

Aber das Display ist nicht nur grösser, sondern hat auch eine 44% stärkere Farbsättigung und Berührungsempfindlichkeit ist im Bildschirm direkt verbaut.

iPhone 5 Screen

Schnelles Internet

Eines der ersten Features ist die Internet-Geschwindigkeit. Das iPhone 5 hat HSPA+, DC-HSDPA und LTE verbaut. Dieses mal ein LTE, dass in den verschiedensten Länder auch funktioniert. Untern anderem auch bei der Deutschen Telekom. Die Schweiz wird nicht explizit erwähnt. Bei Wi-Fi wird 2.4ghz und 5ghz über den 802.11n Standard unterstützt.

Schnellere iPhone
Nicht nur die Anbindung zum Internet und dem Mobiltelefonprovider ist schnell, auch der Prozessor hat ein Update auf Apple A6 erhalten. Der neue Prozessor ist doppelt so schnell wie der A5 Prozessor und bietet doppelte Geschwindigkeit bei den Grafikleistungen und ist dabei 22% kleiner als der Vorgänger. Unglaublich wie sich das im Alltag widerspiegelt:

  • Apps werden 2,1x schneller geladen.
  • Fotos werden 1,7x schneller gespeichert aus der iPhoto App
  • Die Musik App wird 1,9x mal schneller geladen
  • Eine Keynote Präsentation wird 1,7x schneller geladen.

Während einer kleinen Demo führt Rob Murray von EA Studios eine neue App vor. Die Grafikleistungen sind sehr beeindruckend und Rob meint dazu:

Full console quality.

Mehr Akku-Leistung
Trotz dem schnelleren Prozessor und den anderen Features, wurde die Leistung des Akkus im iPhone 5 gegenüber dem iPhone 4S gesteigert:

  • 8 Stunden 3G Sprechzeit
  • 8 Stunden 3G Internet
  • 8 Stunden LTE Internet
  • 10 Stunden Wi-Fi Internet
  • 10 Stunden Video
  • 40 Stunden Musik
  • 225 Stunden Standby

Bessere Kamera
Die Kamera wurde 25% kleiner, hat aber dennoch an Leistung gewonnen. 8 Megapixel, 3264×2448 Pixel Auflösung,Hybrid IR Filter, und sonstige Verbesserungen bei schlechten Bildverhältnissen, etc. Bilder werden mit bis 40% schneller geschossen als bisher. Integriert wurde auch eine Panorama Funktion. Die breiten Bilder werden sehr einfach in 28 Megapixel aufgenommen. Videos werden natürlich in gewohnter 1080p HD-Qualität aufgezeichnet mit verbesserter Video-Stabilisierung und Gesichtserkennung. Auch die FaceTime Kamera kommt in HD Qualität, allerdings „nur“ 750p.

Neue Mikrofone
Das iPhone 5 hat neu drei Mikrofone. Oben auf der Front- und Rückseite, sowie unten. Unten ist wie bisher der lautsprecher angebracht. Der lautsprecher zum telefonieren wurde mit einer Geräuschunterdrückung ausgestattet.

Neuer Connector
Den 30-Pin Dock-Connector wie wir in kennen gibt es bereits seit 2003. Höchste Zeit also das sich da was tut. Der neue Connector heisst Lightning und kommt mit 8 Pins aus. Es wird aber einen Adapter geben, falls noch nicht alle Apple Geräte im eigenen Haushalt den neuen Lightning Connector unterstützen.

Das neue iOS 6
Scott Forstall hat für us dann iOS 6 vorgestellt. Als erstes wird gleich einmal die neue Karten App vorgestellt mit Turn-by-Turn und den neuen beeindruckenden 3D Satelittenbilder. Passbook wird vorgestellt, allerdings ohne neue Erkenntnis. Interessant ist die Photo-Sharing Funktion. Ausgesuchte Bilder können ausgesuchten Personen zur Verfügung gestellt werden. Das neue mobile Betriebssystem wird ab dem 19. September zur Verfügung stehen und ist kostenlos für iPhone 4S, iPhone 4, iPhone 3GS, iPad 2, das neue iPad und iPod touch ab der 4ten Generation.

