Posts tagged "Star Wars"

#MovieMeetup: Star Wars – The Force Awakens.

, Next Computer, Lucasfilm, Pixar, Disney und wurden durch Steve Jobs verbunden und so wundert es kaum, dass wohl viele der Apple-Interessierten sich auch für Star Wars interessieren. In wenigen Tagen kommt ein weiterer Film der Sternenkrieg-Reihe in die Kinos. Hierzulande geht es am 17. Dezember 2015 los und zum Start gibt es einen besonderen Event! Thomas Kupferschmied und die Jungs von Blogbusters haben ein ganzes gemietet um aus der Premiere einen ganz speziellen Anlass zu machen. Und es wird auch einiges geboten! Unter anderem sind die offiziellen Stormtroopers der Swiss Garrison, 501st Legion anwesend. Durchgeführt wird der Anlass im Kino Pathé in Dietlikon und das Ticket kostet CHF 42.-

Das Programm

  • 18:30 – MovieMeetup Türöffnung und Apero / erste Session mit den
  • 20:00 – Begrüssung im Kinosaal – mit Überraschung
  • 20:15 – Filmstart: Star Wars: The Force Awakens, E (d/f)
  • 22:20 – MovieMeetup und get togehter zweite Session mit den Stormtrooper
  • 24:00 – Ende

Der Film wird in englischer Sprache mit deutschem Untertitel gezeigt, aber natürlich nur für MovieMeetup Teilnehmer. Jeder Teilnehmer wird ausgestattet mit einer Tüte Popcorn und einem Softgetränk. Vor und nach dem Film trifft man sich zum Austausch und Kennenlernen, wenn man mag. Die Stormtroopers sind für gemeinsame Fotos vor Ort.

Jetzt Ticket sichern!

Ihr dürft gerne euren Freunden, Familie und Bekannten von dem Anlass erzählen. Ich würde mich freuen viele von euch persönlich vor Ort begrüssen zu dürfen. Lasst uns einen tollen Anlass daraus machen!

BB-8 – Ein bisschen Star Wars für dich.

Kennt ihr eigentlich schon den Droiden BB-8 aus dem kommenden Star Wars Teil „The Force Awakens“? Der rollende Ball wurde in Zusammenarbeit mit Sphero hergestellt, welche dann den entsprechenden Roboter für die Filmaufnahmen geliefert haben. Jetzt bringt Sphero, als hätten wir es uns nicht schon denken können, einen kleinen BB-8 für daheim. Der kleine Kerl hat so einiges drauf. Man kann mit ihm kommunizieren, er kann für euch das Zimmer bewachen oder man flitzt, über das iPhone gesteuert, mit BB-8 durch die Gegend.

 

Der kleine Droide kann aber auch sehr launisch sein. Ist man grob zum kleinen, so kann dieser aus sauer werden. Auf den ersten Blick im Video eine gelungene Umsetzung, nicht nur für Star Wars Fans.

Star Wars Day – May the 4th be with you!

Star Wars Stormtrooper

Artwork von Mousemonkey

Die beiden Marken Apple und Star Wars werden of zusammen gebracht. Das hat wohl nicht zuletzt damit zu tun, dass Disney die Kultmarke Star Wars aufgekauft hat und Disney über Pixar und Steve Jobs an Apple gebunden war. Designer wie Martin Hajek stellt sich jeweils gerne vor, wie Jony Ive wohl gewisse Star Wars Komponenten wie beispielsweise ein Laserschwert gestalten würde. Neu macht er sich auch Gedanken, wie Jony wohl den Star Wars Droiden BB-8 gestaltet hätte.

 

Star Wars BB-8

Bildquelle: Martin Hajek

Im Dezember 2015 startet der nächste Star Wars Film „The Force Awakens“. Thomas Kupferschmied hatte die Idee doch einfach einen ganzen Kino-Saal für die Schweizer Fan-Szene zu mieten. Wer Interesse am #MovieMeetup hat, hier gibt’s alle Informationen.

