Posts tagged "iTunes Pass"

iReview 29/2014 – Apple-ID, iTunes Pass und iPhone 6.

iReview

Anfangs Woche hat Apple alle überrascht mit einem Bündnis mit IBM. Was Steve Jobs früher mit allen Mittel bekämpft hat, macht heute Sinn für eine schnelle Ausweitung in die Geschäftswelt. Ich bin gespannt, wie erfolgreich die Zusammenarbeit sein wird. Endlich hat es Apple geschafft die höhere Sicherheit der Apple-ID ausserhalb der USA, Australien und Deutschland aufzuschalten. Das hat gedauert… Und neu kann man das iTunes Guthaben in jedem Apple Store aufladen. Hoffentlich auch bald in anderen Läden, gibt ja „nur“ vier Stores in der Schweiz.

Und wer sich mal wieder über die Märchen Gerüchte um das iPhone 6 erkundigen möchte, hier gibt es eine Infografik, welche alle Gerüchte in einer Grafik vereint und den möglichen Wahrheitsgehalt einzuschätzen versucht.

Und was sonst noch so erwähnenswertes aus der Welt von Apple im Internet veröffentlicht wurde, das steht hier im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 29/2014. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

Ist iTunes Pass nur der Anfang?

Bildschirmfoto 2014-07-18 um 14.28.26

 

Für Apple ist der iTunes Store sehr wichtig. Hier werden verschiedenen digitale Inhalte an die Apple-Benutzer verkauft, mit einer entsprechenden Marge. Daran verdient Apple nicht nur gut, die Inhalte waren bisher auch immer wieder mal ein Grund, warum man auf Apple Geräte setzen sollte…

Damit man die Inhalte konsumieren kann, braucht man Guthaben oder eine Kreditkarte. In Ländern wie der Schweiz, in welcher die Bürger lieber ohne Kreditkarte einkaufen, müssen andere Lösungen her. Lösungen wie die Geschenkkarten, mit welchen man sich selber mit Guthaben beschenken kann. Oder eben der neue iTunes Pass als Passbook Karte. Obwohl vorerst nur für USA und Australien kommuniziert, funktioniert die Aktivierung auch in Deutschland, ebenso in der Schweiz. Gemäss Apple ist der Dienst lediglich in Brasilien, China und der Türkei nicht erhältlich.

iTunes Pass aktivieren

Einfach in der iTunes App auf dem iPhone runter zur Apple-ID wischen und antippen. Auf der neuen Seite kann „iTunes Pass zu Passbook hinzufügen“ aktiviert werden. Bei der Vorschau noch mit „hinzufügen“ bestätigen und los geht’s.

Beim nächsten Besuch im Apple Store, könnt ihr iTunes Pass öffnen und durch bezahlen eines beliebigen Betrags von einem Apple Store Mitarbeiter aufladen lassen.

Ist das nur der Anfang?

Analysten erwarten von Apple bald noch mehr Möglichkeiten. Denn kaum ein Unternehmen hat so viele Zahlungsinformationen von den Kunden wie Apple. Über die Apple-ID und den hinterlegten Guthaben, aber auch anderen Zahlungsmittel kann bereits jetzt selbständig in einem Apple Store eingekauft werden, oder im Apple Online Store, bzw. eben auch im iTunes Store. Gut denkbar, dass Apple die Zahlungsschnittstelle auch für Drittanbieter öffnen könnte.