Neues iTunes
Der grösste Musikladen weltweit hat ein Makeover erhalten. Die iOS App kommt in einem neuen Design daher, welches sich über alle Inhalte hinweg zieht. Grosse und übersichtliche Cover werden angezeigt. Neu Songs weiter vor gehört werden, auch wenn man bereits weiter sucht. Etwas , was mich persönlich immer sehr gestört hat. Die Suchresultate wurden auch verbessert. Das neue iTunes ist ab dem 19. September 2012 bereit.

iTunes Oktober 2012

 

Neuer iPod nano
Der neue iPod nano sieht, einmal mehr, komplett anders aus. Zwar wurde der Musik-Player wesentlich dünner, dafür wurde ein grössere 2,5-Zoll Multi-Touch Bildschirm verbaut. Farbenfroh ist er geblieben der kleine MP3-Player, in acht verschiedenen Farben gibt es den nano. Zudem wurde gleich noch Bluetooth verbaut damit der kleine Musiker auch gleich mit der Auto-Stereoanlage verbunden werden kann. Kabellos. Ab Oktober 2012 ist der neue iPod nano erhältlich.

iPod nano

Neuer iPod touch
Die neueste Generation des iPod touch ist einmal mehr dünner geworden. Der iPod touch hat nun das selbe Display verbaut wie das iPhone 5. Verbaut wurde allerdings nur ein A5 Prozessor und ist somit nur halb so schnell wie das iPhone 5.

iPod touch

Die Kamera wurde verbessert und liefert 5 Megapixel Fotos. Auch hier wurde die Panorama Funktion übernommen. Mit dem Zubehör iPod touch loop kann man sich den iPod ans Handgelenk hängen und muss keine Angst haben den dünnsten iPod touch fallen zu lassen. Endlich kommt auch Siri auf den iPod touch und auch AirPlay wird eingeführt. Während das iPhone 5 weiterhin nur in den Farben schwarz und weiss zu haben ist, gibt es den iPod touch in fünf verschiedenen Farben. Der neue iPod touch soll ab Oktober 2012 in den Handel kommen.

iPod touch loop

Neue EarPods
Apple ist einer der grösste Vertreiber von Kopfhörer. So ziemlich jedes Produkt wird mit den typischen, weissen Kopfhörer ausgeliefert. Kopfhörer neu zu erfinden ist gar keine einfache Sache wie Jony Ive meint:

Making earphones that fit for everyone would be like making shoes that are the same size that fit everyone’s feet. But that’s what we’ve tried to do.

Angeblich sollen Musikliebhaber die neuen Kopfhörer lieben. ich bin gespannt, denn die veralteten Kopfhörer haben mich schon immer enttäuscht. Ich kann es kaum abwarten die neuen EarPods auszuprobieren.

Mein Fazit
Die Gerüchteküche hat saubere Arbeit geleistet. Beinahe alles konnte schon Wochen vor der Keynote ausfindig gemacht werden. Aber wie ich es schon erwähnt habe, man kann wohl kaum eines der begehrtesten und erfolgreichste Unternehmen weltweit sein, einige Millionen Geräte herstellen für einen Launch-Tag und meinen, alles unter Verschluss halten zu können. Apple hat keine Revolution vorgestellt, sondern ein kontinuierliche Evolution. Die Apple-Hasser werden sich freuen, dass Apple nur ganz normale Neuerungen gebracht haben wie Samsung und Co., aber das tut meiner Freude keinen Abbruch. Leben und Leben lassen ist meine Devise.

