Posts tagged "isight"

iPhone 6 und iPhone 6 Plus – Alle Details.

iPhone 6

Apple hat das  iPhone 6 und iPhone 6 Plus vorgestellt, die bedeutendsten Weiterentwicklungen in der Geschichte des iPhones, mit zwei neuen Modellen mit 4,7-Zoll und 5,5-Zoll Retina HD Displays und in einem ganz neuen, extrem dünnen und nahtlosen Design. Die neuen iPhones verfügen über ein Unibody-Gehäuse aus eloxiertem Aluminium, welches sich nahtlos an das gebogene Glas des Displays anpasst und eine geschmeidige und durchgehende Oberfläche ergibt. iPhone 6 und iPhone 6 Plus sind dahingehend entwickelt die jemals dünnsten zu sein, mit einem grösseren Display in einem Design, das weiterhin angenehm zu halten und einfach zu nutzen ist.

Das  iPhone 6 und iPhone 6 Plus verfügen über: den von Apple entwickelten A8 Chip mit 64-Bit Desktoparchitektur der zweiten Generation für rasend schnelle Performance und Energieeffizienz; iSight Kamera und FaceTime HD Kamera; ultraschnelles mobiles Internet; und Apple Pay, ein einfacherer Weg um simpel und sicher mit der Berührung eines Fingers zu bezahlen. Beide Modelle werden mit iOS 8 ausgeliefert, der neuesten Version des weltweit fortschrittlichsten mobilen Betriebssystems mit einer vereinfachten, schnelleren und intuitiveren Nutzererfahrung mit neuen Funktionen bei Nachrichten und Fotos, QuickType Tastatur, einer neuen Health App, Familienfreigabe und iCloud Drive.

Für Tim Cook, CEO von Apple, gehört das iPhone zu den bedeutendsten Weiterentwicklungen bei Apple:

iPhone 6 und iPhone 6 Plus sind die bedeutendsten Weiterentwicklungen in der Geschichte des iPhones. Das iPhone ist das am meisten geliebte Smartphone der Welt mit der höchsten Kundenzufriedenheit in der Branche und wir machen es in jeder Hinsicht viel besser. Nur Apple kann die beste Hardware, Software und die besten Services kombinieren, um dieses bisher nie da gewesene Niveau zu erreichen, und wir glauben, dass die Kunden es lieben werden.

Der Bildschirm

Zum ersten Mal ist iPhone in zwei neuen Grössen erhältlich: iPhone 6 verfügt über ein 4,7-Zoll Retina HD Display mit einer Auflösung von 1334 x 750 Pixeln und bietet damit 38 Prozent mehr Betrachtungsfläche als iPhone 5s. iPhone 6 Plus verfügt über ein noch grösseres 5,5-Zoll Retina HD Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und bietet 88 Prozent mehr Betrachtungsfläche und fast dreimal so viele Pixel wie iPhone 5s. Die Retina HD Displays bieten fortschrittliche Technologien wie hohen Kontrast für tieferes Schwarz und Dual-Domain Pixel für exaktere Farben bei grösseren Betrachtungswinkeln.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Die Prozessoren

Mit der 64-Bit Desktoparchitektur der zweiten Generation bietet der komplett neue A8 Chip schnellere Performance und ist noch energieeffizienter und liefert dadurch eine länger anhaltende Leistung mit grossartiger Batterielaufzeit. Mit Metal, einer neuen Grafiktechnologie in iOS 8, können die Entwickler die Leistung des A8 Chips sogar dazu nutzen, 3D-Spiele auf Konsolen-Niveau auf das iPhone zu bringen. Der A8 Chip beinhaltet ausserdem einen neuen von Apple designten Bildsignalprozessor, der verbesserte Kamera- und Videofunktionen ermöglicht. 

Beide Modelle verfügen über den M8 Motion Coprozessor, der die Bewegungsdaten des Beschleunigungssensors, Gyrosensors, Kompasses und des neuen Barometers, welches den Luftdruck und die relative Höhe misst,  sammelt. Der M8 Motion Coprozessor kann fortwährend die Bewegungsdaten des Nutzers erfassen, sogar wenn das Gerät im Ruhezustand ist und spart Batterielaufzeit für den Schrittzähler und andere Fitness-Apps, die den Beschleunigungssensor den ganzen Tag nutzen. Mit iOS 8 erscheinen die Bewegungsdaten des M8 in der Health App, damit man sehen kann, wie viele Treppen man gestiegen oder wie weit man gegangen oder gelaufen ist. Die Entwickler können CoreMotion APIs verwenden um Nutzen aus M8 und HealthKit zu ziehen und Apps zu kreieren, die es einem ermöglichen besser auf seine Gesundheit und seine Fitness zu achten.

Apple Pay

iPhone 6 und iPhone 6 Plus führen Apple Pay ein, ein einfacher Weg, sicher physische Güter und Dienste in Geschäften oder in Apps mit der Berührung eines Fingers zu bezahlen. Die Nutzer können sicher und bequem in einem Geschäft bezahlen, indem sie das Telefon einfach in die Nähe des kontaktlosen Lesegeräts halten während sie einen Finger auf Touch ID haben; es ist nicht nötig das iPhone zu entsperren oder eine App zu starten. Mit Apple Pay können ausserdem Einkäufe in Apps mit der Berührung eines Fingers getätigt werden ohne dabei Kreditkartendaten oder Details zur Lieferung eingeben zu müssen. Die gesamten Zahlungsinformationen werden privat gehalten, verschlüsselt und sicher in Secure Element, einem Chip im Inneren des neuen iPhones, gespeichert. 

