Posts tagged "John Gruber"

Wann kommen endlich die AirPods?

Während unsereins fast täglich den Apple Online Store besucht um zu prüfen, ob nun endlich der blaue „Kaufen“-Button bei den AirPods freigeschaltet ist, haben exklusive Influenzer wie John Gruber ganz andere Probleme:

Aber bevor ich noch antworten konnte, kamen bereits entsprechende Rückmeldungen:

So langsam aber sicher wäre es an der Zeit, dass Apple die kabellosen Kopfhörer verkauft. Ich durfte die Dinger kurz bei Apple ausprobieren und bin begeistert. Zwar waren die Dash von Bragi zuerst da, das erstmalige Pairing und auch die jeweilige Inbetriebnahme brauchen viel Geduld. Und wehe man hat ein Problem… Für die Lösung der Probleme bekommt man zwar vom Support umgehend eine Anleitung, für die Umsetzung muss man aber ein kleiner Ingenieur sein.

Meine Prognose zu iPhone 5S und iOS 7

Konzept für Einsteiger-iPhone

Konzept für Einsteiger- iPhone

Wenn man den aktuellen Gerüchten glauben darf, so soll Apple die Produktion für das kommende iPhone 5S noch in diesem Quartal starten. Somit wäre das neue iPhone ab Juli, eher August, bereits für die ersten vier bis fünf Länder. Wie gewöhnlich darf die Schweiz dann wohl in der zweiten Welle in den Genuss des iPhone der neuesten Generation kommen. Hartnäckig halten sich auch immer noch die Gerüchte um ein Einsteiger-iPhone, auch bekannt als billig iPhone oder iPhone mini. Meine Meinung dazu ist ungebrochen, dass es bereits Einsteiger-iPhone gibt. Nämlich die alten Versionen wie iPhone 4 und iPhone 4S. Auch wenn die aktuellen Mockups nicht einmal soooo schlecht aussehen.

Auch sehr spannend sind die Berichte um das neue iOS, welches eventuell mit der Versionsnummer 7 ausgestattet wird. Interessantes zu Berichten weiss John Gruber, welcher sehr gute Kontakte zu Apple haben muss. Denn die meisten seiner Meldungen bewahrheiten sich früher oder später. Aktuell weiss er, dass Jonny Ive fleissig am neuen iOS arbeitet und das Puristen wohl auf ihren Geschmack kommen. Wem die Imitationen von Holz und Leder in den Apps Freude gemacht hat, der wird von iOS 7 enttäuscht sein. Apple Mitarbeiter welcher bereits mit dem neuen iOS arbeiten dürfen, haben einen speziellen Filter über dem Display, so dass man von den Seiten her keinen Blick auf die neuen Benutzeroberfläche erhält.

Regarding Jony Ive and iOS: Word on the street is that iOS engineers with carry privileges all have some sort of polarizing filter on their iPhone displays, such that it greatly decreases viewing angles, thus making it difficult for observers to see the apparently rather significant system-wide UI overhaul… Ive’s work is apparently making many people really happy, but will also apparently make rich-texture-loving designers sad.

Weiter weiss Gruber auch, dass man mit der Entwicklung anscheinend im Verzug ist und das Programmierer von Mac OS X abgezogen wurden um bei iOS 7 mitzuhelfen. Damit kann zwar iOS 7 bis zum Sommer wahrscheinlich fertig gestellt werden, aber die Entwicklung von Mac OS X wird damit natürlich verzögert.

What I’ve heard: iOS 7 is running behind, and engineers have been pulled from OS X 10.9 to work on it.

Gut möglich das Apple mit dem neuen iOS endlich wieder etwas frisches bringt. In Sachen iPhone 5S wird Apple wohl die Tik-Tok-Strategie beibehalten, so dass nur alle zwei Jahre ein neues Hardware Design auf den Markt kommt. Im Jahr dazwischen werden die Innereien aufgefrischt und neue Funktionen über ein zusätzliches Software-Update beigesteuert. Da Samsung nun auch auf diese Strategie eingefahren ist, hat Apple sicher keine Eile mehr.

