Posts tagged "moscone center"

iOS 7 und OS X 10.9 definitiv an der WWDC 2013

iOS 7 und OS X 10.9 Banner

iOS 7 und OS X

Wow! Ohne grosse Scheu hat Apple gestern zwei Banner im Moscone Center in San Francisco aufgehängt mit weitreichenden Folgen für die Apple-Anhänger. Ein Banner mit einer filigranen „7“ und einen weiteren Banner mit einem einfach „X“. Es dürfte wohl selbsterklärend sein, das die 7 für iOS 7 steht und das X für OS X 10.9. Die Design der beiden Banner lassen auf ein einfaches, schlichtes Design hoffen. Oder eben, auf die Arbeit von Jony Ive.

Wenn ihr euch auch auf dem Montag freut, dann ist jeder von euch herzlich willkommen zum „WWDC 2013 Apple Keynote Pizza Beamer Geek Meetup“ in Olten. Wir schauen auf einer grossen Leinwand den Stream, oder Ticker, der Keynote, trinken Getränke und essen Pizza. Ich freue mich auf eine tolle Keynote-Party.

Bildquelle: 9to5mac

iPhone HD wird am 22. Juni 2010 vorgestellt

Glaubt man ModMyi und Cult of Mac, dann hat Apple, natürlich unter verdecktem Namen, am 22. Juni 2010 wieder das Yerba Buena Center for Arts im Moscone Center von San Francisco gebucht. Das würde natürlich bedeuten, dass dann das neue iPhone der vierten Generation, auch iPhone HD genannt, und vielleicht die neuen iPod touch vorgestellt werden. Wenn dem so wäre, würde wohl auch das Betriebssystem iPhone 4.0 per diesem Datum veröffentlicht werden, oder zumindest kurz danach.

Neues iPhone am 28. Juni 2010?

Ah… Ich liebe die Gerüchteküche und sie kommt rechtzeitig zum Jahresende!

Wie es scheint hat Apple das Moscone Center in San Francisco reserviert. Wie jedes Jahr veranstaltet Apple dort im Juni die Worldwide Developers Conference, auch bekannt unter der Abkürzung WWDC. Wie AppleInsider heraus gefunden hat, ist das Center vom 28. Juni bis 2. Juli 2010 reserviert für einen „Corporate Event“. Selbstverständlich würde Apple nie den eigenen Namen ins Spiel bringen und in den vergangenen Jahren war die Reservation von Apple für die WWDC jeweils im Vorfeld auch mit der allgemeinen Bezeichung „Corporate Event“ reserviert worden…

Wie bei jeder WWDC erwarten nun viele, dass auch im nächsten Jahr wieder ein neues oder besseres iPhone präsentiert wird. Das erste iPhone wurde am 29. Juni 2007 vorgestellt, warum also nicht ein neues Gerät am 28. Juni 2010 an der Worldwide Developers Conference im Moscone Center? Neben einem neuen Gerät könnte dann vielleicht das Exklusivrecht von AT&T fallen… Schliesslich bricht der Exklusivvertrieb bei nur einem Provider in diversen Länder… Selbst O2 in England muss den iPhone-Markt demnächst mit Vodafone teilen.

Vielleicht wird an der WWDC erst das Apple Tablet vorgestellt? Dafür bereits mit viel Inhalt? Egal was kommt, für Apple-Fans wird es sicher wieder ein spannender Abend mit diversen Neuerungen und Updates.

(via)

One year later. Light-years ahead.

Bildquelle: Flickr, adamjackson1984

Bildquelle: Flickr, adamjackson1984

Nur noch fünf mal schlafen und dann ist der 8. Juni 2009. Dann beginnt die Worldwide Developers Confernce (WWDC) in San Francisco. Wie die Banner am Moscone Center versprechen, spielt das iPhone wieder die Hauptrolle.

Auf Sicher gilt, dass die neue iPhone Software 3.0 veröffentlicht wird. Bereits vor Monaten wurde uns der Mund dazu wässrig gemacht und wir alle hoffen wohl, dass der Download der neuen Firmware gleich nach der Keynote freigegeben wird.

Uneinig ist man sich aber, ob das neue iPhone ebenfalls an der WWDC mit iPhone 3.0 zusammen vorgestellt wird, oder erst später. Jedoch, eine weitere Veranstaltung nur wenige Wochen nach der WWDC wäre wohl etwas witzlos.

Als ebenfalls gesichert gilt, dass das neue Betriebssystem Mac OS X Snow Leopard an der WWDC vorgestellt wird. Somit hat die WWDC den klaren Fokus auf Software und weniger auf Hardware Produkt. Macht auch durchaus Sinn, denn schliesslich richtet sich die Wordwide Developers Conference an die Entwickler!

Ganz aus dem Rennen ist wohl das Mac Tablet für dieses Jahr. Analysten rechnen eigentlich erst im nächsten Jahr mit einem Tablet aus dem Hause Apple. Das würde auch eindeutig den Rahmen der Veranstaltung brechen. Bereits bei Snow Leopard und iPhone 3.0 gibt es mehr als genug zum erzählen…