Die iSight Kamera

Die iSight Kamera wird noch besser mit einem neuen Sensor, der über Focus Pixels für schnelleren Autofokus verfügt und es erleichtert, jeden Augenblick schnell einzufangen. iPhone 6 Plus-Nutzer werden ausserdem von einer optischen Bildstabilisierungs-Technologie profitieren, die Handbewegungen in schlechten Lichtverhältnissen kompensiert und mit iOS 8 arbeitet, um Eigenbewegungen eines Objekts zu verringern. Hochauflösendes Video auf dem iPhone wird verbessert durch schnellere Bildraten bis zu 60 Bilder pro Sekunde für 1080p-Video und 240 Bilder pro Sekunde für Zeitlupenvideos sowie durch Kontinuierlicher Autofokus, Cinematic Videostabilisierung und Zeitraffervideo. Die FaceTime HD Kamera erfasst nun mit einem neuen Sensor über 80 Prozent mehr Licht und bietet mit einer grösseren f/2.2 Blende verbesserte neue Funktionen wie Burst Mode und HDR Video. 

Die Netzverbindungen

Mit schnelleren LTE Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 150 MBit/s können iPhone 6- und iPhone 6 Plus-Nutzer noch schneller surfen, Inhalte herunterladen und streamen. Die neuen iPhones bieten ausserdem Voice over LTE Anrufe (VoLTE) in Breitbandqualität sowie WLAN Anrufe. Mit Unterstützung von bis zu 20 drahtlosen LTE-Frequenzbändern, mehr als bei jedem anderen Smartphone der Welt, machen es die neuen iPhones einfacher Highspeed Netzwerke auf der ganzen Welt zu erleben. Beide iPhones verfügen ausserdem über 802.11ac WLAN mit Geschwindigkeiten von bis zu 433 MBit/s und Bluetooth 4.0.

Das Betriebssystem iOS 8

Die neuen iPhones werden mit iOS 8 ausgeliefert, der bedeutendsten Version seit Start des App Store mit einer vereinfachten, schnelleren und intuitiveren Nutzererfahrung und neuen Funktionen wie QuickType Tastatur, einer neuen Health App, Familienfreigabe und iCloud Drive. Mit über 4.000 neuen APIs ermöglicht iOS 8 den Entwicklern die Nutzererfahrung mit bedeutenden Erweiterungsmöglichkeiten und stabilen Werkzeugen wie HealthKit und HomeKit weiter zu verfeinern. iPhone 6 und iPhone 6 Plus-Kunden haben Zugang zum revolutionären App Store, der Anwendern von iPhone, iPad und iPod touch mehr als 1,3 Millionen Apps in weltweit über 155 Ländern bietet.

Preise und Verfügbarkeit

iPhone 6 gibt es in Gold, Silber oder Spacegrau und wird in der Schweiz für CHF 759.- für das 16 GB-Modell, CHF 879.- für das 64 GB-Modell und erstmals als neues 128 GB-Modell für CHF 999.- erhältlich sein. iPhone 6 Plus gibt es in Gold, Silber oder Spacegrau und wird in der Schweiz für CHF 879.- für das 16 GB-Modell, CHF 999.- für das 64 GB-Modell und CHF 1119.- für das neue 128 GB Modell erhältlich sein. Beide Modelle werden über den Apple Online Store, Apple Stores, über ausgewählte Mobilfunkanbieter und ausgewählte Apple Premium Reseller verfügbar sein. 

iPhone 6 und iPhone 6 Plus werden in den USA, Australien, Kanada, Frankreich,  Deutschland, Hong Kong, Japan, Puerto Rico, Singapur und Grossbritannien am Freitag, 19. September erhältlich sein und Kunden können beide Modelle ab Freitag, 12. September vorbestellen. In der Schweiz ist das iPhone 6 und iPhone 6 Plus ab dem 26. September 2014 erhältlich.

Die von Apple designten Lederhüllen werden in Black, Soft Pink, Olive Brown, Midnight Blue und (RED) für CHF 45.- für iPhone 6 und für CHF 49.- für iPhone 6 Plus und Silikonhüllen in Black, Blue, Pink, Green, White und (RED) für CHF 35.- für iPhone 6 und für CHF 39.- für iPhone 6 Plus über den Apple Online Store, Apple Stores und ausgewählte Apple Premium Reseller verfügbar sein.

iPhone 5s wird in der Schweiz für CHF 649.- für das 16 GB-Modell, CHF 699.- für das 32 GB-Modell und ein iPhone 5c 8 GB-Modell für CHF 449.- erhältlich sein. iOS 8 wird ab Mittwoch, 17. September als kostenloses Software-Update verfügbar sein. Einige Funktionen sind möglicherweise nicht auf allen Produkten verfügbar. Apple Pay wird Kunden in den USA in diesem Oktober als kostenloses Software-Update für iOS 8 zur Verfügung stehen. 

