Posts tagged "san francisco"

Neues Apple Store Konzept am Union Square in San Francisco enthüllt.

hat heute seinen neuen Store am in enthüllt. Zum ersten mal haben sich die riesigen, knapp 13 Meter hohen, Glastüren für ausgewählte Journalisten geöffnet. Die Kunden dürfen am Samstag, 21. Mai 2016 um 10 Uhr den neuen besuchen.

Eröffnet wurde der Store natürlich von , Senior Vice President of Retail and Online Stores von Apple:

Heute vor 15 Jahren hat Apple seine ersten zwei Stores eröffnet und wir sind begeistert, diesen Anlass mit der Eröffnung von Apple Union Square in San Francisco zu würdigen. Wir entwickeln nicht nur das Design unserer Stores weiter, sondern auch deren Aufgabe und grössere Rolle in der Gesellschaft, indem wir unsere Besucher ausbilden und unterhalten und unserem Netzwerk von lokalen Unternehmen dienen.

Die gewaltigen Glastüren von Apple Union Square Store öffnen zur Post Street und zum Union Square. Die einzigartige Position des Gebäudes verbindet den bekanntesten Platz in San Francisco mit einer erneuerten Plaza im Norden und schafft einen gesellschaftlichen Treffpunkt inklusive Baum-Allee im Innern. Die mit Kunst erfüllte Plaza bietet Sitzplätze, öffentliches Wi-Fi, eine über 15 Meter hohe „grüne Wand“ und regelmässige musikalische Aufführungen. Der Store wird zu 100 Prozent mit grünem Strom versorgt, darunter Strom, der aus im Dach des Gebäudes integrierten photovoltaischen Modulen generiert wird.

, Chief Design Officer von Apple:

Wir engagieren uns sehr stark für die Städte, in denen wir arbeiten und sind uns der Bedeutung, die Architektur für eine Gemeinde hat, bewusst. Es beginnt alles mit der Fassade des Stores, in der wir Transparenz auf ein ganz neues Level heben und sich das Innere des Gebäudes ins Äussere fügt, Barrieren bricht und es damit egalitärer und zugänglicher macht.

Eigenschaften des neuen Designs von Apple Union Square beinhalten:

  • – inspiriert von Schaufenstern entlang eines Boulevards, die sich mit der Jahreszeit dynamisch verändern. Die Wände von „The Avenue“ sind interaktive, themenbezogene “Fenster“, in denen die Produkte und Services von Apple zum Leben erweckt werden –  von Musik, bis Kreativität, Apps, Fotografie und mehr. Neue „Creative Pros” – Apple-Experten in kreativer Kunst, bieten Ratschläge und Expertise an jedem der Displays. Kunden finden darüber hinaus in „The Avenue“ auch „Only at Apple“-Produkte, eine kuratierte Kollektion an Zubehör von Drittherstellern.
  • – lädt Kunden dazu ein, Support von Geniuses zu erhalten und dabei Seite an Seite unter einem Kronendach lokaler Baumarten im Herzen des Stores zusammen zu arbeiten.
  • The Forum – ist ein lebhafter Treffpunkt, angelegt um eine 6K Videowall. Es ist das Zuhause von „Today at Apple“, welches der Community die weltweit talentiertesten Künstler, Fotografen, Musiker, Gamer, Entwickler und Unternehmer näher bringt, um Kunden dazu zu inspirieren und zu ermutigen, die Dinge, an denen ihre Leidenschaft hängt, voran zu bringen. „Today at Apple“ beinhaltet ganzjährige Programme für Kinder, neue monatliche Veranstaltungen für Lehrer, Sessions für bestehende und aufstrebende Entwickler, Creative Sessions in Partnerschaft mit lokalen Experten in kreativer Kunst, Game Nights mit Redakteuren aus dem App Store-Team von Apple und mehr. „The Forum“ und die Videowall sind Orte, um Neues zu entdecken, darunter Veranstaltungen zum Making-Of von Filmen in iTunes oder exklusive Premieren von neuer Musik und Musikvideos von Apple Music.
  • The Plaza – wird nur in den bedeutendsten Apple Stores zu finden sein, darunter Apple Union Square. Er ist für die Öffentlichkeit 24 Stunden am Tag geöffnet, bietet öffentliches Wi-Fi, Sitzgelegenheiten und bringt „Today at Apple“ nach draussen, mit einer regelmässigen Wochenend-Serie mit bekannten lokalen Musikdarbietungen wie von Travis Hayes und Talenten aus der ganzen Welt wie Escondido, die zudem auch exklusive Interviews über ihre Kunst im „The Forum“ geben. „The Plaza“ am Apple Union Square verfügt über einen Springbrunnen der bekannten Bildhauerin Ruth Asawa aus San Francisco aus dem Jahr 1969 sowie ein neues Kunstwerk namens „Love“ von der lokalen Künstlerin Laura Kimpton, in Auftrag gegeben von Hyatt Hotels.
  • – bietet eine ruhige Atmosphäre, in dem das Business Team des Stores praxisnahe Beratung und Trainings für Unternehmer, Entwickler und andere kleine und mittlere Geschäftskunden durchführt.

