Posts tagged "Moshe Rappoport"

Warum das iPhone und iPad ein Erfolg wurde

computerworld.ch

Es gibt sicherlich mehrere Gründe warum das iPhone, und später das iPad, so erfolgreich im Markt aufgenommen wurde. Die bekanntesten Gründe sind sicher:

  • Wegen den Apps…
    Die Apps haben dafür gesorgt, dass jeder Benutzer aus seinem iPhone machen kann was er für richtig hält. Entweder ist das iPhone eine Kommunikation-Maschine, ein mobile Game-Center, eine Musikbox oder ein bisschen von allem. Jeder Benutzer kann das Gerät so aufwerten, wie er es für richtig hält.
  • Weil es von Apple ist…
    Apple hat eine starke Fan-Basis. Wenn diese motiviert sind, dann sorgen Sie für Publicity. Das wiederum ruft andere Trendsetter auf den Plan und zuletzt erreicht man den letzten Erdbewohner über die „gute“ Nachricht der neuen Apple Geräte. Kein Unternehmen muss so wenig Werbung machen, weil die mehrheitlich zufriedenen Apple-Fans für Werbung sorgen.

Ein anderer Ansatz hat der IBM-Zukunftsforscher Moshe Rappoport. Der 59 Jährige untersucht die sozioökonomische und technologische Trends, um das Geschäftsumfeld für die Zukunft zu bestimmen. Er selber glaubt, dass das iPhone so erfolgreich ist, weil es beim älteren, wie aber auch beim jüngeren Publikum gleichermassen gut ankommt. Warum?

Die älteren Generationen haben sich mit Blackberry und Co. schwer getan mit den kleinen Bildschirmen und den winzigen Tasten. Beim iPhone war ein grosses Display vorhanden und auch die Tasten, bzw. Berührungsempfindlichen Flächen sind, je nach App, gut bemessen. Es gibt kaum komplexe Menü-Strukturen und kommt eigentlich einfach zu den grundlegenden Funktionen.

Ähnlich ist es auch mit dem iPad. Mir fällt auf, dass besonders ältere Menschen gerne mit dem iPad arbeiten. Es ist ein einfach zu bedienender Computer. Ohne komischen Updates, komplizierten Einstellungen und langen Start-Zeiten. Auch Maus und Tastatur sind nicht notwendig, man tippt einfach auf den Bildschirm.

Mit diesen Produkten ist es Apple gelungen die Digital Immigrants und die Digital Natives wunderbar auf einen Nenner zu bringen. Oder worin seht Ihr den Erfolg der Produkte?