Posts tagged "vista"

iReview 27/2010

iReview

Es ist wieder Zeit für einen ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 27/2010. Ihr habt es sicher gemerkt, letzte Woche war nicht so viel los. Das lag wohl daran, dass ich mir einige Tage frei genommen habe und das Ferienwetter hier in der Schweiz mit meiner Familie in vollen Zügen genossen habe. Die Fussballweltmeisterschaft ist auch nicht ganz unschuldig… Aber es kommen wieder andere Zeiten. Der Köcher ist voll mit neuen Artikel welche veröffentlicht werden wollen! Und nun wünsche ich Euch eine interessante Lektüre.

  • Geohot führte iPhone 4 Jailbreak erfolgreich aus! – Wie es ausschaut, kann man auch das neue iPhone 4 einem Jailbreak unterziehen. Wie lange das aber halten wird mit den Over Air Updates, dass muss sich noch zeigen.
  • Apple Store Shanghai opens with Apple VP Ron Johnson on hand – Paris hat den schönsten Apple Store der Welt erhalten und Shanghai den wohl Spektakulärsten.
  • What if the tiny Apple touch-screen was the next iPod Shuffle? – Ein kleiner Bildschirm sorgt für Stimmung. Gerüchte behaupten, dass der nächste iPod shuffle auch per berührungsempflindlichen Bildschirm gesteuert wird.
  • Genial: Youtube – mobiles Web-App! – Wer braucht denn schon die YouTube App, wenn man per m.youtube.com die Filme anschauen kann. Sogar in noch besserer Qualität als per iPhone App!
  • Adding a Carl Zeiss SLR lens to your iPhone 4 – Wem das iPhone 4 eine zu schwache Linse hat, der kann sich hier mal inspirieren lassen. Ok, ist dann aber nicht mehr so ganz handlich…
  • Wird das iPhone 4 zu Apples „Vista“? – Wird das iPhone 4 zu einem Stolperstein? Im Moment sagen die Verkaufszahlen was anderes…
  • 100 Tips #21: How To Save PDF Files – Was Windows nicht kann, kann jedes Mac Programm von Haus aus… Nämlich alles direkt als PDF speichern. Ohne zusätzliches Programm…
  • Howto: Put Flash on your iPad – So kann auch das iPad mit Flash umgehen. Aber mal ehrlich, habt Ihr Flash vermisst? Wenn ja, wo konkret?
  • Kommentar: Cupertino, wir haben ein Problem – Schöner Kommentar von Stefan Rechsteiner zum Thema iPhone 4 und dem Antennenproblem.
  • Apples iPhone 4 im coolen Stop-Motion Video zerlegt – Stilvolles zerlegen des iPhone 4 als Video.
  • iPad Cam-Case Design Integrates The Missing Web Cam Into Attractive Case – Dank einem speziellen Case, bekommt das iPad doch noch eine Kamera.
  • Alle sind mit dem iPad zufrieden, aber alle nicht ganz – Inzwischen hat auch Reto Hartinger entdeckt, dass das iPad kein Notebook-Ersatz ist. Zumindest nicht, wenn man mehr als im Internet surfen und Mails bearbeiten möchte…
  • AppleCare: iPhone 4 Software Fix Won’t Solve “Death Grip” Reception Issues – Das kommende iOS 4 Update behebt anscheinend nicht alle Probleme mit dem Todesgriff.
  • PhoneHalo for your iPhone helps finds your keys – Schlüssel verloren? Das iPhone, mit PhoneHalo zusammen, wird den Schlüssel wieder finden!
  • Erfahrungsbericht: Ein Monat mit dem iPad – Ein aufschlussreicher Erfahrungsbericht über das iPad.
  • iPhone 4 ab 28.Juli in Österreich – Bei den Österreicher wird der 28. Juli als Release-Datum für das iPhone 4 genannt. In der Schweiz gibt es bereits alles zwischen 19. und 31. Juli 2010… In ein paar Tagen werden wir mehr wissen.

Microsoft wirbt für Apple und Sony Playstation

Eins vorne Weg. Ich bin nicht gänzlich gegen Microsoft und es geht mir auch nicht darum hier aktives MS-Bashing zu betreiben, aber solche Stories sind dann einfach so köstlich, dass man die einfach erwähnen muss.

Der Linux-Blogger Rami Taibah hat eine nette Storie ausgegraben… Und zwar wirbt Microsoft in einem Windows Vista Booklet mit den Bilder eines MacBook Pro und mit Sony Playstation-Kontroller. Eigentlich verwirrend warum Microsoft Werbung für Produkte der Mitbewerber macht. Klar, das MacBook Pro gehört zu den Computer, auf denen Vista am stabilsten läuft, aber warum Microsoft nicht mit den XBox-Kontroller wirbt, wo man doch gerade im Gaming-Bereich eigene Hardware-Lösungen hat…

Das Rätsel ist aber schnell gelöst. Microsoft hat einfach Bilder eingekauft und diese verwendet. So wurde beispielsweise das Bild mit der Familie vor dem MacBook Pro auch schon in anderen Kampagnen eingesetzt wie das Bild hier unten zeigt.

Ich frage mich aber schon, ob es da keine Qualitätskontrollen gibt bei Microsoft, bevor solche Werbe-Booklets in den Druck gehen. Oder will sich Microsoft hier bewusst offen geben?

Ich bedanke mich bei Marco für den Hinweis.