Wie fandet ihr die Keynote? Ok? Enttäuschend? Freue mich auf einen fairen respektvollen Austausch.

iPod nano bald die kleinste Kamera mit Musik-Player?

iPod nano mit Kamera 1 iPod nano mit Kamera 2

iPod nano mit Kamera 3 iPod nano mit Kamera Patent

Es gab schon einmal das Gerücht um einen neuen iPod nano mit integrierter Kamera. Ursprung des Gerüchtes war ein Patentantrag von Apple. Bei Apple.pro hat man Bilder vom vermeintlichen Prototypen veröffentlicht, zumindest vom Gehäuse. Die Linse der Kamera kommt durch ein Loch im Klipp. Rein technisch wäre das also machbar… Aber genau da soll das Problem liegen. Apple scheint Schwierigkeiten zu haben mit der Linse und darum ist der Prototyp schon zwei Monate als und kein neuer iPod nano da… Mal ehrlich, wäre eine Kamera im kleinen iPod nano wirklich ein brauchbares Feature? Es gab ja schon einmal einen iPod nano, damals war er noch doppelt so gross und hatte auch ein grosses Display. Aber damals schon wurde die Kamera kaum genutzt. Wahrscheinlich auch darum weil man damals keine Fotos schiessen konnten, sondern nur Filme mit besonderen Filter

Würdet Ihr eine solche Kamera nutzen? Oder greift ihr dann doch lieber zur Kamera im iPhone mit grossen Display und einer ausgereiften Linse?

iPod nano (1. Generation) werden ausgetauscht

Apple ist seit letzter Woche dabei die iPod nano Besitzer der ersten Generation darüber zu benachrichtigen, dass diese teilweise fehlerhafte Akkus haben. Das kann zur Überhitzung der Batterie führen, was natürlich ein Sicherheitsrisiko darstellt. Betroffen seinen iPod nanos welche zwischen September 2005 und Dezember 2006 verkauft wurden.

Apple betont, dass das Problem auf einen Batteriehersteller eingegrenzt werden konnte, welcher Batterien mit einem Herstellungsfehler produziert hat. Die Wahrscheinlichkeit, dass dieses Problem eintritt, ist zwar gering, doch wird es mit ansteigendem Alter der Batterie grösser!

Apple empfiehlt, die Nutzung des iPod nano (1. Generation) einzustellen und mittels Serie-Nummer Überprüfung zu kontrollieren, ob der eigene iPod nano davon betroffen ist. Ist dem der Fall, so kann über die darauf folgenden Schritte ein kostenloses Ersatzgerät bestellt werden. In Amerika wurden bereits erste Ersatz-iPods ausgeliefert. Es handelt sich dabei um überarbeitete iPod nano der ersten Generation. Man bekommt also kein automatischen Upgrad mit der Aktion…

Wer übrigens seinen iPod nano registriert hat, bekommt von Apple automatische einen Hinweis auf das Austauschprogramm. Zur Sicherheit empfehle ich aber, folgenden Seite aufzurufen und die Serie-Nummer zu prüfen. Bisher wurde ich auch nicht von Apple direkt informiert, eine Prüfung hat aber ergeben, dass mein iPod nano zu den gefährdeten Geräten gehört…

Ich hab den Antrag ausgefüllt. Apple schickt mir nun ein Behältnis mit welchem ich den iPod nano an Apple senden kann. Danach macht sich der „neue“ iPod nano auf den Weg zu mir. Das ganze soll so um die sechs Wochen dauern. Maximal…

Kommt nach LunaTik die AnTik?

AnTik

Sicher erinnert Ihr Euch noch an die Sammelbestellung der genialen LunaTik Uhren? Der Erfinder Scott Wilson schreibt eine unglaubliche Erfolgsgeschichte mit den iPod nano Uhren-Armbänder… Damals ist er mit zwei Modellen in zwei Farben gestartet, inzwischen bietet Scott, bzw  seine Firma MINIMAL eine ganze Palette an Armbänder in unterschiedlichen Farben an. Seine Armbänder haben es sogar in die offiziellen Apple Store (online wie auch offline) geschafft. Phil Schiller liess es sich nicht nehmen während der Keynote „Let’s talk iPhone“ einen iPod nano im LunaTik Gehäuse zu zeigen. Wow.

