Posts tagged "Photo Booth"

Apple stellt das iPad 2 vor

Wie erwartet hat Apple gestern das iPad 2 vorgestellt. Um es kurz zu sagen: Es ist dünner, leichter, schneller und hat trotzdem eine Batterielaufzeit von 10 Stunden. Böse Zungen behaupten, dass es sich dabei nicht um ein iPad 2, sondern um ein iPad 1.5 handelt. Schauen wir mal genauer hin.

Design, Prozessor, Grafik und Batterie Update
Es ist 33 % dünner, wesentlich dünner und bis zu 15 % leichter als der berühmte Vorgänger. Im Inneren sorgen zwei leistungsstarken Prozessorkernen in einem A5 Chip für mehr Power. Multitasking läuft nahtloser, Apps laden schneller. Das iPad 2 erreicht die bis zu 9-fache Grafikleistung gegenüber dem Vorgänger und bietet damit ein noch flüssigeres, realistischeres Gameplay. Trotz dem dünneren und leichteren Design bleibt die Batterielaufzeit bei 10 Stunden.

Kameras
Wie erwartet hat das iPad 2 nun auch Kameras. Eine Front- und eine Back-Kamera. Während die Kamera auf der Rückseite Filme in HD aufzeichnen kann, ist die Front-Kamera eher dafür gedacht für die vom Mac bekannte Photo Booth App oder für FaceTime, wie wir es schon vom iPhone 4 kennen.

Smart Cover
Mir persönlich war die Schutzhülle für das iPad 1 aus dem Hause Apple eher unsympathisch. Es war ein riesen Krampf das iPad in die Hülle zu stecken und noch viel anstrengender es wieder zu befreien. Apple hat erkannt, dass es viel zu schade ist das iPad so zu verstecken und eine neue Art von Schutz geschaffen. Das Smart Cover wird per Magnet am iPad 2 angemacht und die Hülle schützt den Bildschirm und sorgt mit der weichen Innenseite auch gleich für ein sauberes Display. Das Cover lässt auch auf verschiedene Arten zusammenlegen und kann als iPad-Ständer verwendet werden. Da hat sich jemand viele Gedanken gemacht.

Neue Innerein
Neu arbeiten die Beschleunigungssensor, 3-Achsen-Gyrosensor und Kompass zusammen. Sie erkennen, wo das iPad ist, in welche Richtung es weist und wie es sich bewegt. So erkennen Spiele, Karten und andere Apps immer, wie man es dreht, neigt und wendet.

Mehr Bildschirme
Dank dem Apple Digital AV Adapter oder dem Dock Connector-auf-VGA-Adapter (separat erhältlich) kann das iPad 2 an einen HD Fernseher oder Projektor angeschlossen werden. Der iPad-Benutzer kann das iPad ganz normal benutzen und den anderen Zuschauer im Grossformat zeigen was er auf dem iPad sieht. Übrigens, der neue Adapter funktioniert auch mit dem alten iPad un dem iPhone 4. Eine ganz neue Art zu präsentieren…

Wann erhältlich?
Das iPad 2 ist für US-Amerikaner ab dem 11. März in schwarz und weiss erhältlich. iPad-Fans aus Australien, Österreich, Belgien, Kanada, Tschechin, Dänemark, Finland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Island, Irland, Italien, Japan, Luxembourg, Mexico, Niederlande, Neu Seeland, Norwegen, Polen, Portugal, Spanien, Schweden, Schweiz und England müssen sich bis zum 25. März gedulden.

Günstigeres iPad 1!
Sehr erfreulich ist, dass während der Wartezeit bis zum iPad 2, die erste Version zu einem vergünstigten Preis abgegeben wird. Beispielsweise hat bisher das iPad Wifi + 3G rund CHF 799.- gekostet, jetzt nur noch CHF 619.-! Also rund CHF 180.- günstiger!

Mehr Software
Neben FaceTime und Photo Booth, kommt jetzt auch iMovie auf das iPad und sorgt so für schön geschnittene Filme auf dem iPad. Auch GarageBand zieht auf dem iPad ein und verwandelt das Apple Tablet in ein mobiles Touchscreen Musik-Studio. Denn Instrumente können direkt an das ipad angeschlossen und so Songs eingespielt werden.

Wann kommt iOS 4.3?
Für das Software Update müsst Ihr Euch noch bis zum 11. März gedulden. Dann wird es soweit sein, dass auch Ihr von Photo Booth, einem verbesserten AirPlay und der tollen Funktion Personal Hotspot profitieren könnt. Gerade die Hotspot Funktion möchte ich nicht mehr missen. Denn so kann ich mit meinem MacBook Air und dem iPad WiFi jederzeit über das iPhone 4 online gehen! Ich liebe es!

Top oder Flop?
Viele vermissen beim neuen iPad ein Retina Display. Aus der Ferne kann ich nicht beurteilen in wie weit die neu versprochene Grafikleistung Einfluss auf die Bildschirmwahrnehmung haben wird. Spätestens am 25. März werden wir es wissen… Leider hat Apple mit dem iPad 2 die Mitbewerber nicht in den Schatten gestellt, sondern kann jetzt erst wieder auf Augenhöhe ein Wörtchen mitreden… Was meint Ihr zum iPad 2? Kaufempfehlung, oder seit Ihr noch mit dem alten iPad zufrieden?