Quelle: Pressemitteilung Apple Schweiz

iPod touch 16GB wird günstiger, farbiger und bekommt eine bessere Kamera.

iPod touch

Apple hat heute bekannt gegeben, dass das 16GB-Modell des iPod touch ab sofort in lebendigen Farben und mit einer 5-Megapixel iSight Kamera für nur CHF 229.- erhältlich ist. Die komplette iPod touch-Produktfamilie bietet die 5-Megapixel iSight Kamera mit der Möglichkeit zur 1080p HD Videoaufnahme, das brillante 4-Zoll Retina Display, den A5 Chip von Apple und die FaceTime Kamera. iPod touch kommt in einem hauchdünnen und leichten eloxierten Aluminium Design und ist in den Farben Blau, Gelb, Pink, Silber, Spacegrau und als (PRODUCT) RED erhältlich.

Preise und Verfügbarkeit

iPod touch als 16GB-Modell ist in den Farben Blau, Gelb, Pink, Silber, Spacegrau und als (PRODUCT) RED ab heute in den USA und weltweit in den kommenden Tagen für CHF 229.- über den Apple Online Store, die Apple Retail Stores und autorisierte Apple Händler erhältlich. Das 32GB-Modell und das 64GB-Modell werden heute weltweit preislich angepasst und sind für CHF 279.- bzw. für CHF 329.- erhältlich. iPod touch setzt eine WiFi-Verbindung oder einen Mac mit einem USB 2.0- oder USB 3.0-Anschluss, Mac OS X v10.6.8 oder neuer und iTunes 7 oder neuer; bzw. einen Windows PC mit einem USB 2.0-Anschluss und Windows 7, Windows Vista oder Windows XP Home oder Professional mit Service Pack 3 oder neuer und iTunes 10.7 oder neuer voraus. Eine Apple ID wird für einige iPod touch Features benötigt.

iPhone 5S – Ein unterschätztes Upgrade.

iPhone 5S

Jede S-Generation des Apple Smartphone muss mit vielen Vorurteilen kämpfen. Die S-Geräte kommen im gleichen Design wie die vorjährigen Modelle und bringen „nur“ Neuerungen innerhalb des Gehäuses. In Kombination mit dem Preis schreckt das viele for einem Upgrade ab… Aber genau diese Updates im Innern werden oft unterschätzt, in diesem Jahr ganz gewaltig. Ich konnte jetzt schon einige Woche mit dem iPhone 5S arbeiten und spielen. Hier ein paar Erlebnisse und Erfahrungen.

Touch-ID

Touch-ID – Unlock mit dem Fingerabdruck

Apple hat den Fingerabdruck wieder zurückgebracht. Was IBM damals gross auf fast allen Laptops mehr schlecht als recht angeboten hat, hat Apple nun zum funktionieren gebracht. Der Home-Button kann nun auch den Fingerabdruck, bzw. bis zu fünf verschiedene Fingerabdrücke lesen. Egal wie der Finger aufgelegt wird. Zuerst hatte ich extrem Mühe, weil ich es von den Vorgänger-Modellen einfach gewohnt war nach dem Druck auf den Home-Button sofort den Wisch auszuführen und meinen vier-stelligen Sperrcode einzugeben. Ich muss mir immer wieder sagen, „lass das den Daumen erledigen“… Es gab auch zwei, drei Situationen, bei denen die Fingerabdruck-Erkennung versagt hat und ich dann trotzdem den Code eingeben musste. Ich glaube einmal war es, als meine Finger extrem trocken und kalt waren.

In Sachen Sicherheit hat sich Apple Mühe gegeben. Beispielsweise funktioniert der Scanner nur in Kombination mit dem Prozessor. Wechselt man nur eine der beiden Komponenten aus, so funktioniert nichts mehr. Ein Schritt in die Glaubwürdigkeit, dass die Fingerprint-Daten wirklich nur auf dem A7-Chip abgelegt sind und sonst nirgends hin gehen. Klar, mit einem halben Labor und viel Geduld kann man einen falschen Fingerabdruck herstellen wie das der Chaos Computer Club gemacht hat. Das darf man auch nicht verschweigen. Es ist alles immer eine Frage der Ressourcen… Davon abgesehen bin ich aber ganz happy und könnte mir auch gut vorstellen auch andere Geräte mit dem Fingerabdruck zu öffnen. Auch die Identifikation im iTunes Store macht so noch mehr Spass Einkäufe zu tätigen.

iPhone 5S im Case

A7 und M7 – Die neuen Prozessoren

Keine Frage, der A7 Prozessor mit der 64-bit Architektur hat Power. Was sich merklich in der Geschwindigkeit niederschlägt. Natürlich nicht bei alltäglichen Apps wie Mail, Safari und Co. Aber bei aufwändigen Apps, insbesondere bei Spielen wie Infinity Blade 3 oder FIFA 14. Im Vergleich zum iPhone 5 sind es Welten in Sachen Ladegeschwindigkeit. Im M7 wurden die Bewegungssensoren, bzw. dessen Berechnung ausgelagert. Das iPhone kann nun ganz fein erkennen wie und ob man sich bewegt. Ein täglicher Schrittzähler ist also eingebaut und kann dank kleinen Apps wie Day One die Bewegung aufzeichnen. Und besonders Akku-Schonend.

Die Kamera im iPhone 5S

iSight – Die neue, sensationelle Kamera

Ich weiss, der Titel klingt wie aus einem Apple-PR-Statement. Meine ich aber voll und ehrlich so. Sie neue Kamera im iPhone 5S ist der Hammer. Dank dem grösseren Sensor und den grösseren Pixel, finden mehr Farben und mehr Licht auf dem Bild platz. Und das macht die Bilder grundsätzlich stärker und beeindruckender. Ich war schon immer ein Fan der iPhone Kamera weil es gar bessere Fotos macht als viele Kompakt-Kameras. Ich will keinen Streit vom Zaun brechen bezüglich guten Spiegelreflexkameras im Vergleich zum iPhone. Aber für mich ist das iPhone die beste Kamera weil ich als Laie damit sensationelle Bilder machen kann. Ohne Spezialeinstellungen.

