Posts tagged "Naked Gadget"

iPad 2 – Mein Review

Ich konnte das neue iPad 2 nun einige Tage ausprobieren und teile meine Erfahrungen gerne mit Euch…

Das Äussere
Das iPad 2 ist ja bekanntlich dünner und leichter. Die Verarbeitung ist fühlbar besser und dank dem dünnen Alu-Case ist auch der Rand rund um den Bildschirm dünner geworden. Die Kanten vom Glas zum Alu-Rahmen ist jetzt viel angenehmer und man hält das iPad 2 viel lieber in den Händen als diejenigen der ersten Generation.

Glücklicherweise hat Apple die Lautsprecheröffnung nicht so protzig umgesetzt wie es bei den ersten vermeintlichen iPad 2 Foto der Fall war. Die kleinen Löcher sind kaum zu erfühlen und bringen trotzdem viel Sound. Leider sind es keine zwei Öffnungen um etwas Stereoklang zu erzeugen.

Das Gewicht
Durchwegs alle Leute welche das iPad und iPad 2 in den Händen gehalten haben waren sich einig: so viel leichter ist das iPad 2 doch gar nicht. Tatsächlich überzeugt das iPad 2 in Sachen Gewicht im ersten Moment nur auf dem Papier. Wer aber das iPad 2 länger in beiden Händen halten muss/darf, der wird den Gewichtsunterschied spätestens dann dankbar spüren.

Der Bildschirm
Der Apple-Experte hat es mir gegenüber beim PR-Briefing offen bestätigt. Im iPad 2 wird das exakt selbe Display verendet wie im ersten iPad. Lediglich der neue Grafik-Prozessor sorgt für ein schnelles Bild auf dem neuen Apple-Tablet. Ich glaube gerade an dieser Gegebenheit stören sich viele iPad-2-Verweigerer… Viele hätte sich ein Retina-Display gewünscht.

Die Innerein
In Sachen Prozessor ist ja bekannt, dass das iPad 2 den neuen A5 Chip verinnerlicht hat. Der Chip enthält zwei Kerne (CPU), also einer mehr als beim A4, und bietet auch noch Platz für den Grafikprozessor (GPU) und doppelt so viel Arbeitsspeicher (RAM) als beim ersten iPad. Besonders die Tatsache, dass CPU, GPU und RAM in einem Chip untergebracht sind, sorgt für schnellere Rechenleistung.

Das Gyroskop sorgt dafür, dass der Prozessor immer weiss wie Ihr das iPad 2 in den Händen haltet. Wir kennen das bereits von dem iPhone 4 und können nun auch das iPad 2 als Steuergerät benutzt. In erster Linie wird das Gyroskop von den Spielentwickler verwendet. Firemint hat das bereits mit Real Racing 2 HD gemacht und auch N.O.V.A 2 ist bereits für das Gyroskop nachgerüstet. Übrigens, soll N.O.V.A. 3 basiert dann auf Unreal Engine und wird mit einer noch besseren Grafik kommen…

Die Apps
Bisher gibt es kaum Apps die speziell für das iPad 2 ausgelegt wurden. In einem vorhergehenden Artikel habe ich schon mal die Apps beschrieben welche man unbedingt ausprobiert haben muss mit dem iPad 2. Gerade iMovie überzeugt durch sehr schnelle Berechnungen und lassen gar iMovie auf dem Mac alt aussehen.

Das Zubehör
Die neue Hülle Smart Cover ist ja in aller Munde. Grundsätzlich finde ich die Hülle gelungen und ist die perfekte Mischung zwischen „Naked Gadget“ und einem Schutz. Wie wir aber erfahren haben, schützt die Hülle nicht in jedem Fall. Für mich reicht das Smart Cover als Display-Schutz wenn ich das iPad transportiere. In erster Linie brauche ich das Smart Cover vor allem als genialer Ständer.

Der Apple Digital AV Adapter sorgt dafür, dass das Bild vom iPad 2 auch auf dem HD-Fernseher ausgegeben werden kann. Auch hier hat Firemint die Nase vorne und bereits angekündigt, dass Real Racing 2 HD genau für solche Sets ausgelegt wird. Mit dem iPad 2 wird das Fahrzeug auf dem Fernseher angezeigt und auf dem iPad werden zusätzliche Streckeninformationen angezeigt.

Brauche ich jetzt ein iPad 2?
Grundsätzlich kann man sagen, wer bisher nicht mit dem iPad der ersten Generation warm geworden ist, der wird auch keine Vorteile im iPad 2 finden. Dennoch kann das iPad 2 ein Computer-Ersatz sein. Zusammen mit dem dem AV Adapter kann das iPad 2 zu einer wichtigen Spielkonsole werden…

Habt Ihr noch Fragen zum iPad 2? Dann schreibt einfach hier unten einen Kommentar. Gerne versuche ich Eure Unklarheiten zu beantworten.