Posts tagged "umts"

Neue Chance für das iPad mini

iPhone 5 und iPad mini

Es ist wohl das umstrittenste aller Gerüchte aus der Apple Gerüchteküche: Das iPad mini. Denn seit Dezember 2010, also schon bald seit zwei Jahren, sprechen die selbsternannten Analysten davon, dass Apple das iPad mini auf den Markt bringen wird.

Seit ein paar Monaten hat aber die Dichte um Berichte, veröffentlichte, geheime Bilder und Zubehör massiv zugenommen. Zwar wurde schon einmal von Insider der 10. Oktober 2012 als Keynote Datum für das iPad mini genannt und verstrich ohne irgendwas, dennoch stirbt die Hoffnung bekanntlich zuletzt.

Erst letzte Woche sind wieder Bilder vom vermeintlichen Akku des iPad mini aufgetaucht. Am Sonntag ist dann sogar noch ein Foto aufgetaucht, welches das Inventar bei Media Markt Deutschland zeigt.

iPad mini Media Markt

Da sind diverse Modelle vom iPad mini gelistet. Es soll das kleine iPad in den Speichergrössen 8, 16,32 und 64 GB geben. Zudem nicht nur eine WLAN Variante, sondern auch mit 3G und natürlich jeweils in den schwarz oder weiss. Das gibt dann 16 verschiedene Modelle mit den folgenden Preisen:

  • Apple iPad Mini 8 GB WLAN in weiss für 249 Euro
  • Apple iPad Mini 8 GB WLAN in schwarz für 249 Euro
  • Apple iPad Mini 8 GB WLAN und UMTS in weiss für 349 Euro
  • Apple iPad Mini 8 GB WLAN und UMTS in schwarz für 349 Euro
  • Apple iPad Mini 16 GB WLAN in weiss für 349 Euro
  • Apple iPad Mini 16 GB WLAN in schwarz für 349 Euro
  • Apple iPad Mini 16 GB WLAN in weiss und UMTS für 449 Euro
  • Apple iPad Mini 16 GB WLAN in schwarz und UMTS für 449 Euro
  • Apple iPad Mini 32 GB WLAN in weiss für 449 Euro
  • Apple iPad Mini 32 GB WLAN in schwarz für 449 Euro
  • Apple iPad Mini 32 GB WLAN in weiss und UMTS  für 549 Euro
  • Apple iPad Mini 32 GB WLAN in schwarz und UMTS  für 549 Euro
  • Apple iPad Mini 64 GB WLAN in weiss  für 549 Euro
  • Apple iPad Mini 64 GB WLAN in schwarz  für 549 Euro
  • Apple iPad Mini 64 GB WLAN in weiss und UMTS  für 649 Euro
  • Apple iPad Mini 64 GB WLAN in schwarz und UMTS  für 649 Euro

Das iPad mini liegt damit preislich zwischen dem iPod touch und dem iPad, ist jedoch vielfältiger als das iPad oder iPhone. Der iPod touch und das iPad werden mit dem vermeintlichen iPad mini sehr direkt konkurriert, wenn nicht sogar kannibalisiert! Für mich würde die Existenz des iPod touch noch mehr in Frage gestellt als bisher schon…

Neu wird die Keynote nun am 23. Oktober 2012 erwartet. Von Seitens Apple hört man diesbezüglich natürlich nichts. Da bleibt uns nur übrig, abzuwarten bis die amerikanischen Medien offiziell von Apple zur Keynote eingeladen werden. Das dürfte ca. eine Woche vor dem Anlass der Fall sein. Also diese Woche. Mal schauen.

Der Fokus beim iPad mini soll auf die iBooks gestellt werden. Zwar hat Apple mit den neuen Textbooks phantastische interaktive eBooks geschaffen, doch der Bildschirm ist bei Amazon’s Kindle halt einfach lesefreundlicher. Der Vorteil beim iPad mini gegenüber dem Kindle dürfte sich wieder in der Vielfältigkeit widerspiegeln, sofern alle bisherigen Apps auch auf dem iPad mini lauffähig sind. Wer genug vom lesen hat, kann dann mal eben schnell ein Spiel spielen, oder im Internet surfen, den Facebook Status updaten oder Bilder bearbeiten.