Der neue True Tone Flash blitzt je nach Umgebung mit einem warmen, einem kalten oder kombinierten Licht. Das gibt besonders bessere Nachtaufnahmen. Die Auto-Stabilisation wurde verbessert um verwackelte Bilder und Videos möglichst zu vermeiden. Dank dem Burst-Mode kann der Finger auf dem Abzug (Lautstärkeregler-Button) bleiben und die Kamera schiesst 10 Bilder pro Sekunde. Danach wertet die Software die Bilder aus und errechnet anhand von verschiedenen Faktoren, welche der Bilder am besten gelungen sind. Die Auswahl kann der Benutzer ergänzen, korrigieren und ändern. Danach werden, auf Wunsch, die anderen Bilder gelöscht oder alle gespeichert. Besonders gut ist der Burst-Mode bei Gruppen-Fotos oder Bilder von Tieren und/oder Kinder. Die Eltern unter euch wissen was ich meine…

Wer gerne Videos aufzeichnet, insbesondere Action-Bilder, der findet gefallen an der Slo-Mo Funktion. Mit 120 Frames in der Sekunde werden HD-Bilder aufgezeichnet. Noch nachträglich kann die Slo-Mo-Stelle definiert werden. Ein muss für die nächsten Ski- oder Bade-Ferien. Spätestens nach all den Tests mit der Kamera kann ich gut verstehen, warum damit sogar Mode-Shows aufgezeichnet wurden.

Mein Fazit

Ich verstehe, dass es sich nicht jeder leisten kann, jedes Jahr ein neues iPhone zu kaufen. Dennoch bin ich einfach nur begeistert. Alleine schon wegen der Kamera würde ich ein Update vom iPhone 5 auf das iPhone 5S machen. Das 5S liegt noch etwas kantiger in der Hand und wer noch den Wechsel von iPhone 4 oder 4S auf das diesjährige iPhone machen darf, der muss sich dann auch noch an den grösseren Bildschirm gewöhnen. Der Aluminiumrand ist nun durchgefärbt, somit gibt es keine farbbeseitigende Kratzer mehr. Die neuen Prozessoren im Innern tragen dazu bei, dass der Akku wieder ein bisschen länger hält und anspruchsvolle Apps (Daten und Grafiken) spürbar schneller laufen.

Jetzt bin ich gespannt. Wie sind deine Erfahrungen mit dem iPhone 5S?

iPhone 5S mit Touch ID (Fingerprint), iPhone 5C in Farbe, iOS 7 und kostenloses iWork

Tim Cook hat heute einen rasanten Start hingelegt und startet ohne grosse Umschweife mit der Präsentation. Sehr angenehm, Cook hatte es heute nicht nötig die Erfolge gegenüber Android herauszustreichen. Endlich kann sich Apple wieder auf die eignen Stärken konzentrieren und muss sich nicht immer mit den Mitbewerbern vergleichen.

iTunes Festival

Damit das legendäre iTunes Festival, bei welchem man keine Tickets kaufen kann, sondern nur gewinnen, nicht in Vergessenheit gerät, hat er dieses grossartige Festival vorgestellt. Jeweils in über 100 Länder werden die Konzerte ausgestrahlt über eine iOS App, den Macs oder Apple TV.

iTunes Festival

iOS 7 ab 18. September 2013

[tweetable]Bis Ende Monat hat Apple über 700 Millionen iOS Gerät verkauft.[/tweetable] Was bereits im Juni an der WWDC 2013 vorgestellt wurde, hat Craig Federighi nochmals im Schnelldurchlauf vorgestellt. Der neue Homescreen, Control Center, Notification Center, die Suche welche auf jeder Seite aufgerufen werden kann, das neue Multitasking, die verbesserte Siri, die neue Kamera, Foto-App und iTunes Radio werden nochmals in Erinnerung gerufen.

[tweetable]Am 18. September 2013 wird iOS 7 verfügbar sein[/tweetable] für iPhone 4 und neuer, iPad 2 und neuer, iPad mini und iPod touch ab der 5ten Generation.

iWork, iPhoto und iMovie kostenlos

iWork wird kostenlos

Tim Cook bezeichnet iWork als die best-verkaufte mobile Produktivitäts-App über alle Plattformen. Besser als Microsoft Office? Aber auch wenn es bisher nicht verbreitetste App ist/war, dann spätestens in wenigen Wochen. Apple gibt alle fünf App Pages, Numbers, Keynote, iPhoto und iMovie kostenlos ab für neue iOS Geräte! Nach der Installation von iOS 7 können die fünf Apps optional geladen werden.

iPhone 5C

iPhone 5C

Das iPhone 5C kommt wie erwartet. In den knalligen Farben grün, blau, rot, gelb und weiss. Im Innern steckt die gleiche Technologie wie beim iPhone 5, sowie ein 4-Zoll Retina Display. Der A6 Prozessor für viel Power und mehr Strom. [tweetable]

