Posts tagged "iReview"

iReview 39/2015

 

Ja, diese Woche ist das iPhone 6s in den Verkauf gekommen, aber nicht in der Schweiz. Wie so oft muss die Schweiz die zweite Verkaufswelle von Apple abwarten. Wer nicht warten kann, der nutzt seine Verbindungen in in’s benachbarte Deutschland und holt sich da eines der neuen iPhones. Wirklich günstiger wird das ganze nicht, man hat das Gerät einfach ein paar Tage oder Wochen eher als die Kolleginnen und Kollegen.

Die Rückmeldungen der ersten iPhone 6s und iPhone 6s Plus Besitzer ist aber gar nicht so schlecht. Das neue iPhone lässt sich nur mit sehr, sehr viel Gewalt etwas verbiegen und insbesondere 3D Touch und die Kamera lassen kaum Wünsch offen.

Zwar wird die S-Generation jeweils eher belächelt weil der Formfaktor gleich bleibt, aber die aktuellen iPhone 6s und iPhone 6s Plus scheinen einiges unter der Haube zu bieten… Ich persönlich muss mich noch etwas gedulden. Habt ihr schon das neue iPhone? Was sagt ihr dazu?

Was sonst noch in dieser Woche erwähnenswert war, steht im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 39/2015. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

iReview 38/2015

Die neuen Apple Stores

In Belgien, wie auch im Apple Campus in Cupertino, wurden jeweils ein neuer Apple Store wiedereröffnet. In einem ganz neuen Design. Die Holztische sind geblieben, viele der Plakate verschwunden, die Regale wurden funktionaler und Bäume inklusive Sitzbank sind nun in den Stores. Natürlich sind auch die grossen Scheiben geblieben und lassen den Store nun noch näher an’s Publikum, bzw. der Store ist schon fast Bestandteil der Umgebung mit den hohen Fenstern und der beinahe nahtlosen Übergang in den Laden. Mir gefallen auch die neuen Regale und die reduzierten Plakate. Freu mich, wenn das neue Design in die Schweiz kommt.

Diese Woche hatten wir’s von der Apple Watch und der Vielfältigkeit, von watchOS 2 und ob man in Zukunft die Apple Standard Apps löschen kann oder nicht.

Was sonst noch in dieser Woche erwähnenswert war, steht im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 38/2015. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

iReview 37/2015 – The future of TV is apps

 

Apple TV

Keine Frage, diese Woche stand ganz im Zeichen der Apple Keynote. Zwar gab es einiges zu berichten, Kritiker meinen aber: Alles schon gesehen… Damit haben sie wohl nicht ganz unrecht. Im Apple-Universum sind die Neuerungen war tatsächlich neu, aber sonst kein grosser Wurf. iPhone 6s kommt mit ein paar Neuerungen daher. Haben wir schon gesehen so Dinge wie 3D Touch, bzw. Touch Force. Apple Watch mit neuen Bänder und neuen Farben, iPad Pro ist die Apple-Version von Microsoft’s Surface 3 ohne Computer-Betriebssystem und USB-Anschluss und auch was die Apple TV alles bietet, gibt es bereits von Google, Amazon und Co.

Wirklich? Im Grunde ja. Aber Apple wird jedes einzelne Gerät, wieder einmal, wie warme Semmeln verkaufen. Apple tritt den Zeitpunkt mit Markteinführungen ziemlich gut und das Marketing ist unschlagbar. Was andere Marken als Feature verkaufen, bietet Apple als Lösung zu einem Problem, dessen wir uns bisher gar nie so richtig bewusst waren. Vielleicht war es auch nie ein Problem. Aber Lösungen sind super! Für mich bringt Apple diese Lösungen auch immer etwas einfacher als die Mitbewerber. Und einfacher bedeutet auch, mit weniger Möglichkeiten. Ob das stört, dass muss man selber entscheiden.

The future of TV is apps

Aber die neue Apple TV war mein persönlicher Star an der Keynote. Endlich ist die Game-Konsole da! Nein, Hardcore-Gamer werden sicher auch in Zukunft nicht auf die Playstation und X-Box verzichten! Aber Gelegenheits-Spieler werden wohl auf die teuren Spiele in Zukunft verzichten und dann doch lieber auf Universale iOS-Games setzen für ein paar Dollar und diese unterwegs mit dem iPhone und Abends an der Apple TV spielen.

Wer übrigens die Apple Keynote nochmals schauen möchte, hier sind die wichtigsten Szenen in nur 8 Minuten:

Übrigens, aktuell gibt es noch eine Rabatt-Aktion auf iTunes Geschenkkarten und meine Umfrage, welche Aktionen ich euch noch bescheren darf ist noch am laufen…

Was sonst noch in dieser Woche erwähnenswert war, steht im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 37/2015. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

iReview 36/2015

iReview

Nur noch wenige Tage bis zum nächsten Apple Special Event in dem Siri ja eine grössere Rolle spielen soll… Für mich persönlich kam aber kürzlich die grosse Überraschung, dass Apple eine Google App zugelassen hat, mit welcher man das iPhone mit Android Smartwear verbinden kann. Ein neuer Wink etwas offener zu werden?

Ab gesehen davon gibt es eine schöne Infografik über das Leben von Steve Jobs und wer Star Wars Fan ist, für den könnte der kleine Droide BB-8 ein tolles Geschenk sein.

