Posts tagged "Simian Mobile Disco"

iTunes Perle #20: Jamie Woon – “Streets”

Jamie Woon

Lang ist es her seit der letzten iTunes Perle. Dafür hat es diese Perle in sich! Wie jedes Jahr, bringe ich Euch auch dieses mal etwas mit von der Amsterdam Dance Event Konferenz in Amsterdam. In den vergangenen Jahren waren es Goldfish und Simian Mobile Disco. 2011 ist es Jamie Woon!

Jamie Woon ist nicht soooo neu, aber ist Manuel und mir an den unzähligen Parties in Amsterdam aufgefallen. Kein guter House-Club in dem nicht mindestens ein Remix des Ausnahmekünstlers gespielt wurde. Der Brite Jamie wird musikalisch offiziell irgendwo zwischen Soul, R&B und Dubstep eingeordnet. Ob er das selber auch so einfach sieht, bezweifle ich mal.

Sein Debütalbum Mirrorwriting wurde im April 2011 veröffentlicht und davon ist insbesondere der Song Lady Luck vielen ein Begriff. Mir persönlich gefällt Streets aber viel besser. Von beiden Songs gibt es in der elektronischen Tanzszene diverse (inoffizielle) Remixes der beiden Tracks in unterschiedlichsten Varianten. Einer grooviger als der andere und dennoch vermögen auch die Originale zu beeindrucken. Ich bin mir sicher, dass Jamie Woon uns auch in Zukunft spannende Musik zu bieten hat, denn er ist ein Vollblut-Musiker welcher auch während einer Tour immer wieder an neuen Sounds tüftelt und die Finger kaum von seiner Gitarre oder anderen musikalischen Hilfsmittel lassen kann…

Mirrorwriting - Jamie Woon

iTunes Perle #17: Simian Mobile Disco – “Cruel Intentions”

Simian Mobile Disco

Es ist ziemlich lange her seit der letzten iTunes Perle. Aber das ist eben so mit Perlen. Man findet sie nicht in jeder Muschel…

Heute möchte ich Euch Simian Mobile Disco vorstellen. Wirklich kennen gelernt habe ich die Formation an der Amsterdam Dance Event in Amsterdam. Dort gaben die beiden elektronischen Tüftler ein Live-Konzert mit all Ihren Keyboards, Synthesizer und analogen Dingsbums… Aber man beachte das MacBook Pro inmitten der Kabel und Gerätschaften…

Wie der Name Simian Mobile Disco schon sagt, verstehen sich die beiden Herren Jas Shaw und James Ford als Mobile Disco. Und so führen Sie auch bei jedem Live-Auftritt die gesamte Beschallung und Beleuchtung mit sich. Wer die Möglichkeit hat, Simian Mobile Disco einmal live zu erleben, der sollte unbedingt hingehen! Es ist ein grosses Spektakel mit wenig Aufwand und sehr guten Songs! Ich habe noch keine Elektropop-Band erlebt, welche die beiden Sparten Elektro und Pop so gut vermischt haben!

Ganz zu oberst auf der Liste der Lieblingstracks steht der Song „Cruel Intentions„. Erst kürzlich wurde die Single aus dem Album „Temporary Pleasure“ ausgekoppelt und mit interessanten Mixes ergänzt. Ansonsten kann ich noch die Songs „Audacity of Huge“, „Hustler“ und „10’000 Horses can’t be wrong“