Posts tagged "powerpoint"

Welcome, Microsoft. Seriously.

Office for iPad

In der Gerüchteküche stand es auf dem Menüplan, dass Microsoft bald schon die Office Programme für das iPad freigeben wird. Und heute war es soweit. Der frische und sympathische Microsoft CEO Satya Nadella hat heute offiziell die neuen Programme vorgestellt und wurden sogleich auch von Tim Cook willkommen geheissen:

 

Ich denke Tim Cook meint es etwas ernster als es Apple damals mit einer Anzeige bei IBM getan hat, als diese ins Consumer PC Business eingestiegen sind. Wie schon ein paar mal hier im Blog erklärt, halte ich das für die richtige Strategie von Microsoft. Per sofort ist nun also Excel, Word und Powerpoint für das iPad bereit für den Download. Für das iPhone gibt es alle Programme in einer App.

Habt ihr darauf gewartet oder ist es für euch überflüssig?

Microsoft wird wieder zum Softwarehaus.

Office for Mac

Nach dem Microsoft sein Glück im Hardware-Bereich versucht hat mit dem Surface Tablet und dem Smartphone-Einkauf bei Nokia, wendet man sich endlich mal wieder der Software zu. Wie  mir scheint hat Microsoft ein Auge auf Mac OS X und iOS geworfen…

  • Noch in diesem Jahr soll Microsoft Office for Mac erneuert werden.
  • Seit gestern gibt es Microsoft OneNote, der direkte Konkurrent zu Evernote, kostenlos für den Mac und auch als iOS App
  • Per 27. März 2014 sollen die Microsoft Office Programme den Weg auf die iOS-Geräte finden.

Schritte welche Microsoft in meinen Augen schon lange hätte machen sollen. Und darum stellt sich die Frage: Warum erst jetzt? Hat Microsoft zu sehr mit dem Gedanken einer erfolgreichen Hardware-Linie gespielt und dabei Mac OS X und iOS ganz bewusst nicht beliefert? Mit der Hoffnung, dass die Konsumenten dem iPad, dem iPhone und Mac wegen Microsoft Office den Rücken kehren und lieber mit Surface und Co. arbeiten? Gerade bei Firmenkunden hätte der Plan aufgehen können.

Oder war Microsoft einfach viel zu sehr damit beschäftigt die eigenen Programme fit zu machen für die Office 365 Cloud und für die anderen Plattformen, so dass man einfach viele Jahre für diesen grossen Schritt benötigte?

Es ist unumstritten. Microsoft Office hat die grösste Verbreitung im Bereich der Text- und Tabellen-Verarbeitungssoftware. Wer mehr als nur einen Brief schreiben muss, der stellt automatisch iWorks Pages weg und startet Microsoft Word. Auch in Sachen Tabellenkalkulation ist Excel wesentlich smarter als Numbers. Lediglich Powerpoint wird von Keynote ausgestochen. Auch Outlook kann in meinen Augen nicht wirklich Punkten, alleine schon wegen der miserablen Suchfunktion und Kontakterkennung.

Wie sieht es bei euch aus? Freut ihr euch auf Microsoft Office auf iOS und Mac?

Office 2011 für Mac kommt Ende Oktober 2010

Office for Mac 2011

Microsoft informierte gestern, dass Ende Oktober das neue Office für Mac 2011 in den Handel kommen wird. Wie immer überlässt Microsoft dem Kunden die Wahl und veröffentlicht Ende Oktober 2010 die zwei Editionen Office für Mac Home & Student 2011 und Office für Mac Home & Business 2011. Eric Wilfrid, General Manager Macintosh Business Unit bei Microsoft freut sich:

Mit Office 2011 für Mac haben wir eine neue Version unserer Office-Lösung entwickelt, die es unseren Kunden wie kein anderes Software-Paket für den Mac ermöglicht, effektiv und plattformübergreifend zu arbeiten.

Privatanwender und Businesskunden
Microsoft Office 2011 für Mac Home & Student richtet sich an Privatanwender. Mit Word, Excel, PowerPoint und dem Messenger enthält die Office-Suite alle wichtigen Anwendungen, die Mac User für die private Nutzung brauchen. Die Einzelversion wird 169 CHF, die Edition mit drei Lizenzen 219 CHF kosten.

Microsoft Office 2011 für Mac Home & Business ist speziell auf die Bedürfnisse von Geschäftskunden ausgerichtet. Ausgestattet mit Word und PowerPoint sowie Outlook und Excel und dem Messenger erhalten professionelle Anwender ein umfangreiches Software-Paket, das sich vielseitig einsetzen lässt. Die Business-Version wird es für 349 CHF mit einer, und für 549 CHF mit zwei Lizenzen geben. Anwender, die nach dem Kauf der Home & Student Version Bedarf an Outlook haben, können online ein entsprechendes Upgrade zu Office für Mac Home & Business Version durchführen.

Kostenloses Update
Anwender, die noch vor dem Launch ihren Macintosh mit Microsoft-Office ausstatten möchten, bietet Microsoft ein kostenloses Upgrade auf Office für Mac 2011. Wer zwischen dem 1. August 2010 und 30. November 2010 die aktuelle Version Office 2008 für Mac erwirbt, erhält im Rahmen der Microsoft Office Technologie Garantie ein kostenloses Download-Upgrade auf Office 2011 für Mac. Umfassende Informationen zu diesem Update Angebot sind unter www.microsoft.com/switzerland/mac/de erhältlich.

iLife ’11 kommt vor Office 2011 für Mac
Die Kommunikation seitens Microsoft kommt nicht von ungefähr! Denn Apple wird noch im August, genauer am 7. August, iLife ’11 vorstellen. Dann wird es wohl nicht mehr lange gehen, bis auch die Apple Office Suite iWork auf die Nummer 11 angehoben wird…

Steve Balmer präsentiert mit einem MacBook Pro

What laptop does Steve Ballmer use for his presentations? Right...Der Flickr Benutzer print.It.Black hat eine Microsoft Veranstaltung besucht an welcher der neue Microsoft CEO Steve Balmer gesprochen hat. Das pikante Detail an der Präsentation, wenn man die Möglichkeit hatte, hinter das Microsoft-Schild beim Stehpult zu schauen, hat man da zwei MacBook Pro entdeckt. Sämtliche Powerpoint Präsentationen an der Microsoft Veranstaltung wurden mit den beiden MacBook Pro abgespielt…

Herrlich! Ob sich dessen der Microsoft Chef bewusst war? Weitere Bilder, welche print.It.Black mit seinem iPhone geschossen hat, gibt es in seinem Flickr Photostream.

Via Cult of Mac