Was sonst noch in dieser Woche erwähnenswert war, steht im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 36/2015. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

iReview 35/2015

iReview

Und dann kam einer und hat es einfach gemacht… Schön das wenn sich junge Jungunternehmer nicht von unüberlegten „Das geht nicht“ abschrecken lassen und dennoch einen Weg finden die eigenen Visionen umzusetzen. Und hin und wieder tut es auch gut, mal das Bekannte, wie die iCloud, nochmal zu hinterfragen, neu kennen zulernen und neue Möglichkeiten und Chancen zu erkennen.

Was sonst noch in dieser Woche erwähnenswert war, steht im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 35/2015. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

iReview 34/2015

 

SONY DSC

Diese Woche haben wir in einem Gastbeitrag darüber diskutiert, ob Apple-Fans von Android-Fans bedrängt werden oder die Apple-Fans einfach zu „Mimimi“ sind… Der Ausgang ist noch offen und hat wohl je nach Umfeld und Wahrnehmung unterschiedliche Auswüchse. Dafür hat sich Swatch mal eben „One more thing“ und „Think different“ patentieren lassen und Apple so öffentlich an’s Schienbein getreten. Wohl eine Retourkutsche dafür, dass Apple Uhren von Swatch überflüssig macht…?

Was sonst noch in dieser Woche erwähnenswert war, steht im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 33/2015. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

iReview 33/2015 – #DisarmTheiPhone

 

#DisarmTheiPhone

Spätestens seit den verschiedenen Greenpeace Aktionen wissen wir, Apple muss immer wieder herhalten als Medium um Botschaften zu platzieren. Zuerst die Umweltverschmutzung, dann die schlechten Arbeitsbedingungen und nun desolaten Zustände in Amerika bezüglich dem Waffengesetz. Mit der Aktion #DisarmTheiPhone will man Apple dazu zwingen, dass Waffen Emoji zu löschen. Zum Teil verstehe ich die Beweggründe, zum Teil aber auch nicht. Hat eines dieser Waffen Emoji wie Revolver oder Messer dazu geführt, dass Menschen gestorben sind? Waren es im Endeffekt nicht eher echte Waffen und Menschen? Wenn Apple das Emoji nun löscht? Werden dadurch weniger Waffen in Amerika verkauft? Werden Waffen zurückgebracht? Werden die Waffengesetzte geändert? Und warum betrifft das nur Apple mit einem US Marktanteil von 43,1%? Warum nicht Android mit einem Anteil von 52,2%? Vielleicht hilft die Aktion auf die Missstände hinzuweisen, ändern wird sich aber nichts! Dazu müssen Gesetzte geändert werden. Auch aus den Kampagnen gegen Apple wie Umweltschutz und Arbeitsbedingungen haben wir eines gelernt, Apple lenkt ein und ändert sein Verhalten. Die Industrie kümmert es aber nicht…

Samsung hat seine kreative Pause bezüglich Smartwatch unterbrochen, da man nun ja mit der Apple Watch wieder eine Inspirationsquelle hat. Und tatsächlich hat sich die Samsung Gear S2 gegenüber den Vorgänger ziemlich verändert und erinnert an nicht wenigen Stellen an die Smartwatch von Apple.

Was sonst noch in dieser Woche erwähnenswert war, steht im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 32/2015. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

iReview 32/2015

 

Android auf dem iPhone 6

Diese Woche haben zwei Jungs aus Holland vor dem Apple Store in Amsterdam die Apple Fanboys und Girls ausgetrickst. Sie haben sich für die Youtube-Sendung Dit Is Normaal die Mühe gemacht und Android auf ein iPhone 6 gespielt. Wie auch immer das genau möglich sein soll… Nun hat man dem Publikum da also Android auf dem iPhone 6 vorgestellt und behauptet, es sei das neue iOS 9. Natürlich sind die im Video gezeigten Personen auf den Trick hereingefallen und loben Apple für das neue Design und die Funktionalitäten. Eine kleine Genugtuung gibt es dann aber dennoch, auch ein Samsung-Fanboy erkennt Android nicht und der Moderator benutzen am Ende dann doch auch lieber ein iPhone…

Ansonsten gibt es Gerüchte darüber, dass das neue iPhone 6s bereits am 9. September 2015 vorgestellt werden könnte. Was sonst noch in dieser Woche erwähnenswert war, steht im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 32/2015. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

iReview 31/2015

iReview

Wer’s lustig mag, der kann schon mal 36 iMac-Schachteln aneinander kleben und sich daraus ein Hamster-Laufrad bauen. Wir wollen daraus keine Paralellen schaffen, sondern uns einfach ab der kindlichen Geschichte erfreuen. Noch mehr Freude machen die aktuellen Aktionen wie Rabatte bei Apfelkiste.ch oder die 200 Franken Vergünstigung beim nagelnagelneuen MacBook.

Was sonst noch in dieser Woche erwähnenswert war, steht im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 31/2015. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

iReview 30/2015

 

oliverbaer in newyork

Letzte Woche hat „mein“ gewagter Vergleich zwischen iOS und PC zu einigen Diskussionen auf allen Kanälen geführt. Immerhin weiss ich nun, dass die Kommentar-Funktion noch läuft… Sehr spannend ist dafür die aktuelle Aktion, dass man das neue, silberne MacBook 200 Franken günstiger bekommen kann. Aber Achtung, es hat nur wenige Geräte!

Und sonst so kann ich das neue iBook von Oliver Bär empfehlen: oliverbaer in newyork. Tolle Bilder aus einer tollen Stadt.

Was sonst noch in dieser Woche erwähnenswert war, steht im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 30/2015. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.