Mit etwas Glück kann ich zum Meetup sogar in voller Stormtrooper Ausrüstung aufkreuzen. Danke der Star Wars Celebration in Anaheim habe ich von der Firma ANOVOS erfahren. Die amerikanische Firma hat die Lizenzrechte für die Kostüme der Star Wars Filme. Als einzige Firma übrigens für die neuen Stormtrooper Rüstungen aus dem neuesten Film. Bei ANOVOS gibt es bis heute noch eine einmalige Aktion auf die Stormtrooper Ausrüstung. Eine komplette Montur kostet rund 1’200 US-Dollar. Wenn man sich aber nur die nötigen Bauteile senden lässt, kann man sich die Rüstung selber zusammenbauen und bezahlt nur 350 Dollar. Aber Achtung, die Rüstung kann nicht in die Schweiz verschickt werden, muss also über eine Importadresse abgewickelt werden. Erst im Winter 2015 werden die Pakete versendet, darum könnte es bei mir knapp werden, denn ich kann im Moment noch nicht einschätzen, wie kompliziert der Eigenbau der Stormtrooper Rüstung sein wird.

Bis dahin wünsche ich euch schon mal einen „Happy Star Wars Day“ und

May the 4th be with you!

iReview 09/2015 – Star Wars, Apple Car und AirPort Time Capsule.

 

Airport Time Capsule

Auch diese Woche gab es wieder Berichte rund um Apple Car. Nach dem GM und VW sich bereits geäussert haben, hat auch der Daimler-Chef keine Angst vor Apple. Die Gerüchte um ein Apple Auto haben sich mit dem Markenschutz Eintrag in der Schweiz wohl erhärtet. Aber auch die Apple Watch ist immer noch ein Thema. Analysten erwarten zum Start der Smartwatch bereits 100’000 Apps. Aber bald werden wir mehr wissen. Apple hat zu einer neuen Keynote eingeladen. Das ganze kann live am Bildschirm mitverfolgt werden. Übrigens, welches Betriebssystem mehr oder weniger Sicherheitslücken hat, das kommt ganz auf die Quelle an…

Weil Backups für die eigenen Geräte wichtig ist, gibt es für kurze Zeit eine Aktion auf die AirPort Time Capsule mit 3 TB Speicher.

Und nun zum lustigen Teil, wenn Apple ein Lichtschwert bauen würde, dann würde das so aussehen. Ergänzend muss man dazu sagen, dass der Star Wars Regisseur J.J. Abrams bei Jony Ive rat geholt hat, wie ein Lichtschwert aussehen könnte. Das Ergebnis ist das folgende:

Star Wars Lichtschwert von Jony Ive

Was diese Woche sonst noch erwähnenswert war, das steht hier im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 09/2015. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

Wenn Apple ein Lichtschwert entwickeln würde.

16609348842_6bcbefc055_b

Es gibt ja viele abenteuerliche Gerüchte rund um Apple. Aber ein Gerücht, wonach Apple an einem Lichtschwert, wie wir es aus den Star Wars Filmen kennen, arbeitet, dass ist wirklich neu. So oder So, der Designer Martin Hayek, bekannt durch seine schönen Apple Watch Mockup-Designs, hat bis ins Detail an einem Apple Lichtschwert gearbeitet und in aufwändigen Visualisierungen zum Leben erweckt. Es ist einiges an Funktionen zu erkennen:

  • Das Gehäuse gibt es mindesten in Gold und Spacegrau.
  • Eine Handschlaufe sorgt dafür, dass man das Lichtschwert nicht so leicht verliert.
  • Das Lichtschwert kann über Touch-ID gestartet werden.
  • Der Laserstrahl kann in der Intensität und Farbe geändert werden.
  • Das Lichtschwert kann auch als Taschenlampe benutzt werden.
  • Geladen wird das Lichtschwert über einen Lightning-Anschluss.
  • Über den Akku gibt es leider keine Informationen.

Aber mal ehrlich, ich würde mich echt nicht wundern, wenn man demnächst in China normale Taschenlampen oder Laserpointer in exakt dem hier vorgestellten Design kaufen kann… Wetten?

16608828971_cf768c093d_b

16583998996_2f90b56e76_b

16608827111_a1aee23f4b_b

16422958540_3717afb583_b

Martin Hayek - iSaber