Posts tagged "rss"

Reeder for Mac – Schön, aber…

Es ging schon wie ein Lauffeuer durch die Blogger-Szene. Der Schweizer Silvio Rizzi kommt seinem Versprechen näher und hat nach Reeder for iPhone und Reeder for iPad nun eine Beta-Version für Reeder for Mac bereit gestellt. Wie wir bereits die bestehenden Apps kennen, genau so schön, einfach und funktional ist nun auch die Version für den Mac geworden. Obwohl das Programm noch in der Beta-Phase steckt, hat es doch schon alles was es braucht und bisher gab es noch keine Abstürze.

Gleich nach dem ersten öffnen, kann man seine Google Reader Login-Daten eingeben und schon synchronisiert sich Reeder mit dem Google Account und stellt die neuesten RSS-Feeds übersichtlich dar. Natürlich flammt sofort die Diskussion auf, warum brauche ich Reeder for Mac, wenn ich die Feeds gleich im Browser mit Google Reader anschauen kann? Einen grossen Vorteil sehe ich darin, dass Google Reeder die Artikel auch ins Programm speichern kann und ich die Artikel später offline noch nachlesen kann. Auch das Icon im Dock gibt mir eine Übersicht ob und wieviel neue Artikel eingetroffen sind. Aber ob die beiden Vorteile überwiegen und mich tatsächlich davon abhalten die Feeds im Google Reader direkt zu lesen, dass wird sich noch zeigen…

Apropo Dock. Dank Manuela Hoffmann wurde ich auch ein kleines, feines Detail aufmerksam gemacht. Wir alle kennen den kleinen roten Bubble bei den Icons, welche uns zeigen wollen, wieviele neue Mails in der Inbox liegen oder wieviele Tasks wir noch zu erledigen haben. Das selbe gibt es natürlich für Reeder. In den Einstellungen kann man aber den Badge umswitchen auf keine Anzeige, oder so, dass die Anzahl ungelesener Artikel dezent im Icon selber dargestellt wird.

Manuel nennt das liebevoll „detailverliebt“. In diesem Punkt muss ich Manuela voll und ganz recht geben. So, und nun schau ich mir mal die ungelesenen Feeds an…

Happy Birthday: 2 Jahre ApfelBlog.ch

Genau heute vor zwei Jahren fiel der Starttschuss für mein neuestes Blog-Projekt ApfelBlog.ch. Wie schon beim ersten Geburtstag, hat sich auch jetzt wieder, ein Jahr später, viel getan!

In den letzten 730 Tagen sind im Blog rund 761 Beiträge erschienen, 12’322 Kommentare geschrieben und über 1060 Schlagworte erfasst. Natürlich bleibt der Beitrag „iPhone am 29. Februar bei Swisscom?“ der erfolgreichste Artikel mit 786 Kommentaren. Aber auch die Besucherzahlen sind stetig gestiegen. Täglich besuchen über 4000 Unique Clients das Blog und sorgen für das doppelte an Visits. Auch die treuen Leserzahlen per RSS-Feed haben sich gesteigert auf rund 1800, zwischenzeitlich sogar über 2000 Abonnenten. Das ist viel mehr als ich je erwartet hätte und ich freue mich riesig über die vielen Feedbacks und Kommentare!

Eigentlich wollte ich dem ApfelBlog zum Geburtstag ein neues Aussehen verpassen. Einige Details lassen mir aber noch keine Ruhe und ein persönlicher Zwischen-, bzw. Notfall hat den Zeitplan vollends über den Haufen geworfen. Somit wird das ApfelBlog Redesign ein verspätetes Geburtstagsgeschenk. Ihr dürft aber gespannt sein. Es wird sich einiges verbessern und ich kann es kaum erwarten das neue ApfelBlog aufzuschalten!

Ebenfalls neu wird sein, dass ich neben meinen persönlichen Twitter-Profil auch ein ApfelBlog Twitter-Account eröffnet habe mit welchem explizit nur über Apple, iPhone, iPod, Mac und das ApfelBlog getwittert wird: ApfelTweet. Das ganze getwittere wird dann auch im neuen Blog-Layout integriert. Aber dazu mehr wenn es dann soweit ist.

Ich danke allen Besucher, den Gastautoren und zahlreichen Blogger welche mich täglich ansurfen, kommentieren, über das ApfelBlog berichten und es so “gross” gemacht haben. Ich freue mich auf viele weitere schöne Stunden, Tage, Wochen und Monate hier im Blog. Danke!

MacHeist Softwarebundle im Wert von 981$ für 39$

macheistapp

Seit einigen Tagen kann man bei MacHeist ein Softwarebundle für lächerliche 40 US-Dollar einkaufen. Im Preis inbegriffen sind zur Zeit rund 10 Programme.  Darunter auch kleine Leckerbissen wie den RSS-Reader Times oder BoinxTV. Wenn die sagenhafte Spendensumme von 500’000$ noch vor Ablauf des Angebots geknackt werden, dann bekommen alle Käufer noch die Programme The Hit List und Espresso kostenlos nachgereicht!