Posts tagged "Lytro"

Die iPhone-Kamera

Fotos mit dem iPhone schiessen

Im Moment spricht man in diversen Apple-Blogs darüber, dass Steve Jobs vor seinem Ableben drei Dinge noch revolutionieren wollte. Das zumindest wollte Walter Isaacson in der offiziellen Steve Jobs Biografen gewusst haben:

He had three things that he wanted to reinvent: the television, textbooks and photography […].

Die Sache mit den Textbooks hat sich erledigt. Bezüglich TV gibt es sehr viele Gerüchte aber noch nichts handfestes. Bleibt also noch die Fotografie. Und da gibt es bereits Umsetzungen von anderen Hersteller, welche man sich durchaus in einem iPhone vorstellen könnte. Beispielsweise, dass man ein Foto schiesst, den Fokus aber im nach hinein noch definieren kann. So was gibt es bereits in der Lytro Camera.

Das klingt alles super. Was mich aber viel mehr stört, ist der Foto-Auslöserknopf, bzw. der umfunktioniert Volume-Plus-Button. Ich nutze den Knopf sehr gerne, weil ich für etwas genauere Fotos das iPhone gerne mit beiden Händen halte und es dann eher umständlich ist, einen Finger so zu verbiegen, dass ich auf eine exakt definierte Fläche auf dem Touchscreen tappen kann.

Möchte ich aber den Auslöser-Knopf oben betätigen, dann ist die Kamera unten angebracht. Was wiederum dazu führt, dass ich das iPhone eher etwas umständlich halten muss wie im Bild oben abgebildet. Möchte ich das iPhone natürlich halten, wie im Bild hier unten, dann wird die Linse der Kamera durch meine Finger verdeckt.

Finger verdecken die iPhone Kamera

Dreht man nun das iPhone um 180 Grad nach rechts, dann ist die Kameralinse zwar wieder befreit, jedoch ist der Auslöser-Button dann unten. Was auch wieder keinen Spass macht…

Irgendwie war es mir schon immer unwohl das iPhone mit beiden Händen zu halten. Wie gesagt, um das Foto über den Touchscreen auszulösen muss man je nach dem den Finger verbiegen, oder wenn man mit dem Volume-Button arbeitet, dass iPhone eher unnatürlich in den Händen halten. Aufgefallen ist mir das erst richtig nach dem Artikel im TNW, aber das irgendwas nicht perfekt ist, dass habe ich gespürt.

Also, wenn Apple doch schon dabei ist, die Fotografie zu revolutionieren, was man mit dem iPhone zum Teil wahrscheinlich bereits gemacht hat, dann könnte man sich eventuell auch gleich über die Positionierung der Auslöser-Knöpfe Gedanken machen.