AnTik Module

Scott Wilson hat die ehemaligen LunaTik-Investoren nun in einem schreiben mit einer neuen Idee überrascht. Scott fand ich existierenden Zifferblätter des iPod nano, vor der letzten Keynote, langsam langweilig und überlegt sich wie man dem entgegentreten konnte und wie auch Leute von der LunaTik profitieren könnten, welche keinen iPod nano haben. Das Ergebnis war eine Analoge Uhr (bis 30 Meter Tiefe Wasserfest) mit den Abmessungen eines iPod nano, welche in das LunaTik Gehäuse geschraubt werden kann: Die AnTik.

iPod nano LunaTik

Doch Apple kam der Idee zuvor und hat das Software-Update für den iPod nano veröffentlicht vielen kreativen und schönen Zifferblätter. Ganz vom Tisch scheint die Idee mit der AnTik aber noch nicht. Ich würde die Produktion begrüssen und verfolge die Entwicklungen gespannt…

Neuer iPod nano und iPod touch

iPod nano 2011

Gestern wurden wir alle mit der Nachricht über den Tod von Steve Jobs überrascht. Es war emotionaler und langer Tag. Aber es geht weiter, auch ohne Steve. Aber ich freue mich über jeden Tag an dem ich seine Ideen und Visionen in den Händen halten und nutzen kann! Ich denke wir werden noch lange von Steve Jobs begleitet… Danke für Deine Arbeit!

Vor zwei Tagen hat Apple nicht nur das neue iPhone 4S vorgestellt, welches immer noch für Diskussionen sorgt, sondern auch gleich noch Hardware-Update für iPod nano und iPod touch hinterher geschoben. Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple, freut sich auch endlich den iPod touch in weiss vorstellen zu dürfen:

iPod hat die Art wie wir Musik hören revolutioniert und mit mehr als 320 Millionen verkauften Geräten ist er der weltweit beliebteste Musikplayer. iPod touch, ab sofort sowohl in Schwarz, als auch in Weiss erhältlich, ist der meistgekaufte iPod jemals und mit iOS 5 und iCloud ist er besser denn je.

iPod touch

Neuer iPod touch
Auch der neue iPod touch bekommt iOS 5 mit über 200 neue Funktionen, darunter iMessage, Game Center, Benachrichtigungen und Wi-Fi Sync mit iTunes beinhaltet. iMessage bringt die Funktionalität von iPhone Nachrichten auf den iPod touch, sodass man kinderleicht Textnachrichten, Fotos, Videos oder Kontaktinformationen an eine Person oder Gruppe auf andere iOS 5-Geräte senden kann. Es ermöglicht ausserdem auf einfache Art das Aufrechterhalten einer Unterhaltung über alle iOS-Geräte eines Nutzers – kostenlos – mit Benachrichtigungen, Lesebestätigungen und ‚Typing Indication‘.

Darüber hinaus integriert iPod touch iCloud, die Zusammenstellung kostenloser Cloud-Services, darunter iTunes in der Cloud, Fotostream und Dokumente in der Cloud, die nahtlos mit iPhone, iPad, iPod touch, Mac oder PC zusammenarbeitet, um automatisch und drahtlos alle Inhalte eines Anwenders zu speichern und auf alle Geräte dieses Anwenders zu pushen. Sobald sich Inhalte auf einem Gerät des Anwenders ändern, werden all seine anderen Geräte automatisch und drahtlos aktualisiert.

