Posts tagged "paris"

Der Duft nach neuem MacBook

Brand new MacBook Pro

"Brand new MacBook Pro" von vkotis (http://www.flickr.com/photos/9214515@N07/)

Wer liebt in nicht, den Duft nach neuen Apple Geräten. Jetzt ist die Idee aufgetaucht, den Duft nach neuen MacBook Geräten als Parfume festzuhalten. Die Künstler Gavin Bell, Jarrah de Kuijer und Simon McGlinn möchten für die nächste Kunstausstellung genau den Duft nach neuen Apple Geräten in den Räumen verbreiten.

Was nach einem 1. April Scherz klingt, wurde mit Aufwand und Ausdauer umgesetzt. Frische, ungeöffnete MacBooks wurden von den Künstler zu den Umsetzer Air Arome und den Duft-Designer in Paris versendet und zurück bis man endlich den perfekten „Neues MacBook Pro“-Duft erreicht hatte.

Scent Apple Macbook Pro Fragrance

So verrückt die Idee auch klingt, ich bin mir sicher, dass der Duft gerne auch von normalen Apple-Fans gekauft wird. Von mir aus könnte man damit in die Serien-Produktion gehen. Ein Verlustgeschäft wird das sicher nicht… Was ist mit euch, würdet ihr einen solchen Duft kaufen. Alleine schon um euer MacBook aufzuwerten? Oder um es gar als Parfume zu tragen? Oder geht so was schon und Gadget-Fetisch?

iReview 27/2010

iReview

Es ist wieder Zeit für einen ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 27/2010. Ihr habt es sicher gemerkt, letzte Woche war nicht so viel los. Das lag wohl daran, dass ich mir einige Tage frei genommen habe und das Ferienwetter hier in der Schweiz mit meiner Familie in vollen Zügen genossen habe. Die Fussballweltmeisterschaft ist auch nicht ganz unschuldig… Aber es kommen wieder andere Zeiten. Der Köcher ist voll mit neuen Artikel welche veröffentlicht werden wollen! Und nun wünsche ich Euch eine interessante Lektüre.

  • Geohot führte iPhone 4 Jailbreak erfolgreich aus! – Wie es ausschaut, kann man auch das neue iPhone 4 einem Jailbreak unterziehen. Wie lange das aber halten wird mit den Over Air Updates, dass muss sich noch zeigen.
  • Apple Store Shanghai opens with Apple VP Ron Johnson on hand – Paris hat den schönsten Apple Store der Welt erhalten und Shanghai den wohl Spektakulärsten.
  • What if the tiny Apple touch-screen was the next iPod Shuffle? – Ein kleiner Bildschirm sorgt für Stimmung. Gerüchte behaupten, dass der nächste iPod shuffle auch per berührungsempflindlichen Bildschirm gesteuert wird.
  • Genial: Youtube – mobiles Web-App! – Wer braucht denn schon die YouTube App, wenn man per m.youtube.com die Filme anschauen kann. Sogar in noch besserer Qualität als per iPhone App!
  • Adding a Carl Zeiss SLR lens to your iPhone 4 – Wem das iPhone 4 eine zu schwache Linse hat, der kann sich hier mal inspirieren lassen. Ok, ist dann aber nicht mehr so ganz handlich…
  • Wird das iPhone 4 zu Apples „Vista“? – Wird das iPhone 4 zu einem Stolperstein? Im Moment sagen die Verkaufszahlen was anderes…
  • 100 Tips #21: How To Save PDF Files – Was Windows nicht kann, kann jedes Mac Programm von Haus aus… Nämlich alles direkt als PDF speichern. Ohne zusätzliches Programm…
  • Howto: Put Flash on your iPad – So kann auch das iPad mit Flash umgehen. Aber mal ehrlich, habt Ihr Flash vermisst? Wenn ja, wo konkret?
  • Kommentar: Cupertino, wir haben ein Problem – Schöner Kommentar von Stefan Rechsteiner zum Thema iPhone 4 und dem Antennenproblem.
  • Apples iPhone 4 im coolen Stop-Motion Video zerlegt – Stilvolles zerlegen des iPhone 4 als Video.
  • iPad Cam-Case Design Integrates The Missing Web Cam Into Attractive Case – Dank einem speziellen Case, bekommt das iPad doch noch eine Kamera.
  • Alle sind mit dem iPad zufrieden, aber alle nicht ganz – Inzwischen hat auch Reto Hartinger entdeckt, dass das iPad kein Notebook-Ersatz ist. Zumindest nicht, wenn man mehr als im Internet surfen und Mails bearbeiten möchte…
  • AppleCare: iPhone 4 Software Fix Won’t Solve “Death Grip” Reception Issues – Das kommende iOS 4 Update behebt anscheinend nicht alle Probleme mit dem Todesgriff.
  • PhoneHalo for your iPhone helps finds your keys – Schlüssel verloren? Das iPhone, mit PhoneHalo zusammen, wird den Schlüssel wieder finden!
  • Erfahrungsbericht: Ein Monat mit dem iPad – Ein aufschlussreicher Erfahrungsbericht über das iPad.
  • iPhone 4 ab 28.Juli in Österreich – Bei den Österreicher wird der 28. Juli als Release-Datum für das iPhone 4 genannt. In der Schweiz gibt es bereits alles zwischen 19. und 31. Juli 2010… In ein paar Tagen werden wir mehr wissen.

