Posts tagged "sunrise"

iPhone 6 oder iPhone 6 Plus?

iPhone 6

Am Freitag 26. September 2014 ist es soweit. Dann landet das iPhone 6 und iPhone 6 Plus offiziell in der Schweiz. Neben allen Reservation-Möglichkeiten bei Swisscom, Orange und Sunrise kann es nun seit heute auch bei Apple reserviert werden. Wer sich noch nicht entscheiden kann, hier ein paar Unterschiede im direkten Vergleich von Apple.

Ich glaube, mir persönlich ist das iPhone 6 Plus zu gross. Es gibt auch schon berichte darüber, dass das iPhone 6 Plus beim hinsetzen verbogen wurde… Wie genau es passiert ist und wie oft das schon vorgekommen ist, dass man sich das iPhone 6 Plus rund gesessen hat ist mir aber nicht bekannt. Bildschirm-Experten sind sich aber einige, dass das iPhone 6 Plus das wohl beste käuflich erwerbbare Display hat! Auch der Bildstabilisator wäre nach meinem Geschmack, aber die Grösse… Nun, demnächst können wir die beiden Smartphones in den Händen halten und uns dann entscheiden.

Hast du dich schon entschieden? Welches iPhone wirst du dir zulegen, oder bleibst du beim Alten?

 

Heute: iPhone 5C und iPhone 5S in der Schweiz

iPhone 5S

Seit heute Morgen sind die neuen Apple iPhone 5C und iPhone 5S endlich auch offiziell in der Schweiz erhältlich! Vor dem Apple Store hat sich bereits Donnerstagnacht eine kleine Schlange gebildet, welche dank Macprime warm gehalten wurde. Aber nicht nur die Apple Stores haben die neuen iPhones, sondern auch die Apple Retailer und Mobilfunk-Provider wie Swisscom, Orange und Sunrise. Die grösste Chance sein Wunsch-iPhone zu bekommen besteht aber natürlich beim Apple Store selber, vornehmlich in Zürich. Die Retailer und Provider haben normalerweise, je nach Shop-Grösse, 20 bis 200 Geräte an Lager.

Hast du dein iPhone schon?

Gehörst du bereits zu den glücklichen iPhone-Besitzer? Wo hattest du erfolg und für welches Model hast du dich entschieden?

Wo gibt es noch iPhones?

Wenn du am Morgen keine Chance hattest vor einem Store in der Schlange zu stehen, so kannst du vielleicht über den Mittag oder am Abend dein Glück versuchen. Teilt doch eure Erfahrungen in welchen Stores es noch Geräte an Lager hat oder wo anstehen vergeblich ist. Vielen Dank für den Austausch.

Swisscom iO greift iMessage, WhatsApp und Skype an!

Die App von Swisscom: iO

Am Montag hat die Swisscom zu einem Informationsabend die Blogger- und Social Network-Szene eingeladen. Vorgestellt wurde eine Kommunikations-App für iOS und Android mit dem Namen iO. Swisscom präsentiert damit eine direkte Konkurrenz zu WhatsApp, Skype und sogar SMS. Während die meisten Mobilfunkprovider das SMS-Geschäft an solche Apps verlieren und daher auch mal WhatsApp im Netz sperren, gibt sich der grösste Provider in der Schweiz siegessicher mit einer eigenen Lösung. Und der Plan könnte aufgehen.

Die offene Überlegung gefällt mir. Die App wird international beworben und ist ganz und gar nicht nur für eigene Kunden und den heimischen Markt gedacht, nein. Auch Kunden von Orange, Sunrise oder aus dem Ausland können iO benutzen. Und die Damen und Herren sollte wirklich einen Blick rein werfen. Im Endeffekt hat iOS die gleichen Funktionen wie iMessage, WhatsApp und Skype. Aber die App ist wesentlich schöner gemacht, passt übrigens voll ins kommende iOS 7 Design, und ist vor allem viel sicherer gemacht! Gerade WhatsApp hat immer wieder in Sachen Sicherheit zu kämpfen… bei iMessage habe ich nie verstanden, warum Apple nicht eine App für andere mobile Betriebssystem gemacht hat!