Heute: iPad mini

iPad mini

Heute ist das iPad mini in diversen Ländern erschienen. Auch in Zürich sind ca. 70 Personen vor dem Apple Store an der Bahnhofstrasse gestanden, trotz eisiger Kälte und Regen. Viele Leute haben das iPad mini aber ganz einfach über den Apple Online Store (auch in Deutschland oder Österreich) bestellt und warten zuhause auf die Lieferung, welche sich aber um einige Tage verzögern wird.

Wer sich bisher nicht ganz sicher war, welches iPad mini am besten passt, der kann mal einen Blick in diese Matrix werfen. In den allermeisten Fällen genügt ein iPad mini 16GB Wi-Fi in schwarz.

Wirklich mini ist bei dem iPad mini die Verpackung. Proportional zum iPad, ist die Verpackung um einiges kleiner und sparsamer! Auf der Verpackung ist auch ein kleiner Hinweis abgedruckt, dass das iPad mini iTunes 11 benötige… Leider musste Apple bekannt geben, dass der Termin Oktober für den Start des neuen iTunes nicht gehalten werden kann und man eher mit Ende November rechnet. Das iPad mini wird aber trotzdem funktionieren.

Erste Reviews gibt es auch schon im Netz, wobei einige überhaupt nicht zufrieden sind mit dem Bildschirm. Zwar hat man mit iPad mini, im Vergleich zu anderen Tablets in der Grösse, grundsätzlich ein besseres Erlebnis, der Bildschirm aber ist im Vergleich zu anderen Apple Geräten eher suboptimal. Gerade wenn man es sich gewohnt ist mit dem iPad und Retina Display zu arbeiten, könnte der etwas schwach Bildschirm stören. Aber solche Kritiker wie John Gruber werden dennoch vom iPad auf iPad mini wechseln. Die kleine Grösse und das leichte Gewicht machen das iPad mini sehr attraktiv, trotz dem schlechteren Birldschirm.

Ich bin gespannt. Mein Review iPad mini kann ich am Montag bei Apple Schweiz entgegen nehmen. Spätestens dann kann ich mehr dazu sagen. Habt ihr schon ein iPad mini abgeholt? Oder wartet ihr noch auf die Lieferung?

iPod touch mit FaceTime und Retina Display

iPod touch mit FaceTime und Retina-Display

Der Blogger und IT-Journalist John Gruber weiss immer ein bisschen mehr als die anderen. Während er sich negativ über Dell Streak, bzw. dessen hohen Preis, äussert, verrät er auch noch gleich ein paar Details zum kommenden iPod touch:

That’s almost twice as much as a good iPod Touch, and if you wait a few weeks to buy the Touch, you’ll get one with a Retina Display and dual cameras. If Dell can’t make an iPod Touch competitor, who can?
And if you want to argue that at 5 inches diagonally, the Streak is a tablet, that means it costs $50 more than an iPad with a 9.7-inch display. And apparently it’s going to ship with a year-old version of the Android OS. Great work, Dell.

Wenn man Gruber glauben darf, meistens hat er recht, dann kommt der nächste iPod touch mit einem Retina Display,unterstützt FaceTime und hat entsprechend zwei Kameras. Es darf erwartet werden, dass auch hier der neue Apple A4 Prozessor verbaut wird womit der iPod touch wieder ein bisschen schneller wird als die „alten“ Modelle.

Als weniger glaubwürdig wurden dafür die Bilder von Mac Bidouille eingestuft.

iPhone 4: Unglückliche Kommunikation zum Todesgriff

Eigentlich ist ja Apple dafür bekannt, dass man eher wenig bis gar nichts kommuniziert. Immer öfters meldet sich aber der vermeintliche Steve Jobs bei Apple-Kunden, welchen die Mailadresse von Herr Jobs anschreiben. So geschehen bei Aram, welcher das iPhone-Problem, auch Antennen-Todesgriff genannt, angesprochen hat. Darauf hin meinte Steve Jobs, dass er das iPhone falsch in der Hand halte…

Aha, man kann das iPhone also falsch in der Hand halten… Diese Aussage ist mehr als Bevormundung und ist gar nicht gut angekommen bei den Kunden. Richtigen Auftrieb bringt die Antwort bei den Apple-Hasser.

Interessant ist aber, dass der Todesgriff bisher nur in Amerika wirklich zum abbrechen der Verbindung geführt hat. In Deutschland wurde der Griff auch getestet. Tatsächlich verringern sich die Balken, zu einem Verbindungsabbruch kam es aber nicht. Das kann auch daran liegen, dass wir in Europa ein wesentlich besseres Mobilfunknetz haben.