Das iPhone in Paris

Eiffelturm Paris

Vergangene Woche war ich zusammen mit meiner Frau in Paris. In erster Linie eigentlich im Disneyland, aber für einen Tag haben wir uns auch in die Stadt der Liebe gewagt. Natürlich war das iPhone immer dabei, denn es hat auch in der fremden Stadt nützliche Dienste erwiesen.

Disneyland Paris
In den beiden Parks Disneyland Park und Walt Disney Studios Park kann man sich meist nur anhand der kostenlosen Karten richtig orientieren. Die Wege sind meist verschlungen und kaum beschildert. Hier fehlt meiner Meinung nach eine App! Durchsucht man nämlich den iTunes App Store nach Disney Apps, so findet man unzählige hilfreiche Apps für Disney World und Disneyland in Amerika. Nicht aber für das Disneyland in Paris!

Sehr hilfreich würde ich ein App mit erweiterter Realität (Augmented Reality) finden. Hält man das iPhone waagerecht, erscheint die gezeichnete Karte des Parks inklusive aktuellem Standort. Hält man es in die Höhe, zeigt es auf dem aktuellen Kamerabild, welche Attraktionen sich in der aktuellen Richtung befinden. Wer Lust hat darf die Idee gerne übernehmen…

Paris
Am Donnerstag sind wir nach Paris in die Stadt gefahren. Hier hatten wir vor allem zwei Ziele anvisiert: Notre Dame und den Eiffelturm! Dank dem iPhone und der Karten Applikation wusste ich in welche Richtung wir gehen mussten. Ich hab dann auch die App Paris Nearest Métro ausprobiert. Dank der erweiterten Realität fand man schnell den nächsten Zugang zur Métro, aber leider erkannte man kaum wohin die Métro fuhr und wo es wiederum Haltestellen gab um beim gewünschten Ziel auszusteigen… Viel nützlicher war für mich da Nearest Places vom gleichen Anbieter acrossair. Hier konnte man auch nach eigenen Objekten suchen wie eben Notre Dame und die Richtung und Entfernung wurde angezeigt.

Gerade aber im Umgang mit der Pariser Métro hat für mich das iPhone total versagt. Da half nichts, ich brauchte eine Karte um zu wissen welche Linie ich nehmen muss um von A nach B zu gelangen. Erst beim finden des Eingangs zur Métro konnte das iPhone wieder aktiv werden.

Fazit
Einmal mehr hat das iPhone mich hilfreich durch eine fremde Stadt geführt. Dennoch ist es nicht die Endgültige Lösung. Trotz allem braucht man noch ein bisschen Verstand und vielleicht doch noch eine alte offline Karte der Stadt, oder eben der Métro… Sehr begeistert bin ich aber von der erweiterten Realität.