Die Farben vom iPhone 5S

Natürlich versteht es Apple selbst ein Plastik-iPhone als hochwertig zu präsentieren.[/tweetable] Für Fotos ist eine 8MP iSight Kamera verbaut mit einer 5-teiligen Linse und Hybrid IR Filter für tolles Fotos. Wie wir es vom iPhone 5 bereits kennen. Für FaceTime wurde eine neue, besser Kamera verbaut. Das iPhone 5S unterstützt mehr LTE Bänder als irgend ein Smartphone auf dieser Welt. In Sachen WLAN wird 802.11a/b/g/n in 2.4GHz und 5GHz unterstützt und natürlich Bluetooth 4.0. Das neue farbige iPhone gibt es mit 16GB oder 32GB ab 99 US-Dollar, inklusive 2-Jahres Vertrag natürlich. Passend zu den farbigen Apple Smartphones gibt es auch farbige Cases für 29 Dollar. Dank den farbigen iPhone und knalligen, gelochten Cases kann man wahre Ecstasy-Albträume gestalten.

iPhone 5C mit Case

Jony Ive ist aber natürlich begeistert:

It’s quite remarkable when something feels familiar and yet is new at the same time. That’s the iPhone 5C.

iPhone 5S

[tweetable]Das neue Flagschiff der iPhone Flotte gibt es wie erwartet in Grau, Gold und Silber.[/tweetable] Im Innern wird das neue iPhone 5S mit einem 64-Bit A7 Prozessor angetrieben. [tweetable]Apple hat das erste Smartphone mit einem 64-Bit Prozessor ausgestattet.[/tweetable] Selbstredend das iOS 7 den 64-Bit Prozessor voll unterstützt. Die technischen Details überlasse ich den Profis. Kurz gesagt im A7-Prozessor steckt verdammt viel Power in dem kleinen Prozessor. Gleich doppelt so schnell das iPhone 5S gegenüber dem iPhone 5. In Sachen Grafik sorgt OpenGL|ES 3.0, wie beim neuen Nexus 7, für unglaubliche Darstellungen.

iPhone 5S

Ein neuer M7 Prozessor zeichnet alle Bewegungen genau auf. Beschleunigungssensor, Kompass und Gyroskop. Somit kann den Apps genau mitgeteilt werden ob man steht, läuft oder rennt. Sicher perfekt für alle Sportler. Die Akku-Laufzeit wurde gegenüber dem iPhone 5 verbessert. Phil Schiller spricht von einer Standby-Zeit von bis zu 250 Stunden.

Verbesserte Kamera

Die Kamera wurde auch verbessert. Eine fünfteilige Linse mit F 2.2 Aperture mit einem neuen Sensor. Die Pixelanzahl wird nicht erhöht, aber die Pixel vergrössert was für ein besseres Bild sorgen soll. Ein Pixel entspricht 1.5 Microns, was den Foto-Profis sicher was sagt. Schiesst man ein Foto, werden gleich mehrere Aufnahmen gemacht und die beste davon verwendet. Der Blitz besteht neu aus einem kühlen und warmen weiss und sorgt dafür, dass die Haut und andere fotografierte Objekte, bei jedem Licht gut aussehen. [tweetable]Die Vampir-, bzw. Zombie-Fotos gehören mit der neuen iSight Kamera im iPhone 5S der Vergangenheit an.[/tweetable] Damit es auch keine verwackelten Fotos mehr gibt, enthält das iPhone 5S eine automatische Bildstabilisation. Auch Slow-Motion Aufnahmen sind mit 120 FPS bei reduzierten 720 Pixel möglich.

Hohe Sicherheit

Bisher sind Smartphones in erster Linie mit einem Code versehen und so geschützt. Apple ändert das nun und bringt mit Touch ID einen Sensor für den Fingerabdruck. Egal wie man den Finger auf den neuen Home-Button legt, der Sensor erkennt das Muster. Der Metallring erkennt die Berührung und startet den Sensor. Über dem Sensor ist ein kratzfestes Saphir-Glas.

Touch ID

Mit dem Fingerabdruck kann das iPhone 5S entsperrt werden. Selbst das Login in den iTunes Store kann mit dem Finger gemacht werden. [tweetable]Für Touch ID im iPhone 5S können mehrere Fingerabdrücke hinterlegt werden.[/tweetable] Der Fingerabdruck wird verschlüsselt im iPhone abgelegt und wird nicht mit den Apple-Server abgeglichen, auch keinen anderen Apps zugänglich gemacht. Das iPhone 5S gibt mit 16GB, 32GB oder 64GB für jeweils 199, 299 oder 399 US-Dollars mit einem 2-Jahres Vertrag.

Wann sind iPhone 5S und iPhone 5C erhältlich?

[tweetable]Das iPhone 5S kann per 13.9.13 vorbestellt werden und ist ab 20.9.13 in den Ländern USA, Australien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Japan, Singapur und UK erhältlich.[/tweetable] Bis Dezember 2013 ist das iPhone 5S in über 100 Länder erhältlich.

Kein NFC!

Die Near-Field-Communication Technologie hat es auch dieses Jahr nicht ins iPhone geschafft. Apple glaubt (noch) nicht an die Technologie, bzw. sieht vielleicht das Problem darin, dass für die Kommunikation andere Geräte auch mit NFC ausgestattet sein müssen. Eigentlich schade, gerade im Zusammenspiel mit dem Fingerabdruck hätte NFC eine neue Art von Sicherheit gewinnen können. Übrigens, auch in Sachen Sicherheit ist NFC noch nicht ganz reif. Auch das kann ein Grund sein warum Apple noch darauf verzichtet. Vielleicht sogar für immer.