Was haltet ihr vom iPad mini? Alles nur heisse Luft und eines der vielen Gerüchte welches nie den Weg in die Tatsächlichkeit findet, oder seht ihr darin eine grosse Chance?

Danke für den Hinweis Alejandro

iReview 01/2011

iReview

Endlich bin aus dem geistigen Koma erwacht und kann nun noch rasch den ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 01/2011 nachreichen. Ich wünsche Euch eine interessante Lektüre.

Darüber hinaus hat Reuters nun noch erfahren, dass bei dem Verizon Event am 11. Januar tatsächlich ein Verizon iPhone vorgestellt werden soll. Es wird erwartet, dass das angepasste iPhone mit dem Kommunikationsprotokoll CDMA umgehen kann. CDMA ist ein Mobilfunkstandard und entspricht in etwa dem hierzulande bekannten UMTS. Ende Januar soll dann der Verkauf der Geräte beginnen.

Es gibt kein iPhone 4G!

In letzter Zeit häufen sich im Internetverschiedene Berichte, dass ein neues iPhone von Apple dieses Jahr auf den Markt kommt; ein iPhone 4G! Es mag wohl stimmen, dass Apple den Produkt-Zyklus einhalten wird und auch im Juni 2010 ein neues iPhone veröffentlichen wird. Bleibt Apple aber der bisherigen Namenskonvention treu, dann wird das neue iPhone sicher nicht 4G heissen.

Der bisherige Name 3G steht nämlich für dritte Mobilfunkgeneration, und nicht die Generation von iPhones… Konsequenterweise würde das bedeuten, dass ein iPhone 4G mit der vierten Mobilfunkgeneration augerüstet ist und kommunizieren kann. Wikipedia weiss dazu:

Unter 4G versteht man die Nachfolgegeneration des Mobilfunkstandards 3G. Die „Next Generation Mobile Networks“ (NGMN) ist ein Projekt aus Mobilfunkausrüstern und Mobilfunkbetreibern zur Entwicklung der nächsten Generation, die auch unter dem Namen Long Term Evolution (LTE) bekannt ist. Der aktuelle Mobilfunkstandard ist der 3G-Standard, welcher auf den 2G-, den 1G- und den 0G-Standard aufbaut… …Eine hohe Bandbreite ist für Dienste wie Videotelefonie und mobile Internetnutzung wichtig. Mit der Nachfolgegeneration 4G werden noch einmal deutlich höhere Bandbreiten zur Verfügung stehen.

Um der 4. Generation gerecht zu werden müssen die Netze erweitert werden. Die Anzahl der Basisstationen müssen erhöht, bzw. in ländlichen Gegenden werden Antennen mit Richtstrahlcharakter eingesetzt werden, sofern es nicht Einsprachen von der Bevölkerung hagelt! Nokia rechnet damit, dass die Netzwerke in den nächsten 10 Jahren erst soweit sein werden 4G flächendeckend anzubieten! Diese Aussage erstaunt absolut nicht, denn in Amerika ist AT&T immer noch mit Hochdruck dabei, das veraltete GSM-Mobilfunknetz auf 3G zu bringen. Tatsächlich kann man jetzt schon einen Vorstufe zum 4G Dienst benutzen:

Gegenwärtig ist es bereits möglich, in den Genuss von so genannten Pre-4G-Technologien zu kommen. So bezeichnet man zum Beispiel UMTS Revision 8 als eine Vorstufe des kommenden 4G-Standards. UMTS Revision 8 ist eine Weiterentwicklung des bereits vorhandenen UMTS-Netzes. Revision 8 zielt darauf ab, Kosten zu senken, eine höhere Erreichbarkeit und Sicherheit zu gewährleisten und die Geschwindigkeit im Netz zu erhöhen.

Wir alle wissen, dass Apple sich in erster Linie vom amerikanischen Markt leiten lassen wird. Warum also soll man jetzt schon ein Mobilfunktelefon mit 4G Technologie unnötig verteuren, wenn man diesen Dienst kaum in einem Land benutzen kann?