Die Swisscom bekämpft mit iO nicht nur den Messenger-Markt, sondern beschneidet sich auch in den Einnahmen der SMS. Macht das Sinn? Ich denke, SMS ist eine aussterbende Art der Kommunikation. Dessen ist sich auch die Swisscom bewusst und will den Kampf mit iO nun sogar anführen. Aber ganz verlumpen muss die Swisscom deswegen aber nicht. Zwar können keine SMS mehr verkauft werden, dafür aber Datenverkehr! Hier sollte man vorsichtig sein. Wer kein Infinity Abo hat, kann schnell hohe Kosten generieren, auch wenn Swisscom die Daten-Roamingpreise gesenkt hat. Zur Sicherheit bietet die Swisscom dann auch gleich entsprechenden Abos… Aber wer weiss, vielleicht folgt die Swisscom den europäischen Plänen die Roamingkosten in Europa ab Juli 2014 fallen zu lassen.

Die App hat aber auch noch ein Verbesserungspotential. Beispielsweise greift die App auf die Kontakte zu, man erkennt allerdings nicht, wer von den Kontakten die App verwendet. Andererseits kann man so sicher sein, das Swisscom keine Kontaktprofile anlegt um die Informationen bezüglich der App Verwendung weiterzugeben. Aber eine Liste mit den favorisierten Kontakten wäre sicher hilfreich!  Unter iOS 7 muss man das iPhone nach der Installation komplett Neustarten, was nicht gerade dem iOS App-Konzept übereinstimmt.

Aber man ist bereits daran die App weiterzuentwickeln. Funktionen wie Gruppenchat, eine iO-App für Tablets, Synchronisation der Konversation über verschiedene Geräte und Videoanrufe sollen im Frühherbst kommen. Damit wird das Schlachtfeld vergrössert und man kämpft offen auch gegen FaceTime, sofern es im Herbst nicht schon zu spät ist für diese wichtigen Funktionen… Hast du iO schon ausprobiert? Wie gefällt die die Lösung von Swisscom?

Heute: iPhone 5 in der Schweiz

iPhone 5

Heute ist es soweit, das neue Apple Smartphone iPhone 5 landet unter anderem in der Schweiz! Interessanterweise konnte das iPhone 5 ausnahmsweise nicht im Apple Online Store vorbestellt werden, lediglich bei den Mobilfunkprovider Swisscom, Orange und Sunrise. Wer keine Vertragsverlängerung möchte, der muss vor einem Shop anstehen. Vor dem Apple Store an der Zürcher Bahnhofstrasse sitzt man seit Mittwochabend.

Wo werdet ihr anstehen? Bei welchem Apple Retailer oder Mobilfunk-Shop hat es keine iPhone 5 mehr, wo kann man sich noch ein Apple Smartphone kaufen? Helft einander am heutigen Tag an ein iPhone 5 zu kommen.

iPhone 5 in der Schweiz vorbestellen

iPhone 5 iMovie

Während iPhone 5 Fans in den Ländern USA, Grossbritannien, Deutschland, Frankreich, Singapur, Hong Kong und Japan in der Schlange stehen für das neue Apple Smartphone, warten wir Schweizer immer noch darauf, dass man das iPhone 5 hier offiziell vorbestellen kann. Seit heute Morgen kann das zumindest bei dem Mobiltelefon-Provider machen, leider aber noch nicht bei Apple selber.

Wer das iPhone 5 aber sowieso mit einer Vertragsverlängerung kaufen wollte, der kann ruhig bei Swisscom vorbestellen oder bei Orange. Der dritte Schweizer Provider Sunrise lässt Vorbestellungen schon seit längerem zu.

Habt ihr schon vorbestellt? Oder wartet ihr bis man bei Apple selber das iPhone 5 vorbestellen kann?

P.S.: Mit etwas Glück könnt ihr das iPhone 5 am Samstag in der neuen iPhone Klinik im Shoppi Tivoli sehen und mehr noch mehr Glück vielleicht sogar eins kaufen..

