Posts tagged "mix"

MixMeister DJ-Mix

mixmeister1

Ich habe bereits einmal über die DJ-Software MixMeister berichtet. Hin und wieder mache ich mir, bzw. meiner Frau eine Mix-Compilation für ins Auto. Kinderleicht und ohne Taktgefühl können mit der Software perfekte Mixes für Euch oder Eure Freunde erstellt werden. Heute möchte ich den aktuellen Mix Mai 2009 gerne mit Euch teilen. Passt ja zum Weekend oder? Viel Spass!

  1. Danism „Mesmerise feat. Haze“ – Vocal Mix
  2. Young Rebels, Francesco Diaz „It’s Our Future“ – Deadmau5 Remix
  3. Chris Lake „If You Knew feat. Nastala“ – Yves Murasca & BK Duke Balearic Mix
  4. David Guetta „When Love Takes Over feat. Kelly Rowland“ – Laidback Luke Remix
  5. Steve Angello, Axwell, Sebastian Ingrosso, Laidback Luke „Leave The World Behind“ – Original Mix
  6. Passenger 10 „Passenger 10“ – Chris Reece Remix
  7. Richard Grey „Thriller“ – Full Vocal Club Mix
  8. Captcha „Close 2 Me“ – Peter Gelderblom & Muzikjunki Vocal Mix
  9. J Nitti „Deep Down feat. Shirley Davis“ – Original Club Mix
  10. Serge Devant „Sweet Harmony“ – Isma-Ae Remix
  11. Christian Smith, John Selway „Move!“ – Steve Angello Remix
  12. John Dahlback, Young Rebels, Diaz „Morphine“ – Francesco Diaz & Young Rebels Mix
  13. Dave Darell „Children“ – Original Mix

Renato Mitra Mix – Mai 2009

Mein Mac ist auch ein DJ

Natürlich könnte ich jetzt den Titel setzen „Ich bin auch ein DJ“. Aber die Software welche ich Euch näher bringen möchte, sorgt wirklich beinahe alleine für perfekte Mixes! Klar, ein Gespür für die richtige Reihenfolge der Songs und ein paar spezielle Ideen für Übergänge werden auch noch benötigt. Aber schauen wir mal eben auf den MixMeister.

Die Mix-Software MixMeister gibt es in verschiedenen Lizenzen mit unterschiedlichen Funktionen und Preise. Das geht von Express, über Studio bis Fusion und Fusion & Video zu Preisen von 50 bis 400 Dollar. In meinem Fall möchte ich Euch die MixMeister Studio Ausgabe 7.2 vorstellen. Diese kriegt man für nicht ganz 200 Dollar.

MixMeister Studio

Tatsächlich kann man einfach eine Hand voll MP3 Dateien, natürlich legal erworben, in den MixMeister werfen. Eine Maschine in MM Studio analysiert die Tracks, ordnet Ihnen die Geschwindigkeit in BPM (Beats per Minute) zu uns findet heraus wo die Beats beginnen. Jetzt kann man die Reihenfolge per Drag & Drop festlegen. MixMeister macht gleich einmal einen Vorschlag wie die beiden Songs ineinander gemischt werden können. Als Benutzer könnt Ihr den Mix akzeptieren, aus weiteren vordefinierten Mix-Vorgängen auswählen oder selber per Mausklick die Lautstärken und Filter verändern. In nur wenigen Minuten hat man einen perfekten DJ-Mix. Denn um Geschwindigkeiten der unterschiedlichen MP3-Songs braucht man sich nicht zu kümmern. Dafür sorgt der MixMeister. Nur selten muss man da etwas korrigieren…

Eine kostenlose Testversion kann übrigens bei MixMeister bezogen werden. Und wer gerne scratcht, der wird seine helle Freude an MixMeister Scratch haben…

Meinen Versuch möchte ich Euch hier aber nicht vorenthalten. Es ist ein kommerzieller Elektro-House Mix, passend zum Sommer… Viel Spass damit.

MixMeister Mix by Renato Mitra