Ich bin davon überzeugt, dass Apple im Juni/Juli 2010 ein neues iPhone aus dem Hut zaubern wird. Mit welchen Weiterentwicklungen es ausgestattet sein wird, wissen wir nicht mit Sicherheit. Es wird aber kaum die vierte Mobilfunkgeneration unterstützen. Und daher werden die Marketing-Leute bei Apple sich wieder einen lustigen Namen für das nächste iPhone ausdenken müssen wie schon beim iPhone 3GS (S=Speed). Vielleicht iPhone 3GM (M=Maximum)…?

Das Apple Tablet bei NVIDIA?

Apple Tablet bei Nvidia?

Bei einem Interview hat der NVIDIA-Chef und bekennende Apple-Fan Jen-Hsun Huang einen geheimnisvollen Tablet-Computer auf dem Tisch platziert. Die Apple-Welt vermutet gleich das Apple Tablet, doch auch NVIDIA hat vor ein paar Monaten ein UMTS-fähiges Touchpad angekündigt. So sehr wir uns wünschen, dass es das Apple Tablet ist und endlich auf den Markt kommt, so sehr sprechen auch einige Punkte gegen das Apple Tablet:

  • Zum einen hätte ich vom Design her mehr erwartet. Vielleicht täuscht auch das Foto, aber irgendwie kommt mir das Ding klobig vor und wahrscheinlich müsste auch etwas mehr Aluminium verarbeitet sein, wenn man die aktuelle Mac-Linie damit vergleicht. Vielleicht ist es aber auch nur ein Prototyp?
  • Was aber ganz sicher dagegen spricht ist, dass wohl kaum der NVIDIA Chef als erster mit dem Apple Tablet vor den Medien herum fuchteln darf…

Selbst das Shufflegazine, verantwortlich für das Interview mit Jen-Hsun Huang, hat inzwischen bestritten, dass es sich dabei um das Tablet von Apple handelt. Also viel Wind um nichts?

Danke für den Tipp, iPhone360

iPhone 3.0 Konzept

iphone-3-4g

Und wieder ist ein Konzept für ein neues (Hardware) iPhone im Umlauf. Die Front kommt nun näher an den iPod touch und auch an dicke hat der iPhone-Entwurf verloren. Dafür ist die Rundung auf der Rückseite ausgeprägter. Gerade diese Rundung ist nicht wirklich hilfreich, wenn man das iPhone auf den Tisch legen will und dann mit nur einer Hand tippen möchte…

Das neue Konzept hat auch wieder ein Metal als Rohstoff auf der Rückseite. Das Aluminium beim ersten iPhone wurde ja durch Plastik ersetzt, damit die integrierte UMTS-Antenne ein besseres Signal bekommt. Warum man nun wieder auf Metal wechseln kann ist etwas schleierhaft.

Was ich beim iPhone wirklich vermisse…

iphone-modem

Mit meinem MacBook Air bin ich ja nun sehr mobil und wünsche mir natürlich, ähnlich wie mit dem iPhone, wann immer ich möchte online zu sein. Das geht nur bedingt, denn das MacBook Air ist ja kein Handy und kann somit auch nicht auf ein UMTS-Netz zugreifen. Aber das iPhone kann es, und die Swisscom bietet ja auch iPhone-Abos die genügend enthaltenen Datenverkehr anbieten. Bloss, lässt sich das irgendwie verbinden?

Um es vorneweg zu nehmen, nein! Ohne Hackerei ist es nicht möglich das iPhone als Modem für das MacBook zu benutzen. Schade eigentlich! Aber auch sonst bietet die Swisscom, meines Wissens auch die anderen Provider, keine Lösung für iPhone-Kunden das eigene MacBook einfach ins UMTS Netz zu hängen. Klar, mit einem neuen Abo und den lustigen USB-Sticks geht das. Oder man muss dann die ganze Zeit die SIM-Karte vom iPhone in den USB-Stick stecken…

Dass das iPhone nicht alle Wünsche erfüllen kann, dass sollte soweit klar sein. Dennoch dürfen wir noch unsere Wünsche äussern und uns manchmal auch aufregen… Es gibt sogar eine Website die diese Wünsche entgegen nimmt und eine Hitliste der meist vermissten iPhone-Funktionen pflegt.

Aber was mich viel mehr interessiert, welche Funktion vermisst Ihr am meisten bei Eurem iPhone?

