Posts tagged "stecker"

Apple tauscht 5W USB iPhone Netzteile aus.

5W USB-Netzteil von Apple

 

Apple hat festgestellt, dass das europäische 5W-USB-Netzteil von Apple in seltenen Fällen überhitzen und ein Sicherheitsrisiko darstellen kann. Dieses Netzteil wurde mit allen iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4s Modellen, oder als separates Zubehörteil, zwischen Oktober 2009 und September 2012 in 37 Ländern ausgeliefert, darunter auch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Betroffen sind die Netzteile mit der Modellnummer A1300 und die Buchstaben „CE“ sind durchgehend grau. Die Angaben findet ihr zwischen den Stecker, bzw. Kontaktstiften. Ein überarbeitetes Netzteil hat die Modellnummer A1400 und die Buchstaben „CE“ sind grau umrandet und müssen nicht ausgetauscht werden.

Apple ruft USB-Netzteile zurück

Apple wird jedes betroffene Netzteil kostenlos gegen ein neues, umgestaltetes Netzteil ersetzen und das defekte Netzteil umweltgerecht entsorgen. Apple empfiehlt die betroffenen Netzteil nicht mehr zu verwenden und möglichst rasch auszutauschen. Und das geht so:

  • Apple Store – Einfach einen Termin vereinbaren und das Netzteil austauschen lassen.
  • Autorisierter Apple Service Provider – Hier findest du einen Service Provider in Ihrer Nähe.
  • Mobilfunkanbieter-Partner – Ab dem 18. Juni kann man den Stecker auch bei einem Mobilfunkanbieter-Partner in Ihrer Nähe austauschen lassen.

Piolo für iPhone 4

pIolo

Piolo ist ein kleines Stück Plastik, welches dem iPhone 4 ein beachtliches Stehvermögen gibt. Je nach dem wie man es dem iPhone an klemmt, kann man danach gemütlich den Screen in der Horizontalen oder Vertikalen auf dem Schreibtisch, dem Tischchen im Zug oder auf dem Tablett im Flugzeug platzieren und so Slide-Shows oder Filme geniessen. Das kleine Stück misst nur 16 mal 94 Millimeter und kann dank einem kleinen Ring-Loch bequem am Schlüsselbund angemacht werden. So ist der iPhone 4 Ständer immer zur Hand, wenn man in braucht. In Zukunft wird mein iPhone 4 dank Piolo auch in der Agentur eine aufrechte Position haben und dennoch wackelfest auf dem Tisch stehen können. Für kleine 6 US-Dollar kann man eigentlich nicht meckern!

Vielleicht kennt Ihr das Prinzip bereits vom grossen Bruder Glif. Darüber folgt in den nächsten Tagen noch ein Bericht, bei dem Ihr natürlich auch etwas gewinnen könnt…

Piolo Farben

Apropos gewinnen… Die Macher von Piolo haben mir freundlicherweise fünf der kleinen Piolos zur Verfügung gestellt, welche ich natürlich gerne unter Euch verlosen werde. Tatsächlich habe ich Piolos in den Farben Blau, Pink, Gelb, Rot und Weiss. Schreibt mir doch in den Kommentaren unten warum Ihr so ein Piolo verdient habt und wo Ihr es einsetzt, dazu noch in welcher Farbe Ihr das Piolo wünscht und schon nehmt Ihr an der Verlosung teil.

Teilnahmebedingungen
An der Verlosung nehmen alle Kommentare teil welche bis 14. August 2011 20:00 Uhr hier unten eingetragen werden. Mehrfacheinträge sind unzulässig und werden in der Verlosung nicht berücksichtigt. Pro Farbe gibt es einen Gewinner. Der Gewinner wird per Zufallsgenerator gezogen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Über die Auslosung wird keine Korrespondenz geführt. Keine Barauszahlung der Preise.

Cooler Kopfhörer für das iPhone

iPhone Headset

Nicht nur die Polizei von London rät den iPod und iPhone Besitzer die Kopfhörer von Apple durch andere zu ersetzen. Aber natürlich gibt es noch andere Gründe neue Kopfhörer an einen Apfel iPod zu stecken, als die Angst, dass man überfallen und zur Herausgabe des MP3 Players gezwungen wird! Beispielsweise gibt es Leute, die mit der Qualität der Kopfhörer nicht zufrieden sind.

Beim iPod, egal welches Modell, muss man sich eigentlich keine Gedanken machen, welchen Kopfhörer man sich anstöpseln möchte. Jede Ausgabe mit einem 3,5 mm Standard-Stereoanschluss kann angeschlossen werden. Beim iPhone sieht die Sache etwas anders aus. Zum einen ist der Anschluss für den Kopfhörer etwas ins Gehäuse eingelassen. Damit lässt sich nicht mehr jeder x-beliebige Kopfhörer anschliessen. Gut, dieses Problem kann man umgehen, wenn man einen Adapter dazwischen klemmt, oder dem nicht-passenden Anschluss mit dem Messer beileibe rücken. Ein ganz anderer Grund ist aber noch, dass man mit einem normalen Kopfhörer nicht mehr die Headset-Funktion nutzen kann! Und gerade daran habe ich mich sehr gewöhnt!

Damit nun alle Anforderungen (Stecker, In-Ear, Headset) erfüllt sind, habe ich mich für die V-Moda Vibe Duo entschieden. Da ist alles dabei mit einem kleinen Extra! Gegenüber dem offiziellen und mitgelieferten Apple Headset, hat das Mikropfonbei dem V-Moda Headset einen Knopf für die Anrufannahme! Auch die Kopfhörer bringen die versprochene Qualität:

Mit Hilfe der dynamischen Treibertechnologie V-MASQUE sorgt VIBE Duo im Vergleich zu anderen High-End-Kopfhörern für ein präzises und doch natürliches Klangverhältnis. Die BLISS-Technologie (Bass Level Isolating Soft Silicon) reduziert die Außengeräusche zu Gunsten einer präzisen und satten Basswiedergabe (Frequenz 12Hz bis 22Hz) noch stärker.

Damit die Kopfhörer auch prima passen, gibt es sechs Paar Silikonaufsätze in den Grössen S, M, L, jeweils in Schwarz und Transparent. Passend dazu gibt es noch eine kleine Ledertasche in denen sich das stylische Headset verstauen lässt, wenn man mal wieder per Hand telefonieren möchte.

In der Schweiz ist das Headset leider noch nicht so verbreitet was wohl daran liegt, dass wir noch kein offizielles iPhone haben. Obwohl, ein nicht zu verachtender Markt besteht ja bereits in der Schweiz! Wer sich für das V-Moda Vibe Duo Headset interessiert, ich hab bisher folgende Einkaufsmöglichkeiten gefunden:

Nutzt Ihr das original Headset? Oder seit Ihr auch auf ein anderes umgestiegen? Ich würde mich über ein paar Erfahrungsberichte freuen.

MagSafe-Stecker besser nicht am Kabel ausziehen!

Tom von macophilia hat in einem seiner Posts berichtet, dass es wohl besser wäre, den MagSafe-Stecker nicht am Kabel auszuziehen, sondern am Stecker selber. Jetzt wurde er Opfer seiner Vorhersage, die Kabelummantelung löst sich vom eigentlich Kabel… Das dürfte nicht ganz ungefährlich sein! Daher gilt, wer länger Spass haben möchte mit seinem MagSafe-Stecker und dem zugehörigen Netzteil, dem sei Vorsicht beim ausziehen geboten. Es lohnt sich wirklich am Stecker zu ziehen und nicht am Kabel!