Preise und Verfügbarkeit
iPod touch mit iOS 5 und iCloud wir ab dem 12. Oktober in Schwarz und Weiss als 8GB-Modell zu einem Preis von CHF 209.- inkl. MwSt., als 32GB-Modell zu CHF 319.- inkl. MwSt. und als 64GB-Modell zu einem Preis von CHF 429.- inkl. MwSt. über den Apple Store, die Apple Retail Stores und den Apple Fachhandel verfügbar sein.

iPod nano

Der neue iPod nano
iPod nano bietet ab sofort grössere Piktogramme für noch leichteres Navigieren durch die intuitive Multi-Touch Bedienoberfläche. Man kann ausserdem aus 16 neuen digitalen Uhren-Zifferblättern wählen, die vom klassisch analogen Design bis hin zur persönlichen Lieblings-Disney-Figur wie Mickey Mouse oder Minnie Mouse reichen. iPod nano zeichnet ab sofort die Läufe und Spaziergänge des Anwenders „out-of-the-box“ auf, ohne dass dazu weiteres Zubehör nötig wäre. Dadurch wird es sogar noch einfacher das eigene Fitness-Programm zu starten und durchzuhalten. iPod nano kann die Zeit, Geschwindigkeit und zurückgelegte Entfernung eines Laufes, sowie die verbrannten Kalorien und die Anzahl der gegangenen Schritte nachverfolgen. Während man seine Lieblingsmusik oder seinen Lieblings-FM-Radiosender hört, animiert iPod nano den Nutzer mit motivierendem Echtzeit-Sprach-Feedback während eines Laufs, das in sieben Sprachen zur Verfügung steht. Man kann darüber hinaus sehr einfach Daten der Trainingseinheiten auf die Nike+-Webseite hochladen um Ziele zu setzen, seinen Fortschritt zu verfolgen und Freunde herauszufordern. Der ultra-tragbare iPod nano ist in sieben Farben darunter Silber, Graphit, Blau, Grün, Orange, Pink und als (PRODUCT) RED erhältlich.

Preise und Verfügbarkeit
iPod nano ist ab heute als 8GB-Modell für CHF 139.- inkl. MwSt. und als 16GB-Modell für CHF 169.- inkl. MwSt. erhältlich. Beide Modelle gibt es in den Farben Silber, Graphit, Blau, Grün, Orange und Pink im Apple Store, den Apple Retail Stores und dem Apple Fachhandel.

Und was ist mit den anderen iPod?
Der iPod ist die erfolgreichste Familie von digitalen Musikplayern. Apples neue iPod-Linie für das Weihnachtsquartal besteht aus iPod shuffle für gerade einmal CHF 49.- inkl. MwSt.; iPod nano mit Multi-Touch ab CHF 139.- inkl. MwSt.; iPod touch in Schwarz oder Weiss inklusive iOS 5 und iCloud ab CHF 209.- inkl. MwSt.; und dem iPod classic mit 160GB für CHF 329.- inkl. MwSt..

Es wird gemunkelt, dass Apple die iPod Familie aber schlanker halten will und das der iPod shuffle und iPod classic eventuell bald über die Klinge springen müssen. Gerade der classic mit der alten Festplatte im innern dürfte bald überholt sein. Kommt dazu, dass man die iPods eh kaum mehr braucht, weil wir die Musik bereits im iPhone haben…

 

iPhone 4S kommt am 28. Oktober in die Schweiz

 

iPhone 4S

Eine weitere Keynote ist vorüber… Wie bereits von mir prophezeit, gab es kein iPhone 5, sondern ein starkes iPhone 4S. Und noch ein paar Dinge mehr. Hier die Zusammenfassung ohne die Apple-Lobhudelei über Verkaufszahlen und Stärke im Markt der Tablets und Smartphones:

iOS 5 kommt am 12. Oktober 2011
Das neue mobile Betriebssystem aus dem Hause Apple kommt am 12. Oktober. Neben den bekannten Features wie Benachrichtigungssystem, Foto Bearbeitung, iMessage, integriertem Twitter und dem Zeitungskiosk gibt es auch eine neue Funktion „Find my Friends“. Damit lassen sich Freunde, Bekannte und Familie im Umkreis lokalisieren. Voraussetzung ist natürlich, dass die Freunde gefunden werden wollen und das man ein iPhone hat…

iCloud kommt auch am 12. Oktober 2011
Zeitlich mit iOS 5 kommt auch iCloud zu den Benutzer. Damit kann man Dokumente im Internet speichern, tauschen, und jederzeit, von definierten Geräten wieder abrufen. Auch ein Backup des iPhone und den verwendeten Apps lässt sich in iCloud speichern. Eine Basisversion ist kostenlos, wer mehr Speicher braucht, muss eine jährliche Gebühr bezahlen.