Swisscom und Sunrise verkaufen iPhone 4 zum gleichen Preis wie iPhone 4S

Swisscom verkauft iPhone 4 gleich teuer wie iPhone 4S

Der ApfelBlog.ch-Leser Ralph hat mich auf eine Unstimmigkeit bei Swisscom hingewiesen. Die Swisscom hat tatsächlich identische Preise für das iPhone 4 und 4S, bei den gleichen Speichergrössen. Vermutlich ist der Swisscom da ein Fehler unterlaufen… Es wäre ja nur logisch wenn das alte, langsamere Modell weniger kostet als das aktuelle, schnelle iPhone 4S! Zudem gibt es wohl viele Leute, welche sich ein Schnäppchen erhofft haben nach dem Verkaufsstart des iPhone 4S. Daraus wurde, zumindest im Moment, nicht. Das iPhone 4 ist der Swisscom gleich viel Wert wie das neue verbesserte iPhone 4S.

Ralph wollte der Sache näher auf den Grund gehen und hat sich bei der Swisscom Hotline erkundigt. Folgende Erkenntnisse konnte er nach den Gesprächen gewinnen:

  1. Es gibt viele Leute, die heute die gleiche Frage stellen.
  2. Sie verstehen das Problem, es ist jetzt halt aber einfach so.
  3. Das Marketing weiss auch nicht wieso das so ist.
  4. Die Preise werden vielleicht nächsten Monat korrigiert, aber sie wissen nicht ob das November oder Dezember ist.

Wer also auf ein Schnäppchen gehofft hat, muss sich noch bis November, oder gar Dezember gedulden.

Ähnlich sieht es auch bei Sunrise aus:

Bei Orange ist nur noch das kleine iPhone 4 mit 8GB Speicher im Online Shop zu finden. Ich vermute mal, dass die beiden anderen Provider jetzt noch versuchen die Restbestände los zu werden und dann bald auch nur noch das kleine iPhone 4 mit 8GB Speicher im Angebot haben.

iPhone 4S vorbestellen bei Swisscom, Orange und Sunrise

iPhone 4S

Die drei Schweizer Mobilefunk-Provider Swisscom, Orange und Sunrise haben heute Ihre Vorbestellungen für das neue Apple Smartphone iPhone 4S eröffnet. Die Preise für Neukunden sind auf den jeweiligen Websites niedergeschrieben. Bestehende Kunden mit einer möglichen Vertragsverlängerung müssen die Preise bei den Providern nachfragen. Die Preise sind meistens abhängig von verschiedenen Faktoren… Beispielsweise wie hoch die Rechnungen sind aber auch wie pünktlich man die Rechnungen bezahlt etc. Je besser, desto tiefer wird der Preis für das neue iPhone 4S sein…

 

Die Preise der Neukunden variieren allerdings auch gewaltig, je nach Gerät, Vertragsdauer und Abo. Da gibt es alles von CHF 1.- bis mehrere hundert Franken. Natürlich liefern alle Provider frühestens am 28. Oktober 2011! Habt Ihr schon bestellt? Wenn ja, wo?

iOS 4.2.5 bringt Hotspot auf (alle) iPhone 4

Mit dem kommenden Software-Update auf iOS 4.2.5, oder iOS 4.3, wird das iPhone zum persönlichen Hotspot. Bis zu fünf Geräte kann das iPhone als Hotspot über Bluetooth, USB oder WiFi bedienen. Das Problem ist nur, dass Apple es den jeweiligen Mobilfunk-Provider überlässt, ob diese Hotspot-Funktion aufgeschaltet werden soll oder nicht. Ähnlich wie beim Tethering. In der kleinen Schweiz haben sich die Provider nicht davor gescheut, gegenüber dem nördlichen Nachbarn, die Tethering-Funktion zu erlauben. Daher wird man wohl kaum etwas gegen die Hotspot-Funktion bei Swisscom, Orange und Sunrise haben.

Über 100’000 iPhone 4 in der Schweiz

Apple iPhone 4

Die Schweiz hat die wohl grösste iPhone-Dichte auf der Welt. Freunde und bekannte aus Deutschland, Spanien und England sind bei einem Besuch in der Schweiz immer wieder erstaunt:

In der Schweiz hat ja jeder ein iPhone!

