Posts tagged "militär"

Apple verpixelt Militäreinrichtungen. Und die Schweiz.

Wie in Deutschland bekannt wurde, hat Apple neues und besseres Satelliten-Kartenmaterial veröffentlicht und dabei gleich militärische Einrichtungen in Deutschland wieder unkenntlich gemacht. Darum wollte ich gleich rasch prüfen ob in der Schweiz das Kartenmaterial besser wurde und ob militärische Einrichtungen auch verpixelt wurden.

Und tatsächlich. Es wurden Teile unkenntlich gemacht. Beispielsweise ist Olten komplett verpixelt. Aber das ganz Olten eine strategisch wichtiger Ort für das Militär ist, war mir bisher nicht bekannt…

Apple Karten App - Olten, Schweiz

Apple Karten App – Olten, Schweiz

Wenn wir mal von dem kleinen Spass weg kommen und es nüchtern betrachten, dann sind die Satelliten-Karten der Apple Karten App in der Schweiz immer noch ein einziges Trauerspiel… Noch immer kann man zu grossen Teilen kaum etwas erkennen auf der Karten. Und wenn die Aufnahmen etwas detaillierter sind, dann oft nur in schwarz-weiss.

Allerdings, die Karten App als Navigationssystem hab ich schon oft ausprobiert und bin damit gut durch die Schweiz gekommen, sogar in der Stadt Zürich wurde ich optimal durch kleine Gassen direkt und unkompliziert geführt.

Apple sucht aktuell sogenannte Maps Ground Truth Manager welche sich auf der ganzen Welt der besseren Qualität der Karten annehmen sollen. Ich wünsche mir, dass das bald Früchte trägt. Bitte.

 

In the Army now…

Es ist wieder einmal soweit. Der Soldat Mitra wird eingezogen in die Schweizer Armee. Denn wir Schweizer dürfen ja bekanntlich so genannte Wiederholungskurse (WK) absolvieren welche im Volksmund liebevoll „Grüne Ferien“ oder „Bundesferien“ genannt werden. Für Nicht-Schweizer gibt es bei Wikipedia einen ausführlichen Bericht, wie das mit der Schweizer Armee genau abläuft.

Ich darf mit meinen Kameraden für den Unterhalt der unzähligen Bunker in der Schweiz sorgen. Das setzt natürlich voraus, dass man 95% seiner Einsatzzeit irgendwo unter Tage ist. Es liegt da auf der Hand, dass die Kommunikation gegen aussen sehr eingeschränkt ist und da kann es einem Internet-Junkie und Blogger schnell einmal langweilig werden! Aus diesem Grund möchte ich einen Aufruf an Euch starten! Wenn Ihr Zeit und Lust habt, dann schickt mir doch etwas unterhaltsames, lustiges, nützliches, schönes… einfach etwas um meine Zeit im tristen Bunker zu überbrücken.

Das ganze soll natürlich nicht unbelohnt bleiben. Dem Versender mit der originellsten Idee schenke ich einen neuen iPod shuffle in der Farbe seiner Wahl! Alles was Ihr machen müsst, Eure Feldpost zwischen dem Montag 1. Dezember 2008 und dem Dienstag 16. Dezember an die folgende Adresse zu schicken:

Sdt Renato Mitra
HQ Kp 11/1 (D)
Militär 81022

Alle Einsendungen werden hier im Blog vorgestellt und verdankt. Ich würde mich freuen wenn Ihr mich in den nächsten Tagen etwas unterhaltet. Herzlichen Dank jetzt schon mal!