Posts tagged "Mad Money"

Das iPhone 7 wird „amazing“ .

Nach dem bescheidenen letzten Quartal ist unter Zugzwang… Die Analysten, die Anleger aber auch die Kunden erwarten jetzt eine Reaktion von Apple. Und tatsächlich plaudert  in einem Interview mit Mad Money ungewöhnlich offen über die nächsten Schritte…

Das iPhone 7 wird „amazing“.

Nach einem aufgewärmten erwarten die Kunden nun, dass Apple mit dem 7 was besonderes bringt. Was kann uns der Apple CEO dazu sagen?

We’ve got great innovation in the pipeline for new iPhones that will incent you and other people that have iPhones today to upgrade to new iPhones. We are going to give you things that you can’t live without that you just don’t know you need today.

Das sind grosse Worte welche auch grosse Taten fordern und die Erwartungen der Kunden nicht gerade schmälern. Dennoch muss man dazu sagen, Apple war nie wirklich übermässig experimentierfreudig. Im Gegenteil. Man hat immer unterschiedliche Konzepte zusammen geführt, vereinfacht, benutzbar gemacht (ja, auch mit Funktionsabstrichen) und damit Innovationen geschaffen. Innovationen welche am Markt ankamen und eine grosse Nachfrage geschaffen haben.

Ist das iPhone SE ein Flop?

Bei weitem nicht. Die Nachfrage nach iPhones mit einem kleineren Bildschirm war ungebrochen und wurde nun mit den Neuerungen neu entfacht. Insbesondere die Märkte in Indien und China. Gerade in China ist das iPhone SE ein grosser Erfolg und Tim Cook glaubt an weiteres Wachstum dort:

I could not be more optimistic about China. I think the long-term thesis is intact: There has never been anything like it in the history of the world. And I’m still as optimistic as I’ve ever been.

 

Unterschätzt die Wall Street Apple?

Apple Aktie an der Wall Street

Nach der Bekanntgabe des vergangenen Quartals gab es einen Absturz der Apple Aktie, aber bereits die Tage zuvor musste die Aktie Rückgänge in Kauf nehmen, da bereits die Vermutungen um ein schlechtes Quartal die Runden gemacht haben. Gemäss Tim Cook eine Überreaktion:

Yeah, I think that is a huge overreaction. Look we just had actually an incredible quarter by absolute standards — 50 billion plus in revenues and 10 billion in profits. To put that in perspective, the 10 billion is more than any other company makes so it was a pretty good quarter but not up to the Street’s expectations clearly.

Da hat er nicht ganz unrecht. Auch mit dem „Absturz“ steht Apple noch ganz gut da. Zumindest solange man noch Pläne hat wie es weiter geht. Apple sieht im Bereich Services ein grosses Potential und baut dieses auch fleissig aus.

Services now is the second-largest revenue segment at Apple. It was for last quarter, it was for the first half of the year as far as that goes. And so last quarter we were at 6 billion, up 20 percent. It is fast-growing. You look at what it is, it is things like the App Store, you go and you buy apps far after the sale. You might have subscribed to Apple Music. You might use Apple Pay, you might buy songs, you might rent movies, and so it is all of these things and it really adds up.

Wenn man Tim Cook glauben darf, so können wir bald noch weitere tolle Produkte von Apple erwarten:

I would tell you that we’re incredibly excited about things we’re working on. Incredibly excited. And so I don’t want to be more specific than that. But I think that the other thing maybe that’s worth pointing out is, if you kind of look at all the things Apple has done over time, at the time they were done they were rarely ever seen like they were in retrospect.

Alles in allem eine flammende Rede für Apple. Eine Rede um wieder etwas mehr Optimismus bezüglich Apple zu versprühen. Aber vielleicht auch um uns daran zu erinnern, dass Apple in den letzten 15 Jahren so oft Totgesagte wurde, dass man es gar nicht mehr zählen kann. Apple plant wesentlich weiter voraus, als viele Analysten denken können und daher wird es wohl immer zu diesem Spannungsfeld kommen…