Der Store ist meiner Meinung nach wirklich gelungen und zeigt sich erstaunlich offen mit den grossen, riesigen Fenster, der offenen Architektur und dem kostenlosen, offenen WLAN. Wirkt sehr sympathisch und könnte durchaus im Zusammenspiel mit anderen Betriebssystemen und internetfähigen Geräten unterstützt werden.

Apple selber hat es leider bisher noch nicht geschafft Bilder vom neuen Store zur Verfügung zu stellen, aber die wenigen Journalisten welche vor Ort waren, haben über die privaten Social Media Kanäle berichtet. Hier eine kleine Auswahl:

Falls ihr noch weitere Quellen für Bilder kennt, dann teilt euer Wissen doch in den Kommentaren mit uns. Vielen Dank.

Hey Siri, give us a hint.

iPhone 6s Keynote

Apple hat Ende letzte Woche die Presse eingeladen unter dem Motto: „Hey Siri, give us a hint.“ Um die Spannung vorneweg zu nehmen: Nein, Siri gibt uns (bisher) keine Hinweise zur Keynote. Nicht nur ich habe Siri gefragt, auch Apple-Fans und Reporter aus der ganzen Welt haben ihr Glück bereits versucht. Wäre ja auch zu einfach…

Ausnahmsweise findet die Apple Keynote nicht im Yerba Buena Center oder dem Flint Center statt, sondern im Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco. Der neue Standort bietet Platz für rund 7’000 Teilnehmer und ist damit drei- bis fünfmal so gross wie die beiden bisherigen Standorte. Wird das der grösste iPhone-Event der bisherigen Geschichte? Kommt mehr als „nur“ das neue iPhone? Davon müsste man fast ausgehen. Denn zum ersten mal in der Geschichte von Apple wird die Live-Übertragung der Keynote auch auf Windows-10-Geräten ermöglicht. So gesehen will Apple nicht nur mehr Journalisten einladen, sondern auch mehr Menschen direkt teilhaben lassen an der Keynote.

iPhone 6s

Als gesetzt darf das iPhone 6s gesehen werden. Auch in diesem Jahr wird das iPhone erneuert und wie immer wird der Formfaktor im S-Jahr beibehalten, inhaltlich wird aber einiges verbessert. Man vermutet eine 12MP-Kamera mit 4K-Video-Auflösung, Force Touch Display wie bei der Apple Watch, eine härtere Aluminium-Legierung, 2GB Arbeitsspeicher und einen kleineren, aber kräftigeren Akku.

Im Zusammenhang mit den neuen iPhones wird auch das neue Betriebssystem iOS 9 sicher ein Thema werden.

Apple TV 4

Es wird weiter vermutet, dass Apple eine neuen Generation von Apple TV bringen wird. Neben den üblich-verdächtigen Updates in den Innereien in Sachen Prozessor und Co., wird vermutet dass die neue Apple TV Box über Siri und einer Touch-Fernbedienung bedient werden kann. Selbst vor Gerüchte wie Gesten-Steuerung schreckt man nicht zurück…

Wenn schon so viele Journalisten geladen werden könnten, vielleicht nutzt man den Platz einfach nur für Ausstellungsflächen der neuen Geräte, dann könnte mit der neuen Apple TV auch ein neuer Service eingeführt werden. Das wäre für mich zumindest ein Grund, warum man das Zielpublikum vervielfacht und auch Windows-Benutzer erreichen will. Vielleicht ist es endlich an der Zeit für einen TV-Service von Apple?

Was erwartest du am 9. September 2015 von der Apple Keynote?

Apple Worldwide Developers Conference #WWDC15 startet am 8. Juni 2015.

Apple WWDC 2015

Apple hat heute bekannt gegeben, dass die 26. jährliche Worldwide Developers Conference (WWDC) vom 8. bis 12. Juni im Moscone West in San Francisco stattfinden wird. Auf der WWDC kommt die Entwickler-Gemeinde von Apple zusammen, um mehr über die Zukunft von iOS und OS X zu erfahren. Hier wird ihnen dabei geholfen, weiterhin innovative Apps zu entwickeln. Die WWDC bietet mehr als 100 technische Sessions, über 1’000 Apple-Ingenieure und Hands-On Labs, die die Entwickler dabei unterstützen neue Technologien zu integrieren und ihre Apps zu optimieren sowie die Apple Design Awards, die die besten Apps aus dem vergangenen Jahr präsentieren.

Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple, freut sich auf die diesjährige WWDC15

Der App Store hat ein wirklich erstaunliches Ökosystem erschaffen, welches das Leben von Kunden für immer verändert und Millionen von Jobs auf der ganzen Welt ermöglicht. Wir haben unglaubliche neue Technologien für iOS und OS X, die wir mit unseren Entwicklern auf der WWDC und auf der ganzen Welt teilen wollen und können es kaum erwarten, die nächste Generation der Apps zu sehen, die sie erschaffen.

Entwickler können Tickets ab sofort bis Freitag, 17. April 2015 um 19 Uhr über die WWDC Webseite beantragen. Tickets werden per Zufallsverfahren an die Teilnehmer ausgegeben, ihren Status erfahren die Entwickler am Montag, 20. April 2014 14 Uhr. Zusätzlich werden bis zu 350 WWDC-Stipendien vergeben, die Studenten und Mitgliedern von teilnehmenden STEM-Organisationen auf der ganzen Welt die Chance geben, ein kostenloses Ticket zu bekommen.

Das Angebot der WWDC 2015 umfasst:

  • über 100 technische Sessions, die von Apple-Ingenieuren zu einer grossen Auswahl an Inhalten zu den Themen Entwicklung sowie Anwendung und Integration der neuesten iOS- und OS X-Technologien präsentiert werden;
  • die Unterstützung von mehr als 1.000 Apple-Ingenieuren in über 100 Hands-On-Labs und Veranstaltungen, um Entwicklern auf Code-Ebene Hilfestellung zu geben, einen Einblick in neueste Entwicklungstechniken zu bieten und Ratschläge zur Optimierung ihrer iOS- und OS X-Apps zu geben;
  • die neuesten Innovationen, Features und Funktionen von iOS und OS X, und, wie man die Funktionalität, Leistung, Qualität und das Design einer App verbessert;
  • die Möglichkeit tausende gleichgesinnter iOS- und OS X-Entwickler aus der ganzen Welt zu treffen – im vergangenen Jahr waren mehr als 60 Länder vertreten;
  • eine Serie von Zusammenkünften der Teilnehmer mit einem Fokus auf besondere Themen mit speziellen Gastrednern und Aktivitäten;
  • die Teilnahme an inspirierenden Lunch-Time-Sessions mit führenden Köpfen und Multiplikatoren aus der Welt der Technik, Wissenschaft und Unterhaltung; und
  • die Apple Design Awards, die iPhone-, iPad-, Apple Watch- und Mac-Apps auszeichnen, die durch exzellente technische Umsetzung, Innovation und hervorragendes Design überzeugen. 

Ausgewählte Sessions der World Wide Developers Conference werden im Lauf der Woche live über die WWDC Webseite und die WWDC App gestreamt, um mehr Entwicklern auf der ganzen Welt Zugang zu den neuesten Informationen in Echtzeit zu geben. Videos aller technischen Sessions werden am Ende des jeweiligen Tages bereit gestellt.

Weitere Informationen und Updates sowie die Möglichkeit zur Beantragung eines Tickets findet man auf der Worldwide Developers Conference 2015 Webseite (developer.apple.com/wwdc).

Spring forward. Apple Keynote am 09. März 2015.

Apple Keynote Spring forward

 

Apple hat vor wenigen Minuten die Presse zu einer weiteren Apple Keynote am 9. März 2015 im Yerba Buena Center in San Francisco mit dem Titel Spring forward eingeladen.

Erwartet werden weitere Informationen zur Apple Watch, denn bereits im April soll die Smartwatch von Apple in den Verkauf gehen. Wahrscheinlich gibt es Angaben zum Preis, den verschiedenen Modellen und wann welche Länder mit der Apple Watch beliefert werden. Ebenfalls werden App-Demonstrationen für die Apple Uhr erwartet.

Wer noch etwas positiver eingestellt ist, hofft auf überraschend neue Produkte. Bald werden wir mehr wissen…

Pride Parade – Apple unterstützt die Gleichstellung und Vielfalt.

Apple nimmt an der Pride Parade teil

Vergangene Woche fand in San Francisco die Pride Parade statt. Der Apple CEO Tim Cook lies sich mit diversen Apple-Arbeitern fotografieren und die Fotos machten über Twitter und Co. die Runde.