iPod nano
Der iPod nano braucht in der neuesten Versionen keinen Nike+ Adapter mehr und kann die gelaufenen Schritte von sich aus zählen. Zudem wird die Software erneuert. Die Bedienung wird übersichtlicher und die Uhr bekommt 16 neue, schöne Zifferblätter. Warum ist klar, dank den tollen Armbänder ist der iPod nano die perfekte Gadget-Lover-Uhr!

iPod touch
Den iPod touch gibt es neu auch in weiss. Weiterhin natürlich in schwarz und in den grössen 8GB, 32GB und 64GB. Der iPod touch ist und bleibt eine portable super Spielkonsole…

iPhone 4S
Wie vermutet hat Apple kein iPhone 5 vorgestellt, sondern „nur“ ein iPhone 4S. Wie im Vorfeld bereits angedeutet bleibt äusserlich alles beim alten. Gleiche Abmessungen, gleiches Design. Find ich auch nicht schlimm, denn das iPhone 4 gehört für mich zu den schönsten und qualitativen Geräten. Im Innern wurde aber alles erneuert. Neue Antenne (HSDPA), ein Dual Core A5 Prozessor mit 7-fach schnelleren Grafikleistungen, einer neuen 8MP Kamera welche Bilder mit 3264×2448 Pixel Auflösung schiessen kann und Videos in 1080p HD Qualität aufzeichnen kann.

Verbesserte Kamera mit 8MP Kamera und 3264×2448 Pixel Auflösung
Wie sagen die Fotografen so gerne, die beste Kamera ist diejenige, welche man immer dabei hat. Kein Wunder werden die meisten Fotos mit dem iPhone 4 geschossen. Mit dem iPhone 4S gibt es nun die noch besseren Fotos! Fünf Linsen, eine bessere Schärfe, Hybrid IR Filter und viele neue Funktionen sorgen dafür, dass das iPhone 4S für bessere Fotos sorgt. Das iPhone 4S hat zugleich die schnellste Kamera, welche bisher in ein Smartphone gebaut wurde. Mit 1,1 Sekunden bis zum ersten Foto ist das neue iPhone viel schneller als HTC Sensation, Samsung Galaxy S II und Droid Bionic.

Filme in 1080p HD Qualität
Die neue Kamera sorgt aber auch dafür, dass Videos in 1080p HD Qualität aufgezeichnet werden können. Für noch bessere Qualität sorgt ein Bildstabilisator und ein Lärmgeräuschfilter.

Siri der persönliche Assistent
Die Sprachbefehle wurden verbessert und werden nun als Assistent Siri verkauft. Tatsächlich kann der Assistent mittlerweile weit mehr als die Sprachbefehle von früher. Das bedeutet aber auch, dass die Software wesentlich mehr Power braucht als bis jetzt. Darum ist Siri nur für das iPhone 4S verfügbar. Zuerst werden nur die Sprachen englisch, französisch und deutsch unterstützt.
Siri kann sehr wohl nützlich sein, sofern man sich angewöhnt damit zu arbeiten. Allerdings werde ich, wie mit der Sprachsteuerung, meine Hemmungen haben Siri zu nutzen. Im Büro, in der Öffentlichkeit und in den öffentlichen Verkehrsmitteln habe ich nicht unbedingt vor Siri zu fragen wie das Wetter ist, oder wie viele Mails in der Inbox sind, geschweige denn welche freien Termine ich habe oder so. Aber vielleicht ist das nächstes Jahr völlig normal, dass am Perron alle mit Ihrem Mobiltelefon reden…

Wann ist das iPhone 4S verfügbar?
In Amerika (und wohl Frankreich, England und Deutschland) kann das iPhone 4S bereits ab dem 7. Oktober vorbestellt werden und wird am 14. Oktober ausgeliefert. In der Schweiz soll das neue Apple Smartphone am 28. Oktober 2011 in den Verkauf kommen.