Der iPod touch ist noch dünner.

iPod touch

Der iPod touch wird farbig, dünner, bekommt ein besseres Display und ist somit das neue iPad mini.

Apple hat gestern den neuen iPod touch vorgestellt. Der neue iPod touch ist der dünnste iPod touch aller Zeiten und bietet ein brillantes 4-Zoll Retina Display; eine 5-Megapixel iSight Kamera mit der Möglichkeit zur 1080p HD Videoaufnahme; den A5 Chip von Apple; Siri, den intelligenten Assistenten; und iOS 6, das weltweit fortschrittlichste mobile Betriebssystem. Der neue iPod touch kommt in einem aufregend neuen, hauchdünnen und leichten eloxierten Aluminium Design und ist zum allerersten Mal überhaupt in fünf lebendigen Farben erhältlich.

Phil Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple, freut sich darüber:

Mit über 350 Millionen verkauften Geräten ist der iPod der weltweit populärste und beliebteste Musikplayer. Musikliebhaber werden es schwer haben, sich zwischen dem neu gestalteten iPod nano, dem dünnsten iPod aller Zeiten, und dem völlig neuen iPod touch mit seinem verblüffenden 4-Zoll Retina Display, 5-Megapixel iSight Kamera und hauchdünnem Design – beide in wunderschönen neuen Farben – zu entscheiden.

Der neue iPod touch wurde mit einem brillanten 4-Zoll Retina Display (das selbe Display wie beim iPhone 5) in einem hauchdünnen und leichten eloxierten Aluminiumgehäuse neu geschaffen – der bisher schlankste iPod touch überhaupt, lediglich 6mm dünn und mit einem Gewicht von gerade mal 88 Gramm. Mit Apples eingebautem Dual-Core A5 Chip liefert der iPod touch bis zu zweimal mehr Rechenleistung und bis zu siebenmal schnellere Grafikleistung als die vierte Generation des iPod touch, wobei die unglaubliche Akkuleistung von bis zu 40 Stunden bei Musikwiedergabe und bis zu acht Stunden bei Videowiedergabe gewahrt bleibt. Dennoch wird der iPod touch im Vergleich zum neuen iPhone 5 nur halb so schnell sein… Aber zum ersten Mal überhaupt ist der iPod touch in fünf lebendigen Farben erhältlich.

Neue Kamera
Der neue iPod touch beinhaltet eine 5-Megapixel iSight Kamera mit Autofokus, Unterstützung für 1080p Videoaufnahmen mit Video Bildstabilisator, Gesichtserkennung und einem LED Blitz und die neue Panoramafunktion, mit der sich durch einfaches Bewegen der Kamera über einen Ort unglaubliche Panoramabilder einfangen lassen. Jeder neue iPod touch ist mit einem farblich abgestimmten iPod touch Loop, einem raffinierten und komfortablen Armband erhältlich, das beim Fotografieren, Videos drehen und zum Spielen angelegt werden kann.

iOS 6 mit Siri
Der neue iPod touch kommt mit iOS 6, dem weltweit fortschrittlichsten mobilen Betriebssystem mit über 200 Features und zum ersten Mal mit Siri, dem intelligenten Assistenten, der dabei hilft, Dinge durch einfaches Fragen zu erledigen. Auf dem neuen iPod touch unterstützt Siri mehrere Sprachen, den einfachen Zugang zu Sportergebnissen, Restaurantempfehlungen und zu Kinoprogrammen. Der neue iPod touch beinhaltet darüber hinaus: eingebaute Facebook Integration, mit der Möglichkeit direkt über Siri zu posten; gemeinsame Fotostreams über iCloud; weitere iOS Schlüsselfeatures wie iMessage, FaceTime, Mail und das Game Center. Ab sofort kann der iPod touch-Bildschirminhalt drahtlos auf den eigenen HD Fernseher durch AirPlay Mirroring abgebildet werden, was das Streamen von Fotos, Videos, Musik, Apps und das Spielen auf einem grossen Fernseher ermöglicht.

Lightning
Der iPod touch ist mit dem neuen Lightning Anschluss erhältlich, der kleiner, smarter und langlebiger ist als der vorherige Connector. Der komplett digitale Lightning Anschluss bietet ein adaptives Interface, das nur das Signal nutzt, das das entsprechende Zubehörteil benötigt. Es ist reversibel so dass man seine Zubehörprodukte direkt anschliessen kann. Der Lightning-to-30-Pin Adapter ist ebenfalls erhältlich, um iPhone 5 mit bestehenden 30-Pin-Zuberhörprodukten verbinden zu können.

EarPods
iPod touch ist auch mit den neuen Apple EarPods im bahnbrechenden Design für einen natürlicheren Tragekomfort, gesteigerter Strapazierfähigkeit und einer unglaublichen Akustikqualität, die normalerweise High-End Kopfhörern vorbehalten ist, geliefert.

Preise und Verfügbarkeit
Der neue iPod touch kann in den Farben Pink, Gelb, Blau, Weiss und Silber, Schwarz und Graphit ab dem 14. September über den Apple Online Store für CHF 349.-  inkl. MwSt. (enthalten sind ungefähr CHF 38.01 MwSt und Urheberrechtsabgabe.) für das 32GB-Modell und für CHF 479.- inkl. MwSt (enthalten sind ungefähr CHF 54.68 MwSt und Urheberrechtsabgabe) für das 64GB-Modell vorbestellt werden. Der neue iPod touch wird im Oktober über den Apple Online Store, die Apple Retail Stores und autorisierte Apple Händler erhältlich sein.

