Posts tagged "sonne"

iPad in der Sonne…

Wenn es rein um’s lesen geht, dann ist wohl der Kindle von Amazon dem iPad voraus. Das Display ist definitiv für ein angenehmes Lesen gemacht worden. Meiner Meinung nach enden dann aber die Vorteile auch schon. Amazon nützt diesen Vorteil natürlich für einen Werbespot aus. Aber mal ehrlich, nehmt Ihr so teure, elektronische Spielzeuge mit an den Strand oder Pool? Dann dürft Ihr ja nie ins Wasser, sonst klaut euch jemand das Zeug…

MacBook Air kann auch mit der Sonne

Das MacBook Air soll ja möglichst mobil sein und kaum oder nie an Kabel angeschlossen sein. So sollte es auch mit der Stromversorgung laufen. Da Apple die eingereichten Solar-Patente noch nicht umgesetzt hat, is da ein Dritt-Hersteller in die Bresche gesprungen.

Die Firma QuickerTek hat unter dem Label Apple Juicz ein Solar-Panel für das MacBook Air heraus gegeben. Das Panel soll dafür sorgen, dass man 12 bis 16 Stunden längere Laufzeit mit dem MacBook Air hat. Es ist die einzige Möglichkeit, das MacBook Air unterwegs in laufendem Zustand mit Strom zu versorgen!

Natürlich kann man das Solar-Panel auch dazu brauchen, die Akkus ganz normal zu laden. Je nach Stärke des Panels dauert es länger oder weniger lange. Ebenfalls grosse Unterschiede gibt es dann bei den Preisen.

  • 18 watt Solar-Panel
    Lädt das MacBook Air in 14 Stunden
    Kosten $500
  • 27 watt Solar-Panel
    Lädt das MacBook Air in 8 hours
    Kosten $600
  • 55 watt Solar-Panel
    Lädt das MacBook Air in 5 hours
    Kosten $1000

Die Preise sind meiner Meinung nach leider viel zu hoch angesetzt. Da kann auch die Tatsache, dass das Panel faltbar ist, man etwas für die Umwelt tut und eine stylische Element Tragtasche gratis dazu bekommt nichts daran ändern.

(via)

Apple und die neuen Patente

Apple ist ja bekanntlich nie um neue und innovative Patente verlegen. So gab es auch in den letzten Tagen wieder ein paar Einträge mit grossem Wirbel in der Apple Szene.

Solarzellen für mobile Geräte

Apple wird immer grüner! Man will nicht nur möglichst auf Plastikteile verzichten (siehe MacBook Air) sondern auch Energie sparen. So sollen, wenn man dem Patentantrag Glauben schenken darf, das iPhone, die iPods und das MacBook mit Solarzellen ausgerüstet werden.

Im ersten Augenblick dachte ich, keine schlechte Idee. Dann aber hab ich mich gefragt, wieviele Minuten oder gar wenige Sekunden meine Apple-Geräte bisher den Sonnenstrahlen ausgesetzt waren… Oder könnt Ihr Euch vorstellen mit dem MacBook in der prahlen Sonne zu sitzen? Sieht man dann überhaupt noch was mit dem verspiegelten Display? Gut der iPod könnte noch den Himmelsstrahlen ausgesetzt sein, wenn ich mich gerade am Strand von der Sonne brutzeln lasse, aber auch da würde ich ein solches Gerät nicht gerade der Öffentlichkeit zeigen. So…, wo und wann sollen mir nun die Solarzellen helfen Energie zu sparen? Das geht nur daheim wo alles gut abgeriegelt ist!

Verlegte Dinge suchen per Bluetooth

Wir kennen es alle: Man hat es eilig und natürlich findet man den Autoschlüssel nicht! Bisher gab es die lustigen Anhänger, nach welchen man pfeifen oder klatschen konnte, und der Anhänger am Schlüssel gab sich zu erkennen. Sowas ähnlich will nun Apple mit einem Bluetooth-Empfänger und dem iPhone anbieten.

Das iPhone erkennt die Empfänger und gibt Distanz und Richtung an, wo das besagte Fundstück sich versteckt. Eigentlich die perfekte Lösung für meine Frau, aber kann das iPhone mit ca. 42 Bluetooth-Empfänger umgehen?