Neues zum iPhone nano

Ich persönlich glaube ja nicht so richtig an einen Nutzen für das iPhone nano ohne UMTS. Trotzdem hält sich das Gerücht hartnäckig. Denn der Hüllen-Hersteller XSKN hat jetzt sogar schon die Schutzhüllen für das iPhone nano in den eigenen Online Shop mit Produktbilder gestellt! Entsprechend den Hüllen kursieren jetzt auch schon Design MockUps des iPhone nano durchs Netz.

Passend zu den neuesten Gerüchten gibt es auch schon Auspack-Videos zum iPhone nano, welche man aber nicht ganz ernst nehmen sollte. Ganz interessant dabei: Das iPhone nano kommt tatsächlich wieder mit einem Dock…

Und wenn wir schon dabei sind, es soll auch ein neues kleines MacBook geben: Das MacTini!

(via)

Es ist einiges geschehen: Neue Spots, MacWorld, iPhone nano

Endlich habe ich meine drei Wochen in der Schweizer Armee abgesessen! Gerade in der letzten Woche bin ich leider gar nicht mehr dazu gekommen, das ApfelBlog mit neuen Posts zu füttern. Ich konnte aber das Treiben rund um Apple, Mac, iPod und iPhone fleissig mitverfolgen und habe auch schon eine grosse Liste von Posts welche ich in den nächsten Tagen schreiben möchte. Also werdet Ihr trotz den Feiertagen einiges zum lesen haben. Aber schauen wir auf die Vergangene Woche zurück, was ist geschehen:

Neue Spots
Pünktlich zu Weihnachten bringt Apple zwei neue Get a Mac Werbesendungen raus. Wieder, wie im letzten Jahr, sind die Spots animiert. Wird das in Zukunft so bleiben? Denn im zweiten Spot „I can do anything“ erklärt PC warum die beiden jetzt animiert sind. Die Möglichkeiten bei animierten Spots sind nahezu unbegrenzt und vielleicht auch etwas günstiger als mit richtigen Schauspieler?

MacWorld ohne Apple und Apple ohne Steve Jobs?
Im Januar wird Apple zum letzten eine Keynote an der MacWorld abhalten und das sogar ohne Steve Jobs! Entsprechend mehren sich jetzt wieder die Gerüchte, dass Steve Jobs bals als Chef von Apple zurück treten wird. Andere Gerüchte bringen die Frage wieder auf, wie es gesundheitlich um Jobs steht. Denn, man hat den Apple Chef schon länger nicht mehr in der Öffentlichkeit angetroffen…

iPhone nano
Es ist ein nie endendes Gerücht: Das iPhone nano. Die Website iDealsChina hat 3D-Pläne für neue Hüllen für das iPhone 3G und, so vermutet man, für ein kommendes iPhone nano veröffentlicht. Demnach soll das Gerät etwa die Abmessungen des iPod nano, bloss breiter und etwas dicker, haben. iDealsChina will auch Wissen, dass das iPhone nano kein UMTS unterstützt und vielleicht im Januar an der MacWorld vorgestellt wird. Klingt alles toll, aber die veröffentlichten Pläne haben einen Schönheitsfehler. Wo ist der Kopfhöreranschluss? Wie beim iPod touch unten? Ist dann die Öffnung nicht zu klein? Ist es vielleicht ein neues Produkt? Oder ein iPod touch nano? Wozu soll überhaupt ein iPhone nano ohne UMTS gut sein? Um neue Kunden anzufixen?

iPhone Wochenrückblick #3

In der letzten Woche gab es wieder einige Meldungen zum iPhone. Ein paar davon möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten:

Das iPhone kann ganz schön heiss werden
Ich selber hab es auch schon gespürt. Unter Umständen, beispielsweise bei der Benutzung von GPS, kann das iPhone ganz schön heiss werden. Aber das es so heiss werden kann, dass sich das iPhone gleich mal mit einer entsprechenden Meldung verabschiedet, dass ist mir neu! Vielleicht liegt es aber auch an der dicken Schutzhülle?

