Posts tagged "Multi-Touch-Gesten"

iLife für iOS mit iPhoto nun vollständig

iLife auf iOS

Apple hat heute iPhoto für iPad und iPhone sowie Updates von iMovie und GarageBand vorgestellt und vervollständigt damit seine Sammlung an iLife-Apps für iOS. iPhoto beinhaltet neue Multi-Touch-Funktionen mittels derer man anhand simpler Gesten hunderte von Fotos sortieren und die besten Aufnahmen finden, Bilder mit einem Fingerspitzen-Pinsel verbessern und retuschieren und beeindruckende Fotojournale über iCloud mit anderen teilen kann. iMovie bietet nun die Möglichkeit erstaunliche Filmtrailer wie aus Hollywood zu erstellen, während man HD-Filme mit iPad und iPhone aufzeichnet. GarageBand führt Jam Session ein, eine neue und Spass bringende Funktion die es einer Gruppe von Freunden erlaubt ihre iOS-Geräte drahtlos miteinander zu verbinden, um gemeinsam Instrumente zu spielen und Live-Musik aufzunehmen. Jede App nutzt das atemberaubende Retina Display des neuen iPad für unglaublich scharfe und realistische Bilder und Videos vollständig aus. Das neue iPad bietet eine 5 Megapixel iSight-Kamera um 1080p HD-Videos direkt mit dem Endgerät aufzunehmen, zu bearbeiten und zu betrachten.

Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple, sagt:

Mit der Vorstellung von iPhoto haben wir die gesamte Sammlung an iLife Apps auf iOS portiert und die Nutzer werden sie lieben. Ob man ein Foto mit einem Effekt versieht, einen Filmtrailer dreht oder mit Freunden jammt, um gemeinsam einen Song aufzunehmen, iPhoto, iMovie und GarageBand ermöglichen das Erstellen unglaublicher Werke mit iPad und iPhone.

iPhoto
Die beliebte Foto-App von Apple wurde für iOS komplett neu erdacht, um das Retina Display und die intuitiven Multi-Touch-Gesten von iPad und iPhone voll auszunutzen. Mit einfachen Gesten können Fotos ausgewählt, Seite an Seite verglichen und die besten Aufnahmen markiert werden. iPhoto gibt dem Anwender vollständige Kontrolle über Farbe, Belichtung und Kontrast. Dieser berührt dazu einfach die Teile des Bildes, die er ändern möchte. Man kann Bilder verbessern indem man die schönen, von Apple gestalteten Effekte mit nur einer Berührung hinzufügt oder Anpassungen mit dem Fingerspitzen-Pinsel genau an der Stelle vornimmt, wo man sie haben möchte. Zusätzlich zum Bereitstellen von Bildern auf Facebook, Flickr und Twitter können Fotos zwischen iPhone und iPad ausgetauscht, Bilder und Diashows mit AirPlay auf Apple TV gestreamt und iCloud dazu genutzt werden, um Fotojournale im Netz zu veröffentlichen und seine Geschichten mit Freunden und Familie auf völlig neue Art zu teilen.

iMovie
iMovie ermöglicht es HD-Videos auf iPad und iPhone in tolle Filmtrailer wie aus Hollywood zu verwandeln und das sogar während des Filmens. Die neue Theater-Ansicht bietet dem Anwender eine Vorschau: er kann aus neun Vorlagen in einer Bandbreite von Genres darunter Fairy Tale, Superhero und Romance auswählen. Trailers bietet grossartige, individualisierbare Grafiken mit Filmmusiken die vom legendären Komponisten und Academy Award-Gewinner Hans Zimmer geschrieben und von Weltklasse-Musikern wie dem London Symphony Orchestra eingespielt wurden. Ausserdem können die Film-Trailer auf YouTube, Vimeo und Facebook hochgeladen und mittels AirPlay hochauflösend mit bis zu 1080p auf Apple TV gestreamt werden.

GarageBand
Mit der neuen Jam Session-Funktion in GarageBand kann man bis zu drei Freunde zu einem gemeinsamen Treffen einladen und die iOS-Geräte drahtlos miteinander verbinden, um gemeinsam als Band zu spielen und aufzunehmen. Jam Session synchronisiert automatisch das Tempo, die Tonart und die Akkorde der Touch-Instrumente, sodass sich alle grossartig anhören. Nach dem Jammen werden die Spuren von jedem automatisch auf dem iOS-Gerät gesammelt um dort bearbeitet und abgemischt werden zu können. GarageBand führt ausserdem Smart Strings ein, ein neues Touch-Instrument, welches es einem erlaubt ein vollständiges Streichorchester mit nur einem Finger zu spielen. Der neue Note Editor ermöglicht die Feinanpassung einer Touch-Instrument-Aufnahme, um sie nicht von Grund auf neu einspielen zu müssen. Die Integration in iCloud hält GarageBand-Songs auf sämtlichen iOS-Geräten auf dem neuesten Stand und die fertigen Songs können direkt auf Facebook, YouTube und SoundCloud geteilt werden.

iWork
Apple hat heute ausserdem neue Versionen der iWork Apps für iOS vorgestellt, die das Retina Display des iPad voll ausnutzen und 3D-Grafiken bieten, mit denen man beeindruckende 3D-Balken-, -Linien-, -Bereiche- und –Kuchendiagramme erstellen und betrachten kann. Pages unterstützt nun Querformat-Orientierung auf iPhone und iPod touch und Keynote erhält neue Formen und Übergänge wie Iris, Shimmer, Wipe, Flame, Swing und Fade Through Color.

Preise und Verfügbarkeit
iPhoto, iMovie 1.3 und GarageBand 1.2 sind ab heute für jeweils CHF 5.- im App Store verfügbar. Keynote 1.6, Pages 1.6 und Numbers 1.6 sind ab heute für jeweils CHF 10.- im App Store erhältlich. Für bestehende Kunden sind die Updates kostenlos erhältlich.

Quelle: Die Informationen basieren auf der Pressemitteilung von Apple.