Interessant ist auch folgende Aussage:

Ob der (für mich) zu visualisierende Effekt sich auf die Praxistauglichkeit auswirkt, und das sollte hier die eigentliche Frage sein, mag ich zum derzeitigen Stand der Dinge nicht beantworten…

Alle US-Medien, die sich vorab mit den Testgeräten beschäftigen konnten, sprechen von weniger ‘abgebrochenen Verbindungen’ gegenüber dem iPhone-Vorserienmodell.

Also doch nur ein Sturm im Wasserglas? Oder ist doch mehr dahinter? Ich denke ohne persönliche Tests kann ich dazu nichts mehr sagen. Die meisten Berichte und auch Kommentare hier im Blog sind in die eine oder andere Richtung Radikal. Bleibt der schöne Schlusssatz von John Gruber:

I don’t know if this signal-degradation-in-left-hand thing is really a widespread problem or not yet, but it’s not reasonable to tell people not to hold the phone this way.

Die neue iPhone Generation – iPhone HD

Wie jedes Jahr wird auch 2010 Apple eine neue iPhone Generation auf den Markt bringen. Im Moment beherrscht das iPad noch die Gerüchteküche und so gehen Entdeckungen und Meldungen zum neuen iPhone ein bisschen unter.

Inzwischen ist das iPhone nicht unbedingt mehr das Mass aller Smartphone-Dinge. Mit dem HTC Desire und dem Nexus One von Google hat das Apple Mobiltelefon leistungsfähige Mitbewerber bekommen. Und so hoffen wir nun, dass Apple die Herausforderung angenommen hat und das iPhone in der Entwicklung einen grossen Schritt vorwärts machen lässt…

Diese Woche sind erste Bildschirme des vermeintlichen, neuen iPhone aufgetaucht. Sollte es tatsächlich die neue Abdeckung sein, dann wird es auch diesmal nix mit einer Frontkamera für Video-Chats. Glaubt man den Bilder, dann wird das neue iPhone auch ein klein bisschen grösser. Es kann aber gut sein, dass es sich dabei um gar kein iPhone-Bauteil handelt, sondern um den Bildschirm eines iPhone-Klon Mobiltelefon.

Weitere Details zum neuen iPhone will John Gruber kennen. Wenig überraschend ist, dass das iPhone mit dem Apple A4-Chipset ausgerüstet sein soll. Der Bildschirm hat eine Bildschirmauflösung von 960×480 960×640 Pixel, es soll eine Frontkamera verbaut sein und die kommende Generation von iPhones soll Multitasking unterstützen.

Klingt doch alles schon mal gar nicht so schlecht. Engadet gibt noch ein drauf und kündigt per 22. Juni 2010 die Vorbestellung für das neue iPhone HD an.

Neue Macs kommen ohne Blu-ray

Die Spatzen haben es schon von Dächer gepfiffen. Neue iMac, MacBook und Mac mini sind im Anmarsch! Eine angeblich Google Ads Werbung bei Google Niederlande gibt diesem Gerücht nun neuen Zündstoff! Was bei den neuen Geräten heiss gehandelt wird, sind Blu-ray Laufwerke. Doch auf diese müssen wir gemäss John Gruber verzichten:

Scratch that previous bet on Blu-ray in the iMacs, though — the old word on the street was that it was in; new word is that it’s out. Hope you like the iTunes Store if you like HD movies.

Nun, diese Aussage macht auch tatsächlich irgendwie Sinn! Aus der beschränkten und gewinnbringenden Sicht von Apple, ist der Handel von HD Filmen über den iTunes Store weit lohnender als über Blu-ray Laufwerke! Früher oder später wird sich Apple dem Trend zu Blu-ray jedoch nicht entziehen können. Sei das als optionaler Einbau, oder ein externes Super-Blue-ray-drive…

John Gruber war bisher ziemlich treffsicher mit seinen Aussagen. Bloss ist mir persönlich Herr Gruber negativ aufgefallen mit seinem Blogpost über die „überraschende“ Festnahme von Polanski. Anstelle von „Surprise“ hätte John Gruber besser „Finally“ geschrieben…