Mein Fazit zum iPhone 4S
Wie immer ist der Aufschrei gross… Durch die wilden Gerüchte haben viele an ein iPhone 5 mit neuem Design geglaubt. Bei Apple setzt man aber nicht auf schnelle Designwechsel, sondern pflegt die inneren Werte, wie bereits beim Wechsel von iPhone 3G auf iPhone 3GS. Das Design vom iPhone 4 gefällt mir sehr gut und mit dem Glas wirkt das Smartphone wesentlich schwerer, stabiler (ja, trotz Glas) und qualitativer als die Plastik Smartphones von anderen Hersteller. Diese Hülle, mit starken Innereien wird ein Erfolg, gerade mit dem iOS 5… Auch wenn jetzt noch alle viele motzen, hat man das schnelle iPhone 4S einmal erlebt, will man trotzdem wechseln… Das iPhone 4S wird ein Verkaufsschlager.

iReview 19/2011

iReview

Es ist wieder Zeit für einen ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 19/2011. Ganz nebenbei möchte ich noch erwähnen, dass Ihr mich einmal um die Welt jagen könnt, mit nur einem Klick. Alle Informationen dazu gibt es hier. Ich würde mich riesig über Eure Unterstützung freuen und wünsche Euch jetzt eine interessante Lektüre.

Jetzt: LunaTik & TikTok Sammelbestellung

Die Armbänder LunaTik und TikTok sind wohl die schönsten Umsetzungen um aus einem iPod nano eine Uhr zu machen, oder um den iPod auf eine sichere Art und Weise beim Sport zu tragen. Seit langem bin ich dabei eine Sammelbestellung aus Amerika zu organisieren und seit letzter Woche habe ich das Ok von der anderen Seite des Teiches inklusive Vergünstigung.

Per sofort könnt Ihr Euch an der limitierten Bestellung beteiligen. Das ganze funktioniert über einen eigene Store hier im ApfelBlog.ch. Bezahlt wird vorzugsweise per Paypal oder Vorauskasse. Versände nach Deutschland und Österreich sind möglich, die entstandenen Mehrkosten werden später zusätzlich in Rechnung gestellt.

Hinweis: Die Armbänder werden ohne iPod nano geliefert.

LunaTik & TikTok – Das Armband für die Multi-Touch iPod nano Uhr

Ich hab bereits über Scott Wilson und seine tollen Armbänder berichtet. Am Freitag ist das lang ersehnte Party Package eingetroffen mit fünf TikTok, fünf LunaTik, einer limitierten, roten LunaTik und einem iPod nano in silber. Hier schon mal die Unboxing Videos welche ich kurz abgedreht habe:

TikTok Unboxing

LunaTik Unboxing

Zugegeben, wer einen iPod nano als Uhr tragen möchte, der muss schon ein echter Geek und Apple-Fan sein. Kommt dazu, dass man grosse und klobige Uhren mögen muss. Denn der iPod nano, trotz dem Namen, ist nicht so klein wie eine Uhr oder wie der iPod shuffle. Man muss sich auch bewusst sein, dass der iPod nano nicht wasserfest ist. Daran ändert auch das LunaTik-Gehäuse nichts, denn die Anschlüsse sind alle frei zugänglich. Auch während dem tragen des iPod nano als Uhr kann der Connector angeschlossen, die Kopfhörer eingesteckt und alle verfügbaren Tasten bedient werden.

Beim einsetzen des iPod in die Armbänder empfehle ich, die Seite mit dem Connector in Richtung des Arms zu legen, so dass die Tasten in Richtung der Hand zeigen. So ist die Standby-Taste am besten zugänglich und sollte man die Kopfhörer einstöpseln wollen, so kann das Kabel bequem im Ärmel der Jacke verstaut werden, so dass die Ohrstecker oben beim Kragen wieder hervor kommen.