SonntagsZeitungNicht viel anders verhält es sich auch beim iPhone 4! Wie man in der SonntagsZeitung lese konnte, werden die, über Mobilfunkprovider, verkauften iPhone 4 auf insgesamt rund 95’000 Gerät geschätzt. Der Löwenanteil mit 50’000 iPhone 4 geht natürlich an den Platzhirsch Swisscom. Geht man nun davon aus, dass die Verkäufe von Apple hier nicht inbegriffen sind, dann dürften weit mehr als 100’000 iPhone 4 in der Schweiz verkauft worden sein. In dem Artikel in der SonntagsZeitung werden zudem die langen Wartezeiten der Kundschaft auf das beliebte Smartphone angeprangert. Tatsächlich sollen immer noch Swisscom-Kunden seit dem iPhone 4-Release Tag auf Ihr Mobiltelefon warten… Schuld sei Apple, weil alle Provider mit gleich vielen Geräten versorgt wurden und Swisscom, mit dem weit grössten Marktanteil, entsprechend unter akutem iPhone 4-Mangel leiden musste. Wie schon MacMacken richtig erkannte, dürfte das wohl spätestens ein Anlass sein, die Abhängigkeit zu Provider mit subventionierten Geräten noch einmal zu überdenken.

Die Lieferengpässe sind für mich jedoch mehr als erstaunlich, denn glaubt man einem Foxconn Report, so werden täglich 137’000 iPhone 4 hergestellt! Das sind 1,5 iPhone in der Sekunde! Aber die vielen iPhone 4 werden auch dringend gebraucht, denn Ende der Woche werden neue Länder erschlossen:

  • 23. September 2010 – Malaysia
  • 24. September 2010 – Israel und Türkei
  • 25. September 2010 – China
  • 26. September 2010 – Philippinen

Aufatmen dürfen aber alle diejenigen, welche auf das weisse iPhone 4 gewartet haben. Das soll nun tatsächlich noch bis Ende Jahr auf den Markt kommen. Ob es aber noch als Weihnachtsgeschenk reicht, das bezweifle ich jedoch… Denn ein Apple-Fan hat bei Steve Jobs bezüglich der Verfügbarkeit des weissen iPhone 4 per Mail nachgefragt und eine knappe Antwort erhalten:

Christmas is later this year.

So, das war mal wieder ein Rund-um-Blick in Sachen iPhone. Das hat mich jetzt inspiriert mein iPhone 3GS aus dem Ruhestand zu nehmen und die neueste iOS 4.2 Beta Version zu installieren…

Heute: iPhone 4 in der Schweiz

Apple iPhone 4

Heute ist es soweit! Das iPhone 4 kann offiziell bezogen werden. Neben den drei Apple Stores in der Schweiz werden vor allem die Stores der Mobilfunkprovider Swisscom, Orange und Sunrise von iPhone-Fans angesteuert. Nach ersten Meldungen sind die Shops je nach Grösse mit ca. 50 bis 100 iPhone 4 ausgerüstet worden. Klingt im Moment nach ziemlich wenig.

Ich würde mich freuen wenn Ihr hier Eure Erfahrungen mit den anderen Leser teilt. Wo wart Ihr? Wie sieht es mit den Beständen aus? Welche Stores und Shops sind ausverkauft und wo hat man noch Chancen ein iPhone 4 zu kaufen?

Schnelle Updates und Meldungen bekommt Ihr von mir via Twitter, welche Ihr auch in der rechten Spalte bei ApfelBlog.ch mitlesen könnt. Wichtige Mitteilungen werde ich hier in diesem Bericht ergänzen.

Ich  drücke allen die Daumen, dass Ihr bald Euer persönliches iPhone 4 in den Händen halten können. Ich persönlich werde mich zu Anfang mit einem Review-Gerät zufrieden geben müssen/dürfen. Ich schätze nicht, dass der Apple Store bis 17:00 Uhr noch ein iPhone 4 übrig haben wird…

Update
Per sofort kann das iPhone 4 im Apple Online Store bestellt werden! Zur Zeit wechseln die Verfügbarkeiten der 16GB oder 32 GB Modelle noch hin und her. Ich persönlich konnte eine Bestellung für das 32GB Modell absetzen mit dem Hinweis, dass die Lieferfrist 3 Wochen beträgt.