15 Gründe warum Macs immer noch besser sind als Windows PCs

 
[Illustration by apcmag.com]

Im australischen Computer-Magazin APC ist ein interessanter Artikel mit dem Titel 15 reasons Macs are still better than Windows PCs erschienen. Wie der Titel schon sagt, hat der Journalist Dan Warne 15 Gründe zusammen getragen, warum er der Meinung ist, dass Mac noch immer besser ist als Windows. Und das nicht ohne Grund. Von einem befreundeten Journalist wurde er quasi herausgefordert mit der folgenden Aussage:

“I’m sure I’ll either get ignored or flamed for this but what’s with all the pro-Mac stuff at the moment? It seems as though everyone […] is either using or recommending Macs these days.

I’m not wanting to start a flame war here but I’m genuinely interested in why this general shift has occurred.

Do people think Vista is truly that awful that they can’t use it or even recommend a normal Windows desktop/notebook? I use it every day and I admit I don’t like it much either but I don’t think it’s that bad that I’d jump to using or recommending a Mac instead…”

Folgende 15 Gründe hat dann Dan ausführlich in seinem Artikel erläutert:

  • Zuverlässiger Schlaf-Modus
  • Extrem schnelle Boot-Zeiten
  • Apple verwendet qualitativ bessere Bauteile
  • Weniger blinkende Lichter
  • OS X + Windows ist besser als nur Windows
  • Fehlerbehebung bei einem Mac ist einfacher
  • Eine Kultur von qualitativ guter Community-Software
  • Mehr nützliche Anwendungen Out of the Box
  • Die System-Einstellungen sind einfacher und zentraler
  • Apple überfüllt das System nicht mit unnötiger Software
  • Eine Tonnen von kleinen Gründe machen Mac OS X besser
  • Nach wie vor keine Notwendigkeit für zusätzliche Sicherheits-Software
  • Apple scheint weitgehend von Lahmheit frei zu sein 
  • OS X ist das einzige Linux-System auf dem Photoshop CS4 läuft
  • File-Sharing ist viel einfacher

Die ganzen Erklärungen mit zahlreichen Illustrationen dazu findet Ihr im APC Magazin im Artikel 15 reasons Macs are still better than Windows PCs.

(via)

Neue „Get a Mac“ Werbespots

So, jetzt wird es richtig interessant. Nachdem Microsoft die Get a Mac Werbespots von Apple mit eigenen Spots angegriffen hat, kontert nun Apple wieder. Zwei Dinge werden auf die Schippe genommen:

V Word
In den Microsoft-Spots mit Jerry Seinfeld wurde das böse Vista V-Wort möglichst nicht ausgesprochen. Dafür sorgt nun auch der PC im „Get a Mac“-Spot mit einem Zensur-Button.

Bean Counter
Es ist ja kein Geheimnis, dass Microsoft rund 300 Millionen Dollar in Werbemassnahmen rund um Windows Vista gesteckt hat. In meinem MitraBlog hab ich mich schon im Juli gefragt, ob es nicht besser wäre die 300 Millionen Dollar in die Entwicklung zu stecken als in die Werbung:

In dem Artikel in der Süddeutsche schreibt man, dass Microsoft erkannt hat, dass die Benutzer nicht zufrieden sind. Darum will Microsoft nun rund 300 Millionen in eine Vista Werbe-Kampagne buttern. Aha, wird dadurch Vista besser? Sollte man das Geld nicht einfach in die Entwicklung und Verbesserung stecken? Naja, Redmond-Philosophie halt…

Mir persönlich gefällt der Schlagabtausch zwischen den beiden Unternehmen. Ist recht unterhaltsam. Ob es was bringt und ob es jedem gefällt, dass ist eine andere Geschichte.

Get a Mac

iTunes 8: Blue Screen of Death

Das Update auf iTunes 8 bringt nicht nur Freude. Gerade die Windows Vista Benutzer sollen hier einige Probleme melden. Wer iTunes 8 auf Vista hat und einen iPod oder das iPhone an den PC anschliesst, verursacht so einen Crash worauf der Bildschirmhintergrund blau wird. Danach hilft nur noch ein Neustart.

Verhindern kann man den Crash wenn man keine externen Geräte an den PC hängt. Noch viel besser ist es aber, wenn man den Fehler behebt. Dazu muss man iTunes deinstallieren, eine aktualisierte Version von iTunes 8 frisch bei Apple downloaden und wieder installieren. Dann soll der Fehler behoben sein.

Lösungsweg (via)

  1. Alle Geräte wie  iPhone oder iPod von Windows Vista abhängen.
  2. iTunes und Apple Mobile Device Support deinstallieren.
    • Start > Control Panel > Programs > Uninstall a Program
    • Wähle zuerst Apple Mobile Device Support, klicke auf Uninstall.
    • Wähle iTunes und klick auf Uninstall.
  3. Computer neu starten.
  4. Das aktualisierte iTunes 8 wieder downloaden und installieren: www.apple.com/itunes/download.

Ach, was bin ich Glücklich einen Mac zu haben…

P.S.: Es wird gemunkelt, dass iTunes 8 Elemente beinhaltet um gegen den Jailbreak vorzugehen… Hat da wer schon Erfahrungen gesammelt?

Update:
Um es noch exakter auszudrücken: Das Problem besteht nur bei ein paar wenigen Windows-Vista Benutzer. Aber falls das Problem besteht, dann kann es wie oben beschrieben gelöst werden!