Posts tagged "systemeinstellungen"

5 wertvolle Tipps für Umsteiger

Drüben bei TUAW wurden fünf Tipps für Switcher vorgestellt. Ich möchte Euch diese nicht vorenthalten und habe das ganze nach eigenem Gusto übersetzt und angereichert. Wahrscheinlich wird auch der eine oder andere langjährige Mac-Benutzer dabei noch was lernen…

  1. Ich hasse das Geräusch von Mac, wenn ich die Lautstärke wechsle!
    Wenn man die Lautstärke beim Mac OS X verstellt, dann blubbt der Mac bei jedem Wechsel Tatsächlich gehöhrt der Ton zu den weniger erfreulichen Geräuschen welche ein Mac produzieren kann. Wenn es stört, dann lässt sich das ganz einfach abschalten. Dazu ruft Ihr einfach die „Systemeinstellungen“ auf und wählt „Ton“. Im Reiter „Toneffekte“ könnt Ihr dann die Checkbox bei „Beim Ändern der Lautstärke Ton abspielen“ deaktivieren. Und schon ist Ruhe!
  2. Warum sind die Pfeile beim Scrollbalken so nahe beieinander?
    Wer aus der Windowswelt kommt ist es sich gewohnt, dass der Rauf-Pfeil oben beim Scrollbalken angebracht ist, der Runter-Pfeil unten. Beim Mac sind von Haus aus beide zusammen unten. Auch das lässt sich aber ändern. Geh dazu wieder in die  „Systemeinstellungen“ unter „Erscheinungsbild“. Jetzt kannst Du den Radio-Button bei „Position der Rollpfeile“ von „Zusammen“ auf „Oben und unten“ wechseln! That’s it!
  3. Ich will eine transparente Menüleiste oben!
    Manche mögen es transparent.  Auch hier wieder die „Systemeinstellungen“ aufrufen und „Schreibtisch und Bildschirmschoner“. Im Reiter „Schreibtisch“ kannst Du unten entscheiden ob die „Transparente Menüleiste“ ein- oder ausgeschaltet sein soll.
  4. Ich will die Symbole in der Menüleiste in einer anderen Reihenfolge
    Nichts leichter als das. Einfach die Befehltaste (cmd) gedrückt halten, mit der Maus auf ein Symbolklicken und die Taste gedrückt halten. Jetzt kannst Du per Maus das Icon zur gewünschten Position verschieben. Am von Dir definierten Ort angekommen, brauchst Du bloss die Maustaste los zu lassen. Wenn Du Icons entfernen willst, dann tu das selbe, aber platziere das Icon ausserhalb der Menüleiste und schon verpufft das Symbol…
  5. Ich will mit zwei Finger den Rechtsklick ausführen
    Notebook-Benutzer sind es sich gewohnt, dass der Rechtsklick im Mousepad mit zwei Finger ausgeführt wird. Bei den aktuellen Uniboy MacBook und MacBook Pro wird das vereinfacht mit einem normalen Tipp auf die Fläche unten rechts (oder links für Linkshändler) ausgeführt. Wenn Ihr Euch wohler fühlt mit einem Doppelfinger-Tipp, dann könnt Ihr das in den „Systemeinstellungen“ unter „Trackpad“ ändern. Bei „Sekundärklick“ könnt Ihr auswählen, wie Ihr Diesen ausführen möchtet.

Na? Das war doch einfach oder? habt Ihr vielleicht noch Fragen weil Ihr gerade vom PC auf den Mac umgestiegen seit? Oder habt Ihr vielleicht selber noch Tipps für die anderen Leser welche gerade für frische Switcher hilfreich sein könnten? Dann nur her damit. Ruhm, Ehre und die Dankbarkeit der anderen Leser erwartet Euch…

Mein MacBook Air

macbook-air1

Ihr wisst es ja bereits. Seit dem letzten Dienstag bin ich stolzer Besitzer eines MacBook Air. Nun, die ganze Konfiguration und Installation, wo nötig, war keine grosse Geschichte. Es ist nun alles drauf, was drauf sein muss. Bisher hat mir das Gerät, trotz der geringen Dicke, einen robusten und zuverlässigen Eindruck gemacht. Überrascht hat mich auch die Klappe mit den Anschlüssen (USB, Display, Kopfhörer), ich hab mir das billiger und wackliger vorgestellt, so ähnlich wie der Lautlosschalter beim iPhone. Sehr angenehm ist es, das MacBook auf Reisen mit zu nehmen. Bei meinem Trip zu Apple Schweiz am vergangenen Mittwoch hatte ich das kleine, dünne dabei. Es fällt kaum auf, dass man noch ein MacBook dabei hat, so leicht ist das Ding!

In den nächsten Tagen werde ich vermehrt mit dem MacBook Air arbeiten um ein Gefühl für die Performance zu bekommen. Sehr beeindruckt hat mich bisher auch das Multi-Touch-Trackpad. Die Bedienung ist sehr intuitiv und schnell erlernt. So schnell, dass ich es jeweils vermisse die Aktionen (wischen mit drei Finger für die Navigation, Finger spreizen um zu zoomen oder mit vier Finger nach oben wischen um Exposé zu aktivieren) auch bei meinem iMac ausführen zu können!

Übrigens, kann man die speziellen Aktionen sehr schnell erlernen wenn man in den Systemeinstellungen das Icon Trackpad aufruft. Da werden alle Möglichkeiten per Video vorgeführt. Wem das Multi-Touch-Trackpad zuviel des Guten tut, der kann auch einzelne Aktionsmöglichkeiten deaktivieren.

Weitere Eindrücke hab ich bei Flickr festgehalten.
Superdrive MacBook Air MacBook Air MacBook Air MacBook Air MacBook Air