Quelle: Pressemitteilung Apple Schweiz

Apple stellt das iPhone 5 vor.

 

iPhone 5

Das dünnstes und leichtestes iPhone kommt in einem überarbeiteten Design aus Aluminium, hat ein verbessertes 4-Zoll Retina Display, einen schnellen A6 Prozessor und ultraschnelles Wireless. Daneben braucht Apples Smartphone eine dicke Haut gegenüber Vorurteilen…

Apple hat gestern das iPhone 5 angekündigt, das bisher dünnste und leichteste iPhone, komplett im neuen Design mit einem 4-Zoll Retina Display; einem von Apple entwickelten A6 Chip für höchste Performance und ultraschnelle Wireless Technologie – und das alles bei einer sogar noch längeren Batterielaufzeit. Das iPhone 5 kommt mit iOS 6, dem mobilen Apple Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen wie beispielsweise: die völlig neue Karten-App mit Kartographie im Apple-Design und Turn-by-Turn Navigation; Facebook Integration; Passbook Organisation; und Siri mit noch mehr Funktionen und -Sprachen.

Phil Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple, zum neuen iPhone 5:

iPhone 5 ist das schönste Consumer-Gerät, das wir jemals entwickelt haben. Wir haben eine erstaunliche Menge an Innovation und fortschrittlicher Technologie in ein dünnes und leichtes, Edelstein-ähnliches Gerät gepackt, das über ein atemberaubendes 4-Zoll Retina Display, einen rasend schnellen A6 Prozessor, ultraschnelles Wireless und sogar noch längere Batterielaufzeit verfügt. Wir denken, die Kunden werden es lieben.

iPhone 5 schwarz

iPhone 5 ist das weltweit dünnste Smartphone in einem völlig neuen eloxiertem Aluminiumgehäuse und damit 18 Prozent dünner und 20 Prozent leichter als iPhone 4S. Mit einem noch nie dagewesenen Niveau an Präzision entwickelt, kombiniert iPhone 5 ein eloxiertes Aluminiumgehäuse mit diamantgeschliffenen abgeschrägten Kanten und eingelassenem Glas für eine unglaubliche Passung und Ausführung.

Insbesondere das Gewicht und das neue Design reizt mich, das neue iPhone 5 bald möglichst in den Händen zu halten. Ich denke die Bilder werden dem Gerät nicht, vor allem dem Handling, nicht gerecht. So zumindest sieht es auch ein Redakteur von iFun:

Bildschirm
Das neue 4-Zoll Retina Display des iPhone 5 bietet sogar mehr Pixel als iPhone 4S und macht das schon jetzt unglaubliche Retina Display noch besser. Dadurch, dass der Bildschirm höher, aber nicht breiter gestaltet ist, ist iPhone 5 genau so leicht mit einer Hand zu bedienen und man man kann auf die selbe Art wie bisher tappen, tippen und scrollen während man sogar noch mehr Inhalte geniessen kann, darunter tolle Apps, die für das grössere Retina Display optimiert wurden, Breitbild HD Video, volle fünf Tage des Kalender und grössere Ausschnitte jeder Webseite.

LTE
iPhone 5 unterstützt ultraschnelle Wireless Standards darunter LTE und DC-HSDPA, sodass man noch schneller  browsen und Inhalte herunterladen und streamen kann. Um die neueste LTE-Technologie unterstützen zu können, hat Apple eine einzigartige single-radio LTE Lösung entwickelt die höchste Geschwindigkeiten bietet und sich gleichzeitig perfekt in das neue bemerkenswert dünne Design einpasst. iPhone 5 bietet Dual-Band 802.11n Wi-Fi Unterstützung für einen drahtlosen Durchsatz von bis zu 150 MBit/s.

Mehr Power: Apple A6 Prozessor
Der komplett neue A6 Chip wurde von Apple dahingehend entwickelt, die Leistungsfähigkeit und die Energieeffizienz zu maximieren, um alle der unglaublichen neuen Features in iPhone 5 zu unterstützen, darunter das neue 4-Zoll Retina Display – und das alles bei einer sogar noch längeren Batterielaufzeit. Mit bis zu doppelter CPU- und Grafik-Leistung ist fast alles was man mit iPhone 5 macht rasend schnell, wie das Starten von Apps, das Laden von Webseiten und das Herunterladen von E-Mail-Anhängen.

Verbesserte Kamera: iSight
Die 8-Megapixel iSight Kamera ist die weltweit beliebteste Kamera und mit iPhone 5 wird sie sogar noch besser. Die Kamera ist völlig neu designt mit unglaublicher optischer Leistung und dabei umso erstaunlicher: sie ist 25 Prozent kleiner als die Kamera des iPhone 4S. Die neue iSight Kamera des iPhone 5 bietet eine Saphir-Kristall-Linsen-Abdeckung, die dünner und beständiger ist als Standardglas und die Fähigkeit hat kristallklare Bilder zu liefern. Mittels der neuen Panoramafunktion kann man atemberaubende Panoramabilder mit bis zu 28 Megapixel einfangen, indem man die Kamera einfach mit einer gleichmässigen Bewegung durch die jeweilige Szene bewegt. Neue Videofunktionen beinhalten verbesserte Stabilisation, Video Gesichtserkennung für bis zu 10 Gesichter und die Möglichkeit Standbilder während der Aufnahme zu erzeugen. Eine neue nach vorne ausgerichtete FaceTime HD Kamera macht FaceTime Anrufe unglaublich klar und kann auch für Selbstportraits und das Aufnehmen von 720p HD Videos verwendet werden. iPhone 5 ermöglicht ausserdem das Teilen von Fotos mit Freunden und Familie über gemeinsame Fotostreams in iCloud.