Tausende von Apple Mitarbeitern haben an der Parade freiwillig teilgenommen und die Firma hat das tatkräftig unterstützt mit T-Shirts, Fähnchen und Verpflegung.

Inclusion inspires Innovation.

Ich kann mich dem Zitat im Abspann nur anschliessen.

Worldwide Developers Conference (WWDC) 2014

Apple Worldwide Developers Conference

Ganz druckfrisch sind die News nicht mehr, aber Apple hat die diesjährige Worldwide Developers Conference (WWDC) angesagt . Vom 2. bis 6. Juni findet im Moscone West in San Francisco statt. Wie immer können an der Konferenz Entwickler aus der ganzen Welt mehr über die Zukunft von iOS und OS X erfahren.

In diesem Jahr werden die Tickets ganz neu Vergeben. Weil der Andrang so riesig ist und im letzten Jahr alle Tickets inner kürzester Zeit ausverkauft waren, werden die Eintritte neu verlost. Entwickler können Tickets ab sofort bis Montag, 7. April 19.00 Uhr CET über die WWDC Webseite beantragen. Tickets werden per Zufallsverfahren an die Teilnehmer ausgegeben, ihren Status erfahren die Entwickler am Montag, 7. April 24.00 Uhr CET. Zusätzlich werden 200 Stipendien vergeben, die Studenten auf der ganzen Welt die Chance geben, ein kostenloses Ticket zu bekommen.

Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple, freut sich auf die WWDC in diesem Jahr:

Wir haben die tollste Entwicklergemeinschaft auf der ganzen Welt und haben eine grossartige Woche für sie geplant. Jedes Jahr werden die Teilnehmer der WWDC noch unterschiedlicher, mit Entwicklern aus nahezu jedem vorstellbaren Bereich und aus jeder Ecke dieser Welt. Wir freuen uns mit ihnen die neuesten Fortschritte von iOS und OS X zu teilen, damit sie die nächste Generation hervorragender Apps entwickeln können.

Auch in diesem Jahr dürfen die Entwickler wieder einiges erwarten:

  • über 100 technische Sessions, die von Apple-Ingenieuren zu einer grossen Auswahl an Inhalten zu den Themen Entwicklung sowie Anwendung und Integration der neuesten iOS- und OS X-Technologien präsentiert werden;
  • die Unterstützung von mehr als 1.000 Apple-Ingenieuren in über 100 Hands-On-Labs und Veranstaltungen, um Entwicklern auf Code-Ebene Hilfestellung zu geben einen Einblick in neueste Entwicklungstechniken und Ratschläge zur Optimierung ihrer iOS- und OS X-Apps zu geben;
  • die neuesten Innovationen, Features und Funktionen von iOS und OS X,  und wie man die Funktionalität, Leistung, Qualität und das Design einer App verbessert;
  • die Möglichkeit Tausende gleichgesinnter iOS- und OS X-Entwickler aus der ganzen Welt zu treffen – im vergangenen Jahr waren mehr als 60 Länder vertreten;
  • eine neue Serie von Zusammenkünften der Teilnehmer mit einem Fokus auf besondere Themen mit speziellen Gastrednern und Aktivitäten;
  • die Teilnahme an inspirierenden Lunch-Time-Sessions mit führenden Köpfen und Multiplikatoren aus der Welt der Technik, Wissenschaft und Unterhaltung; und
  • die Apple Design Awards, die iPhone-, iPad- und Mac-Apps auszeichnen, die durch exzellente technische Umsetzung, Innovation und hervorragendes Design überzeugen.

Die State of the Union-Session am Montag und die Apple Design Awards werden live über die WWDC Webseite gestreamt, um mehr Entwicklern auf der ganzen Welt Zugang zu den neuesten Informationen in Echtzeit zu geben. Videos aller technischen Sessions werden im Laufe der Woche über die Apple Developer Webseite (developer.apple.com/wwdc/videos) bereitgestellt und sind für alle registrierten Entwickler verfügbar.

Auch in diesem Jahr wird es wieder ein Apple Keynote Pizza Beamer Geek Meetup geben. Die Einladung dazu folgt noch…

Where great ideas take shape – WWDC 2013

WWDC 2013

Wo gute Ideen Gestalt annehmen… Unter diesem Titel lädt Apple zur alljährlichen Worldwide Developer Conference ein von 10. bis 14. Juni 2013 in San Francisco. Der Titel lässt (zu)viel Spielraum für Interpretationen, was vielleicht auch schon an der Konferenz, bzw. an der Keynote gezeigt werden könnte. Wenn das Design der Einladung eine Anspielung auf iOS 7 sein könnte, wäre ich nicht abgeneigt mehr sehen zu wollen…

Apropos mehr sehen… Die Tickets werden sicher wieder weg gehen wie warme Semmeln. Aber als registrierter Entwickler darf man die ganzen Sessions auch noch als Video sehen:

Can’t make it to WWDC?  We’ll be posting videos of all our sessions during the conference, so Registered Apple Developers can take advantage of great WWDC content.

Ich hoffe natürlich das sich Tim Cook verrechnet hat, bzw. die Öffentlichkeit bewusst hinters Licht führen wollte mit der Aussage, dass Apple erst im Herbst wieder was zu präsentieren hat. Wäre doch schade eine Keynote ohne Ankündigung…

WWDC 2012 – It’s the week we’ve all been waiting for.

Worldwide Developers Conference (WWDC) 2012

Auch dieses Jahr hat Apple wieder zu den begehrten Worldwide Developers Conference, besser bekannt als WWDC, eingeladen. Wie immer findet das Treffen im Moscone Convention Center in San Francisco statt und zwar vom 11. bis 15. Juni 2012. Wie immer sind die Ticket für die Veranstaltung nicht günstig und schlagen mit knapp 1’600 USD zu Buche. Der Preis hat die amerikanischen Entwickler aber nicht davon abgehalten die 5’000 Tickets zu kaufen, denn in nur 2 Stunden war die WWDC ausverkauft! Am anderen Ende von Amerika sind die ersten Leute noch nicht einmal erwacht, wegen der Zeitverschiebung, schon war alles weg…

Das Motto der diesjährigen Konferenz lautet schlicht und einfach „It’s the week we’ve all been waiting for„. Damit lässt sich noch keine wirkliche Aussage machen, was Apple an der Keynote präsentieren wird… Sicher ist Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple, es wirklich kaum erwarten bis zur WWDC:

Wir haben eine großartige WWDC dieses Jahr geplant und können es kaum erwarten, das Neueste über iOS and OS X Mountain Lion mit den Entwicklern zu teilen. Die iOS-Plattform hat eine völlig neue Industrie erschaffen mit fantastischen Möglichkeiten für Entwickler hier im Land und auf der ganzen Welt.

Der Fokus dürfte also auf iOS und Mountain Lion sein. Vielleicht gibt es schon Einblicke ins iOS 6? Das es bei Mountain Lion weiter geht, vielleicht gar dessen Release Datum genannt wird, das dürfte auf der Hand liegen. Die farbige Quadrate könnten aber auch für einen Fernseher stehen… Sicher ist auch, dass Hardware Updates anstehen: Bei den MacBook werden neue Modelle erwartet, aber insbesondere bei den iMac Modellen. Es muss ja nicht gleich soweit gehen wie beim iMac touch Konzept. Es bleibt spannend.

Back to the Mac.

Back to the Mac.

Apple hat gestern Abend die US-Medien eingeladen zu einer weiteren Special Event Keynote mit dem schönen Titel „Back to the Mac“. Statt finden soll das ganze am 20. Oktober in San Francisco und startet um 19 Uhr Abends, Mitteleuropäische Zeit. Der Titel sagt schon viel… Weg von den Themen wie iPhone, iPod und iPad zurück zum Mac. Auch der Einleitende Satz zur Einladung unterstreicht das Thema noch einmal:

Come see what’s new for the Mac on October 20, including a sneak peek of the next major version of Mac OS X.

Wie man in der Einladung schön sehen kann, schaut ein Löwe hinter den gedrehten Apfel hervor. Somit ist zu vermuten, dass Mac OS X 10.7 den Namen Lion bekommen wird. Die letzten Betriebssystem haben immer Namen von Grosskatzen bekommen. Neben dem Thema Mac OS X könnte wohl auch das neue iWork’11 vorgestellt werden und vielleicht auch das neue MacBook Air… News in Sachen iPhone und iPad wird es, wenn überhaupt, nur am Rande geben.

iPhone HD wird am 22. Juni 2010 vorgestellt

Glaubt man ModMyi und Cult of Mac, dann hat Apple, natürlich unter verdecktem Namen, am 22. Juni 2010 wieder das Yerba Buena Center for Arts im Moscone Center von San Francisco gebucht. Das würde natürlich bedeuten, dass dann das neue iPhone der vierten Generation, auch iPhone HD genannt, und vielleicht die neuen iPod touch vorgestellt werden. Wenn dem so wäre, würde wohl auch das Betriebssystem iPhone 4.0 per diesem Datum veröffentlicht werden, oder zumindest kurz danach.