Das iPhone kann jetzt Copy & Paste
Ein paar ganz schlaue haben eine Kopieren und Einfügen Funktion gebastelt unter dem Namen OpenClip. Leider aber ist OpenClip natürlich nicht via App Store zu beziehen.

iPhone Software 2.0.2 nicht das gelbe vom Ei
Apple wollte die UMTS-Kommunikation mit dem neuesten Update verbessern. Tatsächlich können nicht alle Benutzer eine tatsächliche Leistungssteigerung feststellen. Im Gegenteil, es sind neue Probleme aufgetaucht. Der Akku ist schneller leer, UMTS läuft schlechter oder offizielle Apps verweigern ihren Dienst. Steve Jobs hat bereits reagiert und hat eine Fehlerbehebung für September in Aussicht gestellt.

iPhone Bildschirmfoto
Von Sebastian wurde ich noch darauf aufmerksam gemacht, dass es eventuell nicht allen Iphone-Benutzer klar ist, dass man mit einem simplen Trick Bildschirmfotos mit dem iPhone machen kann:

Dazu drückt man die Sleep/Wake Taste und den Homebutton für 1-2 Sekunden zusammen bis das Display aufleuchtet. Dann hat man im Foto-Verzeichnis das Foto.

Leider werden die Fotos dann nicht von iPhoto erkannt und müssen via Mail vom iPhone an den Mac geschickt werden. Sehr schade!

QuickPWN für Windows iPhone-Hacker
Der ApfelBlog Leser mmemichi hat mich darüber informiert, dass jetzt auch die Windows Benutzer Ihr iPhone mit QuickPWN problemlos freischalten und befreien können.

Das iPhone ist teuer für bestehende Kunden
Die Kommunikationsunternehmen Orange und Swisscom haben den bestehenden Kunden versprochen, ein individuelles Angebot für ein neues iPhone zu machen. Das haben Sie nun. Tatsächlich bezahlen langjährige Kunden mehr für das iPhone als Neukunden. Besonders die Kunden, die für wenig Umsatz sorgen. Wer also wenig telefoniert hat bisher, muss damit rechnen, dass das iPhone rund 110 Franken teurer wird, als wenn man den Anbieter wechselt. Wobei der Wechsel, je nach Vertragsbindung, auch nicht einfacher wird.

Das iPhone ist auch ein Modem
Vorausgesetzt man sein iPhone mit dem Jailbreak befreit, dann kann man das Mobiltelefon auch als Modem benutzen. Spätestens so sollte man auch die grosszügigen, monatlichen Datenverkehr-Volumen runter bringen-

Ich glaube der iPhone Wochenrückblick hat sich etabliert. Zum einen hilft es mir nicht immer über jede kleine Meldung schreiben zu müssen und somit das ApfelBlog zu einem reinen iPhone-Blog „verkommen“ zu lassen, zum anderen ist es sicherlich auch übersichtlicher die letzten Meldungen rund um das Apfel-Mobiltelefon in einem Beitrag zu sehen. Oder was meint Ihr dazu?

Das iPhone 2.0 mit 3G und GPS ist da

Heute hat Steve nun offiziell den Vorhang gelüftet und das neue 3G iPhone vorgestellt.

Ein paar der wohl wichtigsten Änderungen werden die 3G / UMTS Integration und die Komplettierung durch ein richtiges GPS sein, so wie die erheblich verbesserten Akku Laufzeiten und Integration in Business Systeme.

Hier einige brandheisse Bilder, direkt von Macrumors.com

m1213037160.jpg

200806092100.jpg

200806092059.jpg

200806092059.jpg

um den Funktionsumfang richtig verstehen zu können müssen auch Dienste wie Mobile Me angesprochen werden

 

200806092101.jpg

Mobile me ersetzt den bisherigen .mac Dienst vollständig, jeder aktuelle .mac subscriber wird kostenlos auf mobile me migriert werden.

 

200806092102.jpg

200806092102.jpg

Meines Erachtens ist das iPhone 2 eine Revolution im Mobilen Markt, kein anderes Gerät hat bisher einen solchen Funktionsumfang auf solch natürliche Weise miteinander vereint.

Die nahtlose Integration des iPhones in die Mac Welt ist eines der ausschlaggebenden Kaufargumente für mich.

Was denkt ihr über das neue iPhone? Sucht ihr schon Käufer für das alte iPhone oder ist das neue nichts weiter als ein Hype?