Neuer Connector: Lightning
iPhone 5 kommt mit dem neuen Lightning Anschluss,  der kleiner, smarter und langlebiger ist als der vorherige. Der komplett digitale Lightning Anschluss bietet ein adaptives Interface, das nur das Signal nutzt, das das entsprechende Zubehörteil benötigt. Es ist reversibel so dass man seine Zubehörprodukte direkt anschliessen kann. Der Lightning-to-30-Pin Adapter ist ebenfalls erhältlich, um iPhone 5 mit bestehenden 30-Pin-Zuberhörprodukten verbinden zu können.

Mehr Mikrofone und neue Kopfhörer: EarPods
iPhone 5 bringt neue weiterentwickelte Audio-Funktionen, darunter ein neues beamforming, gerichtetes Mikrofonsystem für qualitativ besseren Klang, während Hintergrundgeräusche mittels neuer Noise Canceling Technologie ausgeblendet werden. iPhone 5 beinhaltet nun die Unterstützung für Cellular Wideband Audio für bessere Sprachverständlichkeit und natürlicher klingende Sprache. Wideband Audio wird zum Marktstart weltweit von über 20 Mobilfunkbetreibern unterstützt werden. iPhone 5 kommt mit den neuen Apple EarPods im bahnbrechenden Design für einen natürlicheren Tragekomfort, gesteigerte Strapzierfähigkeit und einer unglaublichen Akustikqualität, die normalerweise High-End Kopfhörern vorbehalten ist.

iOS6
iPhone 5 wird mit iOS 6 ausgeliefert, dem weltweit fortschrittlichsten mobilen Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen, darunter: die völlig neue Karten-App mit Kartographie im Apple-Design, turn-by-turn Navigation und eine unglaubliche, neue Flyover-Ansicht; Facebook Integration für Kontakte und Kalender mit der Möglichkeit, direkt aus Notification Center zu posten; Passbook, die einfachste Möglichkeit um all seine Ausweise an einem Ort zu haben; neue Siri Funktionen mit Unterstützung von weiteren Sprachen, leichtem Zugang zu Sport-Ergebnissen, Restaurant-Empfehlungen und Kinoprogrammen. Siri und Facebook unterstützte Apps wie Fotos, Safari und Karten; und gemeinsame Fotostreams über iCloud.

Preise und Verfügbarkeit
iPhone 5 wird in Weiss und Silber oder Schwarz und Graphit über den Apple Online Store, über die Apple Retail Stores und über ausgewählte Mobilfunkanbieter und autorisierte Apple Händler verfügbar sein. iPhone 5 wird in Australien,  Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Hong Kong, Japan, Kanada, Singapur und den USA am Freitag, den 21. September erhältlich sein und Kunden können iPhone 5 ab Freitag, den 14. September vorbestellen. iOS 6 wird am Mittwoch, den 19. September als kostenloses Software-Update verfügbar sein. Preise für iPhone 5, iPhone 4S und iPhone 4 werden rechtzeitig zum Marktstart bekannt gegeben.

Die Schweiz müssen sich etwas länger gedulden
iPhone 5 wird weltweit am 28. September in 22 weiteren Ländern verfügbar sein, darunter in der Schweiz, Belgien, Dänemark, Estland, Finnland, Holland, Irland, Italien, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Slowenien, Slowakei, Spanien, Tschechien und Ungarn.

Quelle: Pressemitteilung Apple Schweiz

Bewegungsmelder mit iSight

IrisDas man mit der integrierten iSight Kamera bei Mac’s von Apple nicht nur Chaten und Portrait-Fotos aufnehmen kann, das ist nicht allen klar. Besonders mit dem kleinen und feinen Zusatzprogramm Iris lässt sich beispielsweise das MacBook in eine perfekte Überwachungsanlage umfunktionieren. Mit dem kostenlosen Programm Iris, welches noch im Beta Stadion ist, und der integrierten iSight Kamera kann man folgende Funktionen laufen lassen:

  • Bilder aufnehmen und Filter anwenden
  • Videos aufnehmen
  • Bilder zeitgesteuert aufnehmen (jede Sekunde eins zum Beispiel)
  • aus dem Mac einen wirklich genialen Bewegungsmelder machen
  • aufgenommene Videos live ins Internet streamen
  • aufgenommene Bilder in der integrierten Gallery betrachten und in vielen Formaten exportieren

Besonders der Bewegungsmelder hat es in sich. In den Optionen kann man einstellen, dass bei einer Bewegung ein Bild des „Einbrechers“ geschossen wird. Zusätzlich kann das erstellte Bild sofort an eine Mail Adresse geschickt werden. Überhaupt kann man einstellen, was passieren soll, wenn eine Bewegung registriert wurde. Beispielsweise einen Alarm abspielen, Foto schiessen, Video aufnehmen oder eine Fotoserie erstellen. Die Überwachung wird auch textlich in einem Überwachungs-Log inklusive den Bildern festgehalten.

Gefunden hab ich den Hinweis im Apfeltalk Forum.