Posts tagged "preview"

Das war die WWDC mit Mac, Snow Leopard und iPhone 3G S

Phil Schiller hat die Worldwide Developers Conference (WWDC) 2009 in San Francisco eröffnet. Wie bereits im letzten Jahr, war auch diese WWDC restlos ausverkauft. Rund 5200 Entwickler aus 54 Ländern haben den Weg zur Entwickler-Messe gefunden.

Neue und MacBook Pro
Die Unibody MacBook kommen bei den Konsumenten gut an und werden deshalb weiter geführt, bzw. erweitert. Die MacBook Pro Modelle werden mit einem standardisierten SD Card Slot erweitert. Neu passen bis 500GB Festplatten und 8GB RAM-Speicher in die 15″ MBP Modelle. Zu haben sind die neuen MacBook Pro bereits ab 1699 US-Dollar. Aber auch die 17″ MBP bekommen ein Update im innern. Das 13″ MacBook wird zum MacBook Pro, bekommt mehr Power, einen SD Card Slot und einen Firewire 800 Anschluss.

Die MacBook, MacBook Pro und MacBook Air Familie darf sich übrigens offiziell als die grünsten Laptops nennen. Denn alle Modelle haben die EP Gold und Energy Star Version 5 Siegel erhalten.

The world’s greenest line of laptops.

Mac OS X Snow Leopard
Gute Hardware braucht auch gute Software. Es erstaunt kaum, dass das Betriebssystem Mac OS X die bestverkaufte Software aus dem Hause Apple ist. Und das nächste Mac OS X, besser bekannt als Snow Leopard, soll ebenfalls so erfolgreich bleiben. Auch wenn die Namen von der aktuellen zur neuen Version sehr ähnlich sind, so gibt es doch wesentliche Unterschiede! Rund 90% des Betriebssystems wurde neu geschrieben. Die Installation ist rund 45% schneller als bisher und auf der Festplatte spart man sich satte 6GB Speicher im Vergleich zum Vorgänger… Besonders stolz ist man aber auch auf die verbesserte Geschwindigkeit. Preview, wie aber auch Mail ist rund 2mal so schnell wie bisher.

Safari 4 ist per sofort der schnellste Browser im Markt. JavaScript wird rund 7.8mal schneller ausgeführt als beim IE8 (zum Vergleich, Chrome ist nur 5mal schneller). Auch den berühmten CSS Acid3 Kompatibilitäts-Test besteht Safari, während IE8 gerade einmal 21% erreicht. Auch Quicktime kommt neu daher mit einer total neuen Oberfläche mit dem klaren Fokus auf den Inhalt. Filme können sehr einfach editiert und zugeschnitten werden. Der bearbeitete Clip kann danach direkt via YouTube, MobileMe, oder iTunes verteilt werden.

Apple möchte erreichen, dass viele Benutzer zu Snow Leopard wechseln. Daher werden Besitzer einer gültigen Mac OS X Leopard Lizenz beinahe beschenkt. Gerade einmal 29 US-Dollar muss man bezahlen, wenn man den Snow Leopard haben möchte. Erhältlich ist Snow Leopard ab September 2009! Klar, das neue Betriebssystem hat kaum neue Features, dafür wurde unter der Motorhaub kräftig geschraubt und optimiert. Meiner Meinung nach ein fairer Preis. Bin gespannt ob Windows 7 auch so günstig zu haben ist…

iPhone 3.0
Darauf haben alle lange gewartet. Bisher ist das iPhone eine grosse Erfolgsgeschichte: 1’000’000 Downloads der iPhone Entwicklersoftware SDK, 50’000 Apps im Apple App Store, 40’000’000 verkaufte iPhones und iPod Touches und eine Milliarde heruntergeladene Apps! Während der WWDC wurde die meisten der rund 100 neuen Features nochmal vorgestellt. Im Grunde nicht viel neues als was ich hier und hier schon berichtet habe.

Das iPhone kann man nicht mehr verlieren. Denn im Zusammenspiel mit MobileMe, kann man sich den Standort des iPhones anzeigen lassen. Wenn es gestohlen wurde, kann man per Remote einen Alarmton erklingen lassen, auch wenn es auf Lautlos ist. Zusätzlich kann man per Remote die persönlichen Daten löschen lassen. Wenn man das iPhone wieder in den eigenen Händen hat, kann man alle Daten per Backup wieder herstellen!

Ein grosses Plus gibt es für die iPhone Entwickler. Endlich dürfen alle Entwickler Google Maps in ihren Apps verwenden.

Wie bereits erwartet gibt es nun professionelle Navigationssoftware für das iPhone. Ein Hersteller ist sicher schon mal TomTom. Man hat sich hier nicht nur auf die Software konzentriert, sondern bietet optional auch gleich ein Car Kit an, damit das iPhone gut sichtbar und sicher im Auto verstaut werden kann.

Neben TomTom haben einige Entwickler Ihre Apps vorstellen dürfen. Nicht wenige davon werden wohl echte Knüller im App Store. Neben den bereits vielen guten Apps, kommen mit iPhone 3.0 noch einige neue, revolutionäre Apps dazu!

Während einer Demo hat sich der Spielehersteller ngmoco:) bereits verraten, dass iPhone 3.0 nicht heute Nacht veröffentlicht wird. Wir müssen uns also nun bis zum 17. Juni 2009 gedulden, dann wird die neue iPhone Software weltweit veröffentlicht.

iPhone 3G S
Dann endlich wurde das Publikum erlöst! Es gibt ein neues iPhone mit dem Namen iPhone 3G S. Das S steht für Speed, denn das iPhone ist wesentlich schneller als das aktuelle iPhone 3G. Neben der verbesserten Geschwindigkeit bekommt das iPhone 3GS eine neue Kamera auf der Rückseite mit einer 3MP Autofokus Kamera. Natürlich können damit auch Videos aufgenommen werden. Die Filme können dann relativ einfach ins Internet übertragend oder per Mail versendet werden.

Neu gehorcht das neuen iPhone auch auf Sprachbefehle. Man kann beispielsweise dem iPhone den Befehl geben „John Gruber anrufen“. Wenn mehrere Nummer auf diese Person registriert sind, dann fragt das iPhone zurück „Home oder Work“? Gleiches geht auch mit dem iPod.

Wie auch schon in Gerüchten erzählt wurde, besitzt das iPhone 3G S einen Kompass welcher in Maps integriert ist. Die Karte richtet sich, auf Wunsch des Besitzers, nach den Himmelsrichtungen!

Die Batterie im iPhone 3GS wurde verbessert. Nun kann man bis zu 9 Stunden im Internet surfen, 10 Stunden Videos schauen, 30 Stunden Musik hören, 12 Stunden mit 2G oder 5 Stunden mit 3G telefonieren.

Das neue iPhone kommt übrigens im gleichen Design daher wie bereits das iPhone 3G. In meinen Augen ist das nicht weiter schlimm, während andere Leute sehr enttäuscht sind. Ist ja auch zu doof, wenn man sich ein neues Gerät anschafft und die Mitmenschen können nicht erkennen, dass man ein brandneues Gadget hat… =)

Mein 32GB iPhone 3G S ist so gut wie gekauft. Nächste Woche ist es ja bereits soweit, vorausgesetzt es werden genug iPhones geliefert…

Das war die Worldwide Developers Conference
Und? Wie ist Euer Feedback? habt Ihr mehr erwartet? Enttäuscht? Glücklich? Wann kauft Ihr ein neues iPhone? Übrigens, die Apple Online Stores sind alle wieder verfügbar.