Zu Anfang riechen die Gummibänder sehr, sehr stark. Mit etwas auslüften wird es aber rasch besser. Im Grossen und Ganzen macht es wirklich Spass mit der auffälligen grossen Uhr am Handgelenk. Wenn auch Ihr Euren iPod nano als Uhr tragen möchtet, dann aufgepasst. Ich verlose zwei TikTok und zwei LunaTik hier unter allen Leser! Schreib dazu in den Kommentaren warum gerade Du eines der vier Armbänder gewinnen solltet und wenn, welches Model Dir besser gefällt und auch gewinnen möchtest.

Teilnahmebedingungen
An der Verlosung nehmen alle Kommentare teil welche bis 20. Februar 20:00 Uhr hier unten eingetragen werden. Mehrfacheinträge sind unzulässig und werden in der Verlosung nicht berücksichtigt. Der Gewinner wird per Zufallsgenerator gezogen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Über die Auslosung wird keine Korrespondenz geführt. Keine Barauszahlung der Preise.

[box type=“note“]Sammelbestellung
Wenn sich genügend Leute finden, würde ich eine Sammelbestellung für die TikTok und LunaTik Uhren organisieren. Ich bin bereits mit Scott Wilson in Kontakt. Ob es eine Vergünstigung gibt, kann ich jetzt noch nicht sagen. Wer interessiert ist, kann sich hier melden.[/box]

Demnächst: Schöne iPod nano Uhren dank TikTok und LunaTik

LunaTik Red

Der Design Scott Willson hat mit seiner Firma Minimal schon so manches Design für Firmen wie Nike, Dell, Microsoft oder Apple abgeliefert. Jetzt hat Scott aber sein eigenes Produkt entwickelt. Ein Armband für den iPod nano. Schon ziemlich früh nach der Präsentation des iPod nano hat Scott seine Entwürfe im Internet veröffentlicht. Es zeigte sich schnell ab, dass die Nachfrage nach den hochqualitativen Armbänder gross sein wird. Also hat er sein Projekt gestartet. Ziel war es, zwei Arten von Armbänder zu produzieren.

TikTok

TikTok

Zum einen die etwas einfachere TikTok. Da wird der iPod nano einfach in die Halterung eingeklippt. Ebenso einfach kann der iPod später auch wieder raus gedrückt werden.

LunaTik

LunaTik

Wesentlich aufwändiger ist die LunaTik. Da wird der iPod nano in ein Aluminium Gehäuse eingeschraubt.

Beinahe eine Million Dollar für den Start
Damit Scott Wilson mit der Produktion starten konnte, brauchte er Geld. Dafür gibt es ja das Internet. Die Plattform Kickstarter bringt Tüftler und Geldgeber zusammen. Scott hat sein Projekt dort ausgeschrieben und brauchte gerade einmal 15’000 Dollar für den Start. Die Kleininvestoren konnten 1 bis 550 US-Dollar oder mehr investieren. Je nach Grösse des Betrages hatte man Anrecht auf eine Leistung. Ich beispielsweise hab das letzte, limitierte „Spread the Love Party Pack“ für 550 US-Dollar ergattert. Darin enthalten ist eine rote LunaTik Kickstarter Backer Edition Sonderausgabe mit einem 8GB iPod nano included und einer Laser-Signatur vom Designer Scott Wilson persönlich. Dazu gibt es je fünf TikTok und LunaTik dazu.

Die Kleininvestoren haben Mr. Wilson die Bude eingerennt und er hat sagenhafte $941,718 bekommen von nicht weniger als 13,512 Personen! Wow! Beinahe eine Million US-Dollar für sein Projekt. Schade gibt es keine Aktien dazu! Ich bin überzeugt, dass die Armbänder auch schon demnächst im Apple Store gelistet werden!

Wer die Investoren-Runde verpasst hat, der kann die Armbänder ganz normal vorbestellen und zwar auf der neuen Website lunatik.com.