Posts tagged "iTunes U"

Apple Education Event am 19. Januar 2012

Apple Education

Wie bereits angekündigt, lädt Apple nun offiziell zu einer Ankündigung im Bildungsbereich. Der Event findet in New York im Guggenheim Museum statt und startet um 10 Uhr Morgens. Bei uns wäre das dann um 16:00 Uhr Abends.

Die Journalistin Kara Swisher von AllThingsD hat ja als erste Person einen Apple Event im Januar vermutet. Sie war auch an die Information gelangt, dass Eddy Cue, seines Zeichens Apple SVP of Internet Software and Services, an dem Anlass involviert sein soll. Er ist bei Apple verantwortlich für die Dienste wie iTunes Store, App Store, iBookstore, iAd und iCloud.

Nun wird natürlich vermutet, dass Apple den Bildungsinstituten das iPad mit iBookstore und iTunes U schmackhafter machen will. Angeblich soll bei diesem Projekt auch Steve Jobs noch involviert gewesen sein.

Ich bin gespannt welche Änderungen Apple bringen wird und ob es auch für uns Normalsterbliche Auswirkungen haben wird oder nur für Studenten, Lehrer und Schulen…

(via)

iTunes – Ein unterschätztes Programm!

Von vielen Seiten her höre ich öfters, wie sehr man doch iTunes hasst und es eine Sauerei ist, dass man zwingend die iPod und iPhone Modelle über iTunes mit Musik, Bilder und Podcasts befüllen muss. Nun, es mag etwas von Selbstkontrolle haben wenn man einzelne MP3 oder deren Ordner per Drag & Drop auf den iPod schieben kann, ich persönlich bevorzuge es dem Programm einen langfristigen Auftrag zu erteilen, welcher dann pünktlich mit meinen Filterkriterien ausgeführt wird…

Ich denke, iTunes wird eigentlich viel zu wenige geschätzt und vor allem ausgereizt. iTunes kann soviel für Euch automatisch erledigen… Man muss sich halt einfach mal 10 Minuten Zeit nehmen um sich damit auseinander zu setzen. Aber bevor jetzt alle hinter x-beliebigen Internet-Artikel verschwinden, habe ich Euch einen Buch-Vorschlag. Erst kürzlich habe ich mich über die Intelligenten Wiedergabelisten geäussert. Und das ist erst der Anfang. Das Buch iTunes, iPhone, iPod – Musik, Filme und mehr: für Windows & Mac führt Euch ein in verschiedene Geheimnisse rund um iTunes, iPod, iPhone und Apple TV.

Das Buch zeigt Dir wie man schnell und einfach Musik und Filme ab CD und DVD digitalisieren kann, wie die Musik mit verschiedenen Abspielgeräten synchronisiert und abgespielt werden kann. Beispielsweise können Euch die persönlichen Wiedergabelisten viel Handarbeit abnehmen. Weiter werden auch Themen wie „iTunes LP/Extras“, „iTunes U“, „iTunes DJ“, „Genius“, Kindersicherung und Podcasts angesprochen und vorgestellt. Leider können wir Schweizer von den Themen Fernseh-Sendungen und Leihfilme nach wie vor keinen Nutzen ziehen!

Das Buch bietet auch exemplarische Beispiele, wie die Musik aus iTunes im ganzen haus verteilt werden kann und welche Rolle dabei die Apple TV, Airport Express oder das iPhone App Remote übernehmen kann. Plötzlich klingt die Musik vom Mac ohne Kabel aus der Stereoanlage im Wohnzimmer!

Wie bereits im Titel angesprochen ist in meinen Augen iTunes ein kostenloses Musik- (und Film-) Verwaltungstool, welches stark unterschätzt wird. Vielleicht gerade deshalb weil es kostenlos immer mitgeliefert wird. Andererseits verstehe ich den schalen Beigeschmack der Kritiker, dass iTunes zwingend für die iPod- und iPhone-Modelle zu Verwaltung und Synchronisation verwendet werden muss. Dennoch hat iTunes die Chance verdient, dass man sich etwas näher mit dem Programm auseinander setzt.

Und damit wir Euch diese Chance geben können verlost der Verlag Mandl & Schwarz zusammen mit dem ApfelBlog.ch drei Exemplare des eben vorgestellten Buches iTunes, iPhone, iPod – Musik, Filme und mehr: für Windows & Mac. Teilnehmen könnt Ihr mit einem Kommentar gleich hier unterhalb des Beitrags. Erzählt uns, warum Ihr gerne dieses Buch haben möchtet.

An der Verlosung teilnehmen können alle in Europa wohnhaften Personen. Die Preise werden direkt vom Verlag Mandl & Schwarz ausgeliefert. Die Ziehung der Gewinner findet per Zahlen-Zufallsgenerator am 17. Januar 2010 um 18:00 Uhr statt. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt und im ApfelBlog.ch veröffentlicht. Über die Auslosung wird keine Korrespondenz geführt. Keine Barauszahlung der Preise.