Posts tagged "Sharp"

2012 wird ein Apple-Jahr: Smart-TV und andere Produktneuerungen

Apple Smart-TV

Für das nächste Jahr werden viele Produkte rund um den Apfel vorausgesagt. So ziemlich alle Produktlinien erwarten eine komplette Überarbeitung. Doch auf eine Lösung warten wir alle sehr gespannt: Apples Smart-TV. Auch auf die „Liquidmetal Technologies“ warten wir bereits seit längerer Zeit… Werfen wir einen Blick in die Glaskugel um zu sehen, was uns 2012 erwarten könnte:

iMac
Den iMac gibt es in der jetzigen Form schon seit ein paar Jahren. Ich bin gespannt ob dieser seine Form auch im 2012 behalten darf, oder ob es eine noch schönere, minimalistischere Form gibt. Man munkelt aber, dass nun auch die Mac-Computer mit hochauflösenden Retina-Displays ausgerüstet werden. Ob nur die mobilen Mac, oder auch der iMac wird sich zeigen müssen. Vielleicht bekommt der Desktop-Computer ja nächstes Jahr einen Touchscreen…

Mac mini
Der Mac mini ist in letzter Zeit etwas in Vergessenheit geraten. Seine Aufgabe als Einsteiger-Computer wurde mit den neuen MacBook Air in Frage gestellt. Wahrscheinlich wird der Mac mini in Zukunft eher als Server eingesetzt.

MacBooks
Das MacBook Air macht es vor… Kompakte Innereien und SSD als Festplatte. Schliesslich hat Apple ja nun einen eigenen Hersteller für Flash-Speicher… Eine ähnliche Anpassung dürften die MacBooks erfahren. Dünner, schneller, kompakter. Und natürlich mit Retina Display.

iPad
Das iPad kommt in der dritten Generation 2012 auf den Markt. Es wurden bereits Bauteile gesichtet, was auf eine möglichst rasche Auslieferung hoffen lässt. Ich persönlich rechne nicht vor (Ende) Frühling 2012 mit dem neuen iPad 3. Natürlich wird es schneller sein und ziemlich sicher mit einem Retina Display (von Sharp) ausgestattet sein. Diverse Analysten rechnen damit, dass das iPad 3 in verschiedenen Grössen erhältlich sein soll. Daran kann ich noch nicht so recht glauben, denn im Moment ist das ein entscheidender Vorteil gegenüber der Vielfalt der Android-Geräte. Bei Apple gibt es zwei verschiedene Bildschirmgrössen. Die Entwickler müssen Ihre Apps also nur für diese zwei Varianten anpassen.

iPhone
Wird 2012 das langersehnte Jahr des iPhone 5? Ob sich das neue Apple Smartphone so nennen darf sei dahin gestellt. Sicher ist, dass ein neuen Smartphone mit einem Apfel erscheint. Dann dürfen wir endlich auch ein neues Design erwarten! Vom technischen Standpunkt bin ich gespannt was sich gegenüber dem iPhone 4S verbessern lässt. Natürlich ist NFC ein grosses Thema und ein grösserer Bildschirm soll es haben.

Apple TV – Smart-TV
Das Thema Smart-TV wurde ja bereits, kurz nach dem Tod von Steve Jobs, gross angekündigt. Jobs persönlich soll gesagt haben, dass er das Problem-Thema TV geknackt hat! Wie das aussieht, darauf dürfen wir 2012 gespannt sein. Ich bin aber gleicher Meinung wie Dirk Beckmann:

Wie würde so ein Fernseher aussehen? Ein Gerät, ein LAN Stecker, ein Stromkabel, ein USB-Steckplatz und ein großer, flacher, leichter, brillianter Bildschirm. Smart wird es durch die Verbindung der schon heute sehr erfolgreichen Konzepte, wie dem Betriebssystem iOS, dem App Store und seinem sehr vitalen Ökosystem aus freien Entwicklern, dem iBookstore, der Online-Videothek von Apple (heute in iTunes und im Apple TV) sowie der Kooperation mit den wichtigen Fernsehsendern. Diese würden ihre Signale am besten gleich bei Apple einspeisen und ihre Mediatheken von Apple vermarkten lassen. Fernsehen zu einer festen Sendezeit könnte Apple den Wettbewerbern überlassen.

In Zukunft wollen wir uns von den TV-Sendern nicht mehr sagen lassen, wann wir welche Sendung wo zu sehen haben. Serien, Dokumentationen, Filme und andere Produktionen können wir einfach abfragen wenn wir Zeit und Lust haben. Angereichert wird das ganze mit speziellen Apps. Beispielsweise könnten Filmhandlungen über Apps verändert werden, Bonusmaterial interessanter und interaktiver werden und die Verschmelzung mit dem Internet schon fast ein muss!

Ob diese Lösung wirklich ein Fernseher ist, oder aber nur eine Box wie bisher, das wird uns Apple im nächsten Jahr zeigen. Irgendwie mag ich noch nicht so recht dran glauben, dass die TV-Frage nur über eigene Fernseher gelöst werden soll. Mit einer guten, kleinen und kommunikativen Box könnte Apple viel schneller in alle Wohnungen weltweit gelangen als mit einem eigenen Fernseher. Das eine muss das andere ja nicht ausschliessen.

Fazit
Wie dem auch sei, ich freue mich auf ein neues spannendes Jahr, denn wie es scheint hat Apple viel vor und ich werde natürlich nahe am Puls bleiben. Ich hoffe mein kleiner Ausblick hat euch gefallen. Sehr gerne bin ich auch über eure Meinungen und Vermutungen gespannt. Ich freue mich auf eine spannende Diskussion.

iPod touch mit 3D-Display?

iPod touch 3D

Am 19. Januar hat Nintendo den Nintendo 3DS vorgestellt. Damit lassen sich Spiele in räumlichen 3D spielen, ohne Brille und nix. David Carnoy von cnet hat an der CES im übrigens auch ein Android Smartphone von Sharp gesehen, welches ebenfalls schon ein 3D Display im Einsatz hatte. Wie er meinte, sei es ziemlich eindrucksvoll:

What’s interesting about the rumor is the Sharp connection; I indeed saw a version of a glasses-free Sharp autostereoscopic 3D display on an Android smartphone at CES and was actually pretty impressed. You could take a picture using the phone’s camera and that image was displayed in 3D (the 3D was viewable without glasses).

Gerüchte aus Asien behaupten nun, dass Apple genau solche Bildschirme für den iPod touch und eventuell sogar für ein iPhone bestellt haben soll. Also ich persönlich halte das im Moment nur für eine Spielerei. Einen wirklichen Mehrwert bringt der dreidimensionale Bildschirm ja nicht. Klar, für Spiele kann es nett sein, mehr aber kaum. Oder seht Ihr einen Nutzen im 3D-Display? Wird Apple da mitmachen, oder die